Bundesliga aktuell

Mitglied seit
2 Mai 2002
Beiträge
8.583
Punkte
295
Schade eigentlich.
Wäre doch eine super Sache zur Rückrunde gewesen!
Van Gaal und Höneß essen zusammen ne Nürnberger Bratwurst und reden über alte Zeiten :such
 

Blade

Moderator

Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
7.242
Punkte
305
Lieblings C&C



Der hat schon vor paar Tagen abgesagt, da er ein Jahr pausieren wollte.

wenn ich das schon hör....^^

der typ will einfach nur fürs nixtun von bayern abkassieren, denn ganz genau das tut er solange er keinen neuen job annimmt! Er bezieht von den Bayern immer noch sein Gehalt... undzwar solange wie sein Vertrag gedauert hätte oder eben bis er irgendwoanders anheuert.... das is keine Ruhepause das is vielmehr seine Art der Rache am FC Bayern München :D
 
Mitglied seit
2 Mai 2002
Beiträge
8.583
Punkte
295
Zurecht :D
Ich würde die beiden dennoch gerne mal eine Bratwurst essen sehen!
 
Mitglied seit
3 Dez 2006
Beiträge
14.179
Punkte
270
Lieblings C&C



Ich würde auch eine mitessen!
Aber so als Hamburg Fan mache ich mir langsam Sorgen... im gleichen Atemzug bin ich aber auch genau so gespannt, wer wohl der nächste Trainer wird & wie lange er da bleiben wird. 1 1,5 Jahre wären beim HSV ja schon mal Fortschritt.
 
Mitglied seit
2 Mai 2002
Beiträge
8.583
Punkte
295
Meiner Meinung nach war es der größte Fehler Armin Veh zu entlassen. Der Trainier ist sehr gut und hätte in diesem Jahr mehr aus dem Verein geholt.
Das die Spieler rebelliert haben und eigentlich sogesehen nichts mehr auf die Reihe gebracht haben, lag im Endeffekt am Vorstand und nicht an Veh.
 
Mitglied seit
3 Dez 2006
Beiträge
14.179
Punkte
270
Lieblings C&C



Im Zweifelsfall ist immer der Trainer, der Sündenbock... in dem Fall hat es leider Veh getroffen.
Aber es wird langsam zur Sucht, alle 6 Monate ein neuen Trainer, das rätseln macht immer gut Laune :D.

Solange der Aufsichtsrat des HSV's nicht verkleinert wird, sehe ich allerdings wenig Hoffnung, dass jemand freiwillig herkommen möchte.
12 Leute sind einfach 6-8 zuviel. Hätte Arnesen von Anfang an freie Hand gehabt, wäre Oenning nie Cheftrainer geworden & wir hätten wahrscheinlich Köln's Solbakken, der mit Arnie dicke ist.
 
Mitglied seit
2 Mai 2002
Beiträge
8.583
Punkte
295
:) So ist das eben!
Hoffen wir das der HSV nicht absteigt. Das wäre echt eine Trauerfeier...
Neben den Verein würde auch eines der schönsten Stadien (Meine Meinung) untergehen.
 
Mitglied seit
7 Sep 2001
Beiträge
4.049
Punkte
0
Aber so als Hamburg Fan mache ich mir langsam Sorgen... im gleichen Atemzug bin ich aber auch genau so gespannt, wer wohl der nächste Trainer wird & wie lange er da bleiben wird. 1 1,5 Jahre wären beim HSV ja schon mal Fortschritt.
1,5 Jahre das ist ja schon fast unverschämt lange. :)

1,5 Jahre und Erfolg wäre besser. ;)

Jeder Veren der weiß, dass sie einen erfolglosen Trainer in den nächsten Wochen abschießen müssen streckt doch rechtzeitig die Fühler und zwar hinter den Kulissen.......sollte man meinen.
Die Mannschaft vom HSV muss ja auch denken, dass sie die Letzten sind, weil keiner sie trainieren will......*hüstel*, ok sind sie ja auch. :? :eye
 
Mitglied seit
21 Feb 2003
Beiträge
3.103
Punkte
0
ich finde das hsv gebashe hier total behindert. lieber 2 wochen länger suchen als einen stevens zu nehmen. bin aktuell total zufrieden. und die "ganzen absagen" kommen auch nur aus den spekulationen der medien. außer bei stevens wurde es nie konkret und da hat der hsv abgesagt. jetzt ist auf jedenfall erstmal ein strohmann installiert. und wie nicht anders zu erwarten ist es arnsesen. cardoso geht aber nicht zurück zur zweiten und wird wohl das geschehen weiter leiten. natürlich inoffiziell - ist ja verboten...

https://www.facebook.com/HSV
 
Mitglied seit
22 Okt 2009
Beiträge
1.822
Punkte
0
Meiner Meinung nach war es der größte Fehler Armin Veh zu entlassen. Der Trainier ist sehr gut und hätte in diesem Jahr mehr aus dem Verein geholt.
Das die Spieler rebelliert haben und eigentlich sogesehen nichts mehr auf die Reihe gebracht haben, lag im Endeffekt am Vorstand und nicht an Veh.
Veh wäre eh gegangen, bzw, ist er nicht freiwillig gegangen ?(vergessen) Das hat er mal gesagt, da er grosse Probleme mit dem Umfeld und der unrealistischen Erwartungshaltung hatte die in Hamburg vorzuherrschen scheint.
 
Mitglied seit
2 Mai 2002
Beiträge
8.583
Punkte
295
Unzufrieden war er sicherlich. Das hatte er vor dem Bayerndebakel auch im SKY Interview zu gesagt. Aber er wurde gegangen, meiner Erinnerung nach.
Solche Kompetenten Leute wie Veh, sollte man halten!
 
Mitglied seit
21 Okt 2002
Beiträge
11.819
Punkte
0
Ja es gibt nicht viele gute Trainer aufm Markt und nur wegen ein paar schlechten Spielen sollte man nicht gleich den Trainer feuern.
 

Blade

Moderator

Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
7.242
Punkte
305
Lieblings C&C



Arnesen machts jetzt selbst :D

Ich mag den Arnesen eigentlich, fürchte aber er schaufelt sich gerade sein eigenes Grab ^^
 
Mitglied seit
2 Mai 2002
Beiträge
8.583
Punkte
295
Ich denke wenn man an die Leistung vom Spiel gegen Schalke anknüpfen kann, ist Freiburg ein Gegner den man 3 Punkte entführen kann. Sind wir mal gespannt.
 
Mitglied seit
3 Dez 2006
Beiträge
14.179
Punkte
270
Lieblings C&C



Ja es gibt nicht viele gute Trainer aufm Markt und nur wegen ein paar schlechten Spielen sollte man nicht gleich den Trainer feuern.
Es gibt immer mehrere Gründe, warum ein Trainer gefeuert wird. Ein großer Faktor ist sicherlich, dass nicht gewonnen wird, aber auch nicht der einzige.
Bei Veh gab's neben der suboptimalen Lage in der Liga öfters über ein längeren Zeitraum Streitigkeiten zwischen Spielern und ihm.
Zudem gab es hinter ihm einen Bernd Hoffmann(SpoDi), der ebenfalls unter Druck stand, da am Ende des Jahres sein Vertrag auslaufen sollte & seine Zukunft beim Verein nicht rosig aussah, was sein wenig späterer Rausschmiss bestätigte.

Unter Oenning gab es in 13 Pflichtspielen (Zeitraum von über einem halben Jahr) kein einzigen Sieg, weder mit der alten, noch mit der neuen Mannschaft. Sein Konzept, wenn er denn eins hatte ging nicht auf.
Inoffiziell wollte Arnesen sowieso jemand anderes für den Trainerposten holen, aber aus Kostengründen hat der Aufsichtsrat ihm da wohl einen Riegel vorgeschoben.
Hätte man klare Strukturen bei ihm erkannt, wäre er wohl noch Trainer, aber seine willkürlichen Wechsel in der Mannschaft und der nicht vorhandene Plan machten die Zusammenarbeit mit ihm nicht mehr möglich.

Ich freue mich Arnesen auf der Bank zu sehen, zudem finde ich es mutig sich selbst dahin zu setzen. Immerhin gibt es neben ihm noch 2 andere, die den Trainerschein haben & diese Position übernehmen könnten. So bürgt er selbst dafür, wenn Fehler passieren.
Aber ich denke, die Mannschaft ist auf nem guten Weg. Morgen Mittag kann ich mal wieder beim Training vorbei schauen, vielleicht krieg ich ja Insidernews :ugly.
 
Oben Unten