yuri small ra2 1 C&C Alarmstufe Rot 2 - Yuris Armee

Nach der Beendigung des Krieges zwischen den Allierten und den Sowjets Ende des 20. Jahrhunderts spaltete sich der einstige Berater des sowjetischen Premiers ab. Yuri tüftelte im geheimen an einer eigenen Streitmacht bestehend aus schwergewichtigen Mutanten die Panzer mit bloßen Händen zerschmettern und toxischen Waffen. Gekrönt werden Yuris Technologien von mächtigen Klonarmeen und der Fähigkeit Gedankenkrontrolle einzusetzen.

Nach seinem Verrat an den Sowjets in Yuris Rache führt Yuri seine eigene Partei an. Diese verfügt mit dem Ingenieur, zwei Panzern und dem Boomer U-Boot über genau vier „normale“ Einheiten. Ansonsten bedient er sich zahlreicher Möglichkeiten, die Gedanken seiner Gegner zu kontrollieren, klont seine eigenen Soldaten, verwirrt Gegner, damit sie sich gegenseitig beschießen, und jagt Mutanten auf gegnerische Panzer los. Seine einzigen Flugeinheiten sind die UFO-artigen Gleitscheiben, die wie die Spione der Alliierten Geld stehlen und der gegnerischen Basis den Strom abschalten können. Er deckt seine Unkosten, indem er Sklaven Erz sammeln lässt. Seine beiden Superwaffen, der Psycho-Dominator und der Gen-Mutator, sind ebenso verrückt.

Yuri hat mit Ausnahme von einigen Koop-Missionen keine eigene Kampagne und steht nur im Gefechts- und Mehrspieler-Modus zur Verfügung. Es besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass man in einem eventuellen Alarmstufe Rot 3 auch Yuri zum Erfolg führen kann. Am Ende von Yuris Rache sitzt er zwar im Psycho-Gefängnis der Alliierten, aber es besteht natürlich durchaus die Möglichkeit, dass er sich selbst daraus befreit oder befreit wird. Da drei Parteien in heutigen Strategiespielen die Regel sind und es wohl sonst kaum eine Möglichkeit einer neuen Macht gibt, wäre seine Rückkehr also nicht auszuschließen.