+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Gaming Notebook bis € 600

Eine Diskussion über Gaming Notebook bis € 600 im Forum Kaufberatung. Teil des Technik Ecke-Bereichs; Hallo, bin auf der Suche nach einem guten Notebook, welches mit aktuellen Games gut zurecht kommt. Windows 7 werde ich ...

  1. #1

    Gaming Notebook bis € 600

    Hallo,

    bin auf der Suche nach einem guten Notebook, welches mit aktuellen Games gut zurecht kommt. Windows 7 werde ich seperat erwerben, auf den Upgrade-Mist hab ich kein Bock ^^. Office 2010 kommt dann nächstes Jahr mit drauf.

    Hab mal zwei ausgesucht:

    Samsung R522 Aura T6400 Edira

    Acer Aspire 5739G-654G32MN

    Sind die brauchbar?

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Das Samsung ist schon besser, aber beide verbauten Grakas sind eher im Midrange Bereich anzusiedeln.

    Die 240M aus dem Acer sogar untere Midrange Klasse. Hat sogar nur ne 128er Speicheranbindung, damit wirst du nichts "aktuelles" reißen können.

    siehe auch hier:
    http://www.notebookcheck.com/Verglei...ten.358.0.html


    ganz allgemein: Für 600 Euro bekommst du kein Notebook das auch nur annähernd (!) mit nem PC im selben Preisbereich konkurrieren kann, wenn es um die 3D Leistung geht.
    Da solltest du schon ca das doppelte einplanen, dann haste auch was.

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #3
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    kauf dir lieber n notbook was etwas teurer is, das hält auch n bissl und muss nich gleich wieda ersetzt werden
    denk ma daran
    du kaufst dir jetz eins für 600€. das is nächstes jahr so veraltet das de n neues brauchst(=600€)
    oder
    du kaufst dir jetz eins für 1200€(oä). das is vill nach 2-3jahren zu veraltet um zu zoggen (=nochma 1200€)

    also im enddeffekt is das egal ob jetz eins für 1200 oda 600^^ rentiert sich nich da "wer billig kauft, kauft 2mal"

    lg
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  4. #4
    Für High-End Games muss sowieso der Dekstop-PC herhalten.

    Meinte mir recht aktuellen Spielen auch eher so etwas wie Team Fortress 2 oder Left 4 Dead

    Werde wohl noch ein wenig warten. Das Samsung Notebook hat gestern noch 640,- gekostet, heute eben 600,-

  5. #5
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Notebooks "altern" signifikant schneller als Desktops - selbst mit nem 1200 Euro Teil kommste nie im Leben 2 Jahre weit - zumindest nicht wenn du aktuelles in guter Qualität zocken möchtest.

    Sicherer ist man da z.B. bei Alienware - da kannste dann die Graka austauschen. Allerdings musst du dann erstmal 2 Lappen zur Anschaffung rechnen


    edit: oh, da warste schneller
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #6
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    Zitat Zitat von NichSchonWieder Beitrag anzeigen
    kauf dir lieber n notbook was etwas teurer is, das hält auch n bissl und muss nich gleich wieda ersetzt werden
    denk ma daran
    du kaufst dir jetz eins für 600€. das is nächstes jahr so veraltet das de n neues brauchst(=600€)
    oder
    du kaufst dir jetz eins für 1200€(oä). das is vill nach 2-3jahren zu veraltet um zu zoggen (=nochma 1200€)

    also im enddeffekt is das egal ob jetz eins für 1200 oda 600^^ rentiert sich nich da "wer billig kauft, kauft 2mal"

    lg
    dürfte hauptsächlich von den anprüchen abhängen
    ich butter in mein desktopsystem jedenfalls auch locker 600 € pro jahr rein ....das relativiert sichj allerdinsg n bisschen wenn man die alten teile wieder verkauft...und das alte notebook kann man ja auch wieder verkaufen....daher stimmen die zahlen eigentlich so nicht ganz. trotzdem stimmts natürlich: ein notebook ist schneller veraltet, weils halt schon beim neukauf nicht die leistung bringt wie ein gleichteurer desktop.
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  7. #7
    Hab mir jetzt den Aura Ahadi gekauft. Klasse Laptop. Eignet sich wunderbar zum arbeiten und zum zocken. Dank einer freundlichen Microsoft-Hotline Mitarbeiterin habe ich mein System auf 64 Bit umstellen können, hätte nicht gedacht das die so kundenfreundlich sind

  8. #8
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Ich poste jetz einfach mal hier, kein Bock neuen Thread aufzumachen. Hab jetz bei notebooksbilliger dieses Angebot gesehn ]Hier

    Und was ich mich frage, wie gut is das eigentlich? Hab da zur Zeit gar kein Plan mehr. Würde damit halt gern TF2 spielen (vorrangig) und nebenbei sowas wie Batman Arkhum Asylum oder NBA2k10. Assassins Creed 2 würde mich dabei auch reizen. Für DVD oder Musik scheint es ja ausreichend zu sein.

    Und: Wie lange schätzt ihr die "Lebenszeit" vom Notebook ein, wie lange kann ich da "mithalten" bevor die Technik wieder veraltet ist?

    Danke schonma im vorraus

  9. #9
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Das Ding ist top und sollte noch locker fünf Jahre und mehr mithalten können, insofern dir die Festplatte groß genug ist.

  10. #10
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Ok. Klingt doch gut. Und die angegebenen Games packt es auch?

    E: Hab eh noch me 500 GB externe am Start

  11. #11
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Mit TF2 meinst du sicher Team Fortress 2, oder? Kann jetzt sein, dass ich da falsch liege, aber soweit ich mich erinnere ist dessen Programmierung nicht auf Quad-Core ausgerichtet (was übrigens noch bei vielen Titeln der letzten Jahre der Fall ist), weswegen er den Prozessor möglicherweise nicht optimal ausnutzt. Das Spiel sollte aber mindestens zwei Kerne nutzen können, (habe ehrlich gesagt nie darauf geachtet, aber ich gehe davon aus) was die ideal system requirements daher immer noch erfüllen sollte.

    AC2 sollte gut gehen: http://www.gamesrequirements.com/200...uirements.html

    Das Batman-Spiel geht auch easy: http://www.gamesrequirements.com/200...s-windows.html

    Zu NBA Live 2010 find ich so spontan nix, aber ich könnte mir sogar vorstellen, dass es schon einigermaßen quad core optimiert läuft.

    Grundsätzlich muss ich aber sagen: Wenn es um einen Gaming-PC geht, würde ich immer noch dual core kaufen. Kann aber auch sein, dass es da andere Meinungen gibt.

  12. #12
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Ja ok, das NBA Dinge läuft sogar noch auf meiner alten Kiste hier zu Hause. Gut, ich denke dann werd ich zuschlagen.

    Aber: Die Sache ist, das ich halt irgendwie mobiler sein will. Die Frage is jetz ob ich insgesamt besser komme, nen neueren PC zu kaufen und halt vllt. n billiges Notebook für Office, etc, Studium und solche Sachen. Bei den Preis/Leistungsverhältnissen der aktuellen Hardware kenn ich mich halt nich aus

  13. #13
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Der Grafikchip ist wie bei den meisten Nvidia-mobile-Chips der Desktop-Variante hoffnungslos unterlegen. [zum Beispiel ist die GTX280M in keinster Weise mit einer GTX-Version im Desktop-bereich vergleichbar]
    Im Übrigen...was ist da für ein Speichertyp für die GPU eingebaut? Die Spieleleistung ist stark vom Ramtyp abhängig. Nur mit GDDR3 gibts die beste Leistung. Mit DDR3 die schlechteste.
    Die GT240M ist wohl ca. mit einer Desktop-Variante 4650 (mit billigem Speicher) vergleichbar und die hat den Wert von etwa 20-30 Euro.

    Ich würde jetzt (wenn es unbedingt ein Gamernotebok sein soll) auf die HD 56xx Mobile-Variante warten oder auf eine 46x0 setzen.


    Desktop-Gamer-PC und billiger Notebook ist im P/L-Bereich immer am Besten.
    Geändert von Just-Me (04.01.2010 um 17:38 Uhr)
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  14. #14
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Gibts da aktuelle PC-Systeme, die den Leistungen des Notebooks entsprechen? Also vor allem die Games packen und im Rahmen der etwa 900 € bleiben?

    Beim Notebook würd ich dann nochma selber gucken, gibt ja für den Rest dann schon gute Angebote (für Filme/Musik/Office dürfte es ja nich soviel brauchen)

  15. #15
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von Just-Me Beitrag anzeigen
    Desktop-Gamer-PC und billiger Notebook ist im P/L-Bereich immer am Besten.
    Jo so handhabe ich das auch.

    Abgesehen davon, dass ein Notebook immer langsamer ist, als ein Desktop-PC gleichen Preises finde ich Gaming am Notebook auch einfach total unbequem, da der Monitor zu klein und die Tastatur unhandlich ist. Wenn ich mir dann noch extra Tastatur und Monitor anschließen muss, brauch ich ja kein Notebook mehr

    Daher ist meine Meinung: Das Notebook dient zum Arbeiten, Surfen und sollte idealerweise noch Filme abspielen können, wenn man mal unterwegs ist. Für Videobearbeitung, Programmierung und Gaming dient ein Desktop-PC, da ich diese Dinge ja auch i.d.R. nicht unterwegs machen muss.

  16. #16
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Das einzige was ich sagen kann:
    Kauf dir ein Notebook mit Intel Prozessor und ATI GPU (oder wenn es sein muss mit nvidia, aber nicht Intel GPU!) mit langer Akku-Laufzeit oder AMD Prozessor, wenn es günstiger sein soll.
    Es hängt ganz von deinem Einsatzgebiet ab.

    Dieses Jahr gäbe es auch interessante AMD-CPU's, die bald erscheinen. Der Preis ist noch unbekannt.


    900 Euro ohne Monitor?
    Da könnte man reintheoretisch eine ATI HD 5870 reinpacken und einen Phenom II X4 --> nonplus ultra beim Zocken.
    Schau, eine 5870 ist mehr als 150 Prozent schneller als eine vergleichbare GTX285M , also 2.5 mal so schnell
    Und ein Notebook mit GTX285M kostet ein kleines Vermögen
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  17. #17
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    Ok der PC klingt doch viel versprechend, da schau ich mich dann gleich mal um. Wenn der Rechner dann soviel kann, kann ich getrost zu nem günstigeen Notebook für alles andre greifen.

    E. Ok Ich Merk grad bin bei Hardware vollkommen raus

    Hab erstmal bei Alternate gestöbert, hab da die Graka und den Prozessor gefunden (AMD Phenom X4 9650 Boxed, OPGA, "Agena" 99€ und HIS HD5850 Retail, HDMI, 2x DVI, DisplayPort, 320€)

    Welches Motherboard, bzw RAM gut dazu passt bleibt mir noch ein völliges Mysterium Hilfe wär da ganz gut
    Geändert von Wordone (04.01.2010 um 18:23 Uhr)

  18. #18
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    selbst zusammengestellt, versteht sich
    Komplett-PCs haben ein ähnlich miserables P/L-Verhältnis wie Notebooks (aber immerhin besser und meistens aufrüstbar)
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gaming Notebook
    Von rabbitbrain im Forum Kaufberatung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 21:24
  2. Notebook
    Von neosid'jan' im Forum Kaufberatung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 17:34
  3. Gaming Notebook bis 800 €
    Von RoToR im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 20:49
  4. Raptor-Gaming K1 Professional Gaming Keyboard
    Von atom1c im Forum Technik Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 13:11
  5. Notebook FAQ
    Von mope7 im Forum Technik Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 14:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •