Cabal

Nods CABAL (Computer Assisted Biologically Augmented Lifeform = Computergestützte, biologisch erweiterte Lebensform) bildet eine Art Gegenstück zur EVA. Seine Herkunft ist unbekannt – es wird häufig angenommen, dass er von Kane persönlich programmiert wurde oder von den Scrin stammt. Als einige Einheiten der GDI am Ende von Tiberiumkonflikt den Tempel von Nod in Sarajewo stürmten, konnten sie bereits CABAL hören, allerdings schien er durch die Beschädigung des Tempels bereits nicht mehr komplett betriebstüchtig gewesen zu sein.

Auch in Renegade taucht er in der letzten Mission im Tempel auf. Allerdings sind seine Botschaften eher sinnlos („Achtung, die Bretter, die die Welt bedeuten, sollen nicht für den Bau von Baumhütten verwendet werden. Außerdem bitte keine Steine in Glashäuser werfen ohne entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Das wäre dann alles!“).

Es wird häufig angenommen, dass er noch nicht ganz fertig ist. Da er allerdings auch auf seine Beschädigung hinweist und um das Herunterfahren nicht benötigter Systeme bittet, ist er wohl eher durch die Ionenkanone beschädigt worden. Nachdem er in Tiberian Sun bereits einen Versprecher hatte und von seinen Zielen statt von denen des Commanders sprach, verrät er in Feuersturm die Bruderschaft endgültig und baut seine eigene Cyborg-Armee auf.

Als sein Kern dann am Ende des Add-Ons zerstört wurde, scheint er aber dennoch weiter zu bestehen. In Tiberium Wars wird in einem Geheimdokument die komplette Zerstörung seines Bunkers erwähnt. Am Ende der Scrin-Kampgne hört man eine Stimme, die offenbar ihm gehört und einen Großangriff befiehlt. So häufen sich die Gerüchte, dass er jetzt die Aliens anführt. Vor einigen Jahren tauchten aber Konzeptbilder für das nur gerüchteweise existierende Tiberian Twilight auf, auf denen diverse Einheiten für CABAL zu sehen waren. Vermutlich hätte er in dem Spiel seine eigene Partei angeführt.