+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
Like Tree4x Danke

Strom auslesen

Eine Diskussion über Strom auslesen im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo, ich will mal wissen wieviel mein rechner verbraucht, also die Einzelnen Komponenten und wieviel mein Netzteil wirklich abgibt. Kann ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C

    Strom auslesen

    Hallo, ich will mal wissen wieviel mein rechner verbraucht, also die Einzelnen Komponenten und wieviel mein Netzteil wirklich abgibt. Kann mir das irgendein Programm sagen?

  2. #2
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Nicht dass ich wüsste.
    Die einzigen Methoden die ich kenne um einzelne Komponenten zu messen ist entweder einen Verbrauchstest zwischen verschiedenen Komponenten zu machen (Errechnen der Differenz) oder über Messstellen direkt am Board. Die hat aber afaik kaum ein Board und ist auch recht aufwendig.

    Gibts einen bestimmten Grund warum du die genauen Werte der einzelnen Komponenten wissen willst?
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  3. #3
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Ok danke, dachte ich mir eigentlich schon fast, aber man weiß ja nie . Ich habe meiner Grafikkarte n Kühler gekönnt http://www.amazon.de/gp/product/B002...?ie=UTF8&psc=1 . Seit dem startet mein Rechner, aber es kommt kein Bild, erst beim 3-5ten mal kommts Bild, bleibt aber stabil an. Ich glaube das liegt am Netzteil das er das nicht richtig packt (650Watt).

    Kann aber auch sein, das ich da irgendein scheiss gebaut habeund das will ich damit irgendwie ausschließen.

  4. #4
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Was genau für ein Netzteil also welche MArke? Restsytem wäre auch interessant.

    Man kann den Gesamtverbrauch des NTs messen mit einem Steckgerät was zwischen Stromstecker vom NT und der Steckdose kommt. Bekommt man normalerweise in jedem baumarkt und kostet normalerweise auch ned viel

  5. #5
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.173
    Ein 650W NT sollte genug Leistung haben wenn es sich dabei nicht um ein Billigmodell handelt

    Erklär mal was du genau an deiner GraKa gemacht hast?

    BTW komplette Systemangaben wären auch nicht schlecht.

    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Was genau für ein Netzteil also welche MArke? Restsytem wäre auch interessant.

    Man kann den Gesamtverbrauch des NTs messen mit einem Steckgerät was zwischen Stromstecker vom NT und der Steckdose kommt. Bekommt man normalerweise in jedem baumarkt und kostet normalerweise auch ned viel
    Er will nicht die Gesamtleistung erfahren, sondern was die einzelnen Bauteile an Strom verbrauchen und dafür brauch man ein Oszilloskop und spezielle Hardware die man so nicht bekommt, außer man hat Ahnung.

  6. #6
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Das Netzteil ist von Rasurbo, no-name denke ich mal.
    Technische Daten
    Mainboard: ASUS M4N72,Sockel AM2+, ATX
    CPU: AMD Phenom II X4 940 Blac
    RAM: 4096MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Titanium Dual Channel, CL4
    Grafikkarte: ASUS ENGTX275/HTDI/896MD3/A ,896MB ,NVIDIA GTX 275, PCI-Express
    Soundkarte: onboard

    Habe mich an die Anweisung aus der Bedienungsanleitung gehalten, hab mich zwar ein wenig blöd angestellt, weil ich so n fummel arbeit nicht ab kann, aber sonst glaube alles richtig gemacht

  7. #7
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.173
    Zitat Zitat von tribunus Beitrag anzeigen
    Ok danke, dachte ich mir eigentlich schon fast, aber man weiß ja nie . Ich habe meiner Grafikkarte n Kühler gekönnt http://www.amazon.de/gp/product/B002...?ie=UTF8&psc=1 . Seit dem startet mein Rechner, aber es kommt kein Bild, erst beim 3-5ten mal kommts Bild, bleibt aber stabil an. Ich glaube das liegt am Netzteil das er das nicht richtig packt (650Watt).

    Kann aber auch sein, das ich da irgendein scheiss gebaut habeund das will ich damit irgendwie ausschließen.
    Woher bekommen die Lüfter ihren Strom?
    Was meinst du mit zeigt kein Bild an? (beim hochfahren?)
    Evtl. mal ein paar Bilder machen wie/wo du die Kühlclips angebracht hast. (haben vielleicht kein Kontakt zum Kühler oder falsch angebracht)
    Beim Einbau kann natürlich auch eine statische Entladung Schuld für ein Defekt sein.
    Was dein Netzteil angeht glaube ich kaum das die Lüfter so enorm viel Strom ziehen oder übertaktest du?

  8. #8
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Strom vom Netzteil. Wenn ich den PC anmache, kommt kein Bild. Rechner fährt hoch aber Bildschirm bleibt dunkel. Seit heute Früh, klappt es merkwürdigerweise auf anhieb ohne Probleme. Mal gucken wie sich das die nächsten Tage entwickelt, vllt musste sich der chip erstmal an die kalte Luft gewöhnen. Also Danke erstmal an alle, ich melde mich in den nächsten tagen mal und schauen was herausgekommen ist.

  9. #9
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen

    Er will nicht die Gesamtleistung erfahren, sondern was die einzelnen Bauteile an Strom verbrauchen und dafür brauch man ein Oszilloskop und spezielle Hardware die man so nicht bekommt, außer man hat Ahnung.
    Das ist mir bewußt, aber so könnte man ausschließen das vom NT zuviel Leistung gezogen wird durch das Gesamtmessen.

    Ich würde als nächsten Schritt raten ein MArken NT zu nehmen

  10. #10
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Jo Schädelchen sehe ich auch so...
    Beim NT sparen heißt meistens doppelt kaufen.
    Die Absicherungen sind oft nicht so dolle und die Teile entwickeln ein nettes Eigenleben.
    Hab noch ein 450W no name rumliegen was ich als Ersatz für mein damals abgerauchtes no name bekommen habe...

    Eingebaut habe ich es nicht ein BQ DP ist nun drin...

  11. #11
    Ehrenmember
    Avatar von deamon
    Registriert seit
    05.07.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    4.879
    Clans
    AGFA
    fuer linux (mit intelchipsatz?) -> 'powertop', sollte aufm desktop rechner auch irgendwas anzeigen..

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 10:01
  2. temperatursensoren/diode - auslesen | problem !
    Von mope7 im Forum Technik Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 20:41
  3. Hilfe für Amerika - Spendet Strom!
    Von TraXX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2003, 22:10
  4. Informationen anderer Seiten in PHP auslesen
    Von FsMarine im Forum Technik Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 14:13
  5. mIRC: OS, etc. auslesen
    Von FLoorfiLLa im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2002, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •