Stand der Dinge

Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
Hintergrundmusik
Von EA gibt es weiter nichts neues zu hören. Die ein oder andere Spekulation, ein paar Vermutungen - die mehr auf Wunschdenken basieren - verdrängen die Tatsache nur leider auch nicht mehr. Die Marke CnC gerät langsam in Vergessenheit. Sie ist nicht mit einem Starcraft zu vergleichen, dafür fehlt es an zu vielem. Nicht der Spassfaktor per se, sondern andere Elemente, lassen den einstigen RTS riesen zur Nostalgie Ware altbackener Fans werden.

Auch das UF könnte man in Hommage mit einem Banner zieren. "Im Westen nichts neues". Pläne die Marke gar zu verkaufen gibt es nicht - wozu auch - ist der Markt des RTS doch ansich mit einem Subgenre einer unbeliebten Musikstilrichtung gleichzustellen. Aber war da nicht grade ein sehr erfolgreicher Song, der das "Drill" Genre mit "Slim Jesus" wieder ans Tageslicht gebracht hat? Ja, doch der Vergleich hinkt. Denn um einen Hit zu landen, braucht es hier mehr als eine Priese Deus Ex Machina. Sicher, der Hersteller könnte die alten Teile recyclen, gut neu verpacken -in Form eines Remakes - und gut Geld machen. Doch wirklich "gut Geld" ist das nunmal für einen Konzern wie EA noch lange nicht.

Und so hat sich dieses Forum zu einem Sammelpunkt einiger Handvoll Chat-Freundeskreise, einigen Kolumnisten und Spambots gewandelt. Die neu aufgenommenen Spielerubriken werden lieber auf anderen Domänen besprochen (Stacraft) oder waren nie wirklich gross. Der Benzinpreis geht mal rauf, mal runter, aber gegen endes des Quartals immer gen Horizont. Und mit Command and Conquer läuft es inzwischen umgekehrt. Man kann rekapitulieren was schief lief, wie der Stand der Dinge aussieht oder was zu tun wäre, ändern wird das aber doch nichts. Und so ist auch dieser Eintrag in etwa so bedeutend wie ein Starscream, Müsli, Werbebot oder Laura Eintrag. Obwohl Laura zumindest ab und an einen Schmunzler wert ist.

Es ist ein grosses Achselzucken und Naserümpfen. "Ja dann sollen sie doch..." nein, sie müssen genau gar nichts machen. Und so sitzt EA weiter auf seinem Arsch herum, die schätzungsweise 2 Dutzend verschiedenen Unter-Studios und deren Teams bleiben ein gestapelter Haufen arbeitsloser, weil sie das unmögliche unter unmöglichen Bedingungen nunmal unmöglich hätten Umsetzen können. Hatte ich "unmöglich" schon erwähnt? Ja? Gut.
Nun gibt es so einige "Kickstarter" oder "Iniatitiv" Projekte, oder auch "Kommentiere/Schreib uns Werde teil des"- Ansätze, in dem die Zielgruppe sich an Storywritting, Programmierung und Finanzierung oder andersweitigem Beteiligt. Ein von Fans gestemmtes Projekt scheitert an mangelnder Umsetzungs-Motivation, Resourcen, dem fernbleiben jedwener Beteiligung und wozu die Mühe, bei DEM schrumpfenden Puplikum?

Projektideen dieser Art für EA?
Peanuts. Wohin mit dem alten Oldtimer Anno 1970, wenn doch jetzt alle lieber fliegen wollen. Aber Weggeben? Dafür funkelt der doch viel zu hübsch!
Früher war CnC EAs Hausaufgabe. Im letzen Moment minimalistisch abgeschrieben, recycelt von Wikipedia runterkopiert und editiert - mit einem befriedigend abgegeben - bis die langsam sinkende Qualität schliesslich für den Rausschmiss sorgte - methaphorisch gesehen.

Grillen zirpen, Heuballen die sich gegen den Wind stemmen, Staubschichtlawinen.
Doch wieso sich soviele Gedanken über eine gescheiterte Spieleserie machen? Weil sie nicht tot ist. Der Patient ist ein Gemüse, liegt halbtot im Bett, von Maschinen am Leben ge- und von der Wiedergeburt abgehalten.
"VERKAUFE! VERKAUFE!" Nein. EA wird doch sienen alten Cadillac nicht aus der Garage lassen, am Ende macht noch wer "gut Geld" damit!
Der vierte Tiberiumkrieg muss dann wohl warten bis CnC in die Public Domain wandert, hätte uns das nicht Disney damals kaputtgemacht.
Zu viel Feuer, zu wenige Eisen die darin liegen, und ein zynischer Blick in die Weite---
 
Zuletzt bearbeitet:

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.521
Punkte
395
Lieblings C&C



Wow, vermutlich einer deiner, wenn nicht sogar dein bester Beitrag im UF:o

Was ja interessant war ist, dass Westwood ja den den Industry Icon Award bekommen hat, wo man sich im letzten Pietcast darüber unterhalten hat, dass es vllt. für EA doch mal wieder ein Anreiz sein könnte... Aber irgendwie glaube ich so fest daran wie an Half Life 3...
 
Mitglied seit
16 Jul 2007
Beiträge
76
Punkte
170
Warum sammeln wir kein Geld über Kickstarter um EA die Marke abzukaufen und mit einem neuen Studio fortzufahren.. ;)

C&C Made in Germany :D
 
Mitglied seit
16 Jul 2007
Beiträge
76
Punkte
170
Da müssten wir nur erfahren wie viel EA für die Marke C&C haben will.. ;) + zusätzliches Geld für den aufbau eines Studios und dem ersten Projekt ;)
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.521
Punkte
395
Lieblings C&C



Die letzten Spiele, die ihren Eigentümer gewechselt haben, sind für mehrere Milliarden verkauft worden...

Außerdem fragt man nicht wie viel Geld die haben wollen, sondern man macht Angebote und verhandelt dann.

Und ja, mir ist bewusst, dass das nur ein Troll war...
 
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
Weiß nicht, ein paar Mrd für so ne Marke klingt machbar, nur halt nicht über Kickstarter.
Da müsste man schon mit ein paar Sponsoren und Firmen zusammenarbeiten
Son paar hunderttausend hat man schnell mit nem Redbull logo im Intro und wenn man zumindest ein paar Millionen für die Anzahlung zusmmenbekommt, lässt sich das dann mit Crowdfunding verbinden.

Ist nur doof wenn es dann kein Erfolg wird, dann heisst es Privatinsolvenz für alle Verantwortlichen
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.521
Punkte
395
Lieblings C&C



Es wäre vermutlich viel billiger für EA zu entwickeln, oder selbst eine eigene Marke zu kreieren.

Obwohl ich das Geld eher in andere Sachen stecken würde...
 
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
Eigentlich nicht, allein so ein komplettes Konzept kommt auf die gut 20k, das fällt dann alles direkt weg, und da ich mir solche Verträge wie franchising oder label Verträge vorstelle, dürfte sich das auch sehr schnell rechnen (da EA auch sofort den Riegel vorschiebt wenn nicht absurde Summen reinkämen)
d
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.521
Punkte
395
Lieblings C&C



Wenn du nicht gerade Multimilliardär oder ein Team hast, dass ordentlich was auf'm Kasten hat wird das sowieso nichts, daher Frage ich mich gerade warum wir überhaupt darüber reden, bzw. ich mal wieder auf so'n Mist einlasse -.-
 
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
ach das ist einfach
1. du magst das game einfach, eine -gut- umgesetze fortsetzung wär genau dein ding
2. die andern member sind zu schüchternen shut-ins mutiert, die sich an gott weis was ergötzen, aber nicht mehr an cnc
3. es ist immer schön in solchen kleinen tagträumeln zu versinken, macht den alltag bunter
4. openRa ist auch hammer, nur eben leider auf retro fans only getrimmt und wenig benutzerfreundlich aber selbst das funktioniert sehr gut
5. bist kein fan dieser "dann ist das halt so" attitude, die hier an den tag gelegt wird
 
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
2.903
Punkte
215
Verdammt Müsli ein schöner Beitrag, dass ich das noch erleben darf! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
Was soll ich sagen... "Müsli" kann man in den selben Dachbodenkarton packen, in dem auch CnC eingemottet wurde.....
 
Mitglied seit
18 Feb 2016
Beiträge
10
Punkte
0
Es wird seit mitte Oktober an einem neuen Konzept gearbeitet. Laut Insider ist CnC für Ea noch lange nicht aus der Welt. Profit aus einem Remake wird niemals ausgeschlossen. ;)
 
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
Es wird seit mitte Oktober an einem neuen Konzept gearbeitet. Laut Insider ist CnC für Ea noch lange nicht aus der Welt. Profit aus einem Remake wird niemals ausgeschlossen. ;)
Meinst du mit Konzept auch ein wirkliches Konzept?
Marktanalyse, Claim, [...] ?
 
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
3.482
Punkte
215
C&C ist tot, das letzte kam 2010 raus. TA hab ich jetzt bewusst mal nicht mitgezählt als Browserspiel.

Wir haben jetzt 2016, EA lässt die Lizenz nach dem Generals 2 Debakel sicher im Keller verrotten, wie die Lizenzen von Ultima, Wing Commander und Co...
Die glauben doch dort in der Führungsetage nicht an einen finanziellen Erfolg eines RTS.

Bin ich froh, dass die X-COM Lizenz bei Firaxis bzw. 2kgames liegt.
 
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
5.570
Punkte
225
Würde ja darauf setzen, dass die Lizenz irgendwann ausläuft, aber sowas gibts seit Disney leider nicht mehr
 
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
3.482
Punkte
215
Sehr unwahrscheinliches Gerücht über ein angeblich neues C&C Spiel namens "Command and Conquer: Tiberium".

Halte ich doch für sehr weit her geholt.

Da war ja auch mal ein Shooter in Entwicklung, der schlicht "TIBERIUM" hieß und nach dem Generals 2 Debakel bzw. der Einstampfung wird da wohl eher nichts mehr kommen.
 
Oben Unten