They Are Billions = Stronghold Steam Punk Dark Souls RTS

Joined
Sep 2, 2009
Messages
3,139
Points
275
Ich muss zugeben RTS Entwickler mittlerweile fabrizieren nur noch Müll, eine Enttäuschung folgt der nächsten.
DOW3, Steel Division: Normandy 44, Northgard und Forget Batallion kann man getrost in die Tonne kloppen,
zu leicht und quietsch*bunt zum kotzen.

Dann sah ich bei Steam als Spielempfehlung dieses Spiel,
https://www.spieletipps.de/artikel/8297/2/

https://www.youtube.com/watch?v=K4nmeE-ZbFw

Na ja so recht begeistert war ich nicht zum Anfang,
4 Bogenschützen und Hütten bauen vs lahme, langsame Zombies.

Dachte mir erst "Ok ich spiel mal 5 Minuten, maximal ne runde stunde, und mache refund"
Daraus wurden mittlerweile über 30 stunden und mehrere Schlaff lose Nächte.


Ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll,
nach all den Jahren der Enttäuschungen hatte ich zum ersten mal in Jahren ein Spiel, das nicht Sau dumm ist.

Selbst beim einfachsten Schwierigkeits-Grad hatte ich mir die Zähne ausgebissen,
ich dachte erst ich wäre nur eingerostet, aber nein, das Spiel ist einfach nur richtig gut.

Es ist so man hat recht umfangreichen Basen Bau,
falls ein Zombie ein Gebäude angreift, wird es übernommen und produziert Zombies,
so kann recht schnell die eigene Basis sich gegen den Spieler wenden.


Nun, eine Mauer bauen mit Bogenschützen dahinter, sah zunächst als die Lösung.
Aber dann kriegt man eine Nachricht, das eine Horde von Zombies einen von norden angreifen wird, während die Truppen im osten gegen eine Zombie Siedlung kämpfen. Neue Karte gestartet und die ist Komplet neu, wie in Red Alert oder Age of Empires sind Karten Zufalls generiert. Man kann den Schwierigkeits- Level ganz genau einstellen mit wie oft Zombies angreifen und wie viel auf der Karte sind. Bei Zombies gibt es unterschiedliche arten, wie in left for dead. große, spukende , schnelle und Masse an langsamen.

3 (echte tage ) später hatte ich endlich die finale Schlacht vor mir und von allen Seiten wird man angegriffen.
Und trotzdem hatte ich keine Chance, ich stellte fest meine Verteidigung hatte mehrere Schwachpunkte.
Und das bei Schwierigkeit 20%.

Man hat keine speicher Funktion, also muss man selbst bei kleinsten Fehler wieder von vorne anfangen.
Hatte später auf den Foren gelesen wie man speichern kann. Trotzdem brauchte ich noch mal 75 Anläufe um die Partie zu gewinnen, bin endlich auf der zweiten Karte.
Ein Spiel das in Single Player von dem Spieler echt sein Können und Talente abfragt.

A They Are Billions macht RTS spiele wieder großartig.
Man baut Mauern, verwaltet sein Reich,
trainiert Truppen und wert sich gegen eine KI, die sich nicht dumm stellt.

Hat dazu recht umfangreichen Basen Bau, sogar Tesla Türme und echt geile Einheiten,
von flinken Bogenschützen bis zu riesigen Dampfbetrieben Kampfroboter.
 
Der Trailer macht schon was her.
https://www.youtube.com/watch?v=QX1rPWPN4DI

Scheint ein gutes Survival-RTS zu sein.

Aber dein Text hat mir mal wieder gezeigt, dass dir bei RTS Games echt komische Sachen wichtig sind, Starscream :D
 
500000 Owners und zur Zeit 6500 Online, kann man langsam von einem Erfolg sprechen.
 
Back
Top Bottom