Polizist tötet unbewaffneten Zivilisten mit 6 Schüssen. Erneut Rassenunruhen in USA.

Mar 8, 2007
10,065
1
280
Aufgrund genau solcher Fälle müssen mittlerweile in vielen US Staaten Airsoft/BB Guns mittlerweile so aussehen:
GALAXY_G2__04842_zoom.jpg

In vielen ist auch das öffentliche Tragen untersagt.

In Chicago und einigen anderen Staaten ist der private Besitz von BB /Softair Waffen mittlerweile sogar vollständig illegal weil "echte" Verbrecher dazu übergegangen sind echte Waffen entsprechend anzumalen.

In Ohio müssen sie nur so aussehen:
header2.jpg


Und die Kappe wurde wohl in diesem Fall sogar noch entfernt (Bild der Waffe)
Das soll natürlich den tragischen Tod des Jungen nicht irgendwie beschönigen oder das doch sehr fragwürdige Vorgehen der Polizisten rechtfertigen, aber es ist zusätzlich umso trauriger das es erst (mal wieder) ein Kind sterben muss damit die Gesetze entsprechend angepasst werden, was so ziemlich sofort danach angekündigt wurde. Initiativen in die Richtung gab es wohl schon zuvor, sind aber an der NRA Lobby gescheitert. Was das ganze irgendwie noch "perverser" macht da man den Tod des Jungen jetzt mehr oder weniger (un)freiwillig instrumentalisiert.
 
Last edited:
Jun 22, 2003
22,510
0
340
34
Wien (Österreich)
www.comingsoon.de
Es ist auch wirklich sehr klug, mit einer täuschend echten Pistolen-Attrappe auf Passanten und Polizisten zu zielen. Hier ist das Alter eigentlich egal, letztes Wochenende hat ein 3-Jähriger seine Mutter beim Wickeln erschossen, weil die Waffe ungesichert auf dem Wohnzimmertisch lag. In diesem Fall kann ich mir gut vorstellen, dass die Polizisten aus Notwehr gehandelt haben.
 
Sep 11, 2001
4,559
3
285
was konstruktives
Naja, das gehört wie ja jetzt indirekt in nem FBI Bericht stand zur neuen Vorgehensweise .... "die zahl der vertretbaren Erschießungen" ist auf nem neuen Allzeithoch... die Zahl der Opfer unter den .... "Polizisten" so gering wie seit Jahren nicht mehr..
Musst halt nur wie bei dem Kind einfach bei jedem möglichen Grund draufballern damit du sowas erreichst... warum auch sollte sich der in Gefahr bringen der sich letztendlich wissentlich dafür gemeldet hat und auch bezahlt wird sein Leben zu riskieren beim Versuch die Situation zu erkennen?

https://www.facebook.com/KilledByPolice

Da mal ne Facebookseite die nebenbei das ganze mal relativ interessant mitloggt wo wann wie wer erschossen wurde durch die Polizei - wie ich finde auch relativ neutral/wertfrei (bis auf die Kommentare natürlich)

Ich bin ja mal gespannt wie sich das alles noch entwickelt, jetzt wo jeder Sheriff dort mit Kampfhubschraubern (Der Cobra wurd ja bereits 4x an Sheriffdepartments verkauft um damit z.B. "Verkehrsüberwachung" zu betreiben... ), Gepanzerten Truppentransportern (Vom einfachen gepanzerten Humvee bis zum Stryker - inklusive Cal50 Bushmaster oben drauf), Equipment von Elitesoldaten usw zu Verkehrsunfällen usw ausrückt...
 

Blade

Moderator
Jan 1, 2003
7,237
9
325
33
Shutter Island
Lieblings C&C



Hört doch auf von einem "Kind" zu sprechen .....

Das war ein 1,93m großer, 150kg schwerer 18-Jähriger...... alles andere als das Bild, was man im Kopf hat wenn man liest "Polizist erschießt Kind"

Dazu kommt, dass er kurz bevor er erschossen wurde nen Laden ausgeraubt hat, es war also möglicherweise zu erwarten, dass er bewaffnet sein könnte....

Es is ned so, dass ein Polizist durch die Vorstadt gefahren is und irgend einen 12-Jährigen grundlos beim spielen mit Bauklötzchen abgeknallt hat....

Und die ganze Rassenkiste, die dazu aufgemacht wird ist sehr typisch für die Welt in der wir momentan Leben.... hier wird überhaupt nicht reflektiert... das ganze ist erst deswegen ein Thema WEIL es ein schwarzer Krimineller war, der da getötet (oder ermordert.... ich will den Polizisten nicht frei von irgendwas sprechen).... das bedeutet aber keinesfalls, dass er über den Haufen geschossen wurde WEIL ER SCHWARZ WAR.....

das ist meiner Meinung nach ein Beißreflex aller Minderheiten heutzutage... Frauen wollen wo es geht gleichbereichtigt sein (außer eben da, wo sie von je her Vorteile genießen), Schwule wollen gleichgestellt sein, Schwarze fordern Gleichberechtigung..... und das tun sie alle zu Recht. Nur bedeutet das eben nicht, dass jedes mal, wenn einem Schwarzen, einem Schwulen oder eine Frau irgend ein Unrecht geschieht gleich die ganze Welt deswegen rassistisch, homophob oder frauenfeindlich ist und deswegen Schwarze, Schwule und Frauen per so im Recht sind.

Mal n Satz zum nachdenken: Auch ein schwarzer, schwuler Behinderter kann ein Arschloch sein - genau wie jeder andere Mensch auch....

Und wenn ein 1,93m großer, 150kg schwerer Ladendieb mit einer gezogenen Spielzeugpistole auf einen Polizisten zuläuft und erschossen wird.... dann ist das vielleicht unsensibel und falsch vom Polizisten.... und deswegen wurde ja auch verhandelt ob er vor Gericht gestellt wird.... daraus aber eine Rassenkiste aufzumachen halte ich für sowas von falsch....Wenn jetzt überall im Land Schwarze anfangen Autos anzuzünden, dann führt das nämlich eher zu noch mehr Rassismus als das es ihn beseitigt...

Wer würde denn jetzt protestieren, wenn der Ladendieb n Redneck gewesen wäre?!
 
Sep 11, 2001
4,559
3
285
was konstruktives
Ehm Blade bei dem "Kind" handelt es sich um den 12 Jährigen der auf offener Straße von einem aus dem Auto springenden Polizisten sofort umgenatzt wurde..
Das is das "nächste" Beispiel gewesen... nicht der Typ von davor und so... also nix 193cm 150kg schwerer 18 Jähriger.. (da gibts täglich mehrere solcher Dinger :p)
 
Last edited:

Blade

Moderator
Jan 1, 2003
7,237
9
325
33
Shutter Island
Lieblings C&C



Irks da hab ich aber ganz böse was vermischt, was? :(

Tut mir schrecklich Leid..... das passiert wenn man unzureichend informiert ist... immer nur mal hier und da irgendwo was liest und dann zwischen Tür und Angel irgendwelche Posts schreibt wenn man nur 5min Zeit hat.... mea culpa!
Achja... starscream is ned auf meiner ignore liste... leider geht das bei mods doch ned ^^


Ich nehme also vor allem den Satz mit dem "hört auf über ein Kind zu reden" zurück....

Die Kernaussage meines Posts will ich aber trotzdem stehen lassen.... ich finde es falsch ne Rassenkiste aufzumachen wenn ein Schwarzer erschossen wird (vor allem in einem Staat, wo ein schwarzer Präsident ist.... und da reicht es ned, wenn er nur von schwarzen gewählt wird...)... Man kann in dem Zusammenhang gerne über Polizeibrutalität oder Ähnliches diskutieren aber ich mag es einfach ned, wenn eine Minderheit die Tatsache dass sie eben eine Minderheit ist bei jeder Gelegenheit ausspielt.

Ich weiß das ist ein schwieiriges Thema eben weil in der Vergangenheit in vielen Ländern viele Probleme gab (und auch heute noch gibt).... wir sollten uns als gesamte Menscheit aber so langsam mal bewusst werden, dass wir niemals alle gleichbereichtig sein werden, solange wir in "die Schwarzen" und "die Weißen" denken.... und das gilt für beide Seiten.... solange die schwarze Gemeinde bei jedem Verbrechen gegen einen Schwarzen gleich auf die Barrikaden geht und behauptet "Das ist nur passiert weil er schwarz war", solange werden wir niemals Ruhe haben. Das heißt nicht, dass es garkeinen Rassismus gibt und alles nur Einbildung ist... ich würde mir aber von beiden Seiten etwas mehr Fingerspitzengefühl bei so einem Thema wünschen.... die derzeitigen Unruhen in den USA sind tatsächlich aber alles andere als Fingerspitzengefühl.... und einige Posts hier von manchen auch nicht...

edith sagt: ganz vergessen.... und die Demos jetzt haben wir, weil der Polizist der Michael Brown erschossen hat von der Jury nicht vor Gericht gezerrt wurde. Und Michael Brown ist tatsächlich der 1,93m große, 150kg schwere Ladendieb! Nicht das Kind.....
 

freezy

Staff member
Administrator
Clanleader
UF Supporter
Sep 26, 2002
62,026
131
580
33
Dark Citadel
Es gab Demos wegen beiden Vorfällen, jeweils in unterschiedlichen Städten.
 

deamon

Ehrenmember
Jul 5, 2002
4,801
0
300
@deamon:
Ich weiss nicht ob du noch in Berlin zuhause bist aber ich gebe mal ein fiktives Beispiel:
Du hast in Berlin-Neuköln/Wedding/Kreuzberg eine Auseinandersetzung mit einem Angehörigen einer ethnischen Minderheit mit Migrationshintergrund, die für deinen Kontrahenten tödlich endet und von einer Jury bewertet wird.
Möchtest du dann dass die Jurymitglieder nur aus diesen Stadtteilen kommen oder hättest du lieber eine "Groß-Berliner" Jury die aus allen Stadteilen kommt? ;)
Nur um das kurz zu beantworten: Ich würde mich in diesem Fall dafür entscheiden die Hälfte der Jury aus dem Bezirk und die Hälfte von auswärts zu wählen. Davon ab bin ich froh darüber keinen mericanischen Justizapparat haben..
Die Kamera im Streifenwagen filmt nach vorne, wir (bzw. ich) weiss nicht wo sich das Ereignis abgespielt hat, so dass die Kamera möglicherweise keine Bilder des Geschehens geliefert hat.
Ich meinte nicht die Kamera im Wagen, eher die ganzen cameradomes die inzwischen überall verteilt sind ja auch alles filmen zu können. In den Öffis gibts doch inzwischen Kameras die nur die anderen Kameras filmen..
Der erschossene Brown (irgendwie ironisch der Name, sorry) soll 1,90 groß gewesen sein und 136 Kilo gewogen haben.
Jetzt stelle dir mal vor, du sitzt mitten in den Unruhen in deinem Auto und ich (meine Maße kennste ja, sind fast identisch :) ) greife dich an, verletze dich.
Würdest du mir eine zweite Chance geben dich nochmal zu verletzen wenn ich wieder zurückkomme, obwohl dir das Gesetz erlaubt deine Pistole gegen mich einzusetzen?
Ich weiß nicht von welchen Unruhen du redest ? Die sind erst ausgebrochen nachdem der Mensch tot war? Brown und Willson sind ziemlich genau gleich groß, in diesem Sinne von einem 'demon-like, dead-eyed giant' zu reden ist schon irgendwie ganz schön kreativ.

Auch wenn es so klingt will ich das alles nicht schön reden oder verharmlosen.
Es ist Sch..... das jemand erschossen wurde aber ich möchte einfach nicht glauben, dass 12 Bürger und ein Justizapperat einen Totschlag/Mord einfach deckeln.
Das ist eine "Glaubensfrage" und momentan bin ich da noch auf der anderen Seite.
Es ist aber gut zu lesen, dass nicht alles hingenommen wird was einem von oben serviert wird und solche Entscheidungen kritisiert werden.
Inzwischen habe ich kein Problem mehr mit der Grand Jury, die haben vermutlich tatsächlich nach bestem Gewissen entschieden. Womit ich allerdings ein Problem habe ist dass die Staatsanwaltschaft diesen Leuten falsche Informationen zugesteckt hat, im vollen Bewustsein dass diese unkonstitutionel sind und das schon vom Supreme Court in 1979 festgestellt wurde. Wilson kann dank double jeopardy nun wegen Verfahrensfehlern nicht weiter belangt werden.. gg wp...
https://www.youtube.com/watch?v=Gw4nQd6lryw#t=46
 
Sep 11, 2001
4,559
3
285
was konstruktives
Ach Quark.. komm.. so schlimm ist das nicht.. ich mein es ist ja nicht so schlimm wie in China, Nordkorea usw wo die Uno sich beschwert wegen Polizeibrutalität und vertuschung und überhaupt... oh... halt.. moment.. doch genau das hat sie wohl vorgestern getan...

http://thehill.com/homenews/225497-un-blasts-us-for-police-brutality

Willkommen liebe USA - nicht nur habt ihr wie alle anderen Unrechtsstaaten geheimgerichte in denen die Angeklagten keine Anwälte kriegen, in denen man lebenslang auf verdacht eingesperrt werden kann oder gar einfach umgebracht werden darf wenn es der Präsi mal eben so abnickt.. nein auch eure Polizei hat jetzt den gleichen Stellenwert wie in China, Nordkorea und den meisten Staaten im Nahen Osten wie z.B. dem Iran ... gratulation zum erreichen dieses erlesenen Kreises! :)
 
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
Irks da hab ich aber ganz böse was vermischt, was? :(

Tut mir schrecklich Leid..... das passiert wenn man unzureichend informiert ist... immer nur mal hier und da irgendwo was liest und dann zwischen Tür und Angel irgendwelche Posts schreibt wenn man nur 5min Zeit hat.... mea culpa!
Achja... starscream is ned auf meiner ignore liste... leider geht das bei mods doch ned ^^


Ich nehme also vor allem den Satz mit dem "hört auf über ein Kind zu reden" zurück....

Die Kernaussage meines Posts will ich aber trotzdem stehen lassen.... ich finde es falsch ne Rassenkiste aufzumachen wenn ein Schwarzer erschossen wird (vor allem in einem Staat, wo ein schwarzer Präsident ist.... und da reicht es ned, wenn er nur von schwarzen gewählt wird...)... Man kann in dem Zusammenhang gerne über Polizeibrutalität oder Ähnliches diskutieren aber ich mag es einfach ned, wenn eine Minderheit die Tatsache dass sie eben eine Minderheit ist bei jeder Gelegenheit ausspielt.

Ich weiß das ist ein schwieiriges Thema eben weil in der Vergangenheit in vielen Ländern viele Probleme gab (und auch heute noch gibt).... wir sollten uns als gesamte Menscheit aber so langsam mal bewusst werden, dass wir niemals alle gleichbereichtig sein werden, solange wir in "die Schwarzen" und "die Weißen" denken.... und das gilt für beide Seiten.... solange die schwarze Gemeinde bei jedem Verbrechen gegen einen Schwarzen gleich auf die Barrikaden geht und behauptet "Das ist nur passiert weil er schwarz war", solange werden wir niemals Ruhe haben. Das heißt nicht, dass es garkeinen Rassismus gibt und alles nur Einbildung ist... ich würde mir aber von beiden Seiten etwas mehr Fingerspitzengefühl bei so einem Thema wünschen.... die derzeitigen Unruhen in den USA sind tatsächlich aber alles andere als Fingerspitzengefühl.... und einige Posts hier von manchen auch nicht...

edith sagt: ganz vergessen.... und die Demos jetzt haben wir, weil der Polizist der Michael Brown erschossen hat von der Jury nicht vor Gericht gezerrt wurde. Und Michael Brown ist tatsächlich der 1,93m große, 150kg schwere Ladendieb! Nicht das Kind.....
grundsätzlich sehe ich das ähnlich. hatte mal ein interessantes gespräch mit nem schwulen. dieser meinte, dass es deswegen soviel "schwulen-propaganda" gäbe, weil du mit "normaler" hetero quasi rund um die uhr konfrontiert wärst. bsp. lebenslauf/familienstatus von irgendwem/irgendwo: verheiratet, 2kinder <- impliziert zu 99% hetero.
übertragen auf die thematik hier, wiederum mit lebenslauf (bewerbung etc.): religionszugehörigkeit, geburtsort, foto(!)...

das denken in schwarz/weiß/whatever ist also nicht nur in unserem persönlichen denken verankert, sondern wir werden tagtäglich damit durch alles mögliche (arbeitgeber, behörden, tv...) konfrontiert.
das meine ich jetzt zunächst übrigens wertfrei.
 
Sep 11, 2001
4,559
3
285
was konstruktives
Die nächsten 2 bedauerlichen einzelfälle und die sicher keinerlei systematisches Problem darstellen:

http://www.nytimes.com/2014/12/04/n...en-island-chokehold-death-of-eric-garner.html

Edit
Das is btw das Video wie er zu Tode kam: https://www.youtube.com/watch?v=j1ka4oKu1jo <- Manche sagen er hätte nen Streit geschlichtet, die Polizei hat n paar Tage später "illegalen Zigarettenverkauf" als Straftat präsentiert.. muss ja nen Verbrecher sein den man da umgebracht hat... irgendwer wird mir auch sicher sagen können wo der Mann sich da gewehrt hatte... ist auch ein Grund warum Frei "hat sich heftig der Festnahme widersetzt" ... da durfte man auch den klar untersagten! Würgegriff nutzen - der extra untersagt wurde weil genau sowas damit passiert... aber hey, bedauerlicher Einzelfall :D
Nebenbei - nachdem ja lokal die Rechtsprechung sagte "nix" hat Obama in ner Rede gesagt die Staatlichen Behörde guckt sich das jetzt an... gut das die neue zukünftige Justizministerin Unparteiisch sein wird immerhin kommt sie aus *trommelwirbel* New York! und hat bis vor wenigen Tagen mit den Leuten zusammengearbeitet die gerade zu dem Freispruch gekommen sind... sowas ist unparteiisch! :)
/Edit

edit² https://www.youtube.com/watch?v=vT66U_Ftdng
nachdem er dann am Boden lag hat man auch trotz Bewusstlosigkeit etc nichts gemacht.. warum auch...


Und der andere Fall - das kleine Mädchen...


http://www.freep.com/story/news/loc.../weekley-trial-aiyana-stanley-jones/16636179/


Zwei weitere tote Schwarze (darunter nen 7 Jähriges Mädchen) Zwei freie Cops ....
 
Last edited:
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
Die nächsten 2 bedauerlichen einzelfälle und die sicher keinerlei systematisches Problem darstellen:

http://www.nytimes.com/2014/12/04/n...en-island-chokehold-death-of-eric-garner.html

Edit
Das is btw das Video wie er zu Tode kam: https://www.youtube.com/watch?v=j1ka4oKu1jo <- Manche sagen er hätte nen Streit geschlichtet, die Polizei hat n paar Tage später "illegalen Zigarettenverkauf" als Straftat präsentiert.. muss ja nen Verbrecher sein den man da umgebracht hat... irgendwer wird mir auch sicher sagen können wo der Mann sich da gewehrt hatte... ist auch ein Grund warum Frei "hat sich heftig der Festnahme widersetzt" ... da durfte man auch den klar untersagten! Würgegriff nutzen - der extra untersagt wurde weil genau sowas damit passiert... aber hey, bedauerlicher Einzelfall :D
Nebenbei - nachdem ja lokal die Rechtsprechung sagte "nix" hat Obama in ner Rede gesagt die Staatlichen Behörde guckt sich das jetzt an... gut das die neue zukünftige Justizministerin Unparteiisch sein wird immerhin kommt sie aus *trommelwirbel* New York! und hat bis vor wenigen Tagen mit den Leuten zusammengearbeitet die gerade zu dem Freispruch gekommen sind... sowas ist unparteiisch! :)
also jetzt mal bewusst polemisch und auf andere gesetzeslage etc. scheißend:
da ist nen dicker typ, der sich einigermaßen aufregt. er ist unbewaffnet und nicht handgreiflich. der wird dann von einem cop innen schwitzkasten genommen, supported by diversen anderen. dann wird er zu boden gedrückt und kampfunfähigkeit u.a. dadurch erreicht, dass nen anderer cop ihm mit dem knie den kopf auf den asphalt drückt. das löppt dann solange, bis er tot ist.
egal ob der typ schwarz, asthmatiker, drogendealer etc. ist und ob er die cops aufs übelste beleidigt hat: wenn dafür kein cop in den bau wandert, halte ich alle beteiligten (justiz etc.) für korrupt und schlichtweg arschlöcher. widerlicher gehts nimmer. da würde ich nicht leben wollen. hilft wohl nur noch selbstjustiz.

@edit: wo ich da noch ne sekunde drüber nachdenke - die tötung war offensichtlich beabsichtigt. oder was genau erwartet man davon, wenn man jemanden solange würgt, bis er nicht mehr atmet und danach dann doof rumsteht?
 
Last edited:

deamon

Ehrenmember
Jul 5, 2002
4,801
0
300
Was glaubst du warum da so viele Waffen haben...
Wegen der ganzen Home Invasions?Vermutlich weniger um damit auf Polizisten zu schießen oO..
In den Staaten haben sie Waffen und in UK hat _JEDES_ Haus ne gut sichtbare Alarmanlage.. Ka aber ich möchte nicht in einem Land leben wo man permanent Angst davor hat überfallen, ausgeraubt oder von der Polizei drangsaliert zu werden. Keine Ahnung aber kennt irgendwer noch andere erste Welt Länder in dem es ähnlich schlimm ist? Bis jetzt sind USA / UK bei mir erstmal die Spitzenreiter was state of fear angeht..
 
Sep 11, 2001
4,559
3
285
was konstruktives
Nur so mal am Rande - passend zum Thema der letzten Tage hats dann den nächsten unbewaffneten Schwarzen erwischt der mal eben so umgenatzt wurde

http://www.huffingtonpost.com/2014/12/04/phoenix-police-shooting_n_6273278.html

Wollen wir hier ne Wette aufmachen wie schnell er für unschuldig erklärt wird? :)

Aber hey... das wird alles demnächst besser nachdem die UNO ja die Amis wegen der massiven Polizeibrutalität verurteilt hat und man im Lande massiv Kriegsgerät an jeden Wald und Wiesen Deppen verteilt (warum nen Sheriff mit nichtmal 40 Mitarbeiter 100 Sturmgewehre mit Infrarotvisieren usw braucht z.B. oder Campus Police! demnächst mit M16 Sturmgewehren durch die Uni laufen wird.... naja... Amis halt *schulterzuck* )
 
Last edited:

Blade

Moderator
Jan 1, 2003
7,237
9
325
33
Shutter Island
Lieblings C&C



die zustände der usa würde ich nicht mehr zur ersten welt zählen

das liegt daran, dass man ganze teile der gesellschaft in den USA nichtmehr zur ersten welt zählen kann....

leider sind bei denen die zustände noch viel weiter unausgeglichen als bei uns....
 
Jan 8, 2009
9,136
0
245
S/BW
Lieblings C&C



Bei viermal so vielen Einwohnern nicht verwunderlich, aber egal :)

Umso größer das Land, desto mehr Probleme.
Ist doch in Russland zB nicht anders.
Aber man muss ja immer mit dem Finger auf die USA zeigen.
 
Last edited: