Riot: Civil Unrest

Joined
Sep 2, 2009
Messages
3,139
Points
275
Riot: Civil Unrest

http://riotsimulator.org/
http://store.steampowered.com/app/342310/?l=german
https://www.youtube.com/watch?v=unYdHipJLfc


Ein Spiel auf das ich mich schon seit längeren freue.

Man hat 2 Fraktionen, die Polizisten und die Demonstranten. Jede Fraktion kann dabei auf ihre Spezifischen "Sachen" zurückgreifen,
Polizisten auf Wasserwerfer und Tränen Gas, Demonstranten auf die Presse und Molotov Coktails.


Die Hauptstory wird Griechenland, Ägypten, Spanien und Italien beinhalten, des Weiteren wird man selbst Maps erstellen können,
wie z.B. für DDR Montags Demos. Das Spiel soll bieten, die Spiel Charaktere und die Hintergründe selbst zu gestallten.

Story, vs Bots und Multiplayer inbegriffen.


Ein sehr Ambitioniertes Projekt , das ich kaum noch erwarten kann.


Vor allem der Editor und die vielen Selbst gemachten Szenarien würden dem Spiel eine gewisse Note verleiten.


Im Spiel würdenja quasi alle möglichen Ereignisse verwurstet.
z.B. Ungarn vs Flüchtlinge oder „Regenschirm-Revolution“ Proteste in Hongkong 2014
Jo, so eine Pegida Demo vs Antifa wird man da auch machen können :p


Ein Strategie Spiel bei der Grafik mit liebe in jedem Pixel ist für mich schon jetzt das RTS des Jahres 2015, oder 2016, wann auch immer es erscheint.
 
Bis jetzt hatten wir nichts Originelles.
Ja es hat irgendwie jedem Spiel die Seele gefehlt.


StarCraft II: Legacy of the Void ist doch nichts Weiteres als Ritualisierte Zwangsveranstaltung.
Ja ich will es nicht haben, Ich muss es verdammt noch mal haben.
Ich will endlich nach über 17 Jahren wissen ob die Protoss endlich auf ihre Heimat zurück kehren können.



Es geht doch nicht immer um Grafik. Die Spiele heutzutage trauen sich einfach nichts mehr.
Ich vermisse einfach diese Zeiten wo man eine Gute und Böse Seite spielen könne, heute sind 3 Seiten, eine lahmarschiger als die andere.



Ich weiß ich stecke vielleicht zu viele Erwartungen in dieses Inde Spiel,
aber hey wenn man da seine Phantasie Spielen lassen kann und diese Sandbox Erwartung erfüllt wird,
hätte man ein Spiel wo man echt hätte was auf die Beine Stellen können.




Es gibt echt viele Szenarien die man da sehen und selbst leiten könnte, Proteste auf Gezi-Park ,
das Tian’anmen-Massaker, Occupy Wall Street, Maidan, Stuttgart 21, Ferguson, Legida und was weiß ich noch was.
Tatsache man wird ein Spiel haben, wo man sich mit Fraktionen auch identifizieren kann.
 
RTS des Jahres für die Allgemeinheit sicher nicht. Aber jeder kann ja sein persönliches Lieblingsgame haben.

Die Idee des Spiels ist cool, gabs immerhin noch nicht. Der Grafikstil ist auch sehr schön. Mir fehlt jetzt nur noch nen Überblick wie sich das ganze am Ende spielen soll. Wie nen RTS sahs in dem Trailer ja noch nicht so aus.
 
Maidan Nezalezhnosti. Diese map ist dabei :p

8F61E278850A8AF662E9DE183228096681AF0791


Hier die Einstellbaren Optionen.
62fd82050fe52d2cbee68654d2c5eb8e.png


Man hat rechts eine Sidebar wie in C&C für die Befehle und Einheiten Kauf ?
So wie ich es verstehe, soll man die Massen durch spezielle Befehle und Einheiten Kontrollieren können.
Bei den Demonstranten soll versuchen die Ruhig zu halten, Medien benutzten um mehr Chaoten zu rekrutieren,
die Balance zwischen den Ruhigen und gewalttätigen halten, und wenn die genug Kraft gesammelt habt die Polizei aufreiben.
Sich gegebenenfalls zurückziehen um Kraft zu sammeln.

Polizei ist hingegen an Regeln gebunden und muss auf eine adäquate Vorgehensweise achten, sind anfangs in unterzahl,
ehr verdeckt arbeiten um die Anstifter gezielt ausschalten. Schlägt man zu früh los, werden Demonstranten viele Boni kriegen.
Abwarten bis man genug Verstärkung hat, sich nicht zu viel Provozieren lassen und nur die Chaoten festnehemen.
Falls Demonstranten zu aggressiv werden, Molotov Cocktails schmeißen und so, kann man sogar scharfe Munition verwenden.

8680d545b773ad3a66539ba2750d14d9.jpg


screenshot.riot-civil-unrest.1274x720.2013-07-21.11.png



Jetzt muss ich das Spiel einfach haben :D
 
Back
Top Bottom