+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
Like Tree1x Danke

Desktop PC wireless ins Netzwerk integrieren

Eine Diskussion über Desktop PC wireless ins Netzwerk integrieren im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hi, ich hab nen Desktop PC und will mit dem ins Internet kommen. Der Router steht aber ewig weit weg, ...

  1. #1
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324

    Desktop PC wireless ins Netzwerk integrieren

    Hi,

    ich hab nen Desktop PC und will mit dem ins Internet kommen. Der Router steht aber ewig weit weg, zwei Stockwerke höher, viele viele Meter und einige Wände und Geräte dazwischen. Irgendwo gibts auch noch nen Repeater, aber auch weit weg. Mit meinem Laptop bisher konnte ich eine stabile und schnelle Verbindung aufrecht erhalten, kein Problem. Also über WLAN. Kabelverbindung zum Router ist unmöglich.

    Was ist aktuell die beste Methode, um dieses Problem zu lösen? Ich habe bereits zwei WLAN-USB-Sticks getestet, einen von TP-Link und einen von AVM (aktuell am laufen), aber bei beiden bricht die Verbindung alle paar Minuten für ne Minute ab. Signalstärke vom Router ist auch nur als sehr schwach angegeben. Geschwindigkeit wäre aber super, bei Downloads etwa. Onlinespielen ist wegen der andauernden Verbindungsabbrüche unmöglich, im JDownloader stoppen alle paar Minuten die Downloads, im Internet surfen ist schrecklich. Mit dem Laptop war alles super.

    Zwei Fachgeschäfte meinten zu mir, die WLAN-Sticks sind heutzutage das Beste. Das kann ich aber nicht glauben.

    Soll ich eine PCIe Netzwerkkarte probieren? Im Internet lese ich aber ständig dazu, dass die Antennen hinten am PC kaum ein Signal empfangen können, weil der PC meist unterm Tisch in der Ecke und an ner Heizung steht, trifft bei mir alles zu und stört wohl den Empfang.
    Auch gibt es noch USB-WLAN-Adapter (beispiel), also auch zum auf den Tisch stellen wie die Sticks nur eben größer und mit Antennen. Taugt das was? Kann mir vorstellen, dass die Antennen wenig bis gar nichts bringen und nahezu ein Fake sind.

    Kann so eine USB Verbindung überhaupt eine stabile Internetverbindung aufrecht erhalten oder soll ich gleich zur PCIe Karte greifen?
    Gibt es sonst vielleicht noch Möglichkeiten, die ich vergesse? Finde im Internet nichts hilfreiches dazu, wenn ich einen Artikel finde, dann ist der immer veraltet. Irgendwas muss doch funktionieren, mit dem Laptop (5 Jahre alt) hat es ja auch getan...

    Edit:
    Was mir grad einfällt, wäre es besser, wenn ich mir nen Repeater oder Router (keine Ahnung) ins Zimmer stelle, der das Signal empfängt und den per LAN an PC anstecke? Geht das überhaupt?

    Edit 2:
    Ich habe keinen Zugang zum Router und Repeater, kann auch nichts einstellen o.Ä.

    Danke
    Geändert von Ka$$aD (03.12.2012 um 01:16 Uhr)

  2. #2
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    Ein Repeater oder Router sorgt für ein Stabiles WLAN in deinem RAUM ob dieser für eine Verbesserung des WLANs sorgt kann man nicht zu 100% sagen.

    Wo hast du den WLAN Stick via USB eingesteckt? Vorne oder hinten am Rechner? Hast du den Stick mal an ne USB Verlängerung gemacht und den Stick mal im RAUM an Diverse stellen gelegt? Dies könnte ggf. helfen den Empfang zu verbessern.
    Das du mit dem Notebook so guten Empfang hast liegt einfach daran das in den meisten Notebooks die WLAN Antennen im Pannel stecken wodurch man eine große Empfangsfläsche im vergleich zu einem Sick oder einem Repeater bekommt.
    Helfen könnte dir ggf. eine große WLAN Empfangs Antenne an einem Stick/Router/Repeater oder PCI/PCIe Card.

    Was du auch testen könntest wären DLAN Adapter. Falls es ein Haus mit einem Stromkreis ist. Sind diese getrennt macht es eigentlich keine sinn mehr.

    Was du auch noch machen kannst ist nutz dein Notebook als WLAN Empfänger und Share dein Netz und nimm ein Crossover Kabel zwischen Notebook und Rechner.
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  3. #3
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Stick an USB Verlängerung im Raum hin und her verschieben habe ich gemacht, im Moment hängt der auch an ner Verlängerung und steht auf einem Regal mitten im Raum.
    Letzte Option fällt flach da zu kompliziert und da Laptop nicht immer hier ist, außerdem soll das Teil nicht rund um die Uhr umsonst laufen.

  4. #4
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    wie wärs denn mit nem repeater eine etage tiefer, falls du da was aufstellen kannst/darfst? wobei da dann laggefahr besteht.

    bei dem zu wählenden usb-anschluss kann es sein, dass zb die hinteren besser funktionieren, weil die mehr strom bekommen oder so. jedenfalls ist das bei mehreren rechnern bei mir und in der firma so. also geräte, die keine stromversorgung via steckdose haben (eben wlan-sticks oder auch 2,5 zoll-hdds), können da zicken machen.

    des weiteren würde ich bei möglichkeit noch sticks von anderen herstellern probieren.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #5
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    10
    Hallo!

    wie wärs denn mit nem repeater eine etage tiefer, falls du da was aufstellen kannst/darfst? wobei da dann laggefahr besteh
    Wir haben zu Hause die Telekom-Lösung. Also Kabel vom Router in einen WLAN-Adapter direkt daneben, Empfänger neben den PC (und weitere Empfänger an Fernseher 1 und 2). Läuft problemlos, auch wenn dransteht "Optimiert für die Übertragung des Entertain Signals". Auch über eine Etage hinweg, eine weitere müsste aber auch noch drin sein. Lags hatten wir nur, als unser Hauskabel draußen durchgerostet ist, aber da konnten die Sender im Haus ja nichts zu

  6. #6
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    Letzte Option fällt flach da zu kompliziert und da Laptop nicht immer hier ist, außerdem soll das Teil nicht rund um die Uhr umsonst laufen.
    Warum kompliziert und was den Kostenfaktor angeht:

    Strom sparen
    Jeder Devolo-Adapter hat eine Stromspar-Funktion, die den Ver*brauch im Stand-by-Betrieb auf un*ter 0,5 Watt reduzieren soll. Die funk*tioniert in der Praxis zumindest an einem Adapter nicht, denn der spart erst, wenn kein aktives Gerät an ihm hängt – der Router bleibt aber immer eingeschaltet und somit der zugehörige Adapter auch.
    Nya, musst du wissen

    BTW. Das ein DLAN Gerät nur an einem Stromkreis funktioniert, ist je nach Gerät und Stromkreis, nicht ganz richtig

  7. #7
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    ICh kann noch sagen, dass der W-lan Adabter von Fritzbox ausgesprochen gut funktioniert...
    Der hält eine gute Verbindung zu einem Router der 2 Etagen drüber steht (Absolut abbruchfrei, also ich kann damit z.b. vernüftig COD spielen, wo ja jeder minilag sofort bemerkt werden würde....)
    Da er nur 20 Euro +- ? kostet, würd ich´s noch ausprobieren, für 5€ kannste auch meinen haben

  8. #8
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Meinst du einen AVM Stick oder was anderes? Hast du einen Link?

    Ich glaube, ich teste einfach noch eine PCIe Karte...es muss doch irgendwas für einen Desktop PC geben, das so gut wie in einem Notebook funktioniert. Oder sogar noch etwas besseres wegen viel mehr Möglichkeiten, das gibt es doch nicht
    Wie machen das die Menschen auf der Welt? Kann sich doch nicht jeder über LAN anstöpseln.

  9. #9
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Das Ding habe ich, gibt da aber noch die größere und stärkere Version von

  10. #10
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Das Ding habe ich auch, taugt in meinem Fall nicht so wie ich es will. Ist auch echt ein weiter Weg bis zum Router.

  11. #11
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    Mal nur so ne Frage hast du evtl. Bluetooth an deinem PC?

    Eine Richtstrahl- oder Parabolantenne könnte dir auch noch helfen. Damit solltest du den Empfang in Verbindung mit einer PCI/PCIe Karte in jedem Fall deutlich Steigern können.
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  12. #12
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Ich hab mir jetzt ne WLAN Karte eingebaut und ne Antennenverlängerung auf den Schreibtisch gestellt, damit habe ich einen perfekten Empfang, Signalstärke: "Hervorragend".

    Dennoch bricht alle paar Minuten die Verbindung zum Internet für 20 bis 90 Sekunden ab. Woran kann das liegen? Im Netzwerk bleibe ich drin und es wird mir auch während den Abbrüchen angezeigt, dass eine Verbindung zum Internet hergestellt sei. Die Verbindung ist aber definitiv unterbrochen, Internetseiten laden nicht mehr und Onlinespiele brechen ebenfalls ab. Ich hab keine Ahnung, was ich noch machen könnte...

    Edit:
    Habe einen möglichen Fehler gefunden. Mein Smartphone lag direkt neben den Antennen (früher neben dem Stick), hab das jetzt weggelegt und die Downloadgeschwindigkeit ist sofort von 1 MB/s auf über 6 MB/s angestiegen. Hoffentlich bleiben die Aussetzer jetzt aus! Mein Festnetztelefon steht mit Basis auch noch neben den Antennen, das könnte ich auch noch versuchen wegzustellen, wobei das ja nicht SO strahlen sollte.
    Geändert von Ka$$aD (10.12.2012 um 15:23 Uhr)

  13. #13
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Hab eben DAS bei stöbern gefunden, scheint super zu funktionieren

  14. #14
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Zitat Zitat von VEILoPHyPER^ Beitrag anzeigen
    Hab eben DAS bei stöbern gefunden, scheint super zu funktionieren
    DLAN ist mir bekannt, geht aber bei uns nicht weil ich an nem anderen Stromkreis hänge wie der Router.

    Das Problem ist seit wenigen Stunden aber gelöst, ein Wechsel von Kanal und ins 5Ghz Band hat geholfen, warum auch immer.
    Habe mir übrigens diese W-LAN Karte eingebaut und mir diese Antennenverlängerung auf den Schreibtisch gestellt. Ich empfange sämtliche Netze aus der Umgebung, Reichweite ist abartig, Signalstärke zum Router, der echt über 20m weg steht (durch zwei Wohnungen mit technischen Geräten etc. durch), ist immer fast voll. Kann diese Kombination nur empfehlen, vor allem für den Preis!

    Auch ohne extra Antenne ist die Karte aber gut und hat ne wunderbare Reichweite, die Antenne bringt dennoch nochmal ordentlich Verbesserung.

    Problem gelöst.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Euer Desktop
    Von FLoorfiLLa im Forum OFF-Topic
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 07.01.2002, 14:34
  2. Netzwerk
    Von aaauhu14 im Forum *GAHQ*
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2001, 19:16
  3. euer desktop?
    Von ast126 im Forum *GAHQ*
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2001, 22:57
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2001, 01:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •