Raspberry Pi oder doch was anderes?

Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
6.753
Punkte
0
Hallo Leute! Ich habe vor mir einen MiniRechner zu besorgen. Hab mich vorher auf http://server-aufsetzen.info schlau gemacht und raus gefunden das es zahlreiche Alternativen zum Pi gibt mit zum Teil besserer Hardware. Nun bin ich etwas unschlüssig welches Gerät ich mir besorgen soll.

Das Cubieboard gefällt mir sehr. Es hat den gleichen Formfaktor wie der Pi doch es ist wesentlich schneller. Meine Bedenken sind das die Community hinter diesem Gerät vielleicht nicht so groß ist wie beim Pi und es weniger Distributionen dafür gibt. Grundlegende Linux Kenntnisse nenne ich mein eigen.
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Es kommt ganz drauf an was du damit machen willst, sprich ob du die Mehrleistung des Cubbieboards/Beagleboards/etc bzw die zusätzlichen Anschlüsse und Schnittstellen auch tatsächlich brauchst.
 
Mitglied seit
20 Mai 2002
Beiträge
24.873
Punkte
0


also TS3 jibbet für ARM nüscht.
Gaming-Server eher auch nicht - und wenn dann reicht die Leistung hinten und vorne nicht vom PI.

Im Ernst, der PI ist ne echt nette Kiste, ich nutze ja selber einen als MediaCenter aber selbst als normaler Rechner ist das Teil schon beim Webbrowsing gut gefordert



edit: ach du meine Güte, jetzt seh ich das erst. Die Empfehlen echt einen x86 Emu auf nem ARM wie dem Pi laufen zu lassen ? Pffffffffff, dann kannst du froh sein wenn jeder dritte Tastenanschlag durch kommt. Ne, da können die schreiben was die wollen, das funzt theoretisch, ist praktisch aber so lahm dass es absolut null bringt

also nochma: du kannst mit dem Pi geile Sachen machen, keine Frage, aber solche Scherze wie eben Teamspeak und Co --> Vergiss es


edit2: ach du kagge, und die "Anleitung zum Übertakten" ist auch der reinste Witz O_o da fehlt die Hälfte !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten