News

Remaster Update: Die Sidebar!

Mehr zu C&C Remastered Collection

Remaster Update: Die Sidebar!


remastered newsslider Remaster Update: Die Sidebar!

5. Juni 2019 von moby3012


Nur wenige Dinge sind für die Command and Conquer Serie so ikonisch, wie die so genannte Sidebar. Während viele andere Echtzeitstrategietitel auf eine Bottombar setzen entschied man sich bei Westwood Studios dafür, die Baumenüs und Interfaceaktionen an die Seite des Bildschirmes zu legen und behielt dies auch bis C&C 4 so bei.

sidebar preview.png.adapt .crop16x9.1455w Remaster Update: Die Sidebar!

Liebe Fans von Command & Conquer,

wir haben die Pre-Production abgeschlossen und die Produktion offiziell gestartet.  Während das Design-Team bei Lemon Sky auf Hochtouren an 4K-Inhalten arbeitet, integriert Petroglyph jede Woche neue Features.  Der Multiplayer ist jetzt für Tiberiumkonflikt spielbar, und wir hatten vor einigen Wochen sogar die Chance, die Software dem Community Council zu präsentieren.  Dieser Übergang in die Produktionsphase ist für jedes Projekt ein wichtiger Meilenstein, und wir möchten euch für eure Unterstützung aufrichtig danken.

In diesem Beitrag möchten wir unsere Herangehensweise an die UI vorstellen und euch einen ersten Blick auf unsere aktuelle Arbeitsversion gewähren.  Als wir das Spiel im November angekündigt haben, war die UI einer der Schlüsselbereiche, über den viele Mitglieder der Community leidenschaftliche Diskussionen geführt haben.  Wir haben uns eure Videos angesehen, jede Menge Kommentare gelesen und uns mit dem Community Council beraten.  Dabei sind wir zu dem Schluss gekommen, dass ihr das klassische C&C-Seitenmenü wollt, aber einige Verbesserungen hinsichtlich der Benutzbarkeit begrüßen würdet.

Eine der am häufigsten geforderten Verbesserungen war hierbei die Minimierung des Scrollbedarfs im Seitenmenü.  Ein Vorschlag für die Umsetzung dieser Forderung war die Integration der Bauregister aus Alarmstufe Rot 2 und Tiberium Wars in die klassische Oberfläche.  Wir haben beschlossen, diesen Vorschlag zu übernehmen, und wie ihr seht, sind die Bauregister im jeweiligen Vorschaubild verfügbar.  Aufgrund der Bauwarteschlangen-Regeln der Originalspiele wollten wir allerdings alle Gebäude auf einem Register mit Unterregistern für Infanterie, Fahrzeuge (Land, Wasser, Luft) und Unterstützungskräfte.  Um den Scrollbedarf weiter zu reduzieren, enthält das Seitenmenü mittlerweile 18 Bau-Buttons.  Durch die Kombination dieser Elemente müsst ihr deutlich weniger scrollen und profitiert gleichzeitig von zahlreichen modernen Feedback-Elementen neuerer C&C-Titel.

Was das kosmetische Design angeht, folgt auch die UI unserer allgemeinen Projektrichtlinie hinsichtlich der Authentizität von Elementen gemessen an den Originalversionen.  Wir tun unser Bestes, den visuellen Geist von Tiberiumkonflikt einzufangen, und natürlich verfolgen wir für Alarmstufe Rot einen ähnlichen Ansatz.  Wir gestalten die Bau-Buttons im Stil der Gold Edition und versuchen auch hier, dem Originaldesign möglichst treu zu bleiben, während wir es für ein 4K-Erlebnis aufbereiten.  Neben diesen Updates haben wir die Reparieren-, Verkaufen- und Karte-Buttons durch Symbole ersetzt, um die zukünftige Lokalisierung zu erleichtern.  Außerdem haben wir die Elemente „Geld“ und „Optionen“ über die Radarkarte verschoben, um eine optimale Bildschirmaufteilung für das Schlachtfeld zu gewährleisten.  Alle diese Änderungen werden mit dem Ziel vorgenommen, den Geist des ursprünglichen Seitenmenüs zu erhalten, Letzteres aber gleichzeitig für ein modernes RTS-Gameplay zu optimieren.

Angesichts der anhaltenden Diskussionen über dieses Thema sind wir gespannt auf eure Gedanken und freuen uns darauf, für C&C Remastered das bestmögliche UI-Erlebnis zu schaffen.

Bis dann,

Jim Vessella

Jimtern


Kategorie(n): News | Tag(s): Spieleentwicklung | Spiel(e) C&C Remastered Collection News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik