Interview

Interview vom PCGamer

Mehr zu C&C Tiberium Alliances

Interview vom PCGamer


Generals 2 Screenshot

15. Dezember 2011 von moby3012


Das US-Magazin PCGamer hatte nun die Möglichkeit, ein paar Fragen an C&C Generals 2’s Executive Producer John Van Caneghem und den Mitbegründer von Bioware, Dr. Ray Muzyka, zu schicken.

Sie wollen unter anderem wissen, warum sich Bioware gerade für eine Fortsetzung der Generals Reihe entschieden hat. Auch werden einige Details zum Setting des späteren Spiels enthüllt, so soll es ernster sein und nicht so abgedreht wie Red Alert. Bioware hat sich zudem das Ziel gesetzt, Generals 2 an die Spitze und zu neuen Maßstäben des Genres zu führen.

Das Interview findet ihr hier übersetzt, zum englischen Original gehts hier lang.
Bioware bestätigte die Gerüchte um ein neues Command & Conquer am Wochenende, als sie C&C Generals 2 enthüllt haben.
Es ist beim Bioware Victory Studio in Entwicklung und wird Battlefield 3’s Frostbite 2 Engine verwenden.
Wir haben ein paar Fragen an Executive Producer John Van Caneghem und Biowars Mitgründer Dr. Ray Muzyka geschickt, um etwas mehr rauszufinden.
Van Caneghem meint, dass die Frostbite 2, ‚Generals 2 an die Spitze der Spieleindustrie heben wird‘ und ‚Maßstäbe für das Aussehen von Spielen, im Strategiegenre, setzten wird.‘
Bezüglich Battlefield 3 äußert sich Van Caneghem ‚Da sind natürlich zahlreiche Unterschiede zwischen einem Shooter und einem Strategiespiel, aber die Möglichkeiten sind natürlich auch größer, wenn du eine großartige neue Engine hast, auf der du aufbauen kannst.
Wir werden abwarten müssen, ob Battlefield 3’s zerstörbare Terrain-Technik es auch in das neue C&C schafft, aber wir hatten noch eine dringendere Frage. Von allen C&C Universen die man hätte zurückbringen hätte können, warum wählte Bioware Generals?
‚Es ist die Serie, nach der die C&C Community gefragt hat‘, sagt Dr Ray Muzyka. ‚Es ist außerdem das Spiel, welches sich von der ganzen Serie am besten verkauft hat, was wirklich beeindruckend ist, wenn man an die anderen Spiele denkt, die unter dem C&C-Banner erschienen sind.
‚Wir denke außerdem, dass die Geschichte viele großartige Möglichkeiten bietet. Der Grundton der Serie ist etwas ernsthafter, und sich mit massiven Armeen und moderner Technologie in einem Szenario zu befinden, was in der nahen Zukunft angelegt ist, wird eine sehr packende Erfahrung sein, in die man tief eintaucht
Es sieht so aus, als würde der, in Red Alert stark vorwärts getriebene verrückte Weg, Generals 2 nicht beeinflussen. ‚Wir werden uns definitiv nicht vom Grundton Generals entfernen. Wir denken, dass es uns ermöglicht bombastische Action und hohe Intensität zu liefern. Generals ist rauer als die anderen Serien im Franchise und wir begrüßen das.‘ sagt Van Caneghem.
Van Caneghem erwähnte außerdem, dass Bioware mit dem Gedanken gespielt habe, einen komplett neuen C&C Spin-Off zu kreiern, sich dann aber dagegen entschieden hat. ‚Am Ende haben wir auf das gehört, was die Community und viele von uns als C&C-Fans wollten – eine Rückkehr zu Generals! Man musste lange genug warten!‘
Es wird interessant sein zu sehen, ob Bioware wirklich den Maßstab für die Grafik im Strategie Genre erhöhen kann. Es wird sich dort mit Spielen wie Shogun 2 messen müssen.

Kategorie(n): Interview | Tag(s): | Spiel(e) C&C Tiberium Alliances News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik