Interview

Interview mit Martin Löhlein

Mehr zu C&C Tiberium Alliances

Interview mit Martin Löhlein


17. März 2012 von moby3012


C&C Tiberium Alliances ist derzeit im Open Beta Stadium angekommen und anlässlich dieses Evolutionsschrittes in der Entwicklung des Spiels beantwortete Producer Martin Löhlein auf der offiziellen C&C Tiberium Alliances Seite von EA Phenomic einige Fragen.

Unter anderem kamen Dinge wie die Auswertung der internen Betaphase, wie auch die Bruderschaft von Nod zu Sprache. Das Interview wurde vom deutschen Community Manager von EA Phenomic geführt. Viel Spaß!
Command and Conquer Tiberium Alliances befindet sich jetzt im Open Beta Status! Falls Du Dich dem Krieg um das Tiberium noch nicht angeschlossen hast, solltest du das jetzt dringend in der Open Beta nachholen!
Wir haben die Gelegenheit genutzt und haben uns Martin Löhlein den Senior Producer von Command and Conquer Tiberium Alliances geschnappt um ihm ein paar Fragen darüber zu stellen welche Erkenntnisse er aus der Closed Beta Phase gezogen hat, und was noch viel wichtiger ist, was wir für die nahe Zukunft an neuen Inhalten und Updates erwarten können.
Hi Martin, schön das Du Zeit für uns gefunden hast! Wie läuft die Open Beta bisher?
Wenn wir den Fortschritt unserer Spieler betrachten, läuft alles sehr gut und jeder scheint eine gute Zeit im Spiel zu verbringen.
Was waren Deine größten Erkenntnisse die Du aus der Beta ziehen konntest?
Wir haben 3 Monate in der Closed Beta verbracht, wärend dieser Zeit, konnten wir eine Menge darüber lernen wie die Spieler unser Spiel wirklich spielen – welche Ziele greifen sie an, wie erfolgreich sind sie dabei, wie nutzen sie die verschiedenen Einheiten und wie kombinieren sie sie. Diese ganzen Informationen haben uns sehr dabei geholfen einige Punkte abzurunden und auch ein Paar Punkte ganz zu überarbeiten wie z.B. das Reparatursystem.
Ausserdem haben wir noch beobachtet wie die Spieler auf verschiedene Ziele reagiert habe, einige haben bessere Resonanz gefunden als andere. Zum Beispiel haben wir herausgefunden das in einigen Missionen die Beschreibungen nicht klar genug waren und so einige Spieler verunsichtert haben, welche Dinge zu erledigen waren um die Mission zu erfüllen. Teils haben einfache Wortänderungen zu einer sofortigen und klaren Verbesserung geführt.
Ein anderer interessanter Fall war die Forschung für den MCV der es den Spielern ermöglicht, eine zweite Basis zu gründen. Die stärkeren Spieler haben es geschafft die zweite Basis innerhalb von 5-6 Tagen zu bauen, aber viele Spieler sind durch den anscheinen hohen Betrag der benötigten Forschungspunkte irritiert worden. Für neue Spieler hat es Anfangs den Anschein das die Anzahl der benötigen Punkte in unerreichbarer Ferne liegt, da aber die Anzahl der zu verdienenden Punkte mit der Spieldauer exponentiell ansteigt, kann man diese Punke ohne Probleme verdienden. Um diesen Punkt der Lernkurve der Spieler besser anzupassen, haben wir die Missionsbeschreibung für den MCV angepasst und die Mission an einem späteren Punkt in Spiel eingebaut, an dem der Spieler die Erfahrung hat das diese Punktezahl durchaus gut erreichbar ist.
Was sind eure weiteren Pläne für das Spiel jetzt wo ihr Open Beta seid?
Wir haben da einiges in Planung! Wir beobachten fortwährend das Spiel, hören uns das Feedback unserer Spieler an, bringen Updates und Verbesserungen und führen neue Features ein. Ich möchte jetzt noch nicht alles verraten aber es sind ein paar wirkliche tolle Updates für die nähere Zukunft geplant von denen ich euch jetzt schon etwas verraten kann: Eines der am meisten nachgefragten Features zum Beispiel den In-Game Chat. Wir arbeiten im Moment daran und werden einen World-Chat, Allianz- und Offiziers-Kanäle als auch die Flüster-Funktion implementieren.
Ein anders Feature das aus der Community gewünscht wird , ist das Bewegen der Basen. Es wird in Zukunft keine Kommando-Punkte mehr kosten und wird so nicht mehr das ausführen von Kämpfen behindern. Alles in allem wird es viel einfacher werden seine Basis zu versetzenk, was dem Zusammenspielen in einer Allianz eine ganz neue Dynamik geben wird.
Sprechen wir über eines der am meisten erwarteten Themen innerhalb unserer Community: Wann wird Nod in das Spiel integriert und spielbar sein?
Unsere künstlerische Abteilung ist bereits damit fertig, die Gebäude und Einheiten zu designen aber im Moment sind wir noch damit beschäftigt, alles auszubalancieren und zu testen. Die Wirtschaft beider Fraktionen ist identisch, aber die Einheiten unterscheiden sich nicht nur rein visuell sondern auch in Stärken, Schwächen und in der Reihenfolge in der sie erforscht werden. Wir möchten sicherstellen, dass Nod sich grundsätzlich anders spielt als GDI während sie sich in ihrer Stärke jedoch auf Augenhöhe befinden. Um dies zu gewährleisten, benötigen wir allerdings noch etwas Zeit.
Ein anderes Thema worüber reichlich spekuliert wird sind die die sogenannten „Tunnel“, welche über die Karte verteilt sind. Wie wichtig ist es, einen solchen Eingang in seinem Allianz-Gebiet zu haben? Sind sie wichtig, um näher an das Zentrum der Karte zu rücken?
Die Tunnel spawnen Außenposten der „Vergessenen“, sobald sich der Spieler ihnen nähert. Dafür ist es nicht notwendig, sie in seinem Allianzgebiet zu haben aber die Basis sollte sich in der unmittelbaren Nähe befinden. Diese Außenposten gewähren dem Spieler extrem hohe Belohnungen, aber um an höher stufige Außenposten zu gelangen, wird es nötig sein, sich näher in die Mitte der Karte mit entsprechend höher stufigen Tunneln zu bewegen.
Wir arbeiten derzeit an einem weiteren Feature, welches die Wichtigkeit von Gebietskontrolle und dem Halten bestimmter Punkte im Zentrum der Karte noch einmal unterstreicht: die strategischen Positionen. Sobald Ihr diese in Eurem Allianzgebiet habt, erhält die komplette Allianz einen Buff wie zum Beispiel erhöhte Tiberium-Produktion oder verstärkte Infanterie. Der Effekt dieser Positionen verstärkt sich, je näher man dem Zentrum der Karte kommt.
Dies gibt den Allianzen etwas sehr Wertvolles, um das es sich lohnt zu kämpfen und wird sicherlich zu einigen spannenden Kämpfen anregen.
Ihr seht die kommende Zeit ist, und bleibt spannend, wir halten euch aber natürlich auf dem laufenden!

 


Kategorie(n): Interview | Tag(s): Beta | Spiel(e) C&C Tiberium Alliances News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik