C&C 3D-Druck

Sep 7, 2005
2,368
29
270
30
Zürich



Hoffe du hast nichts dagegen! Habe deine Bilder dem ehemaligen Lead designer von Tib Sun Firestorm gezeigt und die URL von dem thread gegeben. er meint die würden sich super für boardgames eigenen :-) gefallen ihnen!
 
Mar 10, 2008
89
37
220
Hoffe du hast nichts dagegen! Habe deine Bilder dem ehemaligen Lead designer von Tib Sun Firestorm gezeigt und die URL von dem thread gegeben. er meint die würden sich super für boardgames eigenen :-) gefallen ihnen!
Sehr gern sogar! Den Leuten muss doch das Herz aufgehen, wenn sie sehen, dass ihre Arbeit andere Menschen so beeinflusst hat, dass sie selbst Jahre später noch so etwas bauen :) Also mir als Designer und auch als Mensch gehts zumindest so :D

Ich hoffe ich finde mal irgendwann die Zeit an den ollen Titan weiterzubauen. Eric Gooch (manche kennen ihn auch als Seth, einfach nur Seth, von God, über Kane, zu Seth :D ) würde sich sicher auch freuen wie so ein kleines Kind, wenn er den in 3D gedruckt sieht. Er hat den ja früher modeliert und texturiert bei Tiberian Sun.

btw. hier ist nochmal ein weiteres Foto von den GDI Verteidigungsanlagen, nur um euch mal eine Vorstellung zu geben wie fein und winzig die ganzen Modelle sind. Es erstaunt mich jedes mal aufs neue, dass der Ultimaker diese klitzekleinen Details hinkriegt.

 
Last edited:
Mar 10, 2008
89
37
220
So, mal ein kurzes Update zu meinem 3D-Druck-Projekt. Ich bin immernoch dabei. Letzten Sommer habe ich es endlich geschafft mal einen Anwalt, spezialisiert auf Copyright, und einen Businessberater zu treffen. Auf den Punkt gebracht: Keine Chance meine C&C-3D-Drucke unters Volk zu bringen. Selbst würde ich sie für UMSONST releasen (obwohl ich sie von Grund auf selbst modelliert und mit haufenweise neuen Details versehen habe), zählt das als Copyright Infringement. Einzige Möglichkeit wäre ein Lizenz-Deal mit EA. Aber dann gebe ich meine komplette kreative Freiheit auf, und hab dann bei meinem Hobby-Projekt auf den Feierabend genau die gleichen lustigen Sachen wie den ganzen Tag im Büro: Mehr Feedback-Runden, Approvals, Deadlines usw ... plus ich werde zu 99% Wahrscheinlichkeit alle Modelle nochmal überarbeiten dürfen, damit der Look konsistent mit dem aktuellen Remaster ist. Oder sie geben mir gleich ihre zugrunde liegenden 3D-Modelle und ich darf die dann nur noch für den 3D-Druck aufarbeiten. Und ich muss sagen, das muss ich mir nicht geben. Damit mach ich mir die ganze Geschichte und mich selbst nur kaputt. Nein Danke.

Lösung des ganzen: Ich mach jetz meine eigenen Designs! :D

Hier sind schonmal 3 Gebäude: Das Powerplant, der Extractor und die Barracks. Mehr ist bereits in Produktion. Und noch viel mehr ist geplant und bereits konzept-gezeichnet. Das ganze wird es bald bei Patreon und Shapeways geben. Bei Patreon wird es die 3D-Dateien zum Selber-Drucken geben (sowie Behind the Scenes Material u.ä.) und für die Leute ohne 3D-Drucker lade ich die Dateien bei Shapeways hoch, die übernehmen dann Druck und Versand (ist so ziemlich die Go-To-Adresse in der Branche).

Ich geb Bescheid, wenns los geht :) Wenn ihr auf dem aktuellen Stand bleiben wollt, könnt ihr auch gern bei Facebook oder Instagram vorbeischauen.

Fragen, Wünsche, Emotionen? :D
 

Attachments

freezy

Staff member
Administrator
Clanleader
Sep 26, 2002
61,994
115
580
33
Dark Citadel
Danke für's Update, finde es gut dass du noch voll dabei bist!

Hast du mal in Erwägung gezogen EA einfach zu kontaktieren und nachzufragen, was ihre Meinung dazu ist und was sie überhaupt von ihrer Seite aus erwarten würden? Ich mein fragen kostet ja nix^^ So wie ich das verstehe habt ihr die Entscheidung ja getroffen ohne überhaupt mit EA zu reden. Vielleicht könntet ihr da ja positiv überrascht werden. So wie ich das hörte sollen sie recht flexibel sein was Projekte angeht, die sich nah an ihren Copyrights bewegen. Habe noch nie davon gehört wie EA Fanprojekte einstampfen würde, im Gegensatz zu den anderen üblichen Verdächtigen wie Konami oder Nintendo usw. Hab bisher eher positive Beispiele von ihnen gesehen, z.B. dass sie Projekten früher die Erlaubnis gegeben haben für Mods content und assets aus anderen EA Spielen zu verwenden. Oder z.B. das game "War for the overworld", ein kommerzieller spritueller Dungeon Keeper Nachfolger, den EA auch abgesegnet hat. Kann mir daher nicht vorstellen, dass sie was dagegen hätten, wenn du die C&C Sachen zumindest kostenlos vergibst, oder halt zu Materialkosten.

Oder willst du sie lieber nicht zu aufmerksam auf das Projekt machen, damit sie es nicht auf dem Kieker haben?

Die neuen Gebäude sehen schonmal sehr gut aus. Bin aber auch sehr gespannt auf die neuen Einheitendesigns.
 
Last edited:
Mar 10, 2008
89
37
220
Hey freezy, lange nicht mehr gesehen! :)

Ja, wir haben die Entscheidung getroffen ohne mit EA in Kontakt zu treten. Die Gründe dafür habe ich ja oben schon geschrieben, das würde zu 99% so eintreten.

Ich bin mit einem anderen Projekt ja schonmal an EA herangetreten vor einer ganzen Weile. Das war mein C&C Brettspiel namens "Direct & Defeat", das ich innerhalb eines halben Jahres im Studium entwickelt habe. Die Reaktion war auch positiv, und das ganze ging sogar so weit, dass sie mir das Go gegeben hatten, auf der größten deutschen Brettspielmesse, der "Spiel" in Essen, mit meinem Prototypen im Gepäck nach Firmen zu suchen, die Interesse daran hätten mein Spiel mit offizieller EA Lizenz zu produzieren. Einen Tag nach der Messe lese ich vom damaligen Community Manager, der auch für das Merchandising zuständig war, Eric Krause, dass das Entwicklerstudio Victory Games eingestampft wurde und er, wie der Rest seiner Kollegen, von einen Tag auf den anderen arbeitslos ist.

Wenn du dir ein Projekt aufbauen wolltest, was dein Baby ist, wo du dein Herzblut, deine Zeit, dein Geld und dein Talent hereinsteckst, was die Leute feiern und das für dich vielleicht, wenn du Glück hast, sogar ein zusätzliches Einkommen bedeuten könnte ... würdest du dann das Risiko eingehen, dass es von einem Tag auf den anderen gekillt wird? Lange Rede, kurzer Sinn, ich will mich nicht abhängig machen. Ich habe derlei Dinge zu oft selbst am eigenen Leib erfahren, dass ich immer wieder gegen die Wand renne, weil jemand anders über mich entscheidet. Ich hab da einfach keinen Bock mehr drauf. Dann mach ich lieber meine eigenen Designs. Und die werden cool, wenn nicht sogar noch cooler als die C&C-Sachen. Denn jetzt habe ich die komplette kreative Freiheit. Ich kann machen, was ich will und es so cool machen, wie es geht. Das wird schon, aber definitiv :)
 

freezy

Staff member
Administrator
Clanleader
Sep 26, 2002
61,994
115
580
33
Dark Citadel
Ja ich erinnere mich noch an unseren Trip von der Getboinked^^

Ich bin mir ja immer noch nicht sicher dass es wirklich zu 99% so eintreten würde. Nun hat EA ja heute auch den Quellcode der C&C Remasters unter Open Source Lizenz gestellt, wodurch jeder das ganze beliebig modden kann. Nehmen sie es also wirklich so ernst dass alle C&C Inhalte ihren guidelines entsprechen? Für mich deutet das darauf hin, dass sie die Sache viel lockerer sehen als man annimmt und der Community da freie Hand lassen wollen.

Dass du aufgrund der Brettspielerfahrung gebrandmarkt bist, kann ich verstehen. Finde allerdings auch, dass ein Brettspiel nochmal nen anderes Kaliber ist. Ist ja auch viel medienwirksamer und kommerzieller. Das ist ja dann quasi selbst ein Spiel im C&C Universum und nicht mehr nur Begleitmaterial für ein Spiel. Finde es da sogar ziemlich offen dass EA ne Zusammenarbeit für nen offizielle C&C Brettspiel mit einem Fan eingehen würde anstatt es selbst zu entwickeln.

Evtl. kommt es auch immer darauf an wie man es präsentiert. Wenn dein Plan damals war die Modelle als "offizielles C&C Merchandise sponsored by EA" zu bewerben, dann ists ja klar dass sie da kritischer drauf schauen weil ihr Name dann dafür auch stehen würde. Wenn man es hingegen nur als inoffziellen Fan-Content bewerben würde, würde es sie sicher weniger jucken.


Aber ich kann deine Entscheidung, dass du dich in keinster Weise abhängig machen willst und lieber selbst etwas aufbauen magst absolut verstehen. Und deine bisherigen neuen Designs sind ja auch sehr vielversprechend, freue mich weiteres zu sehen! :)
 

DeadP

BattleZone Manager
Oct 10, 2002
3,380
27
290
34



Ich warte ja immer noch auf die Helme ausm Drucker :awesome:

Aber jetzt mal im ernst (auch wenn das mit dem Helm ernst gemeint ist).
Auf was für Scale kannst du denn so Sachen drucken?
 

AmeRiZe

WERWURST!
Staff member
BattleZone Manager
Wumpus
Jan 30, 2008
26,784
349
395
Berlin



Das ist wie ein Lego Bausatz, daher theoretisch so groß wie es das Material hergibt (und du warten kannst^^)
 
  • Facepalm
Reactions: DeadP

DeadP

BattleZone Manager
Oct 10, 2002
3,380
27
290
34



Naja...in 1:66, oder Fachsprache Heroic 28 , gibts zwar viele Bausätze, aber bei einem Drucker braucht man es nicht wenn es aus einem Guß ist und der Drucker qualitativ gut ist ;)
 

AmeRiZe

WERWURST!
Staff member
BattleZone Manager
Wumpus
Jan 30, 2008
26,784
349
395
Berlin



Natürlich sind kompliziertere und größere Projekte eher wie ein Bausatz. Schon alleine eine Actionfigur lässt sich unmöglich am ein Stück ausdrucken wenn es bei den Armen anfängt (man kann halt nicht in der Luft drucken). Es gibt zwar einen 3D Drucker der das kann, aber der ist Next Level und noch ein Prototyp soweit ich weiß. Außer man baut ein Stützgerüst und schleift alles ab.
 
Last edited:
  • Facepalm
Reactions: DeadP

DeadP

BattleZone Manager
Oct 10, 2002
3,380
27
290
34



Dann hab ich wohl Fake-Videoas gesehen, wo sie Adrenochrom benutzt haben :awesome:
 
Mar 10, 2008
89
37
220
Tja, der Form 3L von Formlabs kostet ja nur schlappe 9.400€ :D des nennt man ä Schnäpperle! :D

Mein Ultimaker 2+ hat einen Bauraum von 223 x 223 x 205 mm. Alles, was größer ist, muss demnach in mehrere Teile zerschnitten und einzeln gedruckt werden.

Und ja, natürlich wäre das ein Traum, wenn ich die originalen C&C Designs vertreiben könnte. Aber um Han Solo zu zitieren, ich hab da ein ganz mieses Gefühl. Gerade nachdem ich die Meinung von dem Anwalt und dem Businessberater eingeholt hab, die ja nunmal Experten auf dem Gebiet sind. Wenn ich deren teuren Rat jetzt ignoriere, weil der innere Fanboy meine Entscheidung färbt und mich nicht objektiv sein lässt ... OBWOHL ich ein mieses Gefühl hab ... dann wär ich wirklich schön blöd. Und tatsächlich hatte ich die größten Rückschläge im Leben bisher, wenn ich mein Bauchgefühl ignoriert hab. Intuition und so, es ist wirklich was dran.

Ne, meine Entscheidung steht. Und die fiel mir echt nicht leicht, dass könnt ihr mir wirklich glauben. Aber das wird schon. Ich hab genug Übung und genug Ideen für eigene Designs. Und dadurch jetzt sogar noch dazu die komplette kreative Freiheit, das fetzt schon. Das wird richtig abgehen.

PS: Und jaaa, ich muss auch an unsere Rückfahrt von der GB denken :D sowieso die GB damals, das war ne coole Sache. Der Pizzakartonstapel ey ... und dass ICH mit meiner Chaotentruppe von Clan echt mal n Turnier gewinne, das kann ich immernoch nich fassen ^^
 
Last edited:
  • Like
Reactions: freezy

DeadP

BattleZone Manager
Oct 10, 2002
3,380
27
290
34



Wie gesagt, wenn du in 1:66 hin bekommst, dann hättest schon mal nen Auftag für 20 - 50 Mini´s :D
 
Mar 10, 2008
89
37
220
Wenn du mir das 3D-Modell lieferst, kann ich mir das mal angucken. Druckkosten belaufen sich auf 5€/h.