Starfield - Planlos durchs Weltall

Kasian

Staff member
Administrator
Clanforum-Moderator
UF Supporter
Joined
Nov 5, 2006
Messages
16,551
Points
370
Lieblings C&C



Seit Jahren mal wieder ein Spiel auf das ich echt gewartet habe und gehyped war. Hab mir dafür sogar frei genommen :D
Bin auch anders als gefühlt das restliche Interwebs null enttäuscht von dem Spiel. Keine Ahnung was die Erwartungshaltung war, aber ist halt ein Bethesda Rollenspiel, welche ich seit Morrowind feiere. Aber im Weltraum :awesome:
Aktuell bin ich Level 20 und hab jetzt schon knapp 40h auf der Uhr :ugly Bisher nur eine Hauptmission gespielt.

Klar gibt's auch paar Sachen, die mich bisschen stören:
  • Ständiges neu generieren der Landezonen, hätte schon gern die Möglichkeit, zu allen Landezonen zurückzukehren. Klar kann ich mir da nen Outpost-Beacon hinstellen, aber die sind limitiert. Fairerweise muss ich auch sagen, bisher kam ich noch nicht zwingend in Versuchung, also eher theoretisches Problem
  • Erde war klar, dass man die nicht sinnvoll umsetzten kann, aber das was es gibt wirkt bisschen fad, da wäre mehr gegangen. Vor allem durch die Generierung ist es bisschen schade, dass die Topografie halt gar nicht stimmt. Gleiches beim Mars und c'mon, mittlerweile gibt's genug Bilder vom Mars, warum sind da überall so seltsame Felsformationen
  • Schiffs- und Outpost-Builder sind super sperrig und untererklärt. Kann man irgendwie die Auto-Snap-Funktion unterbinden bei Lagerkisten, bzw. feiner steuern wo er ansetzt? Super frustrierend...
  • Hätte gern eine Möglichkeit selbst Marker mit Beschreibung zu setzten. Beispielsweise gabs in Paradiso ne Lockpick-Master-Kiste. Konnte ich damals nicht aufmachen, da ich den Skill noch nicht freigeschaltet hatte. Muss mir merken oder selbst aufschreiben auf welchem Planet das war und in welchem System. Das finde aber mal wieder auf der Karte.
  • Flora und Fauna ist schon sehr eingeschränkt, wiederholt sich oft. Und dass man die dann für jeden Planet neu scannen muss, ist recht nervig. Und Himmel, sind Fische nervig zu scannen :fu:
  • Das Wasser und das fehlende Eintauchen ...
  • Hart getriggert hat mich die First Contact Mission. Da ist ein Schiff, dass 200 Jahre alt und von der Erde ist, dann haben die aber die gleiche Software bei ihren Terminals und lauter Hardware wie überall sonst rumstehen. Da hätte ich mir bisschen mehr Liebe zum Detail gewünscht, eigene Uniformen gabs ja auch. Verstehe natürlich, dass das für einen Quest bisschen viel verlangt ist, aber sowas stört mich
  • Terrormorphs sind die neuen Drachen, gefühlt renn ich ständig einem übern Weg und die fressen Munition ohne Ende. Mittlerweile geh ich einfach vorbei

Ressourcenmanagement ist wieder ein richtiger pain. Erstmal die Tragfähigkeit hochgeskillt und mein Schiff ist so ein richtiger Chonk geworden, komme nun aber ans Reaktorlimit und muss erstmal etliche Sachen skillen. Trotzdem hart an der Frachtgrenze, vor allem mit 1000 Suits und Waffen vorm Verkaufen nachdem ich ne Station oder einen Außenposten ausgeräumt habe.
Will da demnächst eine Art Star Citizen Caterpillar bauen :D

Auch wenn mich einiges stört, hab ich end Spaß. Ist was ich erwartet habe und es ist schlimmer als Civs nur noch eine Runde. Ständig gibt's was zu tun, nur noch den Scan, nur noch den Quest, nur noch kurz dahin... Find's auch optisch echt gut, die Texturen sind teilweise richtig hübsch und die Gesichter und Animationen sind ingame wesentlich ansehnlicher, als ich sie teils in Videos vorab empfand. In sich sehr stimmig. Ein Planet hatte leuchtendes Gras, sah das geil aus. Ich mein es war Polvo?! Muss ich nochmal nachschauen, auch wo der wieder war. So viel zum Thema eigene Notizen und Marker ^^
Bisher hatte ich einen Crash, sonst läufts butterweich und Bugs hatte ich bisher auch nicht wirklich.
Lediglich im Untergeschoss in New Atlantis. Da hat mich ein Robodog angesprungen, als ich eine Tür geknackt habe. Drinnen eine Blutlache und ein Safe, der nur mit Schlüssel aufgeht. Fand keinen Schlüssel und das Internet sagt mir, dass da eigentlich eine Leiche in der Blutlache liegen sollte. War bei mir nicht so.

Sonst noch jemand für die Constellation unterwegs? Hat sich schon wer mit den Suits beschäftigt? Bisher hab ich da noch gar keinen Überblick, was ich in welchem Biom brauche. Seh nur ständig den Schutz aufgebraucht, wirklich nen Einfluss scheint das aber nicht zu haben.
 
Bin selbst noch nicht weit, paar Missionen auf dem Mars.
Kann man sein Schiff iwie upgraden, damit es mehr Frachtraum hat oder muss man echt ein neues kaufen?
 
Bin selbst noch nicht weit, paar Missionen auf dem Mars.
Kann man sein Schiff iwie upgraden, damit es mehr Frachtraum hat oder muss man echt ein neues kaufen?
Hast du zwischenzeitlich vermutlich selbst rausgefunden :D Aber kannst es bei jedem Wartungstechniker an den Landeplätzen bearbeiten. Hab meins jetzt mal auf etwas über 4K Frachtraum gestreckt :D Geht aber noch einiges. Bei Hopetech gibts noch einen Dude, der dir auch shielded cargo verkauft. Damit kann man theoretisch auch Schmuggelware transportieren, allerdings wird das beim Scan immer gewürfelt und ich brauch das eigentlich gar nicht mehr. Wenn ich sowas habe spring ich schnell ins Wolf-System und lade das im Den ab. Da scannt niemand was.
Hier mal meine Caterpillar :wub Leider noch Klasse A, könnte was anderes aber eh nicht fliegen. Viiiiel zu wenige Skillpunkte und viel zu viel was ich skillen will/muss.
sf_caterpillar1.jpgsf_caterpillar2.jpgsf_caterpillar3.jpg
Ganz witzig ist, dass das mal die Razorleaf aus der Mantis-Quest war. Davon sieht man zwar nix mehr, trotzdem flüchten die Spacer immer, wenn ich ankomme :rofl

Auf dem Mars hab ich auch angefangen. Da war die Questreihe für den Minen-Vorarbeiter ganz geil. Ansonsten bin ich zwischenzeitlich Level 33 und hab nach wie vor erst 2 Hauptmissionen erledigt :ugly
Grad renn ich für Ryujin in Neon durch die Galaxis und mach hin und wieder zum Ausgleich irgendwelche stupiden Dinge wie 500 Nickel sammeln oder das gesamte Sol-System scannen. Manchmal tu ich mir eben selbst weh :D
 
Hab es rausgefunden, ja. Leider wollte meine Kiste mit lauter Lager drangekloppt nicht mehr fliege :ugly. Hab mir dann ein neues gekauft. Bin jetzt erstmal aber auf CP2077 gewechselt :D
 
Hatte den Vorteil, dass die zwei Haupttriebwerke der Razorleaf ordentlich Schub haben. Selbst kann ich die erst ab Schiffsbau Level 3 anbringen. Allerdings hat der Eimer nun auch nur noch 36 Mobilität, also ein ziemlicher Tanker. Wirklich stören tut das aber nicht :haeh
Mit CP bin ich nie warm geworden, keine Ahnung warum.
 
Hätte in deinem Post schon einen Todd Howard (der alte Bosmer) joke erwartet Kasi :D Aber schön dass es dir so gefällt. Ich glaub ich hätte keine Zeit für das Spiel^^
 
Back
Top Bottom