C&C Der Tiberiumkonflikt Remastered > Erste Konzeptzeichnung des Bauhofs veröffentlicht!

Verfasst am 17. April 2019 von Lunak

Lange wurde wieder geschwiegen rund um die kommenden Remasters von C&C Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot, welche ende vergangenen Jahres angekündigt worden sind. Nun hat Jim Vessella ein allererstes Konzeptbild des neuen Bauhofs der GDI aus dem Tiberiumkonflikt Remaster veröffentlicht.  Außerdem verkündete man, dass man das Ende der Vorproduktionsphase erreicht hätte. Die erste spielbare Mission wurde intern getestet mit Artworks in 4K Auflösung. Man befinde sich derzeit dabei den Multiplayer lauffähig zu bekommen.

Fellow Command & Conquer fans,
We are approaching the conclusion of our pre-production phase, having achieved several of our key milestones since our last Reddit post. During March we delivered our first playable campaign mission (GDI Mission 1), which included multiple samples of the remastered art running at 4k. This was accompanied by a more complete Visual Target image, which helps the dev team align around our goals for the artistic fidelity. We are now in the middle of getting Multiplayer up and running for the first time, along with dozens of art assets iterating towards their finalized look. Last week we showed many of these items to the Community Council, and continue to receive fantastic feedback via their contributions.
With that in mind, today we wanted to share a glimpse of the pre-production work with all of you here in the C&C community. And this is the first time anyone outside of EA or the Community Council has seen work from the Remaster. In this spirit, we felt it appropriate to start with one of the first assets you see in Command & Conquer – the classic Construction Yard.
Now, if you’ve been reading our previous posts, our primary goal with the visual approach is to maintain the authenticity of the original in-game asset. It’s worth calling out that if there’s a conflict between the in-game asset, cinematic asset, or UI portrait, we’re always going to side with the in-game asset. That being said, if there are opportunities to pull in details from the cinematic footage to enhance an asset, we’ll do our best to incorporate those details. A good example here would be the blue pattern / texturing on the Con Yard door (Inspired by the classic Con Yard unpacking cinematic).
As always, we are eager to hear your thoughts in the comments, and looking forward to sharing more details about the visual approach down the line.
Cheers,
Jim Vessella
Jimtern



10 Gedanken zu “Erste Konzeptzeichnung des Bauhofs veröffentlicht!”

  1. Sieht schon minimal wuchtiger aus im Original, liegt an der verzerrten Darstellung, sie haben da nen Tiefe-Effekt im alten Render drin gehabt der die Halle im Vordergrund breiter macht. Aber passt halt nicht in 3D.

    Finde das Qualitätslevel passend für nen Strategiespiel.

  2. Sieht schon minimal wuchtiger aus im Original, liegt an der verzerrten Darstellung, sie haben da nen Tiefe-Effekt im alten Render drin gehabt der die Halle im Vordergrund breiter macht. Aber passt halt nicht in 3D.

    Finde das Qualitätslevel passend für nen Strategiespiel.

    Naja nicht nur, primär ist aber der Kransockel zu wuchtig. Is er zwar im Original auch aber n Ticken kleiner.
    Das eine ist der Kran passt nicht durch die Tür, das andere die Höhe der Halle die passt nich ganz zu dem wie ses haben wollten.

    Anhang anzeigen 91062
    Anhang anzeigen 91063

    Tendier da eher zu der Version

  3. Wenn man bedenkt das der Beton um die Halle dicker geworden ist, dann wirkte die Halle "früher" wuchtiger, aber zum glück guck ich mir beim spielen nicht permanent den Bauhof an :z

Schreibe einen Kommentar