+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Frage - Musik im Internet

Eine Diskussion über Frage - Musik im Internet im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; Hi, mich interessieren im Moment ein paar Dinge bezüglich Musik im Internet, Legalität etc. Auf Seiten wie z.B. last.fm kann ...

  1. #1
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323

    Frage - Musik im Internet

    Hi,

    mich interessieren im Moment ein paar Dinge bezüglich Musik im Internet, Legalität etc.

    Auf Seiten wie z.B. last.fm kann man sich völlig kostenlos Musik anhören, die einem nicht gehört. Wie macht so eine Seite das, dass sie diese Musik überhaupt einfach so kostenlos anbieten darf? Ist die Nutzung für User legal? Wenn ich dort ein Lied abspiele kann ich das ja auch wie auch immer irgendwie abspeichern, sei es nur mit nem Mikrofon neben dem Laptop und auf Kassette speichern, ist das legal?

    Wenn ich ein Lied auf bleiben wir bei last.fm anhöre, dann lade ich das doch im Prinzip auch irgendwie runter, d.h. wenn ich Internet mit Volumenbegrenzung habe und ein Lied anhöre gehen doch auch die ~3mb für einen 3 Minuten Song weg, oder?
    Gibt es einen für andere bemerkbaren Unterschied, ob ich auf einer Internetseite einen Inhalt wie z.B. ein Lied nur anhöre oder ob ich es direkt auf den PC downloade - urheberrechtlich freies Lied vorausgesetzt wie z.B. von Myspace!?

    Merci

  2. #2
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ich _vermute_ mal das Last.fm für das streamen von Musik bezahlt, bzw die gleichen Gebühren dafür entrichtet wie normale Radios. Ich kenn mich da aber weder mit den Lizenzmodellen, noch dem Geschäftmodell von Last.fm aus. Hab die Seite immer gemieden, keine Ahnung wieso.

    Ein Lied von da mit zu schneiden kann an sich nicht illegal sein da du das gleiche machst wie wenn du einen Radiomitschnitt machst und ich nicht glaube das Last.fm in der Illegalität operiert. Solange du für die Kopie keine illegale Quelle nutzt dürfte das kein Problem sein. Ein Video auf YouTube das nicht vom Rechteinhaber stammt mitzuschneiden wäre also schon eigentlich illegal (ob das wer verfolgen würde eine andere Sache), ein Radiomitschnitt (und ich denke technisch handelt es sich bei Last.fm um einen Radiosender) ist aber nach wie vor erlaubt.

    Der Bandbreitenverbrauch hängt natürlich davon ab in welcher Qualität der Stream ist. An eine ordentliche MP3 oder gar die Qualität eines verlustfreien Formats wie FLAC kommen solche Aufnahmen nicht ran. Aber für den 08/15 MP3 Player oder Boxen reicht es _meist_ vollkommen.

    *edit*
    Ganz so einfach ist es wohl nicht. Könnte hilfreich sein:
    http://www.netzwelt.de/news/77021-ri...astfm-und.html
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  3. #3
    ich denke, dass little.B das richtig sieht ... aber ich würde dir wenn nen InetRadion Stream deiner Wahl empfehlen und Streamripper

  4. #4
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Wer würde sich schon die mühe machen, die tracks von last fm zu rippen? Vorallem weil man von den meisten songs nur die previews hören kann.

  5. #5
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Es gibt spezielle Programme, dass du sie direkt downloadest, wohin du möchtest, wenn du dir nen Lied anhörst. Zu jedem Preview gibts meist auch die Vollversion.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  6. #6
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    vermarktet last.fm nicht auch Musikstücke und hat somit sowieso die Rechte daran?

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  7. #7
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Last.fm gehört doch mittlerweile der CBS

    beim Streamen lädst du ja auch nur runter
    viele Leute glauben das Stream "legaler" als Downloaden ist, weil man es ja nur "irgendwo" anhört bzw anguckt
    aber die Daten werden ja auch auf deinen PC downgeloadet

  8. #8
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    Last.fm gehört doch mittlerweile der CBS

    beim Streamen lädst du ja auch nur runter
    viele Leute glauben das Stream "legaler" als Downloaden ist, weil man es ja nur "irgendwo" anhört bzw anguckt
    aber die Daten werden ja auch auf deinen PC downgeloadet
    naja Streamen is legaler als Musik von z.b. YouTube downzuloaden, da fast keiner die Rechte der Musik hat die er drauf lädt

  9. #9
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Der Stream wird oftmals als "Kopierschutz" betrachtet (zumindest von der Industrie), daher wäre digitales aufzeichnen eine Umgehung des Kopierschutzes und damit strafbar. Aber ob ein Stream wirklich ein Kopierschutz ist das hat noch kein Gericht bisher beurteilt. Aber selbst wenn, ein analoges Abgreifen des Geräuschs ist nach wie vor erlaubt (die sogenannte "analoge Lücke"). Aber warum das heutzutage nur für analoge Geräte gilt, das hat sich auch noch niemand näher angesehen
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  10. #10
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Gibt es denn einen Unterschied bezüglich Traffic und für jemanden der die Seite überwacht zwischen Video z.B. auf Youtube einfach nur anschauen und downloaden?

  11. #11
    EA Fanboy
    Avatar von BackstAgE
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    31
    Beiträge
    2.554
    Name
    Sven
    Nick
    BackstAgE,TeDDy
    Clans
    aLL^in
    allgemein ist streamen genauso illegal wie downloaden. Der Unterschied ist eben das beim Stream die Daten nur Temporär auf dein Rechner gelangen.

    @ Kassad Bei Youtube kannste dir die Sachen angucken. Falls Youtube es verpennt haben die eben Schuld Man bewegt sich hier in einer Grauzone und sicher kannst du dir da nirgedwo sein.

    Falls jemand die deutschen Gesetze diesbezüglich kennt ist er wohl einer der Wenigen *g*
    Internetsucht ???
    Online-Junkies haben sich aus dem realen Leben verabschiedet und existieren nur noch im Internet. In der Realität jenseits von Chaträumen, Spielen, Cybersex oder Schnäppchenjagd drohen Isolation, Depressionen und Entzugserscheinungen. Als süchtig gilt, wer sich privat mehr als 35 Stunden pro Woche im Internet bewegt.

  12. #12
    Black Dynamite
    Avatar von Day1d
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    3.503
    Clans
    !BAMM!
    Ich kann aus aktuellem Anlass was zu Last.fm beitragen:

    Ich hab in den letzten 2 Tagen ein paar Lieder des öfteren angehört. (Von ein und derselben Künstlerin). Und grad bekomm ich ne Meldung, dass ich mein Limit zum kostenlosen anhören überschritten hätte. Nun kann ich das Album auf Amazon kaufen oder mir da irgendwo kostenpflichtig runterladen.

    Scheint also so, als hätten die auch nur ne bestimmte Anzahl an "Streams" zu vergeben, irgendwie. ^^

    Edith hat die Sperre umgangen, indem sie sich ausgeloggt hat.
    Geändert von Day1d (28.12.2008 um 17:38 Uhr)
    !BAMM!, you Suckers!

  13. #13
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    Zitat Zitat von BackstAgE Beitrag anzeigen
    allgemein ist streamen genauso illegal wie downloaden. Der Unterschied ist eben das beim Stream die Daten nur Temporär auf dein Rechner gelangen.

    @ Kassad Bei Youtube kannste dir die Sachen angucken. Falls Youtube es verpennt haben die eben Schuld Man bewegt sich hier in einer Grauzone und sicher kannst du dir da nirgedwo sein.

    Falls jemand die deutschen Gesetze diesbezüglich kennt ist er wohl einer der Wenigen *g*
    streamen ist nicht illegal, wenn der stream an sich legal gesendet wird!!! und das ist bei den meisten radios der fall.

    youtube ist ein videoportal...das ist was anderes als ein radio oder fernsehsender, da man die inhalte selektieren und dann direkt runterladen kann. zudem ist youtube ja auch kein anbieter in dem sinne sondern nur ein vermittler. youtube bezahlt ja auch nichts für das recht die videos anzubieten....darum kann man youtube auch in keinster weise mit inetradios vergleichen. die rechtsverletzungen erfolgen da ausserdem schon beim upload.


    das speichern von audiostreams ist absolut legal...die daten sind sowieso in irgendeiner form (im einfachsten fall im temporären internetcache) schon auf dem pc. ein internetradiosender wird da genau wie ein normales radio gehandhabt...aufnehmen ist erlaubt solange es für den privaten gebrauch ist (und der kann sogar die versorgung der verwandtschaft miteinschliessen).

    eine grauzone sind (noch) suchfunktionen mit denen man bestimmte titel auf inetradios (allen gleichzeitig) suchen kann....dagegen wird seitens der musikindustrie im moment schon geklagt. das wäre schon wieder sowas ähnliches wie ein direkter download und somit nicht erlaubt.

    die trennung nach legal oder illegal geht also wohl danach ob man selektiv ein stück runterlädt oder gezwungenermassen wirklich den radiosender in echtzeit hören (und runterladen) muss. kann einem vielrunterlader aber auch egal sein, denn es gibt ja genug programme mit denen man theoretisch auch 100 streams gleichzeitig aufnehmen kann (im übrigen alles auch in deutschland legal vertriebene programme). da hat man dann nach einer durchlaufenen nacht auch die festplatte mit allem voll , was das herz begehrt.
    den radiosendern an sich ist nur wichtig, dass sie auch wirklich gehört werden...und nicht einfach nur die musik runtergezogen...die meisten leben ja von werbeeinnahmen. da es aber für die keinen unterschied macht, ob man nun 3 minuten ein lied hört oder es 3 minuten lang auf die festplatte streamt können die sich auch nicht gestört fühlen. gewzungenermassen muss man ja (ohne oben erwähnte suchfunktion) eh eine menge unnützes zeug ertragen bis mal das eine lied kommt, das man eigentlich haben möchte...ist also sogar von vorteil wenn jemand was bestimmtes haben will und deshalb "gezwungenermassen" den halben tag das radio mitlaufen lässt.

    also lasst euch nicht kirre machen. streams für den privaten gebrauch speichern ist ganauso legal wie früher das aufnehmen vom normalem radio auf kassette. die tonqualität ist ja immer noch (auf höherem niveau natürlich) schlechter als von cd. ich persönlich oute mich als noch schlimmer..ich zeichne sogar FERNSEHSENDUNGEN auf nem dvd-recorder auf (qualitätsverlust vernachlässigbar). bin ich jetzt böse?
    Geändert von Fachkraft (31.12.2008 um 07:04 Uhr)
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Aufnehmen von Musik.
    Von Masher im Forum Technik Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 18:55
  2. Nochma ne Frage ... (Musik)
    Von aNdRz im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 15:03
  3. "Holt euch meine Musik aus dem Internet!"
    Von HerrJesus im Forum OFF-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 21:09
  4. mal ne frage: IST DAS FAIR?....
    Von obiwaannn im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.09.2001, 16:18
  5. mal ne frage
    Von aKLTenchu im Forum United Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2001, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •