Kolumne

Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter – Eine Kolumne Teil 1

Mehr zu C&C Renegade

Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter – Eine Kolumne Teil 1


ccbattlefield Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1

16. Juni 2020 von moby3012


Vorweg legen wir die Fakten auf den Tisch. Alles deutet aktuell darauf hin, dass wir in wenigen Tagen die Ankündigung eines neuen Command and Conquer AAA Titels aus der Ego-Perspektive sehen werden.

  • Es gibt deutliche Zeichen dazu, dass wir ein neues Command and Conquer bei der EAPlay vorgestellt bekommen (1)
  • Wir wissen aus dem Interview von Jim Vessella mit der Gamestar, dass man sich aktuell bei EA noch nicht traue ein AAA Echtzeitstrategiespiel zu produzieren, da dieser Markt aktuell, seit dem Aufkommen des MOBA Genres sehr schwer zu beackern ist (2)
  • bekannt ist auch, dass Petroglyph nicht nur in starker Tradition zur C&C Marke steht, sondern inzwischen auch für EA am Franchise beteiligt ist(3) und bereits an Spielkonzepten zur Fusionierung des Shooter-Genres mit dem RTS Genre arbeitet (4)
  • Weiterhin gilt es als sicher, dass der auf Shooter spezialisierte Entwickler DICE LA bereits seit einiger Zeit an einem neuen (bislang unangekündigten) Spiel arbeitet, welcher weder Medal of Honor noch Star Wars oder Battlefield heißt (5, 6)
  • DICE Entwickler Elenarie schrieb außerdem auf eine Diskussion im Forum von Resetera, auf die Frage hin, ob man denn dann an einem C&C Spiel arbeite, dass dies ein gutes Jahr werden würde(7)
  • Auch von anderen Stellen gibt es nun immer wieder (nicht zitierfähige) Hinweise, jedoch natürlich keine konkreten Belege darauf, dass die angestellten Vermutungen wohl wahr wären
  • Randinfo: DICE LA ist Frostbite-erfahren und sitzt mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den gleichen Gebäuden, in denen bereits damals EA LA saß und mehrere C&C Spiele entwickelt hat

Da dies ein Kolumnenbeitrag ist nehme ich mir an dieser Stelle die Freiheit und stelle die Tatsache, dass wir es mit einer bevorstehenden C&C Ankündigung im Shooter-Genre zu tun haben als Fakt hin. Was ich jedoch eigentlich im ersten Teil dieser Kolumne einmal zusammenfassen will ist die durchaus belastete Geschichte der C&C Shooter. Im zweiten Teil soll die Frage erörtert werden, welche Bedeutung eine solche Entwicklung auf die Marke Command and Conquer in der öffentlichen Wahrnehmung haben könnte.

Spulen wir also zunächst noch einmal weit zurück in die Vergangenheit.

rencover Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1Das Jahr 2002: C&C Renegade

Es war schon ein heftiger und durchaus umstrittener Bruch mit einem der Urväter des Echtzeit-Strategiegenres, als am 27.02. der Genresprung vollzogen wurde und man mit C&C Renegade einen Shooter veröffentlichte, der, wie im Genre üblich, die Welt des Tiberiums aus der Ego-Perspektive erzählte. Man begleitete den GDI Soldaten Havoc in einer Kampagne, die die Zeit des Endes des ersten Tiberiumkonflikts erzählte und noch vor Tiberian Sun spielt. Das Spiel enthielt lediglich eine GDI Kampagne, jedoch war es insbesondere der Multiplayer, der den Reiz des Spiels ausmachte.

Hier wagte man sich an einen neuen Spielmodus heran, der Elemente des klassischen Command and Conquer RTS mit dem Shooter-Genre verbindete. Der Command and Conquer Modus war geboren und erfreute sich großer Beliebtheit.

C&C Renegade kam bei den Fans des Franchise im Allgemeinen gut an, Kritiker gaben dem Spiel jedoch nur im Schnitt 75/100 Punkten. Zu den Verkaufszahlen des Spiels ist leider wenig bekannt, werden diese zumeist bei PC Spielen nicht herausgegeben, man kann jedoch davon ausgehen, dass das Spiel zumindest kein Flopp war.

 

C&C Renegade 2 – Fortsetzung im Alarmstufe Rot Universum?

Es wurde in den kommenden Jahren still um die Genrefusion aus RTS und Shooter. Erst Jahre später sickerten Details der Entwicklung eines Nachfolgers von C&C Renegade durch, der sich C&C Renegade 2 (Battlegrounds) nannte. Das Spiel sollte das Alarmstufe Rot Univserum mit dem Tiberiumuniversum verbinden und die Spieler in die Welt von Allierten und Sowjets schicken. Man brach jedoch die Entwicklung des Spiels ab, kurz nachdem DICE mit Battlefield 1942 einen enormen Erfolg erzielen konnte. EA befürchtete sich seine Spielerzahlen durch einen weiteren Shooter zu kannibalisieren und zog das Entwicklerteam vom Projekt ab.

Ren2 Marin Headlands 3 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 Ren 2 Light Tank Render Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 CNCRen2 Infantryman Scavenger Concept 2 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 Ren2 Scavenger Refinery Screenshot 2 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1

 

Tiberium – Neue Hoffnung für C&C Shooter Fans?

Kaum ein anderes Spiel in dieser Liste ist den C&C Fans so bewusst als Shooter-Fehlschlag in Erinnerung wie das Spiel Tiberium. Im Gegensatz zu all den anderen Spielen auf dieser Liste hat Tiberium in der öffentlichen Wahrnehmung eine Sonderstellung. Tiberium hatte es geschafft die interne Konzept und frühe Entwicklungsphase zu überstehen. Es gab bereits eine öffentliche Ankündigung mit Trailer, Infos und Screenshots.

Ein Highlight, welches Tiberium von der Konkurrenz absetzen sollte, war das ausgeklügelte Squad-System. Auf den Karten befinden sich wichtige Punkte, die bei Einnahme einen Squad-Slot zur Verfügung stellen. Über diesen hätte man sich in einer Landezone dann eine Einheit als Verstärkung anfordern können. Im Spiel gab es vier verschiedene Formen an Verstärkung, welche nahtlos das Stein-Schere-Papier-Prinzip verfolgten. Man hatte also die Qual der Wahl, welche Einheit einem am besten in der anstehenden Schlacht hätte helfen können.

Tiberium ist nie erschienen. Die Entwicklung wurde zum Leidwesen vieler Fans aufgrund von Qualitätsproblemen gestoppt.

Tiberium fps screen21 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 Tiberium fps screen28 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 Tiberium fps screen38 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 Tiberium fps screen39 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1

C&C Arena – Vorbote der Dämmerung

Zugegebenermaßen sollte C&C Arena kein klassischer Shooter werden, dennoch galt das Rollenspielkonzept des Spiels als sehr „Shooternah“. Das Spiel war ein Mehrspieler-orientiertes Shooter-Spinoff basierend auf der Storyline von C&C Tiberium Wars bzw. Kanes Rache. Das Game hatte die Tagline „“The war is over, but the battle continues”. Die Story setzte auf die Weiterführung der Geschichte von Kane auf, welcher in einer weiteren Scrin Invasion verwickelt war. Die Story und teile des Fortschrittssystems waren die Grundlage für Command and Conquer 4: Tiberian Twilight. Das Spiel wurde 2008 abgebrochen.

arena 05 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 arena 03 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 arena 04 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 Arena_army_menu2.jpg

Project: Camacho – Das Generals Universum als Hoffnungsträger

Im Jahr 2009 versuchte man sich erneut daran, das C&C Franchise aus der Ego-Perspektive erlebbar zu machen. Dieses Mal sollte es jedoch das Modern-Warfare Universum von C&C Generals sein, welches die Grundlage für die Story und Designs liefert. Mike Verdu war Produzent des Spiels. Project Camacho befand sich noch recht früh in der Konzept- und Entwicklungsphase und hatte im Gegensatz zu Tiberium nie eine öffentliche Ankündigung erhalten. Das Projekt wurde Studiointern zugunsten eines Steven Spielberg Titels, welcher ebenfalls nie erschienen ist, abgebrochen.

camacho 14 American Character 3 render Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 camacho 13 mike colonnese humvee2 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 camacho 01 Rifleman render med Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1 camacho 10 WEB CHEMIN 13030 1365613792 Die durchwachsene Geschichte der C&C Shooter - Eine Kolumne Teil 1

 

Hier erfahrt ihr im zweiten Teil dieser Kolumne, warum ein Shooter im Command and Conquer Franchise dennoch Sinn ergeben kann, und warum die Zeit für einen C&C Shooter nie besser war als jetzt.


Kategorie(n): Kolumne | Tag(s): Spekulationen | Spiel(e) Project: Camacho (canceled) News, C&C Arena (canceled) News, Tiberium (canceled) News, C&C Renegade News, C&C Renegade 2 (cancelled) News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik
Sehr spannend und gut beschrieben! Das ganze jetzt noch in Podcasts Form xD
Sehr spannend und gut beschrieben! Das ganze jetzt noch in Podcasts Form xD
Bin dabei ^^
Generals 2, bitte, generals 2
Oder ein Yuri remaster
Könntest den Link bitte ändern? Der bringt einen zur Infoseite von Alliances... Es sei denn, es ist so geplant, dann lass es :awesome: