Map-Talk #24: Map-Talk Spezial - am Ende von WOL

Was war deinen WOL-Lieblingsmap?

  • Antiga Shipyard

    Stimmen: 1 10,0%
  • Blistering Sands

    Stimmen: 0 0,0%
  • Cloud Kingdom LE

    Stimmen: 4 40,0%
  • Daybreak LE

    Stimmen: 3 30,0%
  • Desert Oasis

    Stimmen: 1 10,0%
  • Entombed Valley

    Stimmen: 0 0,0%
  • Metalopolis

    Stimmen: 1 10,0%
  • Ohana LE

    Stimmen: 1 10,0%
  • Scrap Station

    Stimmen: 1 10,0%
  • Shakuras Plateau

    Stimmen: 2 20,0%
  • The Shattered Temple

    Stimmen: 0 0,0%
  • Steppes of War

    Stimmen: 0 0,0%
  • Tal'Darim Altar LE

    Stimmen: 1 10,0%
  • Xel'Naga Caverns

    Stimmen: 2 20,0%
  • Eine Andere ...

    Stimmen: 3 30,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    10

stone

Moderator

Mitglied seit
16 Okt 2007
Beiträge
23.975
Punkte
330
Der letzte Map-Talk für Wings-Of-Liberty ist erreicht.
Leider war es mir nicht möglich, alle Ladder-Maps von WOL abzulichten, aber ich denke, die wichtigsten hatten wir durch.

Map-Talk Spezial - am Ende von WOL

Da wir bald auf HOTS umsteigen werden, möchte ich die Maps von WOL nochmal kurz revuepassieren lassen.
Zur Info: Derzeit befinden wir uns in der 11ten (!) Saison in WOL und wohl auch der letzten vor HOTS.

_________________________________________________


Der grausame Anfang:

Blistering Sands:
Praktisch keine 3rd, mit 3 Gebäuden konnte man die Nat. und damit die halbe Map zuwallen, zerstörbare Felsen in die Main.
Und dazu noch 2 fixe Spawning Points. Muss ich dazu noch was sagen? Zum Glück hat uns dieses grausame Ding bereits nach Saison 1 wieder verlassen und kam nie mehr zurück.

Lost Temple:
Furchtbare Siege-Tank-Orte: Hochebene über der Natural, oder kurze Distanz zur Natural. Dazu noch total offene Gold-Expansions usw. Auch hier wurde nach Saison 1 Schluss - obwohl die Map ihr Comeback in Saison 7 feiern durfte als "Shattered Temple"

_________________________________________________



Die Mitteldinger:

Shakuras Plateau:

War in erster Version wieder nicht spielbar: Zerstörbare Felsen in die Main. Close-spawning möglich. In überarbeiteter Version wurde die Map dann besser und hielt sich lange in der Ladder - nämlich von Saison 2 bis 9!

Tal Darim Altar:
Sollte irgednwie die furchtbare Map Steppes Of War ersetzen und kam als eine der gößeren Maps in Saison 2 dazu und verließ die Ladder wieder in Saison 10, weil sie Zerg einfach favorisierte.

Xel Naga Caverns:
Von Anfang an dabei uns ehr beliebt wegen ihrem einfach Aufbau. Leider haben dann die Zerg angefangen zu jammern, dass die Natural viel zu schwer zu verteidigen sei (beispielsweise gegen Hellions) und da das Meta-Game Richtung Stadard 2 Base ging, musste Xel Naga Caverns die Ladder in Saison 5 verlassen.


_________________________________________________



Spät aber doch - die besseren Maps:

Cloud Kingdom
Natürlich gibt es bei jeder Map Fehler - so hier der Overlord-Platz neben der Natural. Aber im großen und ganzen ist die Map sehr ausgeglichen und erfreut sich großer Beliebtheit in der Ladder und in Turnieren. Persönlich mag ich sie auch sehr. Den fliegenden Hai gibts übrigens nicht in der Ladder-Version :(

Daybreak
Seit Saison 7 ein fixer Bestandteil der Ladder und eine der faireren 4-Spawning-Point-Maps. Persönlich Map ich zwar keine 4-Spawn-Maps, weil ich grundsätzlich immer falsch scoute, aber Daybreak ist mir da noch am liebsten.


_________________________________________________



Die Zukunft:

Jetzt wo die Kespa auf SC2 umgestiegen ist im letzten Jahr, hat die Community auch viele professionelle Mapper hinzugewonnen. Zwar finde ich die aktuellen Proleague-Maps noch nicht sehr aussagekräftig über deren Fähigkeiten, aber schon allein diese zukünftigen Ansätze, könnten doch mehr Abwechslung ins Spiel bringen:

  • Destructible rocks have had their health lowered to 1000 (Take that, Dustin Browder).
  • The Xel’Naga watchtowers in the center area will lose power for the rest of the game after 7 minutes.
  • Recollapsable Rocks
  • Features a mineral wall between the natural and the fourth base.
  • All neutral buildings, including rocks, debris and creep colonies will self-destruct after 20 in-game minutes, leaving the entire map wide open
Via: Gomtv.net und TeamLiquid.net

Nur um ein paar aufzuzählen.

So - jetzt seid ihr dran: Was war eure Lieblingsmap und was hättet ihr gerne in Maps eingebaut.

Auf gehts, viel Spaß!

***

Bisherige Maptalks

 
Zuletzt bearbeitet:

stone

Moderator

Mitglied seit
16 Okt 2007
Beiträge
23.975
Punkte
330
Ach kommt schon - beschäftigt sich hier niemand mehr im Forum mit Starcraft2?

:(
 
Mitglied seit
19 Aug 2007
Beiträge
9.713
Punkte
0
1v1 MAps sind mir ehrlich gesagt schnurzegal :D
Wobei ich bei den 2v2 maps eigentlich auch nix sagen kann. Wirklich gefallen hat mir im 2v2 eigentlich keine.
 
Mitglied seit
15 Apr 2010
Beiträge
4.464
Punkte
195
Ok meine Favouriten Map ist Cloud Kingdom :)
Schön zu defenden hat zwar Overlord Posi aber die konnt man auch gut abfarmen und in HotS direkt im Earlygame mit dem Core zerstörn.

Hassmap: Steppes of War,
Terran war unbesiegbar vorallem mit dem damaligen Siege Tank^^ Am Anfang wars ok aber später wurden die Leute besser und habens schneller abused^^

Mittelding: Taldarim Altar,
Hat zwar Zerg gefavoured aber Drops waren auf der Map mega gut und damals war 4gate leider noch OP aber ansonsten fand ich die ganz lustig zu spieln.
 
Mitglied seit
27 Jan 2008
Beiträge
6.516
Punkte
220
Als terraner hat mir natürlich antiga shipyard sehr gut gefalllen, sowie die gute alte "Delta+Quadrant" die hier gar nicht bei ist t_t
 
Mitglied seit
15 Apr 2010
Beiträge
4.464
Punkte
195
Als terraner hat mir natürlich antiga shipyard sehr gut gefalllen, sowie die gute alte "Delta+Quadrant" die hier gar nicht bei ist t_t
Deltaquadrant hat dir gefallen Oo ?
Ich hab auf Deltaquadrant fast jedes Game als P gewonnen mit 4gate und dann nen Colossi Followup falls es versagt hat :P^^
Hatte bestimmt nee 85% winrate auf der map. Aber lange Games waren auch beschissen auf der Map zumindest als Protoss.
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2.715
Punkte
210
Metalopolis war zu beginn meine lieblingsmap(cross posi). aus heutiger sicht natürlich der lezte mist :D

@ stone: daybreak ist keine 4-Spawning-Point-Map!
 
Zuletzt bearbeitet:

stone

Moderator

Mitglied seit
16 Okt 2007
Beiträge
23.975
Punkte
330
@ stone: daybreak ist keine 4-Spawning-Point-Map!
ah - endlich ist jemand draufgekommen - ich wollte euch natürlich kontrollieren ob ihr eh den text durchlest :ulgy

im ernst: upps - das hab ich dann wohl verwechselt mit ner anderen map :(
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
24.931
Punkte
295
Ich finde rückblickend einige der alten (kleinen) Maps genial. Da konnte (musste) man mal anders spielen. Ich hasse dieses 15min no rush (weil man eh nix machen kann gegen einen Z) into Lategame roflstomp durch Z ... jede der neuen Karten spielt sich gleich - zu leichte Nat - meist für T&P beschissene 3rd - Lategame schrottig und die Wege viel zu weit. Die Ladder sollte mal von Micro bis Macro alles bieten. Aktuell ist es nur noch Ecoboom (und da besiegt man Z einfach nicht). Sehe da mit den HotS Maps bisher auch keine Änderung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Aug 2007
Beiträge
9.713
Punkte
0
Was ich schade finde, dass der Fokus von Blizzard so sehr auf 1v1 gelegt ist. Hätte mir eigentlich deutlich mehr Abwechslung auf Teamkarten gewünscht.
Kann man denn schon was über Teamkarten in Hots sagen ?
 

stone

Moderator

Mitglied seit
16 Okt 2007
Beiträge
23.975
Punkte
330
Kann man denn schon was über Teamkarten in Hots sagen ?
Nach rund 50 2v2 Spielen in HOTS kann ich folgendes zu den neuen Karten sagen:

Sind gleich schlecht, wie die von WOL.

Also es ist keine einzige dabei, die mir wirklich gut gefallen hätte - gut ist zwar, das man zusammen eine Rampe hat, aber das Expandieren ist so blöd - da kann eigentlich immer nur einer sicher expandieren und der andere ist gezwungen entweder 1-Base zu bleiben oder mehr zu riskieren ...

Hier die neuen 2v2 Maps von HOTS:





 
Mitglied seit
15 Apr 2010
Beiträge
4.464
Punkte
195
Die 2te von den 2v2 Maps auf den Bildern Fand ich mega gut.
Eben weil man dort soviele expansions hat und so gut expandieren kann :O
Muss Dezi aber recht geben die Maps sind alle zu groß und favouren alle einfach Zerg.
In HotS ist das jetzt net mehr so schlimm da vieles generfed wurde oder counter bekommen hat aber trotzdem nervig.
Die einzige Map wo ich finde das man gut stressen kann im Early ist akilon wastes weil die so kruze laufwege hat.
 
Oben Unten