News

Der System-Editor in Action

Mehr zu Planetary Annihilation

Der System-Editor in Action


Uber Livestream

31. Juli 2013 von moby3012


Im Uber Livestream vom 30. Juli beantworten die Entwickler von Planetary Annihilation wieder einige Fragen, geben Infos zu offenen Jobs und zeigen erstmals den System-Editor, mit dem man Sonnensysteme als eigene Schlachtfelder erstellen kann.

Bisher drehte sich die Alpha von Planetary Annihilation hauptsächlich um den Kampf auf einem einzigen Planeten, doch das könnte sich schon bald ändern. Im Livestream vom 30. Juli zeigten die Entwickler erstmals den System-Editor, mit dem man sich ein Sonnensystem als virtuelles Schlachtfeld zusammenstellen kann.

Besonderer Clou ist, dass man auch die Orbits und Rotationsbahnen der Himmelskörper festlegen kann, um im Spiel besondere Situationen zu triggern. Denkbar ist beispielsweise, dass zwei Planeten am Anfang des Matches weit voneinander entfernt sind, sich die Bahnen der Planeten aber zu bestimmten Zeitpunkten sehr Nahe kommen, sodass man den anderen Planeten mit Artillerie beharken oder Invasionseinheiten senden kann. Auch wäre ein Szenario möglich, in dem sich zwei Planeten auf Kollisionskurs befinden, sodass die Spieler auf tickenden Zeitbomben starten.

Ebenfalls beherrscht es das System bereits Kollisionskurse mit Asteroiden zu berechnen, die man wie im Trailer antreiben kann um sie durch die Rotationskraft der Sonne in andere Planeten zu lenken.

Den Stream könnt ihr hier schauen, viel Spaß:


Kategorie(n): News | Tag(s): Maps, Mods | Spiel(e) Planetary Annihilation News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik