+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Shakugan no Shana

Eine Diskussion über Shakugan no Shana im Forum Anime und Manga. Teil des Multimedia Forum-Bereichs; Bei dieser Serie geht es um den Konflikt zwischen zwei Mächten, Gottheiten oder Dämonen wenn man so will, den Guze ...

  1. #1
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian

    Shakugan no Shana

    Bei dieser Serie geht es um den Konflikt zwischen zwei Mächten, Gottheiten oder Dämonen wenn man so will, den Guze no Ō auf der einen und den Guze no Tomogara auf der anderen Seite. Während Erstere das Gleichgewicht der Welt bewahren wollen, ist dieses Letzteren ziemlich egal.

    In der Welt von Shakugan no Shana verfügt jedes Lebewesen über eine Art Lebens-/Daseinsenergie. Der „Füllstand“ dieser Energie wirkt sich auch darauf aus, ob und wie stark andere jemanden wahrnehmen. Wenn diese Energie bei einer Person aufgebraucht ist stirbt diese nicht, sie hört komplett auf zu existieren. Auch Menschen mit denen diese Person alltäglich zu tun gehabt hat, werden sich nicht mehr an sie erinnern.

    Die Guze no Tomogara ernähren sich von dieser Daseinsenergie und nutzen sie für ihre eigenen Zwecke. Verschlingen sie zu viel davon gerät die Welt aus dem Gleichgewicht, was die andere Seite zum handeln zwingt. Die Erfüllungsgehilfen für diesen Zweck werden Flame Haze genannt, deren Aufgabe ist es also allzu gierige Tomogara aus dem Weg zu räumen. Allerdings haben meist auch die Tomogara Diener, und zwar in Form von schwächeren Dämonen, Rinne genannt.

    Ein Flame Haze trägt dabei immer einen magischen Gegenstand bei sich, in welchem der Geist eines Guze no Ō residiert. Dieser Gegenstand kann sehr unterschiedliche Formen haben, etwa ein Kleidungsstück, ein Buch oder ein Anhänger einer Halskette und er verleiht ihnen die Kräfte, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

    Um einen Kampf von den Menschen unbemerkt austragen zu können, ist es beiden Konfliktparteien möglich ein Fūzetsu benutzen, das ist so eine Art Zauberspruch, der die Kämpfe vorübergehend in eine Art andere Dimension verlegt. Die durch die Auseinandersetzungen hierin verursachten Schäden wirken sich jedoch auch auf die Welt der Menschen aus. Ein Flame Haze sollte sich also nicht wie der sprichwörtliche Elefant im Porzellanladen aufführen, denn für die Reparatur der Schäden wird ebenfalls Lebensenergie benötigt. Werden während dieser Auseinandersetzungen Menschen ihrer Daseinsenergie vollständig beraubt, etwa weil sie von einem Tomogara gefressen wurden oder ihre Lebensenergie für die Reparatur des Kampfschauplatzes benutzt wurde, so werden sie zu so genannten Torches (Fackeln). Torches leben noch einige Zeit weiter, dann ist auch diese Energie aufgebraucht und sie hören auf zu existieren.

    (Was für eine umständliche Einleitung, jetzt weiß ich wieder warum ich die Serie nicht früher vorgestellt habe. '')

    Yuji Sakai ist Schüler an einer High School und einer der Hauptcharaktere der Serie. Er ist neu an seiner Schule und somit froh darüber, dass sein Freund Ike auf die gleiche Schule gewechselt ist. Auch sonst ist er recht zufrieden mit seinem Leben. Nach dem Unterricht entschließt er sich, statt den direkten Weg nach Hause zu gehen, vorher noch in einem Musikladen in der Innenstadt nach CDs Ausschau zu halten, eine Entscheidung die er im Nachhinein bereuen wird...



    Shakugan no Shana gehört, meiner Meinung nach, zu den besseren Serien von 2005. Zu Anfang fühlt man sich als Zuschauer von dem ganzen Fachjargon ein wenig erschlagen, aber sobald man ein wenig durchblickt, ist die Serie ziemlich spannend und unterhaltsam.

    Besonders gut hat mir die Hintergrundmusik der Serie gefallen. Diese stammt von Kō Ōtani, meiner Meinung nach einer der Besten seines Fachs.

    Die Serie war wohl auch ein finanzieller Erfolg. Nach der ersten Staffel gab es eine OVA*, welche allerdings nicht sonderlich viel zur Hintergrundgeschichte beigetragen hat, einen Kinofilm, welcher aber im Prinzip nur die Handlung der ersten paar Folgen von Staffel 1 mit aufpolierten Animationen erzählt sowie Shakugan no Shana-tan, kurze Folgen von 3-4 Minuten in welcher karikierte Versionen der Charaktere auftauchen und die Serie ein wenig veralbert wird.

    Vor einigen Wochen ist die zweite Staffel (Shakugan no Shana Second) gestartet, welche technisch bedeutend aufwändiger produziert wurde als die erste Staffel, bei der es allerdings meiner Meinung nach ein wenig zu lange dauert, bis die Handlung richtig in Fahrt kommt.

    Sämtliche bisher erschienenen Folgen wurden von Eclipse und Static-Subs englisch untertitelt.


    *Anime-Folgen, die statt fürs Fernsehen oder Kino direkt für den Video-/DVD-Markt produziert werden.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  2. #2
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    schon vor ewigkeiten angesehen ^^

  3. #3
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Paladinchen Beitrag anzeigen
    schon vor ewigkeiten angesehen ^^
    Dito, nur gab es hier kein Thema dazu.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  4. #4
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ein Review von Tokikake, also Das Mädchen das durch die Zeit sprang wäre von dir nice ^^

    Wunderschöner Anime mit tollen Japanischen Einblicken und natürlich einer schönen Story. Sollte sich jeder mal angesehen haben.

  5. #5
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ja, sobald ich die DVD in die Griffel bekomme.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  6. #6
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ja, gute Anime Filme sollte man immer auf DVD haben.

  7. #7
    Ex-Admin
    Avatar von Sanse
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    97788 Neuendorf
    Alter
    32
    Beiträge
    855
    Clans
    gibts nimmer
    Zitat Zitat von Paladinchen Beitrag anzeigen
    Ein Review von Tokikake, also Das Mädchen das durch die Zeit sprang wäre von dir nice ^^

    Wunderschöner Anime mit tollen Japanischen Einblicken und natürlich einer schönen Story. Sollte sich jeder mal angesehen haben.


    top film muss man sagen
    da kann ich nur zustimmen
    -----Acid saves your Soul-----

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •