+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 124
Like Tree30x Danke

RTS in der Krise?!

Eine Diskussion über RTS in der Krise?! im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; Vom 7. bis 11. August knallt es in Seattle. Dann nämlich veranstaltet Valve das bisher größte eSport Event: The International ...

  1. #1
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923

    Beitrag RTS in der Krise?!

    Vom 7. bis 11. August knallt es in Seattle. Dann nämlich veranstaltet Valve das bisher größte eSport Event: The International 3. Das Preisgeld beträgt bisher 2,6Mio Dollar ... steigend (durch Beteiligung der Spieler beim Kauf eines sog. Kompendiums). 16 Teams werden um die Krone des aktuellen Klassenprimus weiteifern und im Gegensatz zu z.B. SC2 wo Korea (genauer Südkorea) die Szene dominiert gibt es hier keine Übernation inkl. entsprechender Teams. Mehr dazu auch immer im Dota 2 Sammelthread. Warum erzähle ich Euch das Ganze? Weil Blizzard auf die schlaue Idee gekommen ist die aktuellen Season Finals des hauseigenes WCS Turniers an just dieses Wochenende zu legen. Nicht nur das einer Region, sondern aller 3 Regionen (Asien (*hust* Korea), Europa, Nordkoreamerika). So weit so uninteressant für alle C&C Fans. Aber wieso ist das ggf. auch für uns bedeutend?

    Die WCS wird keine Chance haben sich auch nur annähernd mit der TI3 zu messen. Nicht nur das Valve neben dem dann wohl überlasteten Twitch auch Streams über Youtube Live anbietet, nein: dank dem genialen Client kann man im Fall der Fälle auch problemlos auf den Client ausweichen und die Spiele ingame inkl. ALLER Kommentare schauen. Wahlfrei auch direkt aus der Perspektive eines Spielers. Warum aber ist Blizzard dann so -gelinde gesagt- dumm das hauseigene, größte, wichtigste Turnier im RTS Bereich in Konkurrenz zu dem aktuellen Boom-Spiel zu setzen? Selbst Riot, als Macher von LoL immerhin direkter Konkurrent von Valve und damit Dota 2, hat es fertig gebracht die wöchentlichen Turniere und Season Finals um dieses Großevent von Valve herum zu verlagern (diese finden z.B. auf der Gamescom statt).

    Wieso nicht Blizzard? Auf der Gamescom kann man die WCS nicht stattfinden lassen - es ist ja ESL SC2 Event, auch ist der TI3 Termin ja auch sooo unbekannt (zumindest wenn man die letzten Monate Großmutter im Wald besucht hat). Die offizielle Stellungsnahme liesst sich daher auch dementsprechend: blablabla - wir hatten keine andere Wahl - blabla - wird schon werden. Sieht so also die Communityarbeit des größten, einzigen? RTS-Herstellers aus? SC2 hat langsam aber sicher zu kämpfen. Man ist schon lange nicht mehr die #1 bei Twitch und auch die #2 hat man nicht mal mehr im Blickfeld. Es geht darum wenigstens den letzten großen Platz an der Sonne zu sichern. Denn welche Hersteller sponsort schon (mit großen Beträgen) ein Spiel auf den Plätzen "ferner liefen" ...




    Nach dieser zugegeben etwas langen Einleitung komme ich damit nun zurück auf den Titel dieses Beitrages: RTS in der Krise. Wenn sich SC2 schon so schwer tut, wie ist es dann um das ganze Genre bestellt? Dabei gleich mal ein Test: nennt mir ein aktuelles, gutes und viel gespieltes RTS - außer SC2.

    Ihr sagt Company of Heros 2? Jain - ich würde es nicht als klassisches RTS sehen (in dem Sinne wie der Begriff von Dune 2 über Warcraft und Command & Conquer geprägt wurde).
    Und dann? Ja, genau. Dann hört es auf. Mir fällt auch nichts weiter ein. Kein Spiel was wirklich in das klassische RTS Gerüst passt oder gut genug ist um spielenswert zu sein (auf Dauer).

    Was kam denn auch so in letzter Zeit für Echtzeitstrategen? Mh, Starcraft und ... mh ... ich weiß nicht weiter. Im Vergleich dazu hatten wir einen regelrechten Rundenstrategieboom mit u.a. zuletzt Civ5:Brave New World, XCOM und Endless Space.

    Aber die Zukunft sieht doch rosig aus oder? Klar, da kommt TW:Rome 2 - ein Echtzeit-Rundenmix. Also auch wieder kein klassisches RTS und seien wir doch mal ehrlich. Wie viele Schlachten schlagt Ihr in einem TW selbst? Die ersten paar jeder Kampagne (auch weil diese auf höheren Schwierigkeitsgraden bei einer Niederlage meist das Ende bedeuten) und später auch ab und an mal noch eine: weil man die neu erforschten Elite-XY sehen will oder weil es DIE Schlacht aller Schlachten ist. Ansonsten heisst es doch: Simulier mir das und lass mich meine Runde weiter klicken. Ein Grund auch wieso z.B. Crusader Kings 2 oder allgemein die Spiele dieser Sparte von Paradox so beliebt sind. Statt Runden gibt es hier halt die Möglichkeit den Zeitfortschritt jederzeit zu pausieren. Also auch wieder kein klassisches RTS.

    Was kommt denn sonst noch so? Natürlich muss ich hier C&C ansprechen. Natürlich muss sich auch noch zeigen was es taugt (speziell im Hinblick auf die F2P Ausrichtung). Das wird also wohl ein waschechtes RTS. Dazu gesellt sich wohl auch noch der aktuelle Geheimtipp Planetary Annihilation. Das war es dann aber auch schon an nennenswerten (echten) RTS. Lange vorbei die Zeit als man förmlich erstickt ist in Auswahl. Von einem neuen Warcraft kann man so lange WoW läuft wohl nur träumen. Age of Empires ist zuletzt erfolgreich im F2P Versuch gescheitert und von Empire Earth hat auch schon seit Jahren keiner mehr was gehört. Die TA Lizenz liegt jetzt bei Wargaming und muss erst mal mühevoll entstaubt werden und End of Nations wird nach Flop Nummero Uno nun als Fail-MOBA neu aufgelegt. Das ist es sicher was die Welt braucht. Noch ein billiger Ableger wenn es Dota 2 und LoL gibt.



    Warum aber ist RTS auch jetzt schon unbeliebter als das vor Jahren zum Stiefkind abgestempelte Rundengenre (das ja immerhin der Urvater aller Strategiespiele ist). Dafür gibt es für mich speziell 2 Gründe:
    Immer weniger Leute haben Lust auf diesen Ladderdruck der in einem RTS nun mal herrscht. Dazu sind nur wenige RTS Spiele auch auf mehr als 1on1 ausgerichtet. Spiele deren Balance mehr als 1on1 erfordert sind meist schon wieder keine klassische RTS (World in Conflict, CoH 2). Einsiedlerspiele die dazu aber noch einen großen Druck aufbauen und zusätzlich den Spieler zu einer gewissen Spieldauer zwingen (man kann ja nicht einfach mal im Match aufstehen, sich an den Eiern o.ä. kratzen und dann in der Küche ein Katzentanzlied singen) ziehen einfach nicht mehr. Wenn man schon alleine spielt dann doch lieber eine gemütliche Runde (und ja da haben wir es schon wieder). Sicher kann auch ein kurzes Civ5 Spielchen mal ausarten (das tut es eigentlich immer) aber es ist sehr bequem und entspannt und vor allem ohne Druck spielbar. Nur noch diese Stadt der KI erobern und ach nur noch diese Technologie erforschen oder in CK2 nur noch dieses Kind vergiften *gugugaga* alles wunderbar. Dazu kommen noch geniale Sachen wie die Möglichkeit z.B. XCOM auch wunderbar auf einem Tablet spielen zu können. Draussen - ihr wisst schon: da wo die Sonne wohnt.

    Der moderne Spieler ist eben meist doch ein Casual. Man entscheidet sich bewusst zum vielen hin und her schnipsen zw. den verschiedenen Genres und will sich garnicht allzu tief einarbeiten (auch wenn dies auch Rundenstrategie oft bedingt). Man will eben nicht stundenlang bis zum Karpaltunnelsyndrom seine APM trainieren. Man will eben meist doch mit anderen zusammen zocken und schön lästern wenn Hans Wurst mal wieder als erster gestorben ist. Das erklärt für mich den Erfolg von u.a. Dota 2 und Rundenstrategie.

    Abends schön zusammen quer durch Pandaro und motzen wenn mal wieder nur Gear für den blöden Gunzerker droppt und am Samstag in Ruhe gepflegt das Königreich Lothringen erobern, schließlich muss man ja den Franzosenkönig nebenan die Stirn bieten, oh es ruft wer aus der Küche - kein Problem. Pause und mal schauen was los ist.

    Nur auch mal so noch als Info: im Rundenbereich stehen demnächst an Age of Wonders und Battle Worlds: Kronos (ein Battle Isle Nachfolger im Geiste). In diesem Sinne: der König ist tut, lange lebe der König.


    Lesenswerte Artikel
    http://www.gamestar.de/specials/repo...strategie.html
    http://edition.cnn.com/2012/07/23/te...strategy-games
    Geändert von dezi (23.07.2013 um 12:42 Uhr)

    The night is dark and full of terrors.

  2. #2
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.605
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Ohne den ganzen Rotz zu lesen
    RTS in der Krise?
    Ja

  3. #3
    Schütze
    Avatar von General Carville
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Lünen
    Alter
    27
    Beiträge
    57
    Nachdem was man so alles hört, würde ich dem Zustimmen. Leider, weil ich dieses Genre außer Shootern nur Spiele.

  4. #4
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Ohne den ganzen Rotz zu lesen
    Da Dir nix am Lesen meiner Beiträge liegt sondern nur am Erhöhen Deines Postcounts werde ich es mit Dir als Person nun ähnlich halten: mach's gut.

    The night is dark and full of terrors.

  5. #5
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.605
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Glaubst gar nicht wie egal mir das ist
    Davon abgesehen teile ich deinen Postcount-Fetisch nicht

  6. #6
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989
    Kann es auch daran liegen, dass von RTS Games zu viel verlangt wird?
    Kaum ist eines verfügbar, kommt schon die Imba-Gang und jammert.
    Mmn muss ein RTS Game vorallem Spaß machen. Esports sollte erst an zweiter Stelle
    stehen, dann wird die Krise verschwinden.
    Mein klassisches Beispiel ist immer RA2. Hier wurde klar auf Spaß gesetzt und es ist bis
    heute eines der besten RTS Games die ich kenne. RA3 hat dann "alles Besser" machen wollen,
    setzte in erster Linie auf eSports und ta-daaaaa: Game verkackt..
    Die Stunden die ich in RA2 verbracht habe kann ich kaum zählen und mit Yuris Rache kommen nochmal soviele
    drauf.
    Bei RA3...naja...Tanja ist nun blond und Boris von den Sovjets hat eine Geschlechtsumwandlung hinter sich und heißt nun Natascha

    Und nun geh ich mal meine RA2 CDs suchen, hab wieder bock drauf bekommen
    -ENTARO

  7. #7
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.181
    Zitat Zitat von dezi Beitrag anzeigen
    Da Dir nix am Lesen meiner Beiträge liegt sondern nur am Erhöhen Deines Postcounts werde ich es mit Dir als Person nun ähnlich halten: mach's gut.
    Nimm's mir nicht übel, aber dein Beitrag ist mir einfach zu allgemein gehalten und viel zu viele Infos die kaum jemanden interessieren oder schon alle kennen

  8. #8
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.965
    Clans
    SoDsW
    @Einleitung

    Ja n bissl ist Blizzard schon realitätsfremd mit diesem Terminplan.

    Nicht nur weil es zugleich mit nem Dota2 Turnier stattfindet (was mir persönlich echt scheiß egal ist, weil mich Dota2 nicht interessiert - aber es gibt genügend Leute die Dota2 und Sc2 gerne schauen und für die is es ein Graus), sondern vor allem, dass die alle 3 Regionen gleichzeitig an besagtem Dota2 Turnier Wochenende austragen.

    (kleiner Seitenhieb - der nichts mit Topic zu tun hat - auf TwitchTV: laggt auch jetzt schon rum, wenn nur 1 Finale in SC2 ist ...)

    Generell hat sich Blizzard mit dem scheiß WCS nichts gutes getan ... meiner Meinung nach.
    Nordamerika besteht aus Koreanern, Kespa zwingt GomTv ein scheiß System auf (OSL Bo1), usw ...

    Aber mit der Aktion haben se wohl den Vogel abgeschossen. Ich würde gern wissen was sie damit bezwecken? Möchten sie größer als die esports-super-bowl (soll das international 3 angeblich sein, kA) sein und sie gar ausstechen? Werdens wohl zum Glück nicht schaffen.

    Bin mal jetzt (nach einer wohl sehr aufgeregten Sc2-Reddit-Community) mal echt auf ein statement von Blizz gespannt.

    BTW: Lachen würd ich, wenn TwitchTV das Wochenende total einbricht

    @RTS

    Kann sein, dass RTS am dahinsterben ist, aber da kann Sc2 und Blizzard nix dafür. Es gibt halt kaum Konkurrenz derzeit zu Sc2 und somit können die tun und lassen was sie wollen. Gleich wie TwitchTV - die haben auch keine Konkurrenz und wirtschaften deshalb scheiße und sparen da, wo die Kunden unzufrieden werden. MOBAs werben ebenfalls sicher genug Spieler ab.

    EA hats halt zum Teil mitverschuldet: Hätten die nicht so viel sch....lechte C&Cs vor Jahren released, wären sie jetzt noch präsent und würden Blizzard und anderen Feuer unterm Hinter machen.
    Geändert von stone (23.07.2013 um 15:22 Uhr)
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  9. #9
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    BTW: Lachen würd ich, wenn TwitchTV das Wochenende total einbricht
    Naja die werden schon Entsprechend Ressourcen dazu mieten, wenns jetzt schon laggt wärs ja mal extrem mieses controlling, wenn sie da nicht entsprechend vorplanen.

  10. #10
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Zitat Zitat von ENTARO Beitrag anzeigen
    Kann es auch daran liegen, dass von RTS Games zu viel verlangt wird?
    Kaum ist eines verfügbar, kommt schon die Imba-Gang und jammert.
    Mmn muss ein RTS Game vorallem Spaß machen. Esports sollte erst an zweiter Stelle
    stehen, dann wird die Krise verschwinden.
    Das ist ja das Hauptproblem: SC2 kannst Du fast nur krampfhaft ernst spielen weil alles über 1on1 nicht ausgeglichen ist, durch die Engine und spätestens seit der Streamingänderung sinnlos hardwarehungrig (und damit laggy wie sau) ist. Dazu kommen schlechte 2on2+ Karten und ein im Vgl. zu WC3 schwacher Editor. Der ist zwar umfangreicher lässt sich aber in etwa so gut bedienen wie ein Hubbleteleskop samt indischer Anleitung. WC3 hat damals zig neue Maps und Genres heraus gebracht durch den Editor. Ohne gäb es heute gar kein Dota 2 und damit auch keine Derivate wie LoL, HoN, usw. SC2 hat zwar auch ein paar gute Karten aber die sind eben meist nur alten WC3 Karten nachempfunden. Blizz selbst hatte ja die Möglichkeit Dota 2 zu machen. Icefrog war erst bei denen. Die haben ihn lachend weggeschickt und später sollte er Dota gratis auf SC2 portieren. Wollte der logischerweise nicht, also gab es noch bisl Zoff mit Valve wegen Namensrechten usw. aber lassen wir das.

    Ich bin ja gespannt wie das beim neuen C&C werden soll. Wie es bisher aussieht setzt man ja zu sehr auf das Ressourcensystem von SC2. Also auch nix mit wirklich langen Partien? Ein Editor wird es ja wohl auch kaum geben. Also bleiben auch nur die vorgebauten Modi. Steht und fällt also alles was über 1on1 hinaus geht mit der Balance, dem Abwechslungsreichtum der Maps und dem Funfaktor bei 2on2+

    Versteh mich dabei nicht falsch, ich habe viel 2on2+ in SC2 gespielt, aber es gab immer wieder und genügend Momente wo man einfach wusste das man egal wie man es dreht und wendet nix machen kann (Karte ungünstig für die Rasse - z.B. wenn man weit auseinander startet und gegenüber 2 Zergs sitzen - das ist dann ein halber Poker: kommt ein Rush oder nicht - baue ich Anti Rush und es kommt nix bin ich in Sachen Eco vllt schon hinten - kommt er und ich halte ihn nicht alleine ist auch Sense).

    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    BTW: Lachen würd ich, wenn TwitchTV das Wochenende total einbricht

    @RTS
    EA hats halt zum Teil mitverschuldet: Hätten die nicht so viel sch....lechte C&Cs vor Jahren released, wären sie jetzt noch präsent und würden Blizzard und anderen Feuer unterm Hinter machen.
    Wenn Twitch einbricht juckt das die TI3 nicht - wir schauen ingame (mach das mal bei der WCS) oder auf YT (mit denen interagiert Blizz nicht).

    @RTS
    Ja, wieso sind aber schon vor der MOBA Flut auch weitere Marken verschwunden (z.B. eben AoE). Lag das alles nur an der F2P Welle? Ist es wie üblich: einer reitet vor und die anderen hinterher? Es kann doch nicht sein das es aktuell de facto nur ein einziges echtes RTS gibt. Mit Sci-Fi Setting. Das wäre ja als würde es nur eine Automarke mit einem Modell geben. Da muss ich als Hersteller doch schon von alleine merken: hey, die Familien mit Kindern sind vllt garnicht mal so geil auf dieses Nonplusultra-Cabrio? Oder nicht ... klar haben EA da die (ich will nicht sagen Fehlschläge) nicht so guten C&C Teile nicht geholfen aber das erklärt ja noch lange nicht wieso eben auch alles andere weggestorben ist. War da auch die lange anhaltende MMO Dominanz mit Schuld? Das eben jeder nur noch Abends online ist und mit Rudy und Berta neue lila Items zu sammeln? Iwann über die letzten Jahre hat man es vermehrt und dabei denke ich würde ein Mittelalter RTS sehr guten Erfolg haben. Vielleicht wird ja Stronghold 3 sowas - wobei manche das schon wieder als Aufbaustrategie bezeichnen würden.

    The night is dark and full of terrors.

  11. #11
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.965
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von dezi Beitrag anzeigen
    Wenn Twitch einbricht juckt das die TI3 nicht - wir schauen ingame (mach das mal bei der WCS) oder auf YT (mit denen interagiert Blizz nicht).
    Stimmt natürlich dass Dota2 auch ingame geschaut werden kann, aber immer wenn ich bei Twitch Sc2 schaue, sehe ich, das immer sehr viele Leute Dota2 auch via Twitch schauen.

    BTW: Proleague wird immer via Youtube gestreamt. Aber gut, damit muss Blizz nicht viel zu tun haben.

    @RTS:

    Ja - Konkurrenz würde Sc2 echt gut tun. (obwohl ... blizz schaut sich von MOBAs ja auch nix ab ) Je mehr verschiedene "Autos" da sind, desto besser müssen die Leute daran arbeiten, dass man ihres kauft.
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  12. #12
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    BTW: Proleague wird immer via Youtube gestreamt. Aber gut, damit muss Blizz nicht viel zu tun haben.
    Auch über Twitch.. Und da sogar Englisch.


    RTS ist sowieso ein Nischengeschäft. Dass es da wenig Konkurenz gibt ist klar. EA wird die CnC Schiene mit aller Wahrscheinlichkeit so fahren wie gewohnt. Außer sie hauen natürlich einen totalen Kracher beim F2P Model heraus.
    Einzig interessant wäre noch PA.

    Blizzard hat mit LotV angekündigt, kaum Änderung bzw. Neuerungen vorzunehmen. Also bleibt SC2 langweilig zu spielen.


    Das Fiasko mit den Events ist einfach nur peinlich. Kaum vorstellbar, dass beide Seiten nicht einlenken wollen.

  13. #13
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Zitat Zitat von zokker13 Beitrag anzeigen
    Das Fiasko mit den Events ist einfach nur peinlich. Kaum vorstellbar, dass beide Seiten nicht einlenken wollen.
    Einlenken? Beide Seiten? Valve hat vor Monaten den Termin angeknüdigt - eben um anderen Veranstaltern die Möglichkeit zu geben frühzeitig zu planen. Riot hat dies getan. Blizzard hat gepennt oder ist schlicht dumm. Auch ohne das man jetzt mit dem Superbowl des eSports an einem WE zusammen agieren will, nein man lässt auch noch alleine eigenen Finals zur selben Zeit vom Stapel - schlafen tun die Viewer ja eh nicht. Geht ja auch kein Sponsor von aus.



    C&C hat btw. eine riesige Chance sich wirklich etablieren zu können WENN ja wenn sie den Client gut machen. Wenn ich dort wie bei Dota zuschauen kann ist man schon Meilen von dem Bnet0.2. Sicher ist auch wichtig was das Game ansich kann, aber auch das drum herum zählt heute mehr denn je. Das ist etwas was Blizz in den letzten Jahren hart aus den Augen verloren hat. Bin ja gespannt ob sie nach dem D3 Flop wieder mal einen Kracher fertig bringen wie damals WC3.

    The night is dark and full of terrors.

  14. #14
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Zitat Zitat von dezi Beitrag anzeigen
    Einlenken? Beide Seiten? Valve hat vor Monaten den Termin angeknüdigt - eben um anderen Veranstaltern die Möglichkeit zu geben frühzeitig zu planen. Riot hat dies getan. Blizzard hat gepennt oder ist schlicht dumm. Auch ohne das man jetzt mit dem Superbowl des eSports an einem WE zusammen agieren will, nein man lässt auch noch alleine eigenen Finals zur selben Zeit vom Stapel - schlafen tun die Viewer ja eh nicht. Geht ja auch kein Sponsor von aus.
    Du kennst die internen Termine von Blizzard nicht.
    Je nachdem, wie unflexibel die sind, war der WCS Termin vielleicht schon vorher gesetzt.
    Oder ein paar Mitarbeiter haben hart gepennt.
    Oder Blizzard will eine "Entscheidung" bzw. Aufspaltung der Fans erzwingen.
    Egal wie man es dreht, es ist scheiße...

  15. #15
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Wenn Du oben auf den Link bei offizieller Stellungsnahme klickst - was Du nicht gemacht hast - könnten wir uns das hier gerade sparen: kurz - sie hatten keinen Plan. Sie haben kurzfristig und äusserst dumm gehandelt. Nächstes WE nach der TI3 ist nix (vermutlich war ihnen da aber der Abstand zur Gamescom zu knapp - also doch lieber in Konkurrenz treten).

    The night is dark and full of terrors.

  16. #16
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.176
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers
    Ich hab die Wall of Text gelesen und muss sagen Ja und Ja.
    Das merk ich doch schon daran, dass so ziemlich alle Leute die ich aus RTS Tagen kenne, heute entweder LoL oder DotA 2 spielen.
    Die einen sagen LoL wäre schei**e, die anderen sagen daselbe über DoTA 2.
    Ich geb beiden Lagern Recht.


    Ich denke ein Problem, ist schonmal dass RTS Spiele zu sehr auf 1on1 ausgerichtet sind.
    Das ist brutal. Wenn du verlierst liegt die Schuld nur an dir.
    Ok vielleicht auch an der Map, den Rassen etc...


    Ein weiteres ist der fehlende soziale Aspekt.
    MMOs und Mobas leben eben von der launigen Runde im Teamspeak.
    Was willste bei einem 1on1 RTS machen, Selbstgespräche führen?

    Allerdings gehts dem RTS Genre doch noch vergleichweise gut. Es gibt ein populäres Spiel, namens SC2.
    Was müßten denn die Leute sagen die mal wieder sowas wie Wing Commander (reiner Space Shooter ohne Wirtschaft) spielen wollen oder sowas wie Battlezone (Action Strategie) oder sowas wie Unreal oder Turok (Alien Shooter für PC).
    Da gibts gar nichts mehr.

  17. #17
    OP-Abuser:D
    Avatar von Mantaza
    Registriert seit
    15.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    4.460
    Name
    Robin
    Nick
    Mantaza
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    Aber mit der Aktion haben se wohl den Vogel abgeschossen. Ich würde gern wissen was sie damit bezwecken? Möchten sie größer als die esports-super-bowl (soll das international 3 angeblich sein, kA) sein und sie gar ausstechen? Werdens wohl zum Glück nicht schaffen.


    BTW: Lachen würd ich, wenn TwitchTV das Wochenende total einbricht
    Naja Dota 2 hatte letztes jahr im Halbfinale oder Semifinals bei NaVi vs IG 1,5millionen viewer. Also da müssen die Server mal beweisen was sie drauf haben^^
    Ich denke mal das wird dieses Jahr geknackt immerhin wird Dota 2 immer beliebter.

  18. #18
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Ich glaub das liegt auch ganz einfach an der Abwechslung. Die Leute haben gar kein bock immer und immer wieder die gleichen beschissenen 3 oder 4 Rassen zu spielen. Ne Auswahl an 100? Helden macht es einfach um ein vielfaches spannender. Im RTS Bereich fehlt einfach das stetige Neue. Ständig kommen in LoL oder DotA neue Helden, die mit der Itemwahl theoretisch fast schon so komplex sind wie eine 1/3 Rasse im Standard RTS Bereich.

    Desweiteren find ich, dass dort auch einfach viel mehr Action herrscht. Es interessiert mich null, wo der nächste in SC2 wohl ne Exe baut. Viel mehr interessiert mich, wo sich Helden auf die Fresse hauen. Es kommen einfach viel mehr Situationen wo man sich denk 'Man das war jetzt aber geil', als beispielsweise in SC2. Dazu kommt auch einfach noch die Tatsache, dass man mit und gegen 9 andere Spieler spielt. Das ist einfach ein ganz anderes Spielgefühl als in nem langweiligen Duell.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  19. #19
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Naja Dota 2 hatte letztes jahr im Halbfinale oder Semifinals bei NaVi vs IG 1,5millionen viewer. Also da müssen die Server mal beweisen was sie drauf haben^^
    Muss Dich da leider verbessern - das Peak war bei knapp über 500k (wobei unklar geblieben ist ob nur ingame oder ingame + Twitch). Gefehlt haben aber zig Restreams, die Streams für China etc. pp

    The night is dark and full of terrors.

  20. #20
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Zitat Zitat von SUCKYSUCK_ Beitrag anzeigen
    Desweiteren find ich, dass dort auch einfach viel mehr Action herrscht. Es interessiert mich null, wo der nächste in SC2 wohl ne Exe baut. Viel mehr interessiert mich, wo sich Helden auf die Fresse hauen. Es kommen einfach viel mehr Situationen wo man sich denk 'Man das war jetzt aber geil', als beispielsweise in SC2. Dazu kommt auch einfach noch die Tatsache, dass man mit und gegen 9 andere Spieler spielt. Das ist einfach ein ganz anderes Spielgefühl als in nem langweiligen Duell.
    Das ist doch Geschackssache.
    Ist halt wie Fußball. Es gibt sooo viele Fans. Wenn ich schaue sehe ich nur überbezahlte Menschen die ihren Scharm völlig verlieren, sobald sich eine Situation ergibt (Schwalbe).
    Es gibt sicher auch spannende Situationen. Die erkenne ich aber nicht, da ich nur alle vier Jahre Fußball schaue..

    Actionerkennung resultiert auch aus Erfahrung.

+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 11:35
  2. WARNUNG! IM NEUEN MAP REVAL IST DER WURM DRIN!
    Von Dragon im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.2002, 15:40
  3. Der "Umgängstliche Zocker wird gesucht
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 00:27
  4. Der beste Spieler...
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 00:09
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •