Kampagnen Tipps

Kampagnen Tipps

C&C Alarmstufe Rot 2 Guide


Operation: Lone Guardian

Zuerst sollte Tanya die vier Raketenboote zerstören, danach an Land gehen und ihren Truppen helfen. Nun warten Sie, bis die russischen Fallschirmjäger landen und schalten diese sodann aus. Als Nächstes kämpfen Sie sich mit Tanya über den Steg aufs Festland, bis Sie Fort Bradley erreichen. Hier errichten Sie eine Baracke und bilden eine Engineer (Invasor) aus, um damit die südliche Brücke zu reparieren. Jetzt könne Sie mit Tanya über die Brücke laufen und alle Fässer in die Luft jagen. Ein paar ausgebildete GIs gehen Tanya zur Hand, wenn sie sich die V3s vornimmt. Anschließend können Sie den ganzen Trupp zu den Sentry Guns (Abwehrtürme) schicken und diese ebenfalls einebnen. Sie dürfen mit Tanya nun Amok laufen und den Rest der Russenbasis zerstören.

Operation: Eagle Dawn

Tanya nimmt sich zuerst die Kiste nördlich des Lagerplatzes, indem sie einfach hinläuft. Danach folgen Sie dem Straßenverlauf bis zu dem Wasserloch. Tanya springt hinein und schwimmt direkt auf den Gegner zu. Nachdem die Flak zerstört wurde, landen eine Reihe von Engineers, mit denen die Basis eingenommen wird. Mit Hilfe der Rocketeers werden die gegnerischen Abwehrtürme zerstört. Danach dürfen Sie Ihre restlichen Truppen in Ihre Basis beordern. Bauen Sie ein bis zwei Sammler, fünf Panzer und ein paar Abwehrtürme, damit ist die Basis gesichert. Tanya begibt sich auf der Karte nach Norden, verstärkt durch ungefähr zehn bis 15 Rocketeers. Weiter geht es dann in den Osten. Hier zerstören Sie die Fässer im Osten der Basis, im Anschluss daran jagen Sie das Hauptquartier in die Luft. Tanya darf dabei aber nicht sterben, also passen Sie auf. Die nun anrollenden Panzer werden von Tanyas Verstärkung bewältigen. Tanya kann nun alles Übrige zerstören.

Operation: Hail of the Chief

Auf dem Parkplatz können Sie Ihre Station aufbauen, darauf folgen Kraftwerk, Baracke und eine Sammlerstation. Bringen Sie Ihre Einheiten vor den zwei Brücken in Position und zerstören mit einem Panzer zuerst die untere der Brücken, dann die obere. Bevor Sie die Station nördlich der oberen Brücke ausmerzen, bauen Sie zehn Rocketeers. Mit diesen fliegen Sie durch das Level und vernichten alles, was sich nicht wehren kann (aufpassen). Am besten holen Sie sich noch Luftunterstützung durch acht Jets. Jetzt ist die Station an der Reihe, tasten Sie sich langsam heran. Man kann praktisch die ganze Station aus der Luft bekämpfen. Zum Abschluss laufen Sie noch mit etwa zehn Panzern ein und machen alles nieder.

Operation: Last Chance

Sie beginnen damit, die fahrenden Flakgeschütze durch Ihre Schiffen auszuschalten und nehmen sich danach die V3s vor. Anschließend muss die Werft zerstört werden, achten Sie auf die sich nähernden U-Boote, welche Sie mit den Rocketeers niedermachen! Bei den Kraftwerken sind wieder Ihre Rocketeers gefordert. Angelockte Einheiten werden mit Hilfe der Schiffe vernichtet. Sobald das Vorland frei von Feinden ist, bauen Sie eine Basis auf.

Operation: Dark Night

Sie begeben sich nach Süden und zerstören den linken Abwehrturm. Mit Tanya holen Sie sich die Kiste und laufen in den Norden, bleiben Sie dabei jedoch am linken Kartenrand. Bei der Basis gehen Sie links um diese herum, zerstören die Fässer und betreten die gegnerische Basis. Auch hier schießen Sie wieder auf die Fässer, damit die Tesla zerstört wird. Ziehen Sie nun Ihren Spion nach und infiltrieren das Gebäude. Mit dem zweiten Spion dringen Sie in ein Kraftwerk ein. Ihre nächsten Ziele sind die nördlichen Teslaspulen. Nach deren Vernichtung laufen Sie in den Norden. Vor der Brücke springen Sie links ins Wasser und schwimmen an das andere Ufer, wo wieder Fässer auf Sie warten. In der Station schalten Sie das Silo aus. Bei der zweiten Basis müssen Sie wieder außen rumlaufen und die Fässer abschießen, danach schlagen Sie sich bis zum nördlichen Ende durch. Sie müssen einige Leute befreien und mit deren Hilfe die drei Teslaspulen vor dem Silo in die Luft jagen.

Operation: Liberty

Bauen Sie Ihre Basis östlich des Pentagons auf und besetzen beide Brücken mit etwa 20 GIs. Das nordwestliche Gebiet sichern Sie mit GIs und ein paar Panzern ab. Bauen Sie Flugfelder, greifen dann mit acht Jets den orangen Bauhof und die Waffenfabrik an. Aus 15 Panzern und etwa 20 GIs stellen Sie ein Team zusammen. Fahren Sie in den Norden und zerstören dort den Vorposten, greifen Sie immer wieder mit Ihren Jets an.

Operation: Deep Sea

Bauen Sie etwa fünf Zerstörer und sichern Ihre Basis mit Abwehrgeschützen sowie Prisma-Türme (Lasertürme). 20 GIs sind Pflicht. Abschließend folgen noch etwa zehn bis 15 Panzer. Ankommende Fähren zerstören Sie mit Ihren Jets. Stärken Sie ihre Flotte und bauen Fähren, die Sie mit Panzern besetzen. Nun fahren Sie in den Norden und von dort in den Westen. Nördlich der kleinen Insel können Sie mit Ihren Fähren landen und das Raketensilo zerstören, indem Sie den Gegner von der Fähre aus immer wieder angreifen.
Tipp: Sichern Sie sich den Tech Airport mit einem Engineer.

Operation: Free Gateway

Begeben Sie sich mit Ihrer Gruppe über die Brücke in den Norden. An der gegnerischen Basis finden Sie Fässer, die Sie kaputt schießen. Mit Tanya schalten Sie danach alle Kraftwerke aus, widmen sich sodann den Teslaspulen und nehmen mit einem Engineer das Physic Bacon ein. Jetzt können Sie Ihre Station aufbauen und mit einem Engineer die Waffenfabrik links im Eck reparieren. 20 GIs und 15 Panzer stehen nun auf dem Bauplan. Mit den neuen Panzern greifen Sie den Gegner an!

Operation: Sun Temple

Vorerst müssen Sie nach Westen und die Gefangenen befreien. Mit einem Commander in einem Helikopter landen Sie westlich der Station, von hier aus zerstört der Commander die Waffenfabrik und die Baracke. Nun wird der Gegner Sie angreifen, verbarrikadieren Sie ihre GIs und zerschlagen den Gegner. Nehmen Sie sich dann der Station an und zerstören zuerst die Kraftwerke. Sind diese gefallen, können Sie nach Belieben zuschlagen.

Operation: Mirage

Sie beginnen mit dem Aufbau einer Basis, fahren dann mit dem mobilen Bauhof zum Einstein Labor und errichten dort eine zweite Basis. Diese bewachen Sie mit Tarnpanzern und drei bis vier Bunkern. Die obere Basis verteidigen Sie mit GIs und Lasertürmen. Schicken Sie immer wieder Spione in die gegnerischen Raffinerien. Nachdem Sie alle Gebäude errichtet haben, bereiten Sie sich auf den Angriff vor, wobei Sie Ihre neuen Panzer einsetzen. Selbst wenn Sie Verluste erleiden sollten, beginnen Sie bei Ihren Anschlägen immer mit dem Bauhof, es folgen die Waffenfabrik und die Baracke.

Operation: Fallout

Schützen Sie Ihre Basis mit 15 GIs an jeder Front und bauen eine starke Flotte auf. Sobald die Basis gut gesichert ist, können Sie die Chrono-Sphäre bauen. Ist diese aufgeladen, schicken Sie etwa sechs Prisma-Tanks (Laserpanzer) direkt neben den gegnerischen Bauhof und zerstört ihn so schnell wie möglich. Danach konzentrieren Sie sich auf die Waffenfabrik und die Baracke, die Sie mit Ihren Jets niederstrecken. Die Werften werden ebenfalls mit Jets bekämpft. Sie brauchen mindestens acht Stück, um die gegnerische Basis auszuheben. Natürlich werden Sie dabei auch selber Verluste erleiden.
Tipp: Falls die Russen am Anfang Ihre Raffinerie einnehmen, ist das nicht schlimm. Sie können mit Spionen viel Geld rausschlagen, indem Sie einfach immer wieder infiltrieren.

Sovjets

Operation: Red Dawn

Sie beginnen mit dem Aufbau einer Basis, danach stellen Sie Abwehrtürme auf. Mit etwa 20 Mann kämpfen Sie sich nach Norden vor. Die gegnerische Station heben Sie aus und reparieren mit einem Engineer die Brücke. Hinter der Brücke nehmen Sie links und rechts die Gebäude ein und zerstören die Abwehrstellungen. Jetzt fallen Ihnen die Flaks zum Opfer. Mit den Invasoren widmen Sie sich dem Flugplatz und ziehen weiter über die nördliche Brücke. Wieder finden Sie links und rechts Gebäude, die Sie einnehmen. Aus den besetzten Gebäuden heraus bekämpfen Sie dann die gegnerischen Baracken. Daran folgt einen Sturmangriff auf das Pentagon, es kommt Verstärkung!

Operation: Hostile Shore

Nach der Landung zerstören Sie alles, was sich bewegt. Bauen Sie eine Werft, fahren mit den U-Booten, welche zur Verstärkung kommen, in den Süden und schalten dort die gegnerischen Boote aus. Ihre Infanterie erkundet nun den Süden und besetzt Gebäude.
Tipp: Wenn man Burger Kong besetzt, bringt das manchmal finanzielle Unterstützung!
Schicken Sie zehn bis zwölf Panzer als Verstärkung in den Süden und heben dann die gegnerische Basis aus.

Operation: Big Apple

Zuerst bauen Sie eine Basis auf und besetzen die Gebäude nördlich der eigenen Basis. Mit Invasoren nehmen Sie die drei Oil Tech Gebäude ein, das verbessert Ihre Finanzen. Stellen Sie ein Team von etwa 15 Panzern zusammen, durchkämmen das Gebiet und zerstören alles, was Ihnen begegnet. Im Norden befindet sich ein technischer Außenposten, den Sie erobern müssen. Hier sammeln Sie Ihre Panzer für eine große Offensive, die mit 20 Panzern sowie 20 Soldaten angegangen wird. Bevor Sie das Gebäude einnehmen, sollten Sie Ihre Station und das Tech Lab gut vor Luftangriffen schützen. Dazu schicken Sie etwa fünf Flaksoldaten zum Tech Lab, bevor es eingenommen wird. Sie müssen nur mehr etwa fünf Minuten die Stellung halten, dann sind Sie fertig.

Operation: Home Front

Errichten Sie zuerst Ihre Basis und bauen anschließend sofort Flakgeschütze sowie sieben Panzer. Die Gebäude unmittelbar rechts neben Ihrer Station müssen besetzt werden. Mit einem Team aus zehn Panzern und zehn Soldaten zerschlagen Sie die Station des Gegners. Sie dürfen sich dabei nicht viel Zeit lassen, sonst wird der Gegner zu mächtig. Konzentrieren Sie sich bei dem ersten Angriff auf den Bauhof. Ist dieser gefallen, haben Sie ein leichtes Spiel.

Operation: City of Lights

Mit Soldaten vernichten Sie alle Abwehrstellungen, die sich um Sie herum befinden. Achten Sie dabei aber auf die Fässer. Erobern Sie auch die Tech Oil Station. Jetzt können Sie Truppen ausbilden. Mit Ihren Truppen ziehen Sie nun in den Norden und sorgen dort für Verwüstung. Sie müssen dann ein Gebäude besetzen, von dem aus Sie die Fässer in der nordwestlichen Ecke der Basis erreichen können. Sammeln Sie Ihre Truppen und zerstören den Gegner, lassen Sie jedoch die Abwehrtürme stehen. Im Osten der Basis liegt noch ein Gebäude, das zerstört werden muss. Nun noch den Eifelturm elektrisieren und schon haben Sie es wieder geschafft.
Tipp: Wenn Sie Gebäude besetzen und sich darin verschanzen, können Sie aus dieser Position problemlos Ihre Gegner angreifen.

Operation: Sub Divide

Bauen Sie Ihre Basis auf und sorgen sowohl an Land als auch zu Wasser für eine gute Verteidigung. Die Werft müssen Sie sehr früh bauen, damit Sie schnell U-Boote produzieren können. Sobald Sie 20 U-Boote besitzen, fahren Sie nach Westen und stöbern die gegnerische Werft auf. Gruppieren Sie jeweils zehn U-Boote zusammen und lassen die eine Gruppe die Werft angreifen, die zweite Gruppe zerstört die gegnerischen Schiffe. Nun ist noch die zweite Werft dran. Sie müssen beide Werften in einem Angriff zerstören, sonst stellt der Computer neue auf.

Operation: Chrono Defense

Wieder beginnen Sie mit Ihrer Basis. Dabei ist wichtig, an allen Fronten Teslaspulen zu besitzen und diese von mindesten zehn Soldaten bewachen zu lassen. Sie brauchen eine Menge Kraftwerke und eine gute Luftabwehr-Verteidigung. Besetzen Sie die vier Tech Gebäude im Osten der Karte und zerstören alle LKWs, die ihnen begegnen. Sie müssen darauf achten, dass genügend Hunde Ihre Basis bewachen, Ihr Gegner wird versuchen, Sie mit Spionen zu infiltrieren. Der Weg zum Sieg führt über eine gute Verteidigung!

Operation: Desecration

Nach dem Aufbau Ihrer Basis sichern Sie die Brücke und die nördliche Front ab. Reparieren Sie die beiden Bunker durch einen Engineer und besetzen ihn mit Ihren Truppen. Ein Panzer vernichtet dann das Gebäude oben links in der Ecke, was Ihnen Geld bringt. Nördlich der Brücke befindet sich eine Basis, die Sie mit etwa zehn Panzer versuchen zu zerstören. Ihr nächster Angriff gilt der Basis oben rechts in der Ecke. Hierzu gehen Sie mit Soldaten und Panzern ans Werk, die Panzer konzentrieren sich auf die Einheiten, während die Soldaten sich den Bauhof vornehmen. Schicken Sie Verstärkung nach und zerstören somit die Basis komplett. Senden Sie abschließend einen Engineer in das Weiße Haus, die Mission ist damit beendet.

Operation: The Fox and the Hound

Die Basis im Norden können Sie einnehmen, indem Sie die Soldaten eliminieren. Mit den Invasoren besetzten Sie dann beide Gebäude. Mit Hilfe des PSI-Soldaten gewinnen Sie den Scharfschützen für sich, der sich in der östlichen Basis aufhält. Der erste Bunker wird durch den Panzer ausgeschaltet, den zweiten erledigen Sie mit Zivilisten und dem Scharfschützen. Es folgt die Eroberung vom Tech Air Port, die Fallschirmtruppen im Süden lassen Sie bei dem Repair Pad landen. Mit diesen zerstören Sie alle LKWs und sammeln die Kisten ein. Der Scharfschütze kann im Level herumlaufen und so viele Gegner ausschalten, wie ihm über den Weg laufen. Lassen Sie ihn alle Einheiten töten, die sich im Nordwesten der Hauptbasis befinden. Ein Spion, der die Identität des Präsidenten annimmt, kann sich in ein Kraftwerk einschleusen, der PSI-Commander bekommt den Auftrag, den Präsidenten zu hypnotisieren.

Operation: Weathered Alliance

Wieder beginnen Sie mit der Basis, errichten danach sofort einen Shipyard und produzieren U-Boote. Nach der Zerstörung der gegnerischen Werft können Sie neue Einheiten anfertigen. Bauen Sie ein großes Raketenboot und vernichten die gegnerische Basis mit den Langstreckenraketen. Die Fähre mit den Soldaten muss immer wieder anlegen. Sobald die Basis zerstört ist, errichten Sie dort Ihre eigenen Basis und verstärken Ihre Flotte. Nun ist das Battle Lab noch zu infiltrieren. Mit Ihrer Flotte tasten Sie sich nach Norden vor, zerstören mit dem Raketenbooten die gegnerischen Abwehrstellungen und zuletzt den Wheatherstorm-Generator!

Operation: Red Revolution

Nachdem Ihre Basis steht, übernehmen Sie die Tech-Oil-Gebäude, die sich im Osten und im Westen befinden. Sichern Sie dann Ihre Basis ab und fabrizieren eine Übermacht an Panzern. Im Norden zerstören Sie dann alles, was nicht Ihnen angehört. Anschließend bauen Sie noch Zeppeline sowie Nuklearraketen und bombardieren damit den Gegner. Wenn Sie das Vorland vom Feind befreit haben, begeben Sie sich mit 20 Panzern, 20 Soldaten und fünf Zeppelinen in den Norden, um den Kreml zu vernichten. Damit Ihre mächtigen Zeppeline freie Fahrt haben, müssen Sie darauf achten, dass Ihre Panzer die Flakgeschütze zerstören.