Wahl-O-Mat 2013

Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
Und weiter dreht das Karussel..

http://www.wahl-o-mat.de für die Bundestagswahl 2013.
Ich lege einmal vor:
CDU / CSU 72,1 %
AfD 69,8 %
FDP 68,6 %
SPD 54,7 %
PIRATEN 52,3 %
GRÜNE 45,3 %
DIE LINKE 38,4 %

Komisch @AfD, da ich mich ganz klar FÜR den Euro ausgesprochen habe und auch nicht gegen Eurobonds war?!
 
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
Und weiter dreht das Karussel..

http://www.wahl-o-mat.de für die Bundestagswahl 2013.
Ich lege einmal vor:
CDU / CSU 72,1 %
AfD 69,8 %
FDP 68,6 %
SPD 54,7 %
PIRATEN 52,3 %
GRÜNE 45,3 %
DIE LINKE 38,4 %

Komisch @AfD, da ich mich ganz klar FÜR den Euro ausgesprochen habe und auch nicht gegen Eurobonds war?!
die afd ist ansonsten halt ähnlich/stärker konservativ/rechtslastig. nimm die ndp noch mit rein. hast doch nen slot frei.

DIE LINKE 85,4%
GRÜNE 80,2
PIRATEN 78,2
NPD 62,5
SPD 61,5
FDP 42,7
AFD 39,6
CDU / CSU 32,1

is bei mir so wie erwartet. am meisten zum kotzen finde ich dieses mal die spd-standpunkte in relation zu ihrer eigentlichen programmatik.

@edit, neo: löl. unsere statistik ist genau umgedreht^^
 
Last edited:
Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
die afd ist ansonsten halt ähnlich/stärker konservativ/rechtslastig. nimm die ndp noch mit rein. hast doch nen slot frei.

DIE LINKE 85,4%
GRÜNE 80,2
PIRATEN 78,2
NPD 62,5
SPD 61,5
FDP 42,7
AFD 39,6
CDU / CSU 32,1

is bei mir so wie erwartet. am meisten zum kotzen finde ich dieses mal die spd-standpunkte in relation zu ihrer eigentlichen programmatik.

@edit, neo: löl. unsere statistik ist genau umgedreht^^

Haha, hab ich auch gerade gesehen.
Man könnte sagen wir sind nicht ganz einer Meinung ;-)
 

MacBeth

UF Supporter
Dec 21, 2004
38,646
16
395
36
Vahldorf
is doch völliger wischiwaschi. parteien tragen sich dazu in ihren programmen ein bzw. werden nach ihren programmpunkten eingetragen und weil sich punkte überschneiden wird einem ne politische meinung dargeboten die man gar nicht hat ^^

auch die fragestellung manchmal:
"Bei Neuvermietungen soll der Mietpreis nur begrenzt angehoben werden dürfen."
was heißt denn das? wenn ich zustimme find ich begrenzte anhebungen ok und wenn ich ablehne dürfen die unbegrenzt anheben? und was heißt denn begrenzt....200kmh auf der landstraße sind auch ne geschwindigkeitsbegrenzung :D
is doch alles auslegungssache wenn man so die fragen stellt, richtiger hirnfick

"Volljährige deutsche Staatsangehörige sollen keine weitere Staatsangehörigkeit besitzen dürfen."

welchen nutzen hab ich denn von der doppelten? bezieht sich dies nur auf "kinder" deren eltern unterschiedlicher herkunft sind, oder auf alle?
in vielen punkten muss ich einfach direkt passen weil mir hintergrundwissen fehlt. und selbst wenn man sich dieses aneignet ist doch damit noch lange nicht die richtige lösung in der frage gefunden. aber hier wird ja nicht gefragt was ist richtig und was falsch....sondern klick mal dumm rum und wir suchen dir ne partei aus :D

wunderbar!

alleine denken soll ja auch abgeschafft werden
 
Last edited:
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
is doch völliger wischiwaschi. parteien tragen sich dazu in ihren programmen ein bzw. werden nach ihren programmpunkten eingetragen und weil sich punkte überschneiden wird einem ne politische meinung dargeboten die man gar nicht hat ^^

auch die fragestellung manchmal:
"Bei Neuvermietungen soll der Mietpreis nur begrenzt angehoben werden dürfen."
was heißt denn das? wenn ich zustimme find ich begrenzte anhebungen ok und wenn ich ablehne dürfen die unbegrenzt anheben? und was heißt denn begrenzt....200kmh auf der landstraße sind auch ne geschwindigkeitsbegrenzung :D
is doch alles auslegungssache wenn man so die fragen stellt, richtiger hirnfick

"Volljährige deutsche Staatsangehörige sollen keine weitere Staatsangehörigkeit besitzen dürfen."

welchen nutzen hab ich denn von der doppelten? bezieht sich dies nur auf "kinder" deren eltern unterschiedlicher herkunft sind, oder auf alle?
in vielen punkten muss ich einfach direkt passen weil mir hintergrundwissen fehlt. und selbst wenn man sich dieses aneignet ist doch damit noch lange nicht die richtige lösung in der frage gefunden. aber hier wird ja nicht gefragt was ist richtig und was falsch....sondern klick mal dumm rum und wir suchen dir ne partei aus :D

wunderbar!

alleine denken soll ja auch abgeschafft werden
der wahlomat soll ja nur als unterstützung dienen.
am besten fand ich es bisher so:
1. wahlomat frei schnautze machen
2. zu den bspw. von dir genannten fragen die erläuterungen der parteien lesen
3. wahlomat nochmal machen

dann muss man sich auch keine sorgen mehr machen, warum eigentlich die npd so hochrangig eingestuft wird^^
 

moby3012

Staff member
Administrator
UF Supporter
Jun 6, 2003
3,849
319
365
www.cnchub.de
Lieblings C&C



PIRATEN85,6 %
GRÜNE83,7 %
DIE LINKE76,9 %
SPD66,3 %
AfD51 %
FDP48,1 %
CDU / CSU38,5 %
 

MacBeth

UF Supporter
Dec 21, 2004
38,646
16
395
36
Vahldorf
der wahlomat soll ja nur als unterstützung dienen.
am besten fand ich es bisher so:
1. wahlomat frei schnautze machen
2. zu den bspw. von dir genannten fragen die erläuterungen der parteien lesen
3. wahlomat nochmal machen

dann muss man sich auch keine sorgen mehr machen, warum eigentlich die npd so hochrangig eingestuft wird^^

insgesamt is mir das schon klar. ich finds dennoch ... einfach nur lächerlich schlecht :D
im großen und ganzen stimmts ja auch bei mir. aber wenn npd bei 50% steht wird mir speiübel, nur weil die irgendwelche punkte da gleich haben?....is doch ein witz
 

moby3012

Staff member
Administrator
UF Supporter
Jun 6, 2003
3,849
319
365
www.cnchub.de
Lieblings C&C



Das Problem ist eben genau, dass die NPD einige Thesen vertritt die sich auf dem papier für konservative Wähler gut anhören. Diese Thesen sind leider nur zumeist verpackt in faschistischen und rassistischen Ressentiments und Ideologien.
 
Jul 17, 2002
12,598
0
0
C
Mir wurden überraschend die Piraten mit so 80% eingestuft, aber ich werd die wahrscheinlich nicht wählen, da ich bei denen Angst hab dass sie die 5% Hürde nicht packen.
Erschreckend find ich aber auch dass die FDP in der aktuellen Sonntagsfrage der ARD schon wieder 5% hat -_-

€dit:
Und das dumme Volk wählt wieder ihren Untergang
Und die größten Idioten gehen gar nicht erst wählen
 
May 9, 2003
15,694
0
0
35
skep1l.wordpress.com
  • FDP75 %
  • CDU / CSU65,8 %
  • AfD65,8 %
  • SPD61,8 %
  • PIRATEN57,9 %
  • GRÜNE56,6 %
  • DIE LINKE50 %
  • NPD43,4 %
Hm finde den Wahl-o-mat bissl zu schwarz-weiss
hätte oft gerne ein JA, aber...! oder ein Nein, aber...! gemacht
vor wenigen jahren wäre fdp und cdu deutlich weiter hinten gelandet... aber so verändert man sich eben durch seinen werdegang
 
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
insgesamt is mir das schon klar. ich finds dennoch ... einfach nur lächerlich schlecht :D
im großen und ganzen stimmts ja auch bei mir. aber wenn npd bei 50% steht wird mir speiübel, nur weil die irgendwelche punkte da gleich haben?....is doch ein witz
auch dazu siehe 2.
wichtig sind die begründungen bzw. was sie sich genau unter der frage/these vorstellen.
Das Problem ist eben genau, dass die NPD einige Thesen vertritt die sich auf dem papier für konservative Wähler gut anhören. Diese Thesen sind leider nur zumeist verpackt in faschistischen und rassistischen Ressentiments und Ideologien.
exakt. wobei sich die thesen kontextfrei auch des öfteren für linke wähler gut anhören.
Mir wurden überraschend die Piraten mit so 80% eingestuft, aber ich werd die wahrscheinlich nicht wählen, da ich bei denen Angst hab dass sie die 5% Hürde nicht packen.
Erschreckend find ich aber auch dass die FDP in der aktuellen Sonntagsfrage der ARD schon wieder 5% hat -_-

€dit:

Und die größten Idioten gehen gar nicht erst wählen

wenn deine einstellung bzgl. piraten andere (genug) wähler genauso sehen ist das ne selbsterfüllende prophezeihung.

die fdp wird grundsätzlich kurz vor der wahl von sehr vielen medien extrem gehypt. dementsprechend gehen sie in den umfragen auch immer nach oben.

imho kannste dieses mal das wählen echt vergessen, wenn du eine der einheitspartei spd/cdu/grüne/fdp wählen willst. da wird sich dann eh nix signifikantes ändern. groko/schwarzgeld/schwarzgrün mach kaum nen unterschied. eine dieser kombos wird es soweiso werden. wichtiger/interessanter ist die oppositionsbank. linke, piraten oder gar die afd würden da schon wirbel machen.
 
Jul 17, 2002
12,598
0
0
C
Mich kotzt das an. Ich will nicht dass die FDP wieder ins Parlament kommt. Die sollen verdient rausfliegen.

Bei den Piraten hab ich ja vorn paar Jahren erst gesehen wies läuft: Da haben hier alle riesig das Maul aufgerissen und hinterher waren sie alle ganz kleinlaut weil sie noch zu faul waren ihren Arsch mal wenigstens bis zum Briefkasten zu bewegen. So seh ich die Stammwählerschaft der Piraten. Wenn ich wüsste dass die sich aufraffen wählen zu gehen und wenn ich eine gewisse Gewissheit hätte dass die Piraten 5% kriegen würd ich die sogar wählen. Aber so ist mir das zu wahrscheinlich dass ich meine Stimme einfach wegschmeißen würde wenn ich die wählen würde. Dann wähl ich lieber ne sichere Oppositionspartei, die dann auch ins Parlament kommt.

So dicht steh ich dann auch nicht bei den Piraten und bin auch nicht so überzeugt von denen.
 
Jun 1, 2004
5,665
0
125
33
Genau Prozentzahlen hab ich nicht mehr. Das Ranking war aber grob

Piraten
Linke
Grüne
SPD
FDP
NPD
CDU
AfD
 

moby3012

Staff member
Administrator
UF Supporter
Jun 6, 2003
3,849
319
365
www.cnchub.de
Lieblings C&C



Ich denke besser als in diesem jahr standen die Chancen noch nie für Wirbel auf der Oppositionsbank zu sorgen - und nur weil deine Stimme vielleicht nicht im Parlament vertreten ist, ist sie nicht für den Gulli.

Allein Die Chance, so hoch war sie noch nie, eine weitere Partei in den Bundestag zu bekommen die dann mal zeigen kann ob sie es anders können würde unsere politiklandschaft so drastisch verändern, dass es sich imho lohnt.

Ich stimme zwar nicht mit den Thesen der AfD überein aber wenn ihr findet dass euch das Programm von Piraten oder AfD gefällt wählt sie nur so kann man politik verändern, alles andere wäre nur die Unterstützung des bestehenden Parteiensystems!
 

AmeRiZe

WERWURST!
Jan 30, 2008
26,800
351
395
Lieblings C&C



Die Linke 80,5 %
Piraten 79,7 %
PSG 76,3 %
ÖDP 73,7 %
Volksabstimmung 70,3 %
AfD 41,5 %
 
May 9, 2003
15,694
0
0
35
skep1l.wordpress.com
Ich denke besser als in diesem jahr standen die Chancen noch nie für Wirbel auf der Oppositionsbank zu sorgen - und nur weil deine Stimme vielleicht nicht im Parlament vertreten ist, ist sie nicht für den Gulli.

Allein Die Chance, so hoch war sie noch nie, eine weitere Partei in den Bundestag zu bekommen die dann mal zeigen kann ob sie es anders können würde unsere politiklandschaft so drastisch verändern, dass es sich imho lohnt.

Ich stimme zwar nicht mit den Thesen der AfD überein aber wenn ihr findet dass euch das Programm von Piraten oder AfD gefällt wählt sie nur so kann man politik verändern, alles andere wäre nur die Unterstützung des bestehenden Parteiensystems!
Ja die Sache ist die, wenn man mehr gegen die aktuelle Regierung ist, als für Piraten oder AfD, dann wählt man eine im Bundestag etablierte Partei. Weil die Rechnung ist einfach: Je mehr Prozent die Fraktion "Sonstige" bekommt, desto höher sind die Chancen auf eine absolute Mehrheit von Schwarzgelb. Da kann ich die Einstellung von Outi voll nachvollziehen.

Da es sowieso strategische Schwarzgelb-Wähler gibt, wird die FDP ohnehin in den Bundestag einziehen - aber eben auf Kosten der CDU-Stimmen. Konnte man bei der Landtagswahl in Baden Württemberg auch beobachten und die FDP hat es knapp reingeschafft.
 
Feb 27, 2007
45,224
105
435
Solche Wahl-o-Maten sind der größte Schwachsinn.
Was interessiert mich als potentieller Wähler, was die Parteien schönes in ihrem Wahlprogramm zusammengeschreibselt haben, wenn ich weis, dass sie sowieso machen was sie wollen.

Auch wenn ich noch keine Ahnung habe, wo ich mein Kreuz letztendlich machen werde, gehe ich wählen und ich kann nur jeden auffordern, ebenfalls seine Stimme abzugeben.

Die Stimme irgendeiner Kleinpartei zu geben, bedeutet nicht, dass sie verloren ist, den
1. Kann eine Kleinpartei nur an Einfluss gewinnen, wenn mehr Bürger diese Partei wählen und
2. Bekommen auch kleine Parteien ab einer bestimmten Anzahl von Stimmen Wahlkampfkostenerstattung.

Die Deutsche-Einheits-Abnickpartei von Banksters Gnaden, werde ich jedoch nicht wählen.
 
Last edited: