Der Elektronische Video Assistent ist ein Schlachtfeldinterface und gleichzeitig eine gewaltige Datenbank, welche im zweiten Weltkrieg befüllt und zu einer Pseudo-künstlichen Intelligenz weiterentwickelt wurde. Die Hauptaufgaben der nun geschaffenen KI sind die Koordinierung und Verarbeitung von Informationen, Schlachtplänen, sowie der Auswertung von Wetterlagen und weiteren Bedingungen in Bezug auf Kriegsschauplätze. EVA liefert die Informationen an den Kommendeur im Kontrollzentrum, welcher diese in Echtzeit zur Verwendung auf dem Schlachtfeld einsetzen kann.

Die größten Entwicklungsschritte machte die künstliche Intelligenz, während des ersten und zweiten Tiberiumkrieges gegen die Bruderschaft von Nod. Noch während des ersten Krieges verfügte EVA noch nicht über die machtvollen Datenanalysefunktionen, die ihr später zur Verfügung standen. EVA war primär ein Daten- und Kommunikationsknoten und eine Art Benutzerinterface für den Kommandeur zur Steuerung der Armeen.

EVA ist gleichzeitig die Haupteinheit der Philadelphia, der Raumstation der Globalen Defensiv Initiative. EVA ist die „unsichtbare“ Allzweckwaffe der GDI, ihre Technologie findet in allen Kommandozentralen, Radars, der Ionenkanone und sogar bei der Kontrolle der Mechs und Fahrzeuge Einsatz. Ein Feature von EVA ist neben der Übertragung von Informationen mittels einer Synthesizer Stimme der Echtzeitempfang und -versand von Videobotschaften. Auch die Nachrichten gegnerischer KIs können zum Teil empfangen und übertragen werden.

Dennoch nutzt auch die Bruderschaft von Nod die Technologie von EVA. Es ist Kane noch vor dem ersten Tiberiumkonflikt gelungen an einen Datenträger mit Informationen zum Nachbau von EVA zu gelangen – der EVA von Nod wurde mit einer männlichen Stimme programmiert. So konnte Nod während des ersten Tiberiumkrieges auf die technischen Features von EVA zurückgreifen. Kane entschied sich die KI jedoch weiterzuentwickeln und schuf während des zweiten Tiberiumkrieges mit CABAL (Computer Assisted Biologically Augmented Lifeform) eine Kreuzung aus EVA und mysteriöser außerirdischer Technologie. Kane verlor später im zweiten Tiberiumkrieg jedoch die Kontrolle und CABAL machte sich allmälig selbständig, so dass CABAL der Grund für die Operation Feuersturm wurde. Nod entwickelte auf Basis einer früheren Version ihres EVA dann die taktische KI LEGION zur Versorgung ihrer Armeen mit Daten.

Es ist unklar wie die Scrin ihre Kommandeure mit Informationen versorgen. Faktisch versorgt eine weibliche Stimme mit ähnlichen Features wie EVA die außerirdischen Armeen der Scrin mit Kampfdaten.