News

Entwickelt Chris Taylor Total Annihilation 2?

Mehr zu Planetary Annihilation

Entwickelt Chris Taylor Total Annihilation 2?


Chris Taylor in the United Forum Podcast

25. September 2013 von moby3012


Wir hatten die Gelegenheit eine Stunde lang mit Chris Taylor, dem Schöper von Total Annihilation, Dungeon Siege und Supreme Commander, zu sprechen. Eine Zusammenfassung der Erkenntnisse aus diesem Spezialpodcast gibt es hier.

Diesmal hatten wir einen besonders prominenten Gast im UF Podcast! Nach dem Wechsel zu den World of Tanks Machern Wargaming.net tauchte er eine Zeit lang ab, doch nun endlich stellt sich Entwicklerlegende Chris Taylor, ehemals CEO von Gaspowered Games, den brennenden Fragen der Community und plaudert mit uns über seine Karriere, seine Spiele und die Spielebranche. Chris ist bekannt für seine Arbeit an Spielen wie Total Annihilation, Dungeon Siege, Supreme Commander, Demigod und Age of Empires Online, dementsprechend hatte er auch einige Interessante Details zu den Vorgängen hinter den Kulissen zum Besten zu geben.

Die wohl interessanteste Frage dürfte sein: Werkelt Chris Taylor an Total Annihilation 2? Wargaming.net hat dies durch den Erwerb der Total Annihilation IP vor kurzem ermöglicht. Hunderprozentig möchte Chris dies nicht bejahen, doch beantwortet er diese Frage mit recht eindeutigen Metaphern. Hört den Podcast am besten selbst um zwischen den Zeilen zu lesen. Wir meinen: Es wird TA2!

Im folgenden erhaltet ihr einen Guide mit kurzen Zusammenfassungen zu allen besprochenen Themen. Aufgrund der Fülle an interessanten Informationen können wir hier nicht sämtliche Aussagen wiedergeben. Auch hier unser Rat: Hört den Podcast am besten selbst um nichts zu verpassen. Dieser ist nicht nur sehr unterhaltsam, sondern gibt auch einige Einblicke in die Entwicklung von Spielen.

GB Entwickelt Chris Taylor Total Annihilation 2?An English summary can be found here.

Zeit Thema kurze Zusammenfassung
0:00 Einleitung der Teilnehmer und Chris Taylor
  • neben Chris sind von unserer Community freezy, yoman und Cola_Colin mit dabei
0:49 Chris‘ Erinnerungen an frühe PC Spiele
  • Chris war schon immer PC Fanboy und erinnert sich, wie PC Spiele erst mit der Zeit die Oberhand gewannen
2:57 Chris‘ Eintritt in das Spiele-Business
  • Chris brachte sich mit 14 Jahren das Spieleprogrammieren selbst bei
  • Mit 21 Jahren arbeitete er erstmals professionell in der Spielebranche an Hardball 2 und weiteren EA Sports Spielen
  • er zog schließlich nach Seattle um im neu gegründeten Studio Cavedog an seinem eigenen RTS zu arbeiten
5:19 Shopping Mall – das erste von Chris programmierte Spiel
  • mit 14 programmierte er das Text-Adventure „The Shopping Mall“ und verarbeitete darin seine Kindheitserlebnisse
6:58 Total Annihilation – inspiriert durch Dune und C&C
  • die Inspiration zu TA erhielt Chris durch die RTS Spiele Dune 2 und Command & Conquer
  • er fasste den Entschluss ein RTS mit noch mehr Freiheiten und physikalisch korrekten Berechnungen zu entwickeln
8:48 US Spiele Publisher Geschichtsstunde
  • Chris legt dar wie die US Entwickler untereinander vernetzt sind und er dadurch erst zu seinem Job kam
10:20 Total Annihilation – was es so besonders gemacht hat
  • die physikalischen Berechnungen in TA ermöglichten es Projektile zu generieren, deren Pfad nicht vorherbestimmt ist und sich aus Abschusswinkel, Abschussgeschwindigkeit und Gravitation berechnen
11:42 Lehrstunde über frühe RTS Technologie: Der Übergang von 2D zu 3D
  • RTS Spiele waren bisher 2D Games und liefen auf relativ schwachen Computern
  • Chris wollte jedoch ein anspruchsvolles 3D Spiel aufgrund der physikalischen Berechnungen entwickeln
  • sie entwickelten ein System um eine 3D Simulation in 2D Perspektive zu rendern
15:38 Bessere Hardware macht keine besseren Spiele
  • Chris schwört dem früheren Aufrüstungswahn ab und denkt, dass wir endlich an einem Punkt angelangt sind, an dem Gameplay und Spaß einen wichtigeren Stellenwert als Grafik einnehmen
18:38 Wieso Dungeon Siege?
  • Chris spielte viel Diablo und fand einige Schwachstellen im Gameplay, weswegen er ein RPG ohne diese entwickeln wollte
  • Keine Ladezeiten, Kein Drang aufgrund Item- und Lagerkapazitäten für Loot zurückzugehen und keine unnötigen manuellen Klickorgien
20:47 Die Gründung von Gaspowered Games
  • Chris war es Leid seine Entscheidungen rechtfertigen zu müssen und wollte volle kreative Freiheit durch sein eigenes Studio
  • dies kommt jedoch mit vielen anderen „leidigen“ Pflichten, wie rechtliche Aspekte, PR und Personalmanagement
22:50 Chris‘ liebstes Spiel-Genre
  • Chris liebt RTS Games, mag jedoch auch andere Genres wie RPGs
  • sein Fokus werden RTS Spiele bleiben, doch würde er ungern bis an sein Lebensende nur an RTS Spielen arbeiten
25:08 Chris‘ Pläne für die nächsten 10-20 Jahre
  • Chris würde gern mit neuen Spielideen experimentieren, die anders sind als alles bisher dagewesene, und eventuell ein neues Genre begründen
25:47 Supreme Commander – ursprünglich ein EA Spiel
  • Chris war nicht vollständig mit TA zufrieden und wollte mit Supreme Commander ein TA umsetzen, wie es es sich vorstellte
  • Da die Total Annihilation IP Atari gehörte, konnte er keinen namentlichen Nachfolger entwickeln
  • Supreme Commander sollte ursprünglich von EA gepublished werden (zur Erinnerung, es wurde im gleichen Zeitraum wie C&C 3 released!)
  • Chris geht auf die vielen Neuerungen in SupCom ein, wie Strategic Zoom, Experimental Units, Dual Monitor Support
28:43 Der Nerd starb mit SupCom2 aber könnte mit TA2 wiederkehren
  • durch das eher auf Casual-Spieler ausgelegte Gameplay von Supreme Commander 2 wurden Chris‘ nerdige RTS Fantasien etwas begraben
  • Zwar können diese nicht in SupCom 3 wiederkehren, da die IP nun Square Enix gehört, doch könnte dies sehr wahrscheinlich mit einer anderen bekannten IP passieren
  • Chris deutet hier sehr wahrscheinlich an, dass er an Total Annihilation 2 werkelt, nachdem die TA IP kürzlich von Wargaming.net gekauft wurde
  • Chris klingt hierbei enthusiastischer als je zuvor
29:55 Chris‘ Freude über seine Chance bei Wargaming
  • Chris lobt seinen neuen Arbeitgeber und schätzt die Chance in einem aufregenden Unternehmen mit innovativen Spielen zu arbeiten
  • er bezeichnet diese neue Erfahrung tiefgreifendste und beste Veränderung seit seinem Umzug nach Seattle 15 Jahre zuvor
31:22 Wie Supreme Commander 3 aussehen würde
  • Chris denkt die ursprüngliche Ausrichtung von SupCom 2 war ein Fehler, welchen sie versucht haben mit den Patches zu beheben
  • nächstes Mal würde Chris das SupCom Add-On Forged Alliance nehmen und auf diesem mit innovativen Erweiterungen aufbauen
34:04 Vollpreistitel vs. free2play
  • SupCom 2 konnte nicht gerettet werden, da es sich um ein boxed Product handelte und die Spieler bereits nach Release abwanderten
  • da es kein free2play Modell hatte, gab es nach Release keine Ressourcen dafür das Spiel in einem live-Service zu verbessern
35:18 Demigods Netzwerkprobleme: Peer-to-Peer vs. Client-Server
  • Demigod wurde mit begrenzten Ressourcen entwickelt und sollte eigentlich nur ein Test sein
  • Client-Server Architektur war zu dieser Zeit teuer und über dem verfügbaren Budget
  • Chris stimmt zu, dass Peer-to-Peer nicht mehr zeitgemäß ist und es bei den Spielerzahlen in einem Match große Probleme bereitet hat
38:33 Das Überspringen von King’s and Castles für Age of Empires Online
  • Chris musste abwägen zwischen kreativer Freiheit mit King’s and Castles und finanzieller Sicherheit durch Age of Empires Online
  • sie entschieden sich für Age of Empires Online, da KnC zu dieser Zeit zu teuer und nicht zukunftsträchtig genug war
41:42 Die Video Blogs von King’s and Castles
  • Chris liebte es in den Videoblogs zu KnC verrückte Dinge zu machen und Einblicke in die Entwicklung zu geben
  • ultimativ waren die Blogs aber aufgrund niedriger Viewzahlen nicht erfolgreich, was auch einer der Gründe für die Entscheidung war AoEO zu bevorzugen
44:29 Die Video Blogs von Age of Empires Online
  • sie haben es noch einmal versucht, doch scheinen die Spieler von AoEO eine nüchterne Präsentation der Neuerungen zu bevorzugen
45:53 Chris‘ Karriere als Comedian
  • er ist froh darüber, dass andere Menschen seine offene und humorvolle Art wertschätzen, doch sieht er sich selbst gar nicht als so talentiert
47:22 Age of Empires Online Abbruch – was ist passiert?
  • er denkt die Verkäufe waren einfach nicht gut genug, genaue Daten hat aber nur Microsoft
  • die Entscheidung AoEO einzustellen kam von Microsoft und niht von GPG
  • er bedauert die Einstellung, aber ist froh dadurch zu Wargaming gelangt zu sein
49:13 Wildman Campaign failure
  • Chris hat alles was er hatte in die Wildman Kampagne gesteckt und um die Chance gekämpft
  • er hat nun verstanden, dass das Konzept für die Mehrheit nicht überzeugend war
51:45 Gelernte Lektionen von Kickstarter
  • er lernste dass die Fans eines Spiels nicht zwangsläufig zum Fan des anderen Spiels des selben Herstellers werden
  • viele Spieler mögen die Originalspiele und man muss sie bei jedem Spiel neu für sich gewinnen
  • man muss sich den Respekt und das Vertrauen der Spieler verdienen
54:16 Die Zukunft von Project Mercury
  • Project Mercury, auch bekannt als „unlimited Desktop“, konnten sie nach der Wildman Kampagne nicht mehr weiterentwickeln
  • das Tool gehört nun Wargaming, was damit passiert ist also noch unklar
56:36 Chris‘ derzeitige Position bei Wargaming und derzeitiger Gemütszustand
  • Chris fand die Monate der Wildman Kampagne sehr hart und möchte sie ungern noch einmal erleben
  • er denkt jedoch, dass sie notwendig waren und nun zu einem größeren Glück geführt haben, wofür er dankbar ist
  • er kann sich bei Wargaming als Creative Director nun ganz auf das Designen seiner Spiele konzentrieren
59:43 Verwirkliche deine Träume
  • Chris möchte mit der Schilderung seiner negativen Erlebnisse niemanden entmutigen seine eigene Firma zu gründen
  • er rät allen, die eine Idee haben, diese zu verwirklichen
1h 00:29 Veröffentlichung des TA Source Codes?
  • er kann keine Angabe dazu machen, ob der Source Code von TA veröffentlicht werden kann, möglich ist alles
1h 00:57 Der Status der Spielebranche und zukünftige Trends
  • er dachte 15 Jahre lang, dass er die Industrie kenne und ihre Entwicklung vorhersagen konnte
  • mittlerweile ist er zu der Erkenntnis gelangt, dass man viele neuartige Trends nicht vorhersagen kann, wie z.B. Oculus Rift oder free2play
  • viele neue Trends gehen so schnell wie sie kommen, lediglich die technologische Entwicklung der Hardware ist vorhersagbar
  • er findet es faszinierend wie die Spieleindustrie durch den Mobile-Sektor wächst und es in einigen Jahren evtl. 2 Milliarden Spieler gibt
1h 04:15 Chris‘ Traumprojekt mit unlimitierten Ressourcen
  • Chris ist nicht mehr auf dem Trip das größte Spiel aller Zeiten zu kreieren, ihm kommt es nun mehr auf Kreativität an
  • er würde vermutlich nur einen Bruchteil der Ressourcen verbrauchen und irgendetwas einzigartiges Erschaffen
1h 06:27 Noch ein Versuch: Wird Chris TA2 entwickeln?
  • da die vorherige Antwort einem TA Nachfolger etwas widerspricht fragten wir erneut: Arbeitet Chris an TA2?
  • Chris kann hierzu eindeutige Antwort geben, fügt aber hinzu, wir sollen unserer Fantasie freien Lauf lassen, welche uns in diesem Fall nicht im Stich lassen wird. Also doch TA2?
1h 07:15 Chris‘ Letzte Worte und Verabschiedung
  • Chris dankt allen die den ganzen Podcast gehört haben und meint, diese hätten ein Herz aus Gold
  • er dankt auch allen für den Support in den vergangenen Jahren, die er insgesamt sehr genossen hat
  • er verspricht für uns etwas aufregendes in der Mache zu haben

Hier könnt ihr den Podcast anhören.


Kategorie(n): News | Tag(s): Spekulationen, podcast | Spiel(e) Planetary Annihilation News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik