+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Virus eingefangen (Thinkpoint)

Eine Diskussion über Virus eingefangen (Thinkpoint) im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; hi ich surfte im inet plötzlich hab ich mir dieses wahrscheinliche neues virus thinkpoint eingefangen, keine ahnung wie, fakt ist ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von Alpha65
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    2.487

    Virus eingefangen (Thinkpoint)

    hi

    ich surfte im inet plötzlich hab ich mir dieses wahrscheinliche neues virus thinkpoint eingefangen, keine ahnung wie, fakt ist ich hab es.

    rechner ist seitdem langsamer geworden
    bei jedem start muss ich erstma mit dem thinkpoint scannen dies dauer ca. 10 bis 20 min erst dann kann ich mit dem taskmager die datei hotfix. beenden, erst dann kann ich wieder ins browser rein sonst geht des net.

    hab mit google gesucht und gefunden wie man es entfernt habs versucht aber bei jedem start kommt es wieder.

    ihr könnt mir bestimmt besser behilflich sein

    hab windows vista

    danke

  2. #2
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    http://www.chip.de/news/Think-Point-..._45363261.html

    Die Entfernung von Think Point ist eine hakelige Sache. Eine Anleitung, die hundertprozentigen Erfolg garantiert, existiert bis dato nicht. Eine Malware wie Think Point versteckt sich derart gut in den Tiefen des Systems, dass eine komplette Entfernung nahezu unmöglich ist. Wir haben uns im Netz für Sie umgesehen und eine Anleitung für Sie zusammengestellt, mit der Sie Think Point zumindest zeitweise von Ihrem System entfernen können. Aber erwarten Sie bitte keine Wunder: Es ist sehr wahrscheinlich, dass ThinkPoint wiederkommen wird.
    Formatiere am besten mal deine Festplatte.

  3. #3
    Oberfeldwebel
    Avatar von Alpha65
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    2.487
    hehe chip hat geholfen, hab ich zwar vor deinen beitrag schon erleidgt aber trotzdem danke an dich

    ich weiss leider nicht wie man ne festplatte formatiert^^ ist auch nicht nötig

  4. #4
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  5. #5
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Der Rechner ist kompromitiert und nichtmehr vertrauenswürdig.

    CHIP Online meint:
    Auch wenn es weh tut: Die sicherste Methode, um ThinkPoint wieder loszuwerden, ist die Formatierung der Festplatte und das Neuaufsetzen des Betriebssystems. Denn auch wenn die Symptome verschwunden sind, heißt das nicht, dass ThinkPoint restlos entfernt wurde

  6. #6
    Oberfeldwebel
    Avatar von Alpha65
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    2.487
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen
    leider ist mein english nicht so stark

    gibts des auch in deutsch

  7. #7
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    och komm, das kann man doch sogar mit Schulenglisch entziffern. Selbst mit dem Google Übersetzer kriegt man das hin - oder, ganz klassisch mit nem Wörterbuch.

    1. Downloade Malwarebytes’ Anti-Malware (mbam-setup.exe) und speichere es auf deinem Desktop.
    2. Nach dem Download: mach einen Doppelklick auf die Datei um sie zu installieren.
    3. Folge den Anweisungen und installiere als "default".
    4. Vor dem ende der Installation überprüfe folgendes (ich nehme mal an, da ist gemeint, man muss die Häkchen setzen)
    - Update Malwarebytes’ Anti-Malware
    - Launch Malwarebytes’ Anti-Malware
    5. Klicke “Finish.” Ds Programm wird sich automatisch starten und nach einem Update verlangen. Update !
    6. Scanne deinen kompletten Computer
    7. Wenn der Scan vollendet ist, klicke auf “Show Results”
    8. Stelle sicher, dass alle Probleme markiert sind. Klicke dann auf "Remove Selected".
    9. Starte deinen Computer neu.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #8
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Malewarebytes kann ich auch nur wärmstens empfehlen aber die höchste Sicherheit bleibt ne Intimrasur des Systems

  9. #9
    Oberfeldwebel
    Avatar von Alpha65
    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    2.487
    dieses malware hab ich doch schon gemacht damit ist dieses virus auch endgültig (bzw. für ne zeit lang ncah paar angaben) verschwunden

  10. #10
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Gerade zu Win7-Zeiten ist ein Point of Return so easy, das der Aufwand für manuelles Entfernen eines Virus kaum mehr gerechtfertigt ist.
    Einfach 1x/Woche backup auf ne USB und gut ist.
    Bei Vista brauchs ja leider noch Fremdtools.
    Würde aber auch da dringend anraten mal Sys-Backup zu machen und dann regelmässig die Eigenen Dateien sichern. Dann tut ein Virus auch net weh....Backup rücksichern und Eigene wieder rüberziehen....fertig.
    Ansonsten würde ich beim händischen killen auf mehrere Tools rückgreifen und ne Zeitlang öfter scannen, ob net noch was ist. Hijackthis ist auch eine gute Hilfe beim Feinde aufspüren.
    Never run a touching system!!

  11. #11
    denn hatte ich vor 2 monaten schon ich konnte den ohne probleme entfernen ...
    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die

    Ironie mein Schild.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •