+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Vorteile einer Soundkarte ?

Eine Diskussion über Vorteile einer Soundkarte ? im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Habe zurzeit Onboardsound. Bin damit auch zufrieden, aber trotzdem stell ich mir die Frage was für Gründe bzw Vorteile es ...

  1. #1
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW

    Vorteile einer Soundkarte ?

    Habe zurzeit Onboardsound. Bin damit auch zufrieden, aber trotzdem stell ich mir die Frage was für Gründe bzw Vorteile es hat eine Soundkarte zu haben.

    Will mir jetzt auch keine Soundkarte kaufen, wissen würd ich es schon gerne


  2. #2
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.201
    Du entlastest deine CPU und für gewöhnlich ist der Sound auch besser und hat meistens auch mehr andere Anschlüsses wofür auch immer.

    Jetzt mal so grob gesagt.

  3. #3
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Jo, kommt halt auf die Qualität des Mainboards bzw. des onBoard-Sounds an. Der Soundchip in meinem alten P4-Mainboard war zum Beispiel zu schwach für "echte" Online-Telefonie wie Skype oder Mumble. Je niedriger ich die Latenz stellen wollte, umso größere Probleme gab es. Mit 3-Sekunden-Delay (Teamspeak) klappte es noch relativ problemlos.

    Eine Soundkarte erhöht auf jeden Fall die Soundqualität und entlastet das Mainboard, wobei diese "Entlastung" bei aktuellen Top-Mainboards kaum noch relevant und die Qualität deren Soundchips in meinen Augen absolut ausreichend ist.

  4. #4
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.201
    Unter umständen und je nach CPU kann es bis zu 20% deiner CPU-Leistung wegfressen aber wie Tanx schon gesagt hat, merkt man das kaum bei neuen Mainboards und der Sound ist auch ganz passabel.

  5. #5
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Wenns um nen "Normalo"-PC geht: man hat EAX.

    Das wars.


    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #6
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    dass onboardsound viel cpuzeit frisst ist ein uraltargument. das kann man auf modernen rechnern schon mal vergessen....die 1 oder 2 prozent machen den kohl auch nicht fett.

    ich kann jetzt nur von crative-labs karten sprechen aber vom klang und vom frequenzgang her sind die eindeutig besser als onboard. ausserdem hat man bei onboardsound, sehr oft rauschen oder leises fiepen als nebengeräusch. das liegt einfach daran, dass der onboardsoundchip nicht genügend abgeschirmt wird. natürlich gibts bestimmt auch ausnahmen...mir is allerdings noch keine begegnet und ich hab bestimmt schon 10 boards verschiedner hersteller mit onboardsound besessen.

    auch die "super-duper-pseudo-x-fi-die dann-doch-kein-x-fi-sind" zusatzkarten die asus gern auf seinen boards einsetzt (ganz zu schweigen von den miserablen "soundmax"-kärtchen) erzeugen nebengeräusche, die mich persönlich förmlich gezwungen haben ne extrakarte zu kaufen....obwohl ich damals darauf gern verzichtet hätte zugunsten von sli.

    je schneller die cpu und grafikkarte desto mehr störfrequenzen hat man,,,sie werden quasi zu funksendern und ohne die entsprechende abschirmung tun die eben was sie immer tun..sie stören.
    zusätzlich ist das eax auf den vollwertigen karten 1-2 stufen höher ausgebaut. das allein wäre für mich aber kein kaufgrund gewesen.

    ob man aber überhaupt den unterschied merkt bzw wie stark, hängt natürlich auch vom lautsprecher oder kopfhörer ab....möglicherweise "schlucken" die ja schon einiges weg....auch die eigene hörleistung spielt dabei ne rolle.

    im allgemeinen kann eine vollwertige soundkarte auch mehr verschiedene stimmen gleichzeitig abspielen (nicht mit kanälen verwechseln).

    ganz nebenbei bemerkt und abseits vom sound: der mikrofoneingang ist bei einer soundkarte nach meiner persönlichen erfahrung immer um längen besser (vor allem empfindlicher) als onboard und wartet seinerseits wie oben beschrieben auch mit weniger störungen auf
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  7. #7
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Danke für eure Antworten.


  8. #8
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    welche soundkarte empfehlt ihr? wenn ich bei css den sound von stereo-kopfhörer auf 7.1 stelle habe ich 20-30 frames weniger in der sekunde. und das macht sich schon bemerkbar. deswegen suche ich schon ne ganze weile nach einer soundkarte, aber was ich so lese ist immer so wiedersprüchlich. grade bei den creative labs. da scheint es wie mit jamba zu sein: have it or hate it

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  9. #9
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    von der klangqualität , der geschwindigkeit und der P/L her bist du mit einer x-fi gamer bestens bedient. ist zwar "nur" 5.1, wird aber m.m.n durchs eax vollkommen ausgeglichen.

    hab schon lange kein css mehr gespielt, aber unterstützt das nicht eh nur max 5.1? dann würden ja 2 kanäle per treiber (also software) "dazugerechnet" werden müssen. damit könnte ich mir den drastischen leistungsverlust erklären. versuchs einfach mit 5.1, dann sollte auch ne onboardkarte kaum probleme machen. wahrscheinlich ist auch, dass die maximale zahl der gleichzeitig abspielbaren stimmen überschritten wird und das ständige beschneiden der stimmen und ersetzen durch neue viel zeit kostet.

    sollte die leistung durch eine überlastung des pci-bus entstehen kann man im spiel die qualität senken (macht bei css ja kaum was aus) , den pci-takt erhöhen, karte mit eigenem speicher verbauen oder gleich pci-e verwenden. versuch mal eine der möglichkeiten...oder mehrer und schau obs was bringt.
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anwendungen einer Soundkarte zuweisen?
    Von stefros im Forum Technik Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 19:32
  2. Neuer Clan sucht Webmaster und member in einer person
    Von Thor2002 im Forum Projekt Basar
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 17:19
  3. Weiß einer was jetzt mit @CnC@ ist ?
    Von aJokeRobo im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2001, 22:48
  4. Kann mir einer helfen ??
    Von SmoGi im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2001, 23:31
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2001, 05:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •