News

Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia

Mehr zu C&C Tiberium Alliances

Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia


Tiberium Alliances GDI Mammoth attack

20. November 2014 von moby3012


Welt100 nähert sich langsam dem ersten Endgame. Der Server wird mittlerweile durch die eiserne Hand „Ultimate nVidias“ regiert, welche sämtlichen Widerstand zerschmettern. Erfahrt hier was in den letzten Wochen alles passiert ist, und höret die Worte OpaSmashs von nVidia.

Seit unserem letzten Bericht ist einige Zeit vergangen. Doch was ist in dieser Zeit alles passiert?
Weltgeschehen und Kriege

Der Ultimate und der nVidia Verbund haben ihre Vereinbarung umgesetzt und die Allianzen „Ultimate nVidia“, „Ultimate nVidia II“ und „Ultimate nVidia III“ gegründet, um mit diesen die nächsten 3 Endgames auf dem Server zu bestreiten. Entsprechend sind Ultimate Reloaded, Ultimate Veterans und mVidia aus der Rangliste verschwunden.

Unbreakable, League of Legends und Four Horsemen haben eine Zeit lang Widerstand gegen Ultimate nVidia geleistet und sich in einem Guerillakrieg von diversen Seiten immer wieder in die Nähe der Mitte vorgeschossen, wurden aber letztendlich wieder zurückgedrängt. Dem Ranglisten-Punktestand von UB, LoL und FH sowie der Tatsache, dass sich einige Topspieler dieser Allianzen bereits längere Zeit in der Schwebe befinden, kann man entnehmen, dass diese Allianzen mittlerweile nicht mehr sonderlich aktiv sind und den Widerstand wohl fast aufgegeben haben. Die einzige noch aktive Konkurrenzallianz scheint demnach Eqilibrium zu sein.
nVidia haben Eqilibrium jedoch bereits vor einiger Zeit das Bündnis aufgekündigt, wohl im Zuge ihrer neuen Partnerschaft mit Ultimate. Vor wenigen Tagen erfolgte dann ein Angriff von Ultimate nVidia auf das Territorium Eqilibriums im Norden. Dieses wurde mittlerweile erobert, anschließend starteten die Eqilibrium Spieler in anderen Sektoren Gegenangriffe auf Ultimate nVidia. Angesichts der Übermacht ihrer Gegner scheint ihr Schicksal jedoch ähnlich sicher zu sein das der vorherigen Kriegsgegner Ultimate nVidias.

Die Mitte ist mittlerweile gänzlich durch Ultimate nVidia besetzt, auch alle Vergessenenbasen auf den Hubs wurden entfernt. Zum Zeitpunkt dieses Berichts besitzt Ultimate nVidia 30 Satellitencodes und hat demnach 3 Hubs besetzt, das 4. Hub und der Start des Schild-Countdowns ist nicht mehr weit entfernt.

Einige Spieler besitzen mittlerweile auch schon die sechste Basis.

Rankings

Links das Allianzranking, rechts das Spielerranking:
w100 score2 20112014 Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia
(Klickt auf das Bild um es in voller Größe anzuzeigen)

Hier noch eine Memberübersicht der 3 „Ultimate nVidia“ Allianzen. Die Spieler der ersten Ultimate nVidia Allianz werden voraussichtlich in dieser Aufstellung das erste Endgame bestreiten. Die Memberliste der zweiten und dritten Allianz wird noch überarbeitet.
w100 Ultimate nVidia Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia
(Klickt auf das Bild um es in voller Größe anzuzeigen)

Gerüchte & Geplauder

Die Führung Eqilibriums hat sich kurz zum Krieg mit Ultimate nVidia geäußert: Ihrer Meinung nach kam der Angriff auf sie unangekündigt und ohne Provokation. Sie spekulieren, dass es Ultimate nVidia mit ihren Bündnis zu langweilig geworden ist und sie sich daher noch an den letzten verbliebenen Allianzen auslassen wollen.

Es haben uns noch einmal diverse Spieler von League of Legends mitgeteilt, dass sie Cheaten verurteilen und definitiv keine Cheaterallianz sind.

Kuccan123, OBH der mittlerweile aufgelösten Southern Comfort Allianz, hat noch einmal seine Ansichten zum Weltverlauf preisgegeben:

  • Er sah das größte Problem für SC in der geringen Größe der Welt, die zu schnellen Kriegen ohne Ausweichmöglichkeiten geführt hat.
  • Er fasst die dominanten Strategien des Servers so zusammen: Qualität vor Quantität (nVidia) sowie Quantität vor Qualität (Ultimate).
  • SC war ursprünglich mit Ultimate verbündet, dieses Bündnis ist jedoch gescheitert als Ultimate von SC immer mehr gefordert hat. Sie haben anschließend nVidia im Krieg gegen Ultimate geholfen in der Hoffnung von ihnen auch Hilfe zu bekommen in ihr altes Gebiet zurückzukehren, was jedoch nicht erfolgte. Letztendlich war SC also mit beiden Verbündeten enttäuscht, hat daraufhin die Welt verlassen und eine neue begonnen.
  • Auf einem möglichen WCS werden sie sich auf keine der beiden Seiten einlassen und lieber versuchen sich selber durch eine qualitative Spielweise zu behaupten.

Mehrere Spieler aus verschiedenen Allianzen (inklusive Ultimate und nVidia) haben uns gegenüber ihre Unzufriedenheit über das friedliche Aushandeln des Endgames kundgetan. Zudem gab es im offiziellen Forum in den Kommentaren zu Serverreport Nr. 5 eine Diskussion zwischen Spielern des Servers, wer welche Allianz nun wirklich dominiert hat. Spekuliert wurde hier auch welche Allianz ohne die Fusion gesiegt hätte und welche der beiden Allianzen aufgrund der Zugeständnisse durch die Fusion (Abgabe der Hälfte der Endgameplätze) der eigentliche Verlierer des Servers ist. Auffällig sind hier auch einige widersprüchliche Aussagen zwischen den Führungen nVidias und Ultimates bezüglich des Allianz-Mergers. Während trueadm andeutete, dass die Merge-Idee von nVidia kam und nVidia ihnen ein Fusionsangebot gemacht hat, welches sie nicht ausschlagen konnten, zeichnen die Aussagen von Opasmash ein anderes Bild. Nach ihm hat nVidia Ultimate lediglich um einen Waffenstillstand bzw. Bündnis gebeten bis LoL besiegt ist, um anschließend einen fairen Kampf zwischen Ultimate und nVidia um das Endgame auszutragen. Ultimate habe abgelehnt und darauf bestanden, dass beide Allianzen fusionieren und die Endgames aufteilen. nVidia hat darauf nur eingewilligt, weil es die einzige Möglichkeit war um die (aus ihrer Sicht unfairen) LoL zu besiegen. Hierauf geht OpaSmash auch noch einmal in unserem Interview ein.

Wenn auch ihr Informationen zu den Geschehnissen auf dem Server habt, teilt sie uns doch bitte in den Kommentaren oder mir per PM mit.

Interview mit OpaSmash von nVidia

Für diesen Bericht haben wir unser Interview mit OpaSmash geführt, dem OBH des nVidia Verbunds.

opasmash nvidia Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia

Hallo OpaSmash, schön dich mal wieder interviewen zu dürfen. Kannst du dich unseren Lesern, die das letzte Interview mit dir verpasst haben, noch einmal vorstellen? Wie sieht deine TA Laufbahn bis zum jetzigen Zeitpunkt aus?
Ich spiele CnCTA seit rund 2 1/2 Jahren. Angefangen mit Welt2 und Welt5. Ab Welt13 dann als OBH von nVidia und danach bei keiner anderen Allianz mehr. happy Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia

Wie hast du den Verlauf von Welt100 wahrgenommen? Haben dich bestimmte Ereignisse überrascht oder hast du den Verlauf so kommen sehen?
Der Start war eigentlich das interessanteste. Das System war für jeden neu und keiner hatte wirklich große Erfahrungsvorteile (auch nicht die Forgotten Attacks Beta-Spieler). So hat jede Allianz, auch wir, diverse Fehler gemacht. Wir würden jedenfalls einiges an der Taktik ändern.

Habt ihr diese Welt nach eurem bekannten nVidia Guide gespielt, oder habt ihr einige neue Techniken entwickelt? Wenn ja, kannst du uns Einblick geben in die neuen Best Practices?
Die ersten sieben Tage kann man nach unseren Guide spielen (darauf zielt er ja auch nur ab). Zusätzlich hat sich gezeigt, dass ein frühes raiden der Forgottenbasen sehr effektiv sein kann. Durch den Wegfall des Malus lassen sich auch Basen bis lvl25 sehr gut mit kleinen Armeen „totzergen“. Besonders GDI hat hier einen Vorteil, den sie definitiv nutzen sollten.
Sobald das Schild fällt ändert sich einiges im Vergleich zu herkömmlichen Welten. Darauf möchte ich jedoch noch nicht weiter eingehen – zumal es auch das Interview sprengen würde. happy Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia

Würdest du sagen, dass der Server nun durch euer Bündnis mit Ultimate „gelaufen ist“? Meinst du nicht, dass noch eine Ungewissheit besteht, ob das Bündnis wirklich bis zum 3. Endgame hält oder ob es vorher nicht doch nochmal aufgrund interner Streitigkeiten kracht?
Nein, der Server ist durch und auch bis zum 3ten Endgame sehe ich keine Probleme kommen. Die meisten feindlichen Spieler haben die Welt verlassen und die einzige Gefahr besteht darin, dass Spieler aus Langeweile irgendwas blödes machen. Ansonsten kann jeder, der eine Marke will, nun 24/7 farmen und warten bis er dran ist.
Über Verrat müssen wir uns keine Gedanken machen. Dafür werden trueadm und ich sorgen. happy Server Report: Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia

Wessen Idee war die Fusion mit Ultimate eigentlich, wer hat den Stein von beiden Seiten ins Rollen gebracht, und gab es Vorbehalte?
Die Fusionsidee kam seitens Ultimate. Aber auch erst, als die Cheatvorwürfe auf dem Server immer lauter wurden. Wir hatten davor lediglich ein „gentlemen’s agreement“ angeboten. Das heißt, ein temporäres BND mit Ultimate, zum besiegen der Cheater – danach 1-2 Wochen Waffenruhe und dann wieder jeder gegen jeden. Das wollte jedoch Ultimate nicht.
So verstrichen einige Tage. Wir wollten keine Fusion und Ultimate kein Temp-BND.

Zu diesem Zeitpunkt standen wir bei Ultimate im Rücken und konnten für uns drei Optionen ausmachen.

1. Den Server aufgeben. Wen juckt ein Server in dem man von Cheatern besiegt wurde.
2. Weiter gegen Ultimate kämpfen. Vielleicht hätten wir sie aus ihrem Heimatsektor schlagen können, vielleicht aber auch nicht. Vielleicht hätten wir sie besiegen können, vielleicht aber auch nicht. Egal wie, wir hätten ihnen soweit geschadet, dass auch Ultimate aus dem Rennen für das erste Endgame wäre – und damit die Cheater am Ende den Server holen.
3. Das Fusionsangebot eingehen. Nicht um die Mitte als erster zu machen – das interessiert die wenigsten bei uns. Sondern um der Community zu zeigen, dass wir kein cheating dulden und lieber den Server mit unseren größten Konkurrenten aufteilen, als unfaire Spieler gewinnen zu lassen.

Letztendlich entschieden wir uns gegen einen wochenlangen und sinnlosen Krieg gegen Ultimate und gingen auf die Fusion ein. Wir hofften dadurch ein Statement zu setzen und zusätzlich unseren Neuzugängen und Wing Membern ein Abzeichen zu ermöglichen, welches sie vielleicht für den nächsten WCS brauchen. Über 50% unserer Mainspieler verzichteten daher auch freiwillig. Die meisten hatten bereits diverse nVidia Abzeichen oder WCS Marken und spielten den Server nur um sich mit neuen Gegnern zu messen.

Ist euer Zusammenschluss mit Ultimate ein Indiz dafür, dass selbst ihr als eine der stärksten Allianzen des Spiels aufgrund des Gamedesigns von TA nicht mehr ohne Fusionen oder Kompromisse mit anderen Allianzen zum Sieg kommen könnt?
Nein. Heutzutage würden wir lieber fair und ehrlich verlieren, als einen Server durch eine Fusion zu gewinnen. Unser Zusammenschluss mit Ultimate hatte jedoch andere Gründe (siehe oben).

Dennoch sind Fusionen für kleinere Allianzen ein gern genutztes Mittel und ich sehe auch kein Problem darin. Nur so können sich kleinere Allianzen aufbauen und größer werden. Neue Spieler gewinnen und irgendwann einmal ganz oben mitspielen. Wichtig ist nur, dass die Fusion auch serverübergreifend weiterhin Bestand hat und nicht nur für den einen „Easywin“ entsteht.

Werden wir Mega-Fusionen wie diese auf zukünftigen Servern wieder sehen, oder wird das eine einmalige Angelegenheit bleiben? Und denkst du, dass die Möglichkeit, dass sich selbst die größten Rivalen jederzeit zusammenschließen können, für kleinere Allianzen ein Problem darstellt?
Wir werden uns immer, sofern es notwendig ist, mit unseren Freunden Verbünden, um Cheater von der Welt zu fegen.
Ansonsten wird es für nVidia weiterhin keine Fusionen geben. Unser Ziel ist es nicht um jeden Preis eine Marke zu gewinnen. Wir wollen uns mit den besten Allianzen dort draußen messen und eine Fusion ist dabei eher kontraproduktiv.

Was sind eure Pläne generell, auf welchen zukünftigen Welten gedenkt ihr wieder zu starten?
Aktuell sammeln unsere Spieler wieder selbstständig Erfahrungen.

Wann wir wieder spielen, hängt oft damit zusammen wie ich es zeitlich schaffe und wie der „Status“ von CnCTA ist. Momentan stören mich die Massen- und Multiallianzen stark. Es wird immer beliebter bereits mit 10 oder mehr Allianzen im Verbund zu starten – oder mit extra angelegten Multiallianzen seinen Gegner zu besiegen, ohne die Hauptaccounts einsetzen zu müssen.
Seinen 10+ Wings wird dann irgendwas vom Pferd erzählt und am Ende lässt man einen nach dem anderen ins offene Messer laufen. Allianzen ohne Megaverbände haben dann meist nur die Möglichkeit „Join or Die“.

Ob und wann wir noch einmal spielen liegt also nicht allein bei uns.

Wer ist nun weltweit die Nr. 1 Allianz? Nachwievor nVidia? Oder nun doch Ultimate? Oder kann man sowas mittlerweile gar nicht mehr genau sagen?
Die offizielle Nr.1 Allianz ist bis zum nächsten WCS nach wie vor nVidia. Inoffiziell hingegen, gibt es darauf keine Antwort. Oft hängt Gewinnen oder Verlieren von der Mentalität des jeweiligen Servers ab. Vom eigenen Ruf, den POI Strecken, Glück, etc..
Sowohl nVidia als auch Ultimate sind zwei der stärkeren Allianzen. Den offiziellen Titel kann man sich jedoch nur auf dem nächsten WCS holen.

Ist deiner Meinung nach Nod im Vergleich zu GDI overpowered?
Japp. Gründe und Vorschläge wurden dazu oft genug erläutert und sind im EA Forum nachlesbar.

Kannst du noch kurz eine Einschätzung zu TA allgemein geben? Was gefällt dir am Spiel, was ist verbesserungswürdig?
Aktuell sollten vier Dinge auf der EA-CnCTA-Agenda stehen.
1. Der Kampf gegen Cheater
2. Multis
3. Massenallianzen
4. Nod und GDI balance

Einige der Herausforderungen lassen sich leicht und andere nur schwer lösen. Jedoch hat CnCTA eine gute und aktive Community, welche teilweise gute Vorschläge zur Lösung der Probleme hat.
Auch die EA-Mitarbeiter, welche sich aktuell mit CnCTA beschäftigen, sind mit Herzblut dabei, sodass ich denke, dass die Probleme in naher Zukunft gelöst werden können.

Hast du sonst noch abschließende Worte?
Danke für das Interview und für die Berichterstattung der letzen Wochen.

Das war’s dann mal wieder. Wie bereits im letzten Bericht erwähnt, erfolgen zukünftige Berichte zur Welt100 nur noch sporadisch bzw. sobald es interessante Details zu berichten gibt. Falls uns etwas entgeht, schickt ingame eure Infos an UFfreezy. Alle vorherigen Berichte könnt ihr euch hier durchlesen. Vielen Dank für’s Lesen und Kommentieren!

Alle Berichte im Überblick:
Bericht 1 – Welt100 brennt
Bericht 2 – Übersicht der Allianzgebiete und Interview mit Aktenzeichen XY
Bericht 3 – Rankings und Interview mit Unbreakable
Bericht 4 – Neue Weltkarte und Interview mit mVidia
Bericht 5 – Chaotische Kriege und Interview mit Ultimate Reloaded
Bericht 6 – Schlammschlacht und Interview mit League of Legends
Bericht 7 – Unheilige Allianz und Interview mit Ultimate
Bericht 8 – Eiserne Herrschaft und Interview mit nVidia
Bericht 9 – Ein gallisches Dorf
Bericht 10 – Ein glorreicher Sieg über die Vergessenen


Kategorie(n): News | Tag(s): Server Report | Spiel(e) C&C Tiberium Alliances News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik