Coronavirus-Ausbruch in Deutschland

Oct 22, 2007
325
1
205
Niedersachsen
Zitat: ....Ist es schlimm, wenn man alle Fledermäuse tötet? ....

Wieviele Menschen sterben durch Menschen......täglich?
Hmmm lasst uns doch lieber die Menschheit ausrotten, denn schliesslich verbreitet sich das Virus über den Menschen so rasant schnell. Also los lasst uns dafür sorgen, dass das Virus keine weitere "Nahrung" bekommt !

Immer wieder amüsant, faszinierent, beunruhigend was für ein Schwachsinn bei manchen so im Kopfe herumschwirrt

Frohe Ostern euch allen und bleibt gesund :cool
 
  • Like
Reactions: AmeRiZe

AmeRiZe

WERWURST!
Staff member
BattleZone Manager
Wumpus
Jan 30, 2008
26,761
341
395
Berlin



Ist es schlimm, wenn man alle Fledermäuse tötet?
Ich bin eher für drakonische Strafen in China, für Leute die jeden Scheiß essen.

Ansonsten hast du mal wieder bewiesen, dass du keine Ahnung von der Reichweite deiner Forderungen hast wichtige Insektenfresser auszurotten.
 

Ka$$aD

Moderator
Jul 28, 2004
14,204
136
360



Starscreams neuer Tiefpunkt? :ugly

Google mal nach "Zoonose". Danach geh nach draußen und rotte bitte als Lebewesen aus, die Krankheiten auf uns übertragen können. Dann haben wir endlich Ruhe.
 
Sep 2, 2009
3,076
17
220
40
Cybertron
Ich bin eher für drakonische Strafen in China, für Leute die jeden Scheiß essen.

Ansonsten hast du mal wieder bewiesen, dass du keine Ahnung von der Reichweite deiner Forderungen hast wichtige Insektenfresser auszurotten.
An Armut zu verhungern, macht viele Strafen wirkungslos.



Alleine in USA sind ca. 21.000 Menschen verstorben.
Und da muss ich den US Forschern zustimmen.
Der Preis die Fledermäuse nicht auszurotten ist echt hoch.

Die Ausrottung der Fledermäuse mag zwar Radikal und Blöd klingen.
Aber der Trump muss ja noch ein Wahlkampf gewinnen und das ist der perfekte Gegner.
 
  • Facepalm
Reactions: Havoc

AmeRiZe

WERWURST!
Staff member
BattleZone Manager
Wumpus
Jan 30, 2008
26,761
341
395
Berlin



Nur blöd wenn Fledermäuse einer von vielen Überträger sind, aber nicht die Ursache ist.
 
Oct 10, 2002
3,355
23
280
34



Sorry, aber ich kann nicht mehr... Ich wünsche diesen scheiss echt niemanden, aber bei Starscream mach ich mittlerweile ne Ausnahme. Hab auch echt das Bedürfnis den auf zu suchen und einmal richtig ins Gesicht zu spucken. Geht echt nicht mehr. Was du hier bisher alles geschrieben hast, geht überhaupt nicht mehr (und nicht nur in diesem Topic). Setz dich zu deine Fliesentischrunde und les, guck und hör einfach keine Nachrichten, Beiträge, Artikel und weiß der Geier was noch und erfreu dich an den blauen Himmel, Auto leeren Straßen, Vogelgezwitscher, während du dein Toilettenpapier streichelst.
 
  • Haha
  • Like
Reactions: .P.A.T. and AmeRiZe
Feb 19, 2014
13,119
116
260
Schwobaländle
49 min bericht über ischgl. ganz interessant. vorallem am schluss.

vor und nach dem virus.


pinguine ins skigebiet holen, ideen haben die, unlaublich.

mitarbeitern eine virustest verbieten. so macht man das :top
 
Sep 2, 2009
3,076
17
220
40
Cybertron
Fledermäuse sind Brutstätte für Viren wie SARS, Ebola oder das neue Corona.
Ökos und Baumknutscher mögen die zwar niedlich finden, aber diese Tiere sind eine echte Gefahr.
Deren Ausrottung wird die Landwirtschaft schon verkauften.
In der Natur werden Insekten auch von weniger gefährlicheren Vögeln gefressen.

Insofern muss ich mich da den US Forschern anschließen, man muss diese Gefahr beseitigen,
vor allem in den armen Ländern wo die nichts Besseres zu essen haben.
Sonst ist der nächste Ausbruch, nur eine Fledermaus Suppe entfernt.

 
  • Facepalm
Reactions: AmeRiZe and Havoc
Dec 26, 2004
15,124
39
325
30
Westerstede



Liest du deine Links denn garnicht selbst?

In China gab es mal ein ähnliches Vorhaben wie das, das Bild.de heute ins Spiel bringt. Ende der 1950er-Jahre wollte man dort in der „Großen Spatzenkampagne“ die Spatzen des Landes ausrotten. Die Folgen waren fatal: Riesige Heuschreckenschwärme, die, ohne ihren natürlichen Feind, den Spatz, ungehindert komplette Ernten auffressen konnten. Es verhungerten damals Millionen Menschen. "
Da siehst du doch gleich, dass auf solche dummen Ideen immer Konsequenzen folgen.

Da hat man dann sicher auch gedacht dass es da "andere Vögel" gibt die das erledigen :z
 
  • Like
Reactions: AmeRiZe
Sep 15, 2001
908
15
280
53
Jüchen
www.cncforen.de
Fledermäuse sind Brutstätte für Viren wie SARS, Ebola oder das neue Corona.
Ökos und Baumknutscher mögen die zwar niedlich finden, aber diese Tiere sind eine echte Gefahr.
Deren Ausrottung wird die Landwirtschaft schon verkauften.
In der Natur werden Insekten auch von weniger gefährlicheren Vögeln gefressen.
Vogelgrippe, Schweinegrippe... ich finde wir sollten gleich alle Tiere ausrotten.

Aber halt, vielleicht wäre es ja einfacher die Idiotie auszurotten?
 
  • Like
Reactions: DeadP
Sep 2, 2009
3,076
17
220
40
Cybertron
Liest du deine Links denn garnicht selbst?



Da siehst du doch gleich, dass auf solche dummen Ideen immer Konsequenzen folgen.

Da hat man dann sicher auch gedacht dass es da "andere Vögel" gibt die das erledigen :z

Angesicht der 2 Millionen kranken weltweit, befürchte ich noch bescheuertere Maßnahmen.

Vogelgrippe, Schweinegrippe... ich finde wir sollten gleich alle Tiere ausrotten.

Aber halt, vielleicht wäre es ja einfacher die Idiotie auszurotten?
Leider essen Menschen kranke Tiere nicht aus Dummheit, sondern aus Hunger.
Da müssen die halt zwischen verhungern und dem Risiko entscheiden.

822 Millionen Menschen hungern, 2 Milliarden leiden an Mangelernährung.
Den Welthunger zu bezwingen, scheint mir sehr unrealistisch.

Insgesamt sieht es so aus, als die Prepper das richtige vorschlagen.
Wir müssen für solche Ausbrüche in voraus uns vorbereiten und dazu in der Lage sein für uns Selbst zu sorgen.

Nur blöd wenn Fledermäuse einer von vielen Überträger sind, aber nicht die Ursache ist.
+1

Aber die Ursache, solche Labore wo an Corona geforscht wird, kann man leider nicht still Legen,
denn man braucht die ja zum ABC Abschreckungspotenzial.

 
Feb 19, 2014
13,119
116
260
Schwobaländle
nene des passt schon!

danach machen wir die alpen platt. dann gibts keinen lawinenopfer mehr und niemand verschwindet mehr in gletscherspalten :top

dann können die öschderreicher ihre häuser auch wieder aus stein bauen, wenn die dann nicht mehr für ihre berge verwendet werden müssen :D

aber die apres ski schirme bitte stehen lassen :Prost
 
  • Haha
Reactions: freezy

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
15,745
194
355
28
Franken



Na los Starscream! Gib mehr Scheiße von dir, die ich ungelesen :facepalm:en kann!
Machst du doch sonst auch immer so gut, warum kommt grad nix?? Seit deinem letzten Mülleimer sind schon wieder 4 Stunden vergangen!
 
Sep 2, 2009
3,076
17
220
40
Cybertron
Naja, wir müssen ja nicht alle Fledermäuse ausrotten,
sondern nur die Arten, die Krankheiten übertragen.

Dabei kommen Menschen auf noch blödere Ideen.


Leopoldina hatte 2016 zu Diskussion gebracht ca 1300 Kliniken zu schließen, Ich halte es für mehr als bedenklich wenn solche "Experten" unsere Regierung beraten. Vor allem macht mir der Vorschlag zur schrittweisen Schulöffnung sorgen, da sich hierbei viele Kinder und Jugendliche anstecken würden, da wir keine Masken Pflicht haben und das Land sich nicht flächendeckend mit notwendigen Schutzmaßnahmen versorgen könne. Das Rewe und Aldi von neben an hat nicht mal Klopapier.

 
  • Facepalm
Reactions: Sven and Havoc