ungelöst Computer langsam im Vergleich

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Puuuh... Viel zu viel Zeit seit meinem letzten Thread hier vergangen.... :scared

Jedenfalls ist das Problem dieses Mal ziemlich einfach erklärt:

Mein PC ist, in Relation zu meinem Laptop(, der knapp 5 Jahre alt ist) und nem PC von nem Kumpel, den er eigentlich locker in die Tasche stecken müsste, extrem langsam.

Daten meines PCs:
Intel Xeon 1230-V3
Radeon 7970 GHz Edition
Kann es gerade nicht gucken, bin mir aber ziemlich sicher, dass es ein 1800er Dual Channel mit 16GB war.
550W "hochwertiges" Netzteil


Daten meines Laptops:

Ist ein Dell XPS 15 von "Anfang 2011".
Intel i7-2630QM
Nvidia 540M
8GB Ram, keine Ahnung welcher Takt :ugly
Zugehöriges Laptop Netzteil


Daten des PCs meines Freundes:

AMD Phenom II X4 955 Black Edition
R9 270X
8GB Ram 1333er Dual Channel
450W "hochwertig"


Als Vergleich hatte ich hier jedes Mal Guild Wars 2:
Allgemein schafft mein PC da stellenweise egal was ich mit den Grafikeinstellungen mache, nicht mehr als 15 FPS, manchmal nicht mehr als 30FPS (Vsync aus). Diese Frameratekonstanz tritt eigentlich in der Mehrheit auf. Da sind eher die "normalen" Werte eine Seltenheit. Hab auch nie was in den Grafikkartentreiber Einstellungen umgestellt. Da ist also alles entweder auf Standard oder Anwendungsgesteuert. (Ich stell da eigentlich nie was um, weil es damals bei mir nie einen Unterschied gebracht hat... Da dacht ich mir, dass ich mir das auch einfach sparen und die Anwendung entscheiden lassen kann.)

Ansonsten auch an anderen Stellen (viel) weniger FPS, als er, bzw. als mein Laptop.

Ob das bei anderen Spielen auch so ist, kann ich nicht beurteilen, da die dann doch nicht so viel Leistung saugen, wie Guild Wars 2... Act of Aggression z.b. liefert mir immer, außer ich übertreibe mal wieder mit den Einheiten und Effekten, 60 FPS.


Was ich bisher weiß:

Zuerst mal: Der PC wurde vor 2 Wochen formatiert, ist also sauber. Das Problem bestand vorher und besteht immernoch.

Ich hab mal FurMark für die Grafikkarte laufen lassen. Bei maximal 61°C bin ich dann nach dem Test in der Statistik ca. 10% unter dem Wert, der mir da angezeigt wird und dementsprechend wahrscheinlich der Durchschnitt der anderen ist. Das waren, soweit ich mich erinnern kann 3900 Punkte im Gegensatz zu 4400 Punkten.

Benchmarks für meinen Prozessor hab ich noch nicht probiert. Könnt ihr da was empfehlen, wenn möglich mit Vergleich, was er eigentlich leisten sollte?

Mein RAM im PC ist neu und hat mit dem Problem nichts zu tun, da ich mir den erst vor ein paar Wochen gekauft hab. Das Problem gab es vorher schon. Gekauft hab ich ihn mir eigentlich auch nur deswegen... Weil mir meine 8GB nicht mehr gereicht haben. War eigentlich immer bei 7GB aufwärts.
 

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Guck mal direkt unter der fett geschriebenen Überschrift "Was ich bisher weiß"
 

AmeRiZe

WERWURST!
Jan 30, 2008
26,800
352
395
Lieblings C&C



Da steht nur, dass du den PC formatiert hast, aber nicht vom Staub befreit hast...
 

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Das war hmm.. vor nem Monat? Das mach ich eigentlich immer mal wieder, wenn ich an den Lüftern zu viel Staub seh.
 

zokker13

Moderator
Oct 12, 2008
6,719
0
235
Wuppertal
Hat der PC jemals vernünftig funktioniert oder ist dir das erst aufgefallen, nachdem du den Vergleich gemacht hast?

Was hast du für ein MoBo + Chipsatz?
Vergewissere dich über den RAM.

Häng alles unnötig vom Netzteil ab.
Am besten nur deine OS Platte und teste dann dein Spiel nach wahl.
Wenn's keine Relationen gibt, ists schwer zu testen.

Mach vorher mal den IntelBurnTest und notier die Werte.
Dann was umbauen und dann wieder.

Alternativ mit 7z den Benchmark durchführen und mit deinem Kollegen vergelichen (Ich denke dein Laptop wird beim Vergelich sterben, schadet aber nicht)
 

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Der hat mal funktioniert, ja.

Motherboard ist ein msi Z87 G43 und der neue RAM passt und wird auch unterstützt. Und mit meinem alten RAM ging es ja damals auch.
 
Last edited:

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Der hat den Benchmark nicht gemacht. Von dem weiß ich nur, dass er eben mehr FPS hat, als ich. :o
 

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Aaaalso Benchmarks CPU mit Cinebench R15:
Meine CPU: 703 cb
Kumpel: 291 cb


OpenGL Test in Cinebench:
Meine Grafikkarte: 127,94 FPS
Kumpel: 63,87 FPS


Fur Mark Standardeinstellung 1080p:
Meiner: 2900 Punkte mit 48FPS (hab 10 min vorher schon mal einen Test gemacht, da hatte ich 3300 Punkte)
Kumpel: 2546 Punkte mit 42 FPS
Laut der Tabelle bin ich mit den 3300 im Rahmen...
 
Last edited:

AmeRiZe

WERWURST!
Jan 30, 2008
26,800
352
395
Lieblings C&C



Mhhh, kann natürlich auch sein, dass deine alte GPU vom Treiber her nicht mehr für Guild Wars 2 optimiert wird und du deswegen das Nachsehen hast. (reine Vermutung)
 

zokker13

Moderator
Oct 12, 2008
6,719
0
235
Wuppertal
Hast du den alten RAM noch rumliegen?
Wenn ja, einbauen und testen.

Ansonsten einfach die Anweisung machen, die ich oben geschildert habe.


Offenbar ist es kein GPU Problem.
Dir bleiben also nicht mehr viele Möglichkeiten.

RAM, Mobo, CPU, Netzteil.
1. Ram tauschen
2. Verbraucher wegen Netzteil abnehmen
Rest ist gamble.


Wenn du den alten RAM schon entsorgt hast, mach nen Memtest.
Und liefer die Daten (Modellnummer und Hersteller) der Module.
 

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,065
208
355
29
Franken
Lieblings C&C



Anhand der Benchmarks festgemacht ists der Prozessor ja auch nicht. Werd dann morgen mal das Abhängen versuchen... Was denn eigentlich? Auch die Grafikkarte und so? :o