Wie lange hält die Sandy Bridge Generation noch mit?

Mitglied seit
26 Jul 2007
Beiträge
31.659
Punkte
330
Da ich mich gerade ein bisschen mit Hardware beschäftige würde mich mal interessieren wie lange die Sandy Bridge Generation noch mithält was spielen betrifft?
Die 5 Generation hat von den Daten her jetzt nicht mehr Power wie die 2te Sandy Bridge Generation auf den ersten Blick^^ http://www.intel.de/content/www/de/de/processors/core/core-i5-processor.html (als semi Leihe sage ich mal) :)

Meine mittlerweile schon 4 Jahre alte Kiste bis auf die Graka (2 Jahre).

CPU: Intel Core i5-2500, 3,3GHz, 6MB Cache, 1155 Sockel (http://ark.intel.com/de/products/52209/Intel-Core-i5-2500-Processor-6M-Cache-up-to-3_70-GHz)
Mainboard: Gigabyte PH67 UD3
Graka: Geforce GTX 660Ti 2GB GDDR5 @ 1033MHz
Soundkarte: NI Audio 2 DJ
Speicher: 12GB DDR3 1333MHz Kingston Value RAM
Netzteil: Cougar PowerX 550Watt
Maus: Roccat Kone Pure
Mauspad: Roccat Taito
Tastatur: Logitech K120
Standard HDD + MidiTower
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
25.956
Punkte
365
Lieblings C&C



Die Technik stößt auch so langsam an ihre Grenzen und wenn überhaupt muss man per Multisockel weitermachen, oder auf Quanten PC's warten:p
 
Mitglied seit
26 Jul 2007
Beiträge
31.659
Punkte
330
Also ich denke durch 2015 kommt man ohne größere Probleme.

Wenn man sich die Daten mal so anguckt:
http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i5-4690-vs-Intel-Core-i5-2500
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i5-2500+%40+3.30GHz
http://www.futuremark.com/hardware/cpu/Intel+Core+i5-2500+Processor/review

Dann schneidet ein i5 2500 schon erschreckend gut ab wenn man bedenkt, dass der 2011 rausgekommen ist.
Ja ich komme noch aus der Zeit, wo man sich alle 2 Jahre ne neue CPU besorgen musste (Mittelklasse um aktuelle Spiele gut zu spielen). Ich habe die CPU, als die Sandy Bridge frisch aufm Markt gekommmen sind. (200€ mal gut investiert damals) :)
Habe ja mal übelegt vielleicht zu erneuern aber wenn ich mir die aktuelle Generation so angucke ist das garnicht nötig oder habe ich ein Knick in der Optik? Bis auf die Graka natürlich, die is mit ihren 2 Jahren dann auch schon nicht mehr so guuuuut^^
 

zokker13

Moderator

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
6.719
Punkte
235
Kommt halt auf den Sektor an.
Desktop oder mobil?

Auf dem Desktop sollte es noch locker reichen.
Es gibt halt keinen Wettbewerb seitdem AMD mit Bulldozer sich disqualifiziert hat.
Einfach warten bis AMD weiter vorne ist, dann kommt auch von Intel mehr.

Zur Zeit wird ja sowieso nur auf Effizienz und GPU Leistung gepocht.
 

Apokus

Moderator

Mitglied seit
11 Sep 2001
Beiträge
4.559
Punkte
285
Die Technik stößt auch so langsam an ihre Grenzen und wenn überhaupt muss man per Multisockel weitermachen, oder auf Quanten PC's warten:p
Multisockel wird sich imho nicht durchsetzen, Quanten PCs sind für unsere bedürnisse nur bedingt geeignet.
Was eher vorteile geben wird, sind 3D CPUs. Praktisch Multicpus ohne das Problem das Daten über "langsame" und "lange" Verbindungen auf dem Mainboard hin und her geschoben werden müssen zum abgleich etc. (Wie z.B. auch bei MultiGPU Systemen wo extrem viel Leistung verloren geht)
Nanotubes dürften auch nochmal eine deutliche Geschwindigkeitserhöhung bringen können in einigen Jahren wenn sie die herkömmliche Struktur ablösen können.

Ansonsten sind die aktuellen CPUs soweit am Limit was die Thermische Entwicklung angeht, das man nicht mehr mit soviel mehr Rechnen darf... auch mehr Kerne sind nur bedingt eine Lösung, weil dieses Mehr an Kernen meistens auch mit einer Verringerung der Taktrate (Thema Hitzeentwicklung) einhergehen.... solange der Sandy Bridge am leben bleibt (thema abnutzung) würd ich ihn am leben halten.
 
Oben Unten