EHEC-Killerkeim hält Deutschland in Atem

Jul 17, 2002
9,392
1
0
34
Passau
www.united-forum.de
http://online.wsj.com/article/SB10001424052702304432304576371402505616760.html

A technology that might have prevented contaminated produce from infecting thousands of Germans with E. coli was vetoed—by Germany—11 years ago for use in the European Union. Irradiating food with high-voltage electrons is a process that can kill bacteria on or in solid objects, just as pasteurization can kill them in liquid foods.
Achja, falls jemand Lust auf Bio-Sprossen hat: http://www.gaertnerhof.org/
Atm ist der Gülle-Schuppen aber glaube ich noch von den Behörden geschlossen.
 
Jul 17, 2002
9,392
1
0
34
Passau
www.united-forum.de
Es ist mittlerweile nachgewiesen, dass EHEC über die Sprossen dieses Bio-Betriebes verbreitet wurde. Ferner ist davon auszugehen, dass die Pflanzen den Keim über die Wurzeln aufgenommen haben. Und ursprünglich stammt der Erreger wohl mit ziemlicher Sicherheit aus dem Arsch irgendeines Tieres = Gülle.

Mich persönlich wundert es nicht, dass es einen Bio-Betrieb getroffen hat. Wenn man mit vorsintflutlichen Methoden Lebensmittel produziert, darf man sich auch nicht darüber wundern, mit vorsintflutlichen Problemen konfrontiert zu werden.
 
Dec 3, 2007
1,339
0
0
Sprossen werden nicht mit Gülle gedüngt!
Niedersachsens Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) said:
Warum die Sprossen eventuell mit Ehec-Bakterien belastet sind, darüber konnte der Minister nur spekulieren. Er betonte jedoch, dass die Sprossen nicht mit Dünger herangezogen werden. Zuvor war spekuliert worden, dass mit Gülle verunreinigte Produkte zu dem Ehec-Ausbruch geführt hätten.
Quelle: SPON

Zum aktuellen Erreger gibt es Dutzende Verwandte, die vollkommen natürlich im täglichen Leben an dir vorbeigluckern ohne dass du auch nur nen Schnupfen davon bekommst - der Erreger ist top-modern, dagegen sind Dioxinskandale u.Ä., die von Bio-Saboteuren mit vorsintflutlichen Methoden der modernen Nahrungsmittelindustrie angehängt werden, ein alter Hut. Vielleicht solltest du dir auch mal Gedanken machen, wie so ein schnuckeliges kleines Bakterium Antibiotikaresistent wird... durch antibiotikafreier Viehzucht eher selten.
 
Last edited:
Jul 17, 2002
9,392
1
0
34
Passau
www.united-forum.de
Ich habe nicht behauptet, dass die normalerweise mit Gülle gedünkt werden, sondern dass der Keim höchstwahrscheinlich aus dem Arsch irgendeines Tieres stammt. Wie der Keim nun trotzdem die Sprossen befallen konnte, ist eine spannende Frage. Generell wird bei Bio durchaus viel mit Fäkalien gearbeitet. Genauso wie auch häufig Kupfer eingesetzt wird. Kunstdünger wird dort eher nicht benutzt. Und der betreffende Bio-Hof hat mehr Produkte in seinem Sortiment als nur Sprossen.

Antibiotika wird generell zuviel eingesetzt. Insbesondere beim Menschen. Die sich dadurch bildenden Resistenzen sind in der Tat ein großes Problem. Soweit ich weiß hat bei diesem Erreger Antibiotika aber keinerlei Sinn und Zweck, da hierbei die Gefahr einer zunehmenden Freisetzung von Zytokinen besteht. Aber da will ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster wagen.

Ich empfehle als Literatur:
http://www.amazon.de/Biokost-Ökokul...4004/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1307817942&sr=8-1

Wurde an diesem Bio-Wochenmarktstand der Todeskeim verkauft?

 
Last edited:
Jun 1, 2004
5,665
0
125
32
Todeskeim :D Du musst tatsächlich so unfassbar hirnverbrannt sein, wie du dich hier gibst.
 
Jul 17, 2002
12,598
0
0
C


SKANDAL!!!!!
PIRATENSAFT IST GIFTIG!


Mehrere Verbraucher an Spätfolgen gestorben. Bundesanwaltschaft: "Piratensaft ist in Wirklichkeit GIFT
Ärzte ratlos!+++Kliniken überfordert+++Mr Yuri: "Todesplörre über Deutschland! Ich habe es gleich gewusst!!"+++Wie viele Menschen müssen noch sterben?++Politiker unternehmen nichts!

Schockierend:

BIOGETRÄNKEMARKT
Noch grinsen sie fröhlich! WURDE HIER DAS TODESELIXIER VERKAUFT?!

Mr Yuri fordert: "Wann hat der Wahnsinn endlich ein Ende?"


Dieser Mann weiß mehr:


Kann er die Wahrheit noch rechtzeitig stoppen?

Quelle:http://www.knallhartewahrheitenundowhinmansiesichsteckenkann.de
 
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
Ich habe nicht behauptet, dass die normalerweise mit Gülle gedünkt werden, sondern dass der Keim höchstwahrscheinlich aus dem Arsch irgendeines Tieres stammt. Wie der Keim nun trotzdem die Sprossen befallen konnte, ist eine spannende Frage. Generell wird bei Bio durchaus viel mit Fäkalien gearbeitet. Genauso wie auch häufig Kupfer eingesetzt wird. Kunstdünger wird dort eher nicht benutzt. Und der betreffende Bio-Hof hat mehr Produkte in seinem Sortiment als nur Sprossen.

Antibiotika wird generell zuviel eingesetzt. Insbesondere beim Menschen. Die sich dadurch bildenden Resistenzen sind in der Tat ein großes Problem. Soweit ich weiß hat bei diesem Erreger Antibiotika aber keinerlei Sinn und Zweck, da hierbei die Gefahr einer zunehmenden Freisetzung von Zytokinen besteht. Aber da will ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster wagen.

Ich empfehle als Literatur:
http://www.amazon.de/Biokost-Ökokul...4004/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1307817942&sr=8-1

Wurde an diesem Bio-Wochenmarktstand der Todeskeim verkauft?

ich emfphele dir grundsätzlich: erst nachdenken, dann posten. und vor allem dann bitte mal die offenen fragen beantworten bzw. auch fehler einzuräumen.
 

RaoulDuke

Clanforum-Moderator
Dec 10, 2006
3,778
0
220
38
Monaco di Bavaria


SKANDAL!!!!!
PIRATENSAFT IST GIFTIG!


Mehrere Verbraucher an Spätfolgen gestorben. Bundesanwaltschaft: "Piratensaft ist in Wirklichkeit GIFT
Ärzte ratlos!+++Kliniken überfordert+++Mr Yuri: "Todesplörre über Deutschland! Ich habe es gleich gewusst!!"+++Wie viele Menschen müssen noch sterben?++Politiker unternehmen nichts!

Schockierend:

BIOGETRÄNKEMARKT
Noch grinsen sie fröhlich! WURDE HIER DAS TODESELIXIER VERKAUFT?!

Mr Yuri fordert: "Wann hat der Wahnsinn endlich ein Ende?"


Dieser Mann weiß mehr:


Kann er die Wahrheit noch rechtzeitig stoppen?

Quelle:http://www.knallhartewahrheitenundowhinmansiesichsteckenkann.de
<<<<<<<<<schön hier mal die nackte Wahrheit zu lesen :D