News

Das deutsche Studio hinter Tiberium Alliances

Mehr zu C&C Tiberium Alliances

Das deutsche Studio hinter Tiberium Alliances


EA Phenomic

8. Januar 2012 von moby3012


Mit C&C Tiberium Alliances wurde mitte Dezember 2011 das erste Command-and-Conquer Browsergame angekündigt und damit das erste Spiel der C&C Reihe, welches von EA Phenomic entwickelt wird. Doch wer ist eigentlich EA Phenomic? Das 1997 gegründete noch recht junge deutsche Entwicklerstudio unter der Leitung von Volker Wertich hat seinen Sitz im rheinland-pfälzischenIngelheim und kümmert sich mit den derzeit rund 60 Mitarbeitern um die Entwicklung der Play4Free- bzw. Browsergame Sparte bei Electronic Arts.

In den Anfängen des Studios kümmerte man sich um die SpellForce Reihe. Teile der Entwickler, wie dem Studiochef Volker Wertich sind auch in die Entwicklung der Spieler die Siedler 1 und 3 involviert gewesen. Als das Studio von Electronic Arts übernommen wurde stand fortan die Entwicklung des Echtzeitstrategiespiels BattleForge, welches später zum ersten größeren EA Play4Free Titel geworden ist und das Play4Free Browsergame Lord of Ultima auf dem Programm.
EA Play4Free Label
Neben EA Sports, EA Games oder dem neuen BioWare Label werden bei EA seit einiger Zeit auch Spiele verschiedenster Genres unter dem neu geschaffenen Play4Free Label geführt. Die verfolgten Konzepte dieser Spiele sind ganz unterschiedlich. Während es im Echtzeitstrategietitel BattleForge möglich ist neue Einheiten und Gebäude für das eigene Kartendeck für bares Geld zu kaufen, beschränken sich die Vorteile in Battlefield Heroes auf Skins und kosmetische Feinheiten.
Im Browserspiel Lord of Ultima dagegen gibt es ganz verschiedene Dinge zu kaufen, von Ministern, die sich um die Verteidigung der eigenen Basis kümmern bis hin zu Ressourcen, kann man eine ganze Reihe an durchaus spielrelevanten Boni gegen Bares kaufen.
Folgende Spiele wurden von EA Phenomic entwickelt:
SpellForce: The Order of Dawn (PC)
SpellForce: Breath of Winter (PC)
SpellForce: Shadow of the Phoenix (PC)
SpellForce 2: Shadow Wars (2006, PC)
SpellForce 2: Dragon Storm (2007, PC)
BattleForge (2009, PC)
Lord of Ultima (2010, Browsergame)
Command & Conquer: Tiberium Alliances (2011, Browsergame)
C&C Tiberium Alliances ist nun das neuste Browserspiel unter dem EA Play4Free Label, welches von EA Phenomic in Deutschland entwickelt wird. Welche Inhalte letztendlich gegen Bares angeboten werden, ist noch nicht bekannt – fest steht, die C&C Community ist eine sehr kritische und Pay-4-Power(d.h. je mehr Geld in das Spiel gesteckt würde, desto stärker der Spieler) wäre für die klassische C&C Community sofort der Todesschuss, noch bevor das Spiel in die Releaseversion ginge.

 


Kategorie(n): News | Tag(s): | Spiel(e) C&C Tiberium Alliances News,
Coden, Schreiben, Zocken, Webdesign und Musik