C&C Generals 2 (canceled) > 6 Indizien, wieso C&C weiterentwickelt wird

C&C Entwickler Video gibt neue Einblicke

Verfasst am 17. November 2013 von moby3012

Ist die Geschichte von C&C wirklich schon vorbei? Neuen Hinweisen zufolge scheint EA ihre Ankündigung von der Weiterentwicklung von C&C wirklich wahr machen zu wollen. Wir nennen euch 6 Indizien, die für diese These sprechen.

Sicher hat es jeder mittlerweile mitbekommen: Der free2play Titel Command & conquer wurde eingestellt. EA veröffentlichte daraufhin ein Statement, dass die Einstellung auf Community Feedback basiert und das Spiel nicht den Ansprüchen genügte. EA kündigte gleichzeitig an, dass sie Optionen für eine weitere Entwicklung des Titels evaluieren. Unterdessen meldeten sich jedoch auch Ex-Mitarbeiter von Victory Games zu Wort und bezeichneten das EA Statement als Lüge. Das Spiel sei laut diesen nicht aufgrund des Fanfeedbacks eingestellt worden sein, sondern vielmehr aufgrund von Unternehmenspolitik und Finanzen.

Nun stellt sich jedoch die Frage: Was stimmt? Und hat EA wirklich vor C&C am Leben zu erhalten, oder führen sie die Community an der Nase herum und sargen sie das Franchise still und heimlich ein?

Folgende Indizien sprechen dafür, dass C&C noch nicht am Ende ist:

  1. Natürlich erst einmal EAs eigenes Statement auf der C&C Homepage, in welchem davon die Rede ist, dass Alternativen zum Erhalt des Spiels erforscht werden.
  2. Ein EA Newsletter ein paar Tage später untermauerte dieses Statement und sprach erneut davon, dass Alternativen ausgelotet werden und C&C zurückkommen wird. Bis dahin, so empfiehlt EA, solle man doch am besten C&C Tiberium Alliances spielen.
  3. Auf der EA Supportseite, welche sich mit der Rückerstattung der getätigten Zahlungen während der Alpha befasst, taucht ein Hinweis auf, dass Käufer der Ultimate Collection Zugang zur C&C Beta erhalten, sobald die Produktion unter einem neuen Entwicklerstudio weitergeht.
  4. Methuselah, Admin von Gamereplays und Moderator im offiziellen Forum, gibt in einem Forenpost an zu Wissen, dass C&C nun der Abteilung „BioWare social“ unterstellt wurde. Die Zuweisung von neuen Verantwortlichen würde nur Sinn machen, wenn sich jemand weiterhin mit C&C befasst.
  5. Gerüchten zufolge befasst sich derzeit ein Kernteam von ein paar Mitarbeitern mit den angesprochenen Alternativen zur Weiterentwicklung von EA.
  6. Einer glaubwürdigen Quelle zufolge (die wir hier nicht nennen können) spricht EA derzeit mit externen Entwicklerstudios, in der Hoffnung, einen Entwickler mit RTS Erfahrung zu finden, der den Titel weiter (oder neu?) entwickeln kann, auf Basis des Communityfeedbacks.

Was haltet ihr von den Indizien und Gerüchten? Wärt ihr erfreut, wenn C&C weiterentwickelt wird? Glaubt ihr, dass EA den Entwicklungsstand von Victory Games übernehmen wird oder die Entwicklung von Neuem begonnen wird? Welche Studios fallen euch ein, die diese Aufgabe übernehmen könnten?

Wir denken, dass C&C noch nicht abgeschrieben werden sollte. Wir halten für euch natürlich die Augen offen und versorgen euch auch weiterhin stets mit den aktuellsten Informationen.