YouTube, Facebook und Twitter Löschen Kanäle mit Verbindung zu Hongkong Demos, hat eine Zensur des Internets begonnen?

Sep 2, 2009
3,077
17
220
40
Cybertron
YouTube, Facebook und Twitter Löschen Kanäle mit Verbindung zu Hongkong Demos, hat eine Zensur des Internets begonnen?



YouTube hat ein Netzwerk aus über 210 Kanälen von seiner Videoplattform gelöscht, bei den über die Demonstrationen in Hongkong berichtet wurde.

Twitter hatte 936 Accounts entdeckt, über die koordiniert "politischer Streit in Hongkong gesät werden sollte". Zusätzlich sei ein Netzwerk aus rund 200.000 Accounts gesperrt worden, bevor es nennenswerte Aktivität entwickeln konnte. Facebook entfernte mit ähnlicher Begründung fünf Accounts, sieben Seiten und drei Gruppen. Mindestens einer der Seiten seien rund 15.500 Facebook-Profile gefolgt.

Beide Dienste zeigten Beispiele von Beiträgen, in denen die Demonstranten in Hongkong zum Beispiel als gewalttätig dargestellt wurden.




https://www.taiwannews.com.tw/en/news/3766733


Es ist bedenklich, Hongkong Proteste sind ein Konflikt wie der Maidan, wo viele Länder und Organisationen ihre Interessen haben. Eine Zensur der westlichen Medien, würde nur den Eindruck verstärken, wie einseitig wir informiert werden.



Mittlerweile werden weltweit, nicht nur Accounts, selbst im Westen ganze Webseiten gelöscht, weil die der praktizierter Ideologie nicht entsprechen.

Eine recht bedenkliche Entwicklung.

Neusprech (englisch Newspeak) heißt die sprachpolitisch umgestaltete Sprache in George Orwells dystopischem Roman 1984. Durch Sprachplanung sollen sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten beschränkt und damit die Freiheit des Denkens aufgehoben werden. Der fiktive totalitäre Staat Ozeanien entwickelt diese Sprachform, um die Ideologie von „Ingsoc“ (English Socialism) im Unterbewusstsein der Menschen zu verankern.[1]

Neusprech wird im übertragenen Sinne als Bezeichnung für Sprachformen oder sprachliche Mittel gebraucht, die durch Sprachmanipulation bewusst verändert werden, um Tatsachen zu verbergen und die Ziele oder Ideologien der Anwender zu verschleiern.

In der Kognitionswissenschaft wird experimentell erforscht, wie tief verwurzelte sprachlich-metaphorische Frames weitgehend unbewusst die politische Wahrnehmung, die semantische Einordnung und, davon abhängig, das politische Handeln bestimmen.