Am 11. März hat Producer Jim Vesella per Twitter eure Fragen zur Command & Conquer™ Remastered Collection beantwortet. Seine „Ask Me Almost Anything“-Session behandelte eine Vielzahl von Fragen zu allen Aspekten der Remaster-Spiele, und wir haben einige der am häufigsten gestellten Fragen (und natürlich Jims Antworten) im Folgenden zusammengestellt:

Frage: „Wenn ich das Spiel auf Steam kaufe, muss ich dann Origin installieren, um das Spiel auf Steam spielen zu können oder reicht es, mich mit einem EA-Konto anzumelden oder ein EA-Konto zu verknüpfen?“

Antwort: Im Moment müssen Steam-Spieler beim ersten Start des Spiels ein EA-Konto verknüpfen. Der Origin-Client muss allerdings nicht installiert sein.

Frage: „Wie umfassend ist der Karteneditor? Kann man damit Einzelspieler-Missionen erstellen?“

Antwort: Ja! Mit dem Karteneditor können Einzelspieler- und Multiplayer-Karten erstellt werden. Wir sind gespannt, was sich die Community einfallen lässt.

Frage: „Hi Jim, wird es in Tiberiumkonflikt Schwierigkeitsgrade geben? Im Original gab es keine, und ich würde gerne auf „brutal“ spielen. Und zweitens: Wie clever ist die KI? Im Original konnte man Einheiten mit Sandsäcken blockieren, und wenn man ihren Sammler zerstörte, kauften sie sich keinen neuen.“

Antwort: Ich bin froh, dass du das fragst. Wir haben der Kampagne von Tiberiumkonflikt tatsächlich Schwierigkeitsgrade sowie einen Gefecht-Modus mit KI-Schwierigkeitsgraden hinzugefügt. Wir haben viele Verhaltensweisen der KI beibehalten, aber einige KI-Bugs behoben.

Frage: „Funktioniert der Grafikwechsel nur in der Kampagne oder auch im Multiplayer? Danke, Jim!“

Antwort: Für den Grafikwechsel musste das Team von Petroglyph ein bisschen zaubern. Er funktioniert in Solo-Modi (also der Kampagne und im Gefecht-Modus), nicht aber im Multiplayer. Das ist eines meiner Lieblingsfeatures in der Remastered Collection.

Frage: „Wie funktionieren die Radar-Störsender? Und wurden irgendwelche Einheiten überarbeitet, um sie praktikabler zu machen? (z. B. Sanitäter, [Diebe], Spione).“

Antwort: Unser Ziel war die Wahrung des authentischen Gameplays der klassischen Spiele. Daher ist die Funktionalität sämtlicher Einheiten gleich geblieben.

Frage: „Kann man wie im Original die Spielgeschwindigkeit anpassen?“

Antwort: Ja, ihr könnt die Spielgeschwindigkeit in der Kampagne und im Gefecht-Modus selbst anpassen. Im Multiplayer bestimmt der Host die Geschwindigkeit für alle Spieler.

Frage: „Kann man zusätzliche Inhalte (Videos usw.) freischalten, indem man spielt, oder wird es eine Art von Herausforderung geben? Vage Antworten willkommen.“

Antwort: Für den Abschluss einer Kampagne-Mission erhaltet ihr (unabhängig vom Schwierigkeitsgrad) Hinter den Kulissen-Inhalte. Wir verfolgen, in welchem Schwierigkeitsgrad ihr Kampagne-Missionen meistert, also versucht alle Missionen auf „Hart“ zu absolvieren, um eine echte Herausforderung zu haben.

Frage: „Wenn ich die 25th Anniversary Edition vorbestellt habe. Kann ich diese dann am Erscheinungstag spielen oder muss ich auf meine bestellte physische Kopie warten?“

Antwort: Beide Collector’s Editions haben einen Steam-Code, der einige Tage vor der Veröffentlichung am 5. Juni per E-Mail versandt wird. Ihr könnt das Spiel also vorab laden und loslegen, sobald es erscheint, ohne auf die Ankunft eurer physischen Kopie warten zu müssen.

Frage: „Kann man im Multiplayer im Spiel Allianzen bilden, wie in AS2? (praktisch für Spieler, die die Verbindung trennen oder das Spiel verlassen). Unterstützt er verschiedene Matchtypen wie 2-gegen-2, 3-gegen-3, 4-gegen-4, FFA usw.?“

Antwort: Großartige Frage! In der neuen Eigenes-Spiel-Lobby könnt ihr Teams vorab zusammenstellen und beliebige Kombinationen spielen. Also 2-gegen-2, 3-gegen-2-gegen-3, 1-gegen-7, ihr habt die Wahl! (Bis zu vier Spieler in Tiberiumkonflikt und acht Spieler für Alarmstufe Rot.)

Frage: „Entspricht die Einheiten-Balance im Remaster den Originalspielen, und was ist mit der maximalen Kartengröße für Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot?“

Antwort: Wir haben die Balance und Kartengrößen der Originalspiele beibehalten. Die Tiberiumkonflikt-Karten unterstützen vier Spieler. Auf den Karten von Alarmstufe Rot können bis zu acht Spieler antreten.

Kommentar verfassen

Scroll to Top