Wer weiß etwas dazu?

Mitglied seit
19 Mrz 2013
Beiträge
1
Punkte
0
Moin moin!

Ich hab nun schon mal so im Internet geschaut aber nichts gefunden. Eventuell könnt ihr mir ja helfen.
Ich spiele jetzt schon seit einigen Jahren C&C, und eins fand ich bei Alarmstufe Rot im Geplänkel immer etwas seltsam, und konnte es mir auch nicht erklären(Ach ich spiele das übrigens noch auf der PS1).
Und zwar folgendes:
Wenn ich eine Zeit lang spiele erscheind manchmal eine schemenhafte Gewitterwolke die mit Blitzen meine(oder die des Gegners) Einheiten zerstört. Dann verschwindet sie wieder, taucht an einem anderen Ort wieder auf und dort passiert dann das Selbe!
Es ist zwar nichts was mich direkt stört, aber nach all den Jahren würde ich gerne mal wissen was genau das ist oder wieso es da ist.



Gruss:nodlogo
Der Hauptmann
 
Mitglied seit
19 Nov 2011
Beiträge
145
Punkte
0
Hallo. Das ist der Chrono-Vortex oder Chrono-Wirbel, eine der Nebenwirkungen, die bei der Benutzung der Chronosphäre zufällig auftreten können. In RA ist die Chronosphäre experimentell. Passagiere in Fahrzeugen sterben, es können Zeitbeben auftreten, die Gebäude und Einheiten beschädigen (etwa wie der MAD-Panzer in Vergeltungsschlag). Der Wirbel kann aber auch durch das Einsammeln von Kisten ausgelöst werden.

Der Wirbel ist keine Einheit und kann auch nicht angegriffen werden. Er zieht wie ein Tornado über die Karte und schießt Blitze ähnlich der der Teslaspulen, jedoch doppelt so stark und mit größerer Reichweite. Wenn er eine Einheit zerstört, verschwindet er kurz, kommt aber wieder. Mit der Zeit verschwindet er von selbst.
 
Oben Unten