+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Unschuldiger Ladendieb

Eine Diskussion über Unschuldiger Ladendieb im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Ein Freund von mir war kürzlich mit einem Klassenkameraden ein paar Weihnachtseinkäufe machen im Wert von 30-40€. Nachdem sie bezahlt ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von sHiRoKKo
    Registriert seit
    18.05.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    1.017
    Clans
    [uG]

    Unschuldiger Ladendieb

    Ein Freund von mir war kürzlich mit einem Klassenkameraden ein paar Weihnachtseinkäufe machen im Wert von 30-40€. Nachdem sie bezahlt hatten wollte einer von ihnen wohl noch zur Toilette deswegen haben sie den Laden durch den hinteren Ausgang verlassen, der liegt nämlich näher an der Toilette.

    Plötzlich packt meinen Freund ein Mann auf die Schulter und meint er sei Ladendetektiv und sie möchten bitte mit in sein Büro kommen. Er hat sofort nach dem Dienstausweis gefragt aber den hatte er angeblich im Büro. Da die beiden wussten nichts geklaut zu haben gingen sie mit ihm und er zeigte ihnen auch den Ausweis - der sah nach seinen Angaben echt aus. Durchsuchen oder dergleichen wollte der Detektiv die beiden aber nicht, er rief die Polizei und wartete. Als gegen 17:00 immer noch kein Streifenwagen aufkreuzte meinte der Detektiv zu den beiden sie könnten gehen, Polizei braucht zu lange

    Wie gesagt waren sich die beiden sicher nichts geklaut zu haben also bestanden sie darauf auf die Polizei zu warten und die Sache zu klären. Während der Wartezeit durften die beiden auch mal zur Toilette, die sie ja eigentlich schon vorher aufsuchen wollte. Zurück im Büro trafen dann endlich die 2 Polizisten ein. Meine Freunde erklärten ihnen das sie nichts geklaut haben, legten alles was sie bei sich hatten auf den Tisch und ließen sich durchsuchen. Dabei schreit dann der Detektiv auf, er habe was gefunden! Und zwar UNTER seinem Schreibtisch; eine Tube Anti-Fußpilzcreme und zwei Rollen Geschenkband - zusammen einen Wert von etwa 1,50€. Natürlich meinten die beiden sofort das hätten sie noch nie gesehen und es gehöre nicht ihnen - aber die Polizisten interessierte das nicht, sie glaubten dem Detektiv jedes Wort.

    Auf die Bitte, Fingerabdrücke zu entnehmen und zu vergleichen, antwortete der Polizist nur "Nee mach ich nicht" Meinen Freunden wurde das ganze langsam zu bunt und sie verlangten nach einem zweiten Streifenwagen - doch auch hier gab es als Antwort nur "Nee mach ich nicht". Stattdessen legte man den beiden dann Dokumente vor die sie unterschreiben sollten (ich glaube sie hätten damit zugegeben das geklaut zu haben). Als sie sich den Text genauer durchlesen wollten zog der Detektiv das Blatt weg und meinte "Unterscheiben oder nicht unterschreiben!". Natürlich haben sie nichts unterschrieben und blieben dabei das sie nichts geklaut haben. Wenigstens konnte er aber die Dienstnummer der Polizisten festhalten bevor die beiden nach draußen begleitet wurden.

    Jetzt haben beide 1 Jahr Hausverbot und eine Anzeige wegen Diebstahl

    Bei einem Gespräch mit dem Geschäftsleiter des Ladens hatten die beiden übrigens herausgefunden, dass der Detektiv erst seit 3 Tagen dort angestellt ist. Auch wenn er für den Vorfall Verständnis zeigte und ihnen offenbar glaubte, konnte (oder wollte?) er dagegen nichts tun.

  2. #2
    «¿SchMuSeTiGeR?»
    Avatar von FinSHeR
    Registriert seit
    26.12.2004
    Ort
    Westerstede
    Alter
    26
    Beiträge
    14.712
    Name
    Tim
    Nick
    FinSHeR
    Clans
    SoDsW
    wtf oO das klingt ja wie in nem schlechten film .....

    Fehlt nur noch dass Freundinnen dahin gehen und son typ dann noch wie wild rumgrabscht.
    Der hats immerhin in der Hand ob anzeige oder nicht und wenn sowas schonmal vorgekommen ist is das ganze sehr schädigend.

    Am besten noch ne freundin mitnehmen die dann sagt er habe sie angefasst ... rein aus Rache
    solch arschgesichter habens mMn verdient sofern das stimmt (und wieso soltle man son müll klaun)



  3. #3
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    LoL!! Hatten sie die Quittung?! Was sollte das mit der Pilzcreme, ich verstehe die Szene nicht ganz? Der Detektiv nimmt unter seinem Tisch ne Creme hervor und sagt nachher die sei von den zweien geklaut worden? In solchen Faellen immer selbst der Polizei anrufen...

    MfG
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  4. #4
    Feldwebel
    Avatar von sHiRoKKo
    Registriert seit
    18.05.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    1.017
    Clans
    [uG]
    Ja Quittung haben sie und ich hab ihnen auch geraten die gut aufzubewahren. Die beiden wurden gerade von den Polizisten durchsucht als der Detektiv die angeblich gestohlenen Artikel unter dem Tisch findet. Ich nehme an er hat sie während der Durchsuchung dahingelegt oder während die beiden zur Toilette waren...

  5. #5
    Ich hatte leider auch mal Kontakt solchen übereifrigen Kaufhausdetektiven. Zugegeben, es war nicht so schlau eine Zeitschrift mit in einen Laden zu nehmen. Hat natürlich einer bemerkt und mein Bruder und ich mussten auch gleich in das Büro. Ich habe dem Typen immer wieder erklärt, dass dieser Laden die Zeitschrift gar nicht führt, nein interessierte ihn nicht, nachgucken wollte er auch nicht. Daraufhin wollte ich auch die Polizei dabei haben, wollte er auch nicht rufen. Dann hat er gleich Anzeige geschrieben usw.. Dann habe ich es geschafft, dass ich meine Mutter anrufen durfte, die bestätigen konnte, dass ich die Zeitschrift schon vor Tagen gekauft hatte. Sie arbeitet bei Anwälten und hat sich auch demenstprechend gemeldet, also den Namen der Kanzlei und der Anwälte. Und was passierte? Die Sache war erledigt.

    Ließen alle Anschuldigungen fallen und haben den Schwanz eingezogen.

    Ladendetektive sind das Letzte, man sollte immer gleich die Polizei holen und hoffen, dass wenigsten die helfen. Was bei deinen Freunden auch nicht geholfen hatte.

  6. #6
    GaGa
    Avatar von swizz1st
    Registriert seit
    15.12.2003
    Ort
    Bangkok
    Alter
    31
    Beiträge
    2.486
    Name
    Daniiiiiii
    Nick
    SwIzZ1St
    Dabei schreit dann der Detektiv auf, er habe was gefunden! Und zwar UNTER seinem Schreibtisch; eine Tube Anti-Fußpilzcreme und zwei Rollen Geschenkband - zusammen einen Wert von etwa 1,50€.
    roflmao

    wasn scheiss isn das? den detektiv würd ich bei gelegentheit verhauen gehen...


    aber komisch isses schon. er wollte sie ja gehen lassen am anfang... hat sich wohl anders überlegt um eindruck zu schinden...
    Besiege dein Gegner, indem du mehr als er weisst!
    Wusstet ihr dass...(TW) Fakten, Fakten, Fakten...(KW) Wusstet ihr dass...(AR3)
    Brand Hot New **Psychologische Kriegsführung**Brand Hot New

  7. #7
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Nochmals beim Geschäftsführer beschweren und eine Entschuldigung verlangen, ansonsten mit rechtlichen Schritten drohen (es stehen zwei Aussagen gegen eine... Bänder wirds ja schlecht geben )

    Wegen den Polizisten: Sofort Dienstaufsichtsbeschwere einreichen.

    Die Anzeige ist unbegründet. Wenn die Herren nichtmal Fingerabdrücke nehmen wollten, steht weiterhin nur Aussage gegen Aussage.

    Lasst euch das blos nicht gefallen.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #8
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen




    Wegen den Polizisten: Sofort Dienstaufsichtsbeschwere einreichen.


    Lasst euch das blos nicht gefallen.
    Anzeige wegen Verleumdung (Wissentliches Falschbeschuldigung) gegen den Detektiv wäre auch angebracht.

  9. #9
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Jo alle Mittel ausnutzen, die Leute ranzukriegen. Geht ja mal nich an sowas...

  10. #10
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    btw, wäre geil gewesen wenn der "Detektiv" darauf bestanden hätte euch (gegen euren Willen) zu durchsuchen, dann hättet ihr ihn direkt nochmal wegen Nötigung (weil er euch ja dann gezwungenermaßen festhalten hätte müssen) nach 240 StGB anzeigen können.

    Übrigens hätten deine Freunde gar nich erst mit ins Hinterzimmer gehen müssen - das sog. "Festhalten" (Festnehmen) durch eine PRivatperson darf NUR bei begründeten (!) Verdacht erfolgen, ansonsten ist es strafbar (164 StGB)

    Hehehehe, genau DAS würd ich dem Geschäftsführer auch mitteilen

    Ohne begründeten Verdacht sind Taschenkontrollen verboten. Sie stellen eine Vorverurteilung und Diskriminierung dar. Es dürfen dem Kunden auch keine Sanktionen angedroht werden, wenn er sich weigert, seine Tasche zu öffnen. Taschenkontrollen sind ausschließlich bei einem wirklich konkreten Verdacht auf einen Diebstahl zulässig, so der BGH (Az: VII ZR 221/95). Und nur dann darf der Hausdetektiv oder das Personal den Betreffenden bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Ausschließlich der Polizei ist es gestattet, Tasche und Person nach Diebstahlsgut zu durchsuchen.

    Sollte die Polizei nach zwei Stunden Wartezeit noch nicht eintreffen, so muß die betreffende Person freigelassen werden, wenn sie Personalien und Anschrift hinterläßt. Andernfalls gilt für ein weiteres Festhalten der Tatbestand der Freiheitsberaubung
    "Zu Unrecht an den Pranger gestellt! Bei den Verbraucherzentralen häufen sich die Beschwerden. Vor allem Kaufhausdetektive überschreiten oft ihre Grenzen. Und diese hat der BGH bereits in einem Urteil vom 03. November 1993 (AZ: VIII ZR 106/93) deutlich umrissen. Danach haben weder die Angestellte noch die Hausdetektive das Recht, die Taschen ihrer Kunden gegen deren Willen zu durchsuchen. Nur wenn ein konkreter Verdacht besteht, z.B. weil eine nicht bezahlte Weinflasche aus der Einkaufstüte herausschaut oder die Tat beobachtet wurde, muss die Tasche geöffnet werden. Allerdings darf die Durchsuchung ohne Zustimmung des Kunden nur von der Polizei vorgenommen werden! Keinesfalls darf ein Kunde, der eine Durchsuchung ablehnt, mit Gewalt dazu gezwungen werden. Der Detektiv darf den Dieb nur dann festhalten, wenn er mit eigenen Augen beobachtet hat, dass dieser gestohlen hat. Das nennt sich dann Zeugenbeweis. In allen anderen Fällen begeht er Freiheitsberaubung! Verbraucherschützer raten bei diesem Sachverhalt zur StrafAnzeige. Außerdem besteht die Möglichkeit eine Zivilklage einzureichen. So verurteilte das Amtsgericht in Osnabrück (AZ: 40 C 26/88) einen Detektiv, der eine unschuldige Kundin unter dem Verdacht des Diebstahl eine Stunde festgehalten hatte, zu 125 Euro Schmerzensgeld."
    von hier:

    http://www.jurawiki.de/TaschenKontrolle

    wie gesagt, ich würd das auf gar keinen Fall auf mir beruhen lassen und mich direkt an den Geschäftsführer (persönlich, nicht per Telefon) wenden. Diese Dinge hier vortragen und mit rechtlichen Maßnahmen drohen (heißt ja nicht, dass man es auch macht, aber drohen hilft extrem oft )

    kann nicht sein, nur weil sich so ein "Detektiv" irgendwie bestätigen will weil er nen kleinen Penis hat - gibt leider mehr als genug solcher Arschlöcher. Ich erinnere mich noch wie ich als kleiner Bub (4te Klasse !) ganz stolz alleine einkaufen gegangen bin mit dem Zettel von Mami was ich denn besorgen muss und so und am Ausgang, ich wollt mich gerade auf mein Rad schwingen, packt der Wichser mich, zerrt mich runter und schleift mich so dass es alle sehen können und redet dabei auch noch auf mich ein so dass es alle hören, zum Hinterzimmer. Da habsch dann auf nem Stuhl gehockt und der Typ hat mich angeschrien (!) und auch direkt mal alles durchwühlt und so. Und da war NIX ! Ich hatte den beschissenen Bong und da war alles drauf. Naja, ich wurd behandelt wie ein Schwervebrecher und war natürlich total eingeschüchtert. Dann durfte ich meine Mami anrufen weil ich total am Ende war nervlich - der habsch dann original gesat: "Mami, ich hab Angst, ich bin im HL, bitte hilf mir !" und geflennt

    Meine Mutter kam dann und hat den Typen zur Sau gemacht alter Schwede war das geil *G* Und zwar auch vor allen Leuten. Der Typ hat nämlich, nachdem ich angerufen hatte, schöööön vorm Eingang mit mir gewartet weils ihm wohl peinlich war - naja, meine Mutter hat darauf bestanden, dass wir in sein Büro gehen, hat dann aber sobald wir drinnen waren den Typen angeschrieben bis zum geht nit mehr *g* Wuhuhu, das war soooooooo gut

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  11. #11
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Meine Mutter kam dann und hat den Typen zur Sau gemacht alter Schwede war das geil *G* Und zwar auch vor allen Leuten. Der Typ hat nämlich, nachdem ich angerufen hatte, schöööön vorm Eingang mit mir gewartet weils ihm wohl peinlich war - naja, meine Mutter hat darauf bestanden, dass wir in sein Büro gehen, hat dann aber sobald wir drinnen waren den Typen angeschrieben bis zum geht nit mehr *g* Wuhuhu, das war soooooooo gut
    Toent super echt
    Ich verstehe nicht warum deine Kollegen immer brav alles gemacht haben. Sofort selber die Initiative ergreifen und schon ist das Ding nach ner halben Stunde geklaert...
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  12. #12
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    btw, wäre geil gewesen wenn der "Detektiv" darauf bestanden hätte euch (gegen euren Willen) zu durchsuchen, dann hättet ihr ihn direkt nochmal wegen Nötigung (weil er euch ja dann gezwungenermaßen festhalten hätte müssen) nach 240 StGB anzeigen können.

    Übrigens hätten deine Freunde gar nich erst mit ins Hinterzimmer gehen müssen - das sog. "Festhalten" (Festnehmen) durch eine PRivatperson darf NUR bei begründeten (!) Verdacht erfolgen, ansonsten ist es strafbar (164 StGB)

    Aber der Verdacht ist doch "begründet", wenn er sagt, dass sie was geklaut ham, oder etwa nicht?

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Mal was aus der Praxis:

    by Mope: "...das sog. "Festhalten" (Festnehmen) durch eine PRivatperson darf NUR bei begründeten (!) Verdacht erfolgen, ansonsten ist es strafbar (164 StGB)
    Die sogenannte "Jedermanns-Festnahme" nach § 127 Abs.1 StPO ermächtigt JEDEN Bürger (und somit auch alle Ladendetektive), andere Menschen festzunehmen die auf frischer Tat erwischt werden und deren Identität nicht sofort festgestellt werden kann.
    Ein begründeter Verdacht ist überhaupt nicht gefordert, es zählt nur das Antreffen auf frischer Tat.
    Das bedeutet auf den Fall bezogen:
    Wenn der Ladendetektiv, der sich in keinster Weise ausweisen muss, einen Diebstahl (egal ob voll- oder beendet) beobachtet hat, kann er die Klauer (auch mit Gewalt) festhalten, bis staatliche Hilfe (Polizei) eintrifft.
    Die hinzu gerufenen Beamten, die ausnahmslos dem Legalitätsprinzip (zwangsweise Aufnahme ALLER dienstlich bekannt gewordenen Straftaten) unterliegen, müssen eine Diebstahlsanzeige aufnehmen.
    Die rechtlich unhaltbare Michmädchenrechnung, zwei Aussagen gegen eine Aussage = Unschuldsbeweis/Freispruch vor Ort, gibt es im Strafrecht nicht.
    Warum das so ist, dürfte wohl jedem einleuchten.

    Zu den Fingerabdrücken auf den untergejubelten Verpackungen:
    Im Gegensatz zu CSI oder anderen pseudo-realen Krimiserien verursacht in der Realität nicht jedes Anfassen eine Fingerabdruckspur und genauso ist nicht jedes Material geeignet FA-Spuren aufzunehmen.
    Was sollten die nicht vorhandenen Abdrücke im vorliegenden Fall auch beweisen?
    Das die Klauer so geschickt (egal ob absichtlich oder unabsichtlich) zugegriffen haben das sie keine Spuren hinterlassen haben oder das sie die Verpackungen niemals in der Hand hatten?
    Der Beweiswert tendiert gegen Null, weil er halt nichts beweisen kann.
    Zudem handelt es sich um ein Delikt aus der alleruntersten Kriminalschublade (Diebstahl geringwertiger Sachen) wo alleine schon aus prozessökonomischen Gründen kein Fass aufgemacht werden wird.
    Hatte der Streifenwagen überhaupt Mittel zur FA-Spurensicherung dabei? (bei uns inner Hauptstadt haste die z.B. nur auf wenigen Tatort-Wagen drauf).

    Wenn die beiden net geklaut haben und es außer der Angabe des Detektivs keine weiteren Beweismittel gibt würde ich den Detektiv anzeigen.
    Die beiden haben Quittungen für ihre gekauften und bei ihnen aufgefundenen Waren und es klingt irgendwie strange, dass der Detektiv Fußpilzcreme & Geschenkband erst unterm Tisch auffindet, als die Polizei vor Ort ist.

    Die rechtliche Würdigung der ganzen Sache obliegt ausschließlich der örtlichen Amtsanwaltschaft genauso wie der weitere Verfahrensverlauf (Einstellung des Verfahrens oder nicht).
    ICH würde mir einen Anwalt für Strafrecht suchen und mich mit dessen Hilfe gegen die ungerechtfertigten Anschuldigungen des Ladendetektivs wehren.
    Die Kosten dafür bekommt die Gegenseite aufgebrummt, wenn es zu einer sauberen Verfahrenseinstellung kommt.
    Dafür kann aber niemand garantieren!!!

  14. #14
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    also klingt echt komisch, glaub der verkackte "detektiv" brauchte ma nen "erfolg", weil er sonst nach ner woche wieder geflogen wäre xD


    bei mir gabs nur eine sache, da war ich mit 3 kumpels von mir, unter 16 einkaufen in nürnberg probewochenende.
    wir gehen in saturn, die wollten halt cds und spiele blablablubb

    gut hab ich halt auch 16+ artikel gekauft und als wir zur tür raus ist ham die das zeug eingepackt weil ich kein rucksack bei hatte.

    meinte mr detektiv das die keine 16 sein und das net transportieren dürften oO

    habsch ihm mein ausweis gezeigt und gesagt das das mein zeuch is das die nur für mich tragen und das es, laut quittung ordnungsgemäss gekauft wurde und zwar von mir.

    über was sich manche leute aufpissen ist schon krass xD

    ich mein der soll aufpassen das keienr was klaut und net leute ankacken die eventuell den jugendschutz umgehen, dabei wars nur zeug für mich -.-
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  15. #15
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Lol sie dürfen das nicht Transportieren Unter welche Rechtsnorm subsumiert er das?

  16. #16
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Ich hätte den einfach mal nach dem entsprechenden Paragraphen gefragt und mich anschließend beim Geschäftsleiter beschwert...
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  17. #17
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von S3NSeMaNn Beitrag anzeigen
    Lol sie dürfen das nicht Transportieren Unter welche Rechtsnorm subsumiert er das?
    jugendschutz, meinte der, weil es ja in ihren händen bzw taschen ist und da net sein dürfte, weil sie ja vom gesetzt her nicht legitimiert sind solche ware zu besitzen pder zu transportieren xD

    fands auch lächerlich und hab gesagt das es net in sein ressort fällt, da die kaufabwicklung rechtskonform war und wir uns keiner seinem laden schadenden straftat schuldig gemacht hätten.

    dann hatter fresse gehalten und ist abgezogen
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  18. #18
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Aufjedenfall solltest du dem nochmal nachgehen . Das solltest du nicht auf dir sitzen lassen

  19. #19
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Ich mag Ladendetektive. Den letzten dem ich begegnet bin hat mir nen Lutscher geschenkt

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  20. #20
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Vorher oder nachher?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flame aus "Unschuldiger Ladendieb"
    Von TerrorRobin im Forum Reallife
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 19:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •