+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 75

God gave you this, God gave you that...seid Ihr gläubig?

Eine Diskussion über God gave you this, God gave you that...seid Ihr gläubig? im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Aus reiner laune heraus würd ich gern mal wissen, wer denn hier gläubig ist, und falls ja, warum, und was ...

  1. #1
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP

    God gave you this, God gave you that...seid Ihr gläubig?

    Aus reiner laune heraus würd ich gern mal wissen, wer denn hier gläubig ist, und falls ja, warum, und was einem das bedeutet.

    Bitte keine stupiden "das ist alles lüge und die kirche ist abzocke"-1-satz-posts, das hört man eh an jeder ecke, auf das will ich nicht hinaus. Natürlich kann man erörtern, warum man NICHT gläubig ist, aber bitte ausführlicher als mit einem satz.

    Ich würd das nur mal gern wissen, weil...ja, keine ahnung. Auf der einen seite reden sie alle von gott und hunderttausende menschen lauschen dem papst wie er kaum reden kann ohne einen schwächeanfall zu bekommen, auf der anderen kenn ich eigentlich niemanden, der wirklich gläubig ist oder auch nur etwas in diese richtung.

  2. #2
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich glaube an den Tod.
    Der Tod ist Ursprung und Ende allen Lebens, denn der Tod ist das eine, große, ewige Nichts aus dem wir kommen und in das wir alle wieder zurückkehren.
    Es sind das Leben und der Glaube an Gottheiten der wahre Irrglauben des modernen Menschen und nicht etwa der Atheismus, doch der Tod richtet nicht sondern nimmt uns alle barmherzig auf wenn unsere Zeit gekommen ist, ganz gleich ob wir nun an ihn glauben oder nicht.

    Man kann sagen, dass alles vergänglich ist und nichts ewig bleibt, doch auf den Tod trifft das nicht zu. Folglich ist der Tod das einzige was ewig währt, das einzige auf dieser Welt und jenseits derselben, das von Bestand ist.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  3. #3
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    ich bin gläubig was jetzt nicht heißt dass ich ständig bete oder in die kirche gehe...
    aber ich bin davon überzeugt das es ein leben nach dem tode gibt und eine höhere macht (sprich gott) die erde erschaffen hat
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  4. #4
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Wie gesagt, das warum und was es einem gibt & bedeutet, das ist das was ich wissen will.

  5. #5
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Ich glaube nicht an Gott.
    Mir missfällt der Gedanke das wir alle von irgend so einem höherem Wesen geschaffen wurden. Ich denke es ist viel einfacher.... wir stammen vom Affen und alles hat seinen natürlich uhrsprung!


    Ausserdem gibt es einfach zuviel leid und böses auf der Welt, nicht mal der schlechteste Gott würde sich sowas mit ansehen...

    achja, die verdammte Religion hat der MEnscheit eh nur Krieg, hass und verachtung gebracht!


    man sollte den Bullshit abschaffen!

  6. #6
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Gott ist wie die Kirche. Ein Relikt aus vergangener Zeit, dass abgeschafft werden sollte.

    Ich bin ein Kind meiner Zeit und da wird nunmal die Technik zum Gott. Ohne Technik geht nichts mehr, ohne sie wären wir wieder in der Steinzeit. Wir beherrschen aber die Technik, entwickeln sie und verbessern sie. In gewisser Weise ist der Mensch zu Gott geworden.
    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir ohne Probleme Leben erschaffen können, verändern oder was uns sonst noch einfällt.
    Der Tod wird in Zukunft wohl auch seine Bedeutung verlieren, ob ich das noch erlebe ist eher fraglich.

  7. #7
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Auch das ist wieder ein Irrglaube.
    Der Mensch beherrscht die Technik nicht, die Technik beherrscht den Menschen.

    Sie kontrolliert ihn und beherrscht seinen Tagesablauf. Der Mensch ist ein Sklave der Technik, der an sie gebunden ist und ohne sie zu leben kaum mehr fähig wäre - Was du ja auch selbst schon zugegeben hast.

    Und mal nebenbei gesagt:
    Keine Technik der Welt kann den Tod besiegen. Selbst wenn du ewig leben könntest, würdest du es doch nicht tun, denn eines Tages wäre dein Verlangen zu Leben gestillt, deine Zeit wäre gekommen und so würdet auch du zum Tod zurückkehren.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  8. #8
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Nein, defenitiv nicht.
    Wenn ich mir da so Bibeltexte anhöre und das mit meinem Leben und dem was unserer Familie bzw. mir persönlich schon passiert ist dann frage ich mich ob das nicht nur Komerz ist.
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  9. #9
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Zitat Zitat von KEeRuLz Beitrag anzeigen
    wir stammen vom Affen und alles hat seinen natürlich uhrsprung!
    auch wenns vllt naheliegen mag, der ursprung hat nix mit der zeit und uhr zu tun =)

    Mal abgesehen davon, gott kann man nicht verbieten oder abschaffen, wie auch. Und den tod wird man nie besiegen können, auch wenn ich mir das schon sehr oft gewünscht hab, vor allem als ich jünger war.

    Und was das lied und böse auf der welt angeht...nun, ich kann mich gerade nicht daran erinnern, wo das gesagt wurde, war eh erst kürzlich, aber hast du schonmal daran gedacht, dass nicht gott diese dinge bringt, sondern sein gegenspieler? Oder hat gott garkeinen gegenspieler?

  10. #10
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Die Technik beherrscht die Masse. Wenn durch ne EMP-Ladung der Sonne plötzlich nix mehr funktionieren würde, gäbe es Menschen, die alles wieder zum Laufen bringen könnten.
    Im Alltag beherrscht die Technik den Menschen, die letzte Instanz sind jedoch immer wir.

    Wenn es wirklich mal gehen sollte ewig zu leben und ich es satt habe und mich freiwillig für den Tod entscheide, dann hat mich ja nicht der Tod geholt, sondern ich hab es zugelassen. Klar, ich bin dann tot aber ich hab selber so entschieden.


    Edit: @Kili: Sollte Gott nen Gegenspieler haben, dann ist es definitiv der Mensch
    Geändert von baboon (13.09.2006 um 17:03 Uhr)

  11. #11
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    Ich glaube !

    Aber nicht umbedingt 100% an alle wunder und Regeln.

    Ich glaube an ein höheres Wesen das uns geschaffen hat.An hilfe von dem Wesen.
    Ich habe gemerkt als Personen in meinem Umfeld gestorben sind das es mir sehr Hilft.

    Außerdem fährt meine Familie seit vielen Jahren nach Borkum in ein CVJM Haus.
    Dort habe ich Gemeinschaft in einem anderen Sinne erfahren.Dort geht es nciht darum wer man is (geld,klamotten) sondern WIE man ist.

    Zudem gluabe ich auch an das Leben nach dem Tot (d.h das ich sterben will weils dann besser ist)

    Mfg Martin

    Achja ich denke man kann meine ansicht als eine Mischung Aus Existenziellem und Supranaturalem Religionsbegriff erfassen.
    Also Kaufmann/Stoodt

  12. #12
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Meiner überzeugung nach, sollte es generell darum geht, wie man ist, und nicht wer man in der gesellschaft ist. Leider ist das in der welt in der wir leben nicht der fall.

    Zitat Zitat von MartenwrH Beitrag anzeigen
    Ich glaube an ein höheres Wesen das uns geschaffen hat.An hilfe von dem Wesen.
    Ich habe gemerkt als Personen in meinem Umfeld gestorben sind das es mir sehr Hilft.
    Ja, genau, es hat dir geholfen. Aber warum? Der glaube an...ich weiß nicht, an irgendwas an das es sich zu glauben lohnt einfach, der hilft einem. Existiert das an was man glaubr aber? Ich kenne nur diesen einen spruch, der all das sowas von lächerlich macht und alles auflöst: hilf dir selbst, dann hilft dir gott.

  13. #13
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    Was es ist ist egal,es mag auch einbildung sein!

    Aber es IST da ,wenn ma nes braucht

  14. #14
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    "Gott ist eine erfindung für die Menschen, damit sie in schlechten Zeiten an etwas Galuben können das ihnen kraft gibt"....

    Hab ich mal gehört, und ich denke da ist was drann.

  15. #15
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Ich glaube nicht an Gott,und Religionen halte ich für eine Erfindung der Menschheit,
    um unerklärliche Dinge erklären zu können,den Menschen als etwas besseres zu legalisieren und um Kriege zu führen.

  16. #16
    ich bin wohl am ehesten als determinist einzustufen und glaube daher nicht an gott.

    als mir in früher kindheit ( ich bin getauft ) bewusst wurde das ich "gott" nur in persöhnlichen zwiegesprächen als "dritter" gewählt hatte, dem man alles sagen kann ( auch wenn keine antwort zu erwarten ist ) fragte ich mich nicht, ob "gott" nicht ein beobachter ist,der zwar genau weiß was passiert, aber darauf keinen einfluss nehmen kann, jedoch wurde mir einige zeit später klar, das dieses "gott" nur von meinen eigenengedanken ausging, das die dritte person doch nur ich war, der sich selbst lauschte ohne zu kontern.

    danach ging ich dazu über zu sagen das gott nur eine bezeichnung für den beginn von allem sein kann ( wie teller etc. ) und es durch naturgesetzte bestimmt wird, was geschieht. ( und später hörte ich von anderen, das man dies determinismus nennt )

    und dann angekommen im alter von 18 jahren ( also seit nun mehr einem ahr ) bin ich der auffassung, das man dies beweisen sollte, indem man ein modell eines organismus schafft ( am rechner, daher ohne seele ). vorraussetzung ist eine große genauigkeit in der berechung der verhalten der atome zueinander und ein exaktes modell eines organismus auf atomarer ebene
    ich bin ja auch überzeugt, das man in einem versuch die raum-zeit krümmung belegen / wiederlegen kann, indem man einfach mal mißt wie oft ein teichnen an stelle x in einem syncrotron vorbei kommt, wenn es nahezu lichtgeschwindigkeit hat ( halt bissle warten und dann dann erst messen ) und dann mit den ergebnissen vergleicht, die es theoretisch haben sollte ( da sind ja schon sehr große abweichungen zu bekunden )
    warum macht sowas eigentlich keiner :/
    Geändert von Osbes (13.09.2006 um 19:34 Uhr)

  17. #17
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    das ist mal ein ausführlicher post

    aber den sinn mit der raum/zeit krümmung versteh ich nicht ganz, lol

  18. #18
    ach, das war nur noch so am rande wo ich schon mal beim schreiben war ^^

  19. #19
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    Zitat Zitat von KEeRuLz Beitrag anzeigen
    "Gott ist eine erfindung für die Menschen, damit sie in schlechten Zeiten an etwas Galuben können das ihnen kraft gibt"....

    Hab ich mal gehört, und ich denke da ist was drann.
    Was aber nicht schlecht ist!

  20. #20
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Bin Gläubig weil ich so erzogen wurde. Die Kirche ist mir relativ egal, ich gehe dort auch kaum hin. Habe auch schon meine eigene Definition von Gott und das genügt mir.

    achja, die verdammte Religion hat der MEnscheit eh nur Krieg, hass und verachtung gebracht!
    Das hat der Mensch auch ohne Religion ganz gut hinbekommen

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. This is the only fire you should be playing with
    Von Laura1l im Forum Tiberian Twilight
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 19:58
  2. "The text that you have entered is too long"
    Von swizz1st im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 17:17
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 18:00
  4. you go to hell you go to hell and you die
    Von anunknownperson im Forum AGFA
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 18:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •