Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Probleme mit DVD / CD Laufwerke FAQ

Eine Diskussion über Probleme mit DVD / CD Laufwerke FAQ im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Probleme mit DVD / CD Laufwerke FAQ WICHTIG: Weder das United Forum, noch seine Betreiber, Administratoren, Moderatoren oder User haften ...

  1. #1
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod

    Schraubenschlüssel Probleme mit DVD / CD Laufwerke FAQ



    Probleme mit DVD / CD Laufwerke FAQ

    WICHTIG: Weder das United Forum, noch seine Betreiber, Administratoren, Moderatoren oder User haften zu irgendeiner Zeit für eventuelle Schäden an Hard- oder Software oder Datenverlust ect beim befolgen dieser oder anderer FAQs, das verwenden aller FAQs ist stets auf eigene Gefahr!
    Wer kennt es nicht, gestern lief noch alles einwandfrei und heute kann das Laufwerk eine CD / DVD nicht mehr lesen.. Dafür kann es viele verschiedene Ursachen geben, in dieser FAQ möchten wir auf viele mögliche Ursachen eingehen.

    1. Verkabelung überprüfen

    Oft passiert es das sich einfach nur ein Kabel gelöst hat, selbst wenn nicht, kann es hilfreich sein einfach mal alle Kabel des Laufwerks abzumachen und neu dranzustecken (natürlich NICHT im laufenden Betrieb)

    Man sollte direkt dabei gucken ob die Kabel nicht evtl Beschädigungen aufweisen, (es reicht oftmals ein zu starker Knick im Kabel) dann sollte man die Kabel natürlich austauschen

    2. Falsche Jumperung bei IDE Laufwerken


    Ein IDE Laufwerk (Rückseite)



    Bei den älteren IDE Laufwerken gibt es noch sogenannte Jumper (zu sehen auf den Bild bei Nummer 3)

    Fehler im System dass, das Laufwerk nicht erkannt wird zb können auf Fehlerhafte Jumperung hinweisen

    Wenn man 2 Laufwerke an einem IDE Strang (Flachbandkabel) betreiben möchte, so muss man den Laufwerken per Jumper zuweisen ob sie das erste (Master) oder das 2. Laufwerk (Slave) sind.

    Dazu müssen die Jumper auf einen entsprechen Steckplatz gesteckt werden, das steht in der Regel an den Steckplätzen dran welcher Steckplatz welcher ist.

    Dabei gibt es 3 Möglichkeiten:

    - Master (MA) = Das Laufwerk ist das primäre erste Laufwerk
    - Slave (SL) = Das Laufwerk ist das sekundäre zweite Laufwerk
    - Cable Select (CL) = Das Laufwerk richtet sich nach dem Anschluss, mit dem es am Flachbandkabel angeschlossen ist, dabei gilt der Anschluss am Ende ist der primäre Anschluss, der in der Mitte der sekündäre.

    Oft ist das Kabel farblich markiert, ist das der Fall gehört der blaue Stecker ans Mainboard, der schwarze ist Master und der graue Slave.

    3. Verdrecktes Laufwerk

    Mit der Zeit sammelt sich Staub im Laufwerk, durch häufigen Medianwechsel zb.

    Dabei kann es vorkommen das sich die Linse des Lesekopfs mit Dreck zusetzt, und so DVDs / CDs nicht mehr richtig oder garnicht erkennt.

    Abhilfe können sogenannte Reinigungs Discs schaffen, sie sind mit einer Bürste an der Unterseite bestückt, welche mit hoher Geschwindigkeit über den Lesekopf fegt und ihn so reinigt.

    Eine andere (von uns noch nicht getestete!!) Möglichkeit besagt man könnte versuchen den Lesekopf bei offener Schublade mit einem Wattestäbchen und Glasreiniger säubern.

    Kann man machen aber auf eigene Gefahr.

    Druckluft bei geöffneter Schublade kann auch oft helfen.

    Reinigunsdiscs gibt es in guten PC Geschäften oder Saturn und dergleichen für ca 5€. Es gibt auch LUXUS Modelle für 20€ aber ne einfache tut es genauso.

    4. Dreckige / Zerkratze DVDs / CDs


    Wenn ein Medium nicht gelesen werden kann oder Filme zb ,,springen" kann das an einer dreckigen DVD / CD liegen.
    Wenn man mal nicht aufpasst sammeln sich zb Fingerabdrücke mit Fett und dergleichen auf der Datenschicht, welche den Leselaser ablenken und so das korrekte lesen verhindern.

    Wie reinige ich eine Disk am besten?

    Da reichen einfach Hausmittel, ein Stück Küchenrolle mit leichten Glasreiniger zb reicht völlig aus zur gründlichen Reinigung.

    WICHTIG ist dabei der Reinigungsvorgang, man sollte in leichten kreisenden Bewegungen rund um die Disk gehen, keinesfalls der ,,Maserung" folgen sprich von innen nach aussen in langen Bewegungen dadurch können Schäden entstehen.
    (ich hoffe ihr habt einigermassen verstanden was ich meine, ansonsten guckt weiter unten den Anhang an von meinen übelen Profipaintskillz )

    Mikrofasertücher kann man natürlich auch nehmen (da reicht ein wenig Wasser dann).

    Keinesfalls scharfe Reiniger verwenden!!
    Ist die Disk stark verkratzt sollte man in einen guten Computershop gehen, es gibt dort Schleifmaschinen für DVDs / CDs, dabei wird die oberste (Schutz) Schicht des Mediums abgeschliffen, meistens reicht dies dass, das Medium wieder geht.

    Es gibt auch Möglichkeiten mit speziellen Pasten selber zu ,,polieren" allerdings hab ich dies noch nicht getestet.

    Eine weitere Möglichkeit wäre beim Spielhersteller nachzufragen ob man eine Ersatz Disk bekommen kann, meist schickt man die defekte Disk zu denen und man bekommt eine neue.

    Dazu müßt ihr den jeweiligen Hersteller aber fragen ob der dies macht.

    5. Das Laufwerk ,,verschluckt" sich

    Es kam schonmal öfters vor das High Speed Laufwerke so schnell lesen wollen das sie sich dabei im wahrsten Sinne ,,verschlucken"

    Um dem entgegen zu wirken gibt es Tools wie zb. CD Bremse welche man dazu nutzen kann die Geschwindigkeit zu drosseln um so ein lesen des Datenträgers wieder zu ermöglichen.

    6. Firmware Update


    Was ist eine Firmware?


    Eine Firmware eines Laufwerks ist eine Art erweiterter Treiber, welche oftmals Software und neue Funktion mit sich bringt, zb erhöhte Brenngeschwindigkeit bei Brennern, besseres Lesevermögen von Datenträgern usw.

    Was hab ich für ein Laufwerk? / Wo finde ich eine Firmware für mein Laufwerk?

    Wenn man nicht welches Laufwerk man eingebaut hat kann man sich mit Programmen behelfen die, die Hardware eines Rechners auslesen wie zb. den kostenpflichtigen Programm Everest Ultimate oder der freien Everest Home

    Wenn man Everest gestartet hat geht man auf Datenträger / optische Laufwerke dort findet man die genaue Bezeichnung des Laufwerks und meist sieht man auch die aktuelle Revisionsnummer der Firmware und ganz unten sogar Links die zur Firmware führen können.

    Wenn man ein Firmwareupdate durchführt sollte man sicher gehen das der Rechner währenddessen nicht abgeschaltet wird!

    Beim Start des Firmwareupdates scannt das Update nach der aktuellen Version und gibt dann nochmals an ob ein Update möglich ist.

    7. Fehlerhaftes Service Pack / Update / Betriebssystem

    In manchem Fällen war es so das ein unbekanntes Windows Update zum Versagen der Lesefähigkeit führte, da es keine genaueren infos dazu gibt, kann man zumindest versuchen wenn das Laufwerk nicht will, das Laufwerk in einem anderen Rechner mit SP nur Service Pack 1 oder so einzubauen und zu testen

    8. Garantiefall


    Hilft dies alles nichts kann natürlich der Lesekopf wirklich defekt sein, sollte man noch Restgarantie auf das Laufwerk haben (2 Jahre in Deutschland auf elektronische Artikel ab Kaufdatum) sollte man es zum Verkäufer bzw Hersteller einschicken für eine kostenlose Reparatur oder Austausch.

    9. Tipps & Tricks


    - Wenn man die Möglichkeit hat sollte man 2 Laufwerke nutzen, ein reines DVD Laufwerk zum lesen und einen Brenner. Bei Kombolaufwerken nutzt sich halt der Lesekopf entsprechend irgendwann ab, ein DVD Laufwerk alleine sollte man primär zum abspielen nutzen und hat den Brenner neben dem Brennen an sich als Reservelaufwerk
    Als kleine Randinfo DVD Laufwerke haben 2 Leseköpfe eingebaut, einen für DVDs und einen für CDS

    - DVDs / CDs sollte man nur am Rand aussen anfassen oder mittig in dem man durch das Loch greift

    - DVDs / CDs Sauber halten und nach Möglichkeit bei Nichtgebrauch in eine Hülle tun

    - DVDs / CDs vor allem Rohlinge nicht unbedingt in der Sonne liegen lassen oder auf der Heizung oder Nässe usw

    - Wenn man mal eine Disk im Laufwerk vergessen hat und diese unbedingt braucht, aber es ist zb grad Stromausfall oder das Laufwerk ist ausgebaut, gibt es eine Notentriegelung an jedem Laufwerk, welche in der Regel ein kleines Loch unterhalb der Schublade ist, biegt man zb eine Büroklammer auseinander und drückt diese in das Loch so merkt man einen Widerstand der langsam weicht, daran merkt man das der Verschlussmechanismus des Laufwerks entriegelt wird, das Laufwerk kommt ein wenig nach vorne raus und man kann die Schublade per Hand aufziehen und die Disk entfernen.

    Das sollte man aber nach Möglichkeit wirklich nur in Notfällen machen.

    FAQ zusammengetragen von:
    Thunderskull

    Bei Fragen,Verbesserungsvorschlägen, Kritik, Lob usw schickt entweder eine PN an einen der Teggenmods oder schreibt
    in diesen Feedbackthread
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Disks reinigen.jpg 
Hits:	3 
Größe:	41,7 KB 
ID:	63001  
    Geändert von Thunderskull (23.07.2010 um 01:51 Uhr)

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Videos umwandeln Avi in... + Codec Probleme
    Von Thunderskull im Forum Technik Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 15:51
  2. Laufwerke machen sich selbstständig...
    Von Day1d im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 23:20
  3. Virtuelle Laufwerke
    Von ReLaX im Forum Technik Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 23:14
  4. Internet Explorer - Probleme über Probleme
    Von aNdRz im Forum Technik Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 02:28
  5. cd laufwerke
    Von Taktik010 im Forum Technik Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 16:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •