Der unendliche Dopewars.

Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
8.792
Punkte
250
Ein Cheater wie aus dem Lehrbuch. Schon vor 3-4 Jahren war er einer der größten Flamer und Hacker der 3v3 Defcon-Szene. Mit seinem Bruder Foureyes hatte er zwar nie großen spielerischen Erfolg, doch dafür glänzte er mit nervigem Flame-dauerfeuer.

Einige Zeit später versuchten die beiden es in der CW als FB^-Clan. Innerhalb eines Monats wurden sie in der cw beide des maphacks überführt und gebannt.

Jahre später, also vor ein paar Tagen, tauchte dopewars dann auf GR auf, da er dort wieder am Pranger stand. Wegen eines Bugs, von dem er nicht wusste, dass er verboten war. Deswegen mokierte er sich und wollte verhindern, dass er von EA gebannt wird. Also behauptete er unter anderem seit mehreren Jahre mit dem cheaten aufgehört zu haben und ein braver Spieler zu sein. Topiclink
Dazu wurde ihm lang und breit die Funktionsweise Acetons von einem GR-Member erklärt.

Gestern kam nun der nicht mehr zu toppende Höhepunkt der Geschichte. Dopewars postete ein Replay, in dem sein Gegner gegen ihn den Scudbug machte; aber er selbst hatte Maphack an und gab dies durch seine Screenshots preis. Eine weitere höchst dämliche Self-conviction bildet hier also den runden Abschluss. Demnächst wird er sich auch ein neues ZH-Spiel kaufen müssen, da er von EA gebannt werden wird. Ein dafür perfekter Kandidat, wie ich finde.
Selbst-Überführung
 

Ka$$aD

Moderator

Mitglied seit
28 Jul 2004
Beiträge
13.888
Punkte
320
Lieblings C&C



EA bannt also nicht nur Cheater (externe Programme) sondern auch Buguser? Interessant, warum weiß das keiner?
Eigentlich kann es sowieso nicht sein, dass jetzt einfach so gebannt wird ohne eine Warnung irgendwo fett online in ZeroHour so dass alle Bescheid wissen. Warum soll irgend ein Noob 10€ zahlen müssen (neue Serial), nur weil er Maphack nutzt? Wo steht denn, dass er das plötzlich nicht mehr darf?

Welche Bugs werden denn mit einem Ban bestraft? Und wer legt das fest?
 
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
8.792
Punkte
250
Diese Fragen können dir wohl nur die beteiligten Personen von EA und Gamereplays.org beantworten.
 
Mitglied seit
8 Apr 2009
Beiträge
673
Punkte
0
Ich bin mir sicher, dass bei den generals oder Gamespy Terms of Service eine entsprechende Klausel steht. Das ist heutzutage üblich und auch keine neue Geschichte, die es nur bei C&C spielen gibt.
 

Ka$$aD

Moderator

Mitglied seit
28 Jul 2004
Beiträge
13.888
Punkte
320
Lieblings C&C



Diese Fragen können dir wohl nur die beteiligten Personen von EA und Gamereplays.org beantworten.
Was soll ich nicht richtig verstanden haben, du schreibst doch selber im ersten Post, dass er wegen eins Bugs nicht gebannt werden will.
Wird man jetzt wegen Bugusing gebannt oder nicht, wenn ich dir z.B. einen Scudbug in dein Wohnzimmer lege?!
 
Mitglied seit
31 Dez 2009
Beiträge
40
Punkte
0
Ja ein bug abuser kann in theorie gebannt worden. Aber ich betrachte es nicht wahrscheinlich das jemand nur vor einen bug gebannt werde. Wenn Dopewars nichts gesagt hat, hat er nicht gebannt gewesen.
 
Mitglied seit
19 Aug 2007
Beiträge
9.713
Punkte
0
Ich persönlich halte es für unwahrscheinlich, dass er für einen Bug gesperrt wird. Da dies bei der Ankündigung für Bans net explizit (noch net mal angedeutet) drinstand. Hat denn jemand mal Methusaleh gefragt ? Ansonsten würd ich ihn mal fragen.
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2.715
Punkte
0
EA hätte die bugs ja auch mal fixen können (diese affen)... jetzt leute dafür zu bannen (ohne vorwarnung) weil sie bugs benutzen die seit version 1.0 vorliegen is mehr als fraglich. ich glaub es gibt einige spieler die gar nicht wissen das der money-bug verboten ist, geschweige denn das es zu nem online-ban kommen kann. ich hatte ja schonmal meine bedenken geäußert das es nicht ok ist sowas durchzuziehen ohne die spieler davon zu informieren (ich hab echt sorgen das ich kein qm mehr spielen kann wenn alle hacker weg sind, 3v3 und 2v2v2 gibts dann sowieso nicht mehr).

habt ihr euch mal gedanken über die hintergründe gemacht. warum gerade jetzt? wieso nicht früher? warum nicht lieber nen patch der bugs und mh nicht mehr möglich macht und damit das game deutlich attraktiver? warum soll in nem sterbenden game die hälfte (so viele sinds meiner meinung nach fast schon) der spieler gebannt werden.

will EA zero hour damit den todeststoß verpassen?
 
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
4.337
Punkte
235
EA hätte die bugs ja auch mal fixen können (diese affen)... jetzt leute dafür zu bannen (ohne vorwarnung) weil sie bugs benutzen die seit version 1.0 vorliegen is mehr als fraglich. ich glaub es gibt einige spieler die gar nicht wissen das der money-bug verboten ist, geschweige denn das es zu nem online-ban kommen kann. ich hatte ja schonmal meine bedenken geäußert das es nicht ok ist sowas durchzuziehen ohne die spieler davon zu informieren (ich hab echt sorgen das ich kein qm mehr spielen kann wenn alle hacker weg sind, 3v3 und 2v2v2 gibts dann sowieso nicht mehr).

habt ihr euch mal gedanken über die hintergründe gemacht. warum gerade jetzt? wieso nicht früher? warum nicht lieber nen patch der bugs und mh nicht mehr möglich macht und damit das game deutlich attraktiver? warum soll in nem sterbenden game die hälfte (so viele sinds meiner meinung nach fast schon) der spieler gebannt werden.

will EA zero hour damit den todeststoß verpassen?
komme nach deinem post auf ein höchstwahrscheinliches "ja".
was den moneybug angeht kann ich schonmal 100% zustimmen. als wir früher noch aktiv auf membersuche waren, durfteste quasi JEDEM, der nicht schon gewisse clan- und/oder turniererfahrung hatte und/oder nicht im uf/bei gr gelesen hat, erstmal erklären was man darf und was nicht.
oder guck dir diesen komischen vogel im aceton-unterforum an von wegen mh etc.
genauso die ganzen boons, welche ständig dcen, obwohl man die stats eh hacken kann bzw. die meisten pros eh vorher aufgeben, damit se nicht solange im ladebildschrim abhängen.
ich bin erst seit ende 2006 am start bzw. seit 2007 lese/poste ich auch im uf. wie oft habe ich hier was über balancing gelesen, dass 1.04 buggy ist und die community sogar nen bug-behebenden patch SELBST erstellt hat.
alles bullshit. 1.04 kam glaube ich 2005 und seitdem kam doch von ea-seite NIX mehr oder? also mit NIX meine ich absolut nix^^
kein patch, turniere, ingame-lobby/connection-verbesserung, bans, statistic-resets, kommunikation irgendwelcher art mit den spielern etc. etc.
das einzige, was sie gemacht haben, ist, die server nicht abzuschalten?!
oder habe ich da was übersehen? hat z.b. vielleicht ein ea-mensch mal mit den community-patch entwicklern auch nur einen post ausgetauscht?
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2.715
Punkte
0
das einzige, was sie gemacht haben, ist, die server nicht abzuschalten?!
oder habe ich da was übersehen?
da muss ich dir energisch wiedersprechen!!!! ;)
meines wissens nach ham sie die eu-server iwann 2009 oder so abgeschaltet. läuft seitdem alles über us-server

das bloße ankündigen von bans ingame würde imo viel mehr bewirken, da dann viele der hacker dann von ganz alleine mit dem mist aufhören würden. warum wird das nicht gemacht???? für mich is die, zu beginn ganz gut klingende, aktion eine einzige farce
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
4.337
Punkte
235
das bloße ankündigen von bans ingame würde imo viel mehr bewirken, da dann viele der hacker dann von ganz alleine mit dem mist aufhören würden. warum wird das nicht gemacht???? für mich is die, zu beginn ganz gut klingende, aktion eine einzige farce
jo, das wäre wohl das zweckmäßigste.
was kommtn jetzt, wenn man gebannt wurde? irgend ne message beim einlogversuch? oder kommt am besten gar nix und man denkt sich:"oh, schitt, server sind wohl down"?
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2.715
Punkte
0
jo, das wäre wohl das zweckmäßigste.
was kommtn jetzt, wenn man gebannt wurde? irgend ne message beim einlogversuch? oder kommt am besten gar nix und man denkt sich:"oh, schitt, server sind wohl down"?
genau so ist es....man kann sich einfach nicht mehr einloggen und weiß nicht warum
 
Mitglied seit
4 Mrz 2009
Beiträge
799
Punkte
0
Eure fragen warum und wieso und wieso kein patch wurden schon mehrmals beabtwortet ;)
 
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
8.792
Punkte
250
Ja und nachdem Belo, dass mit "EA will ZH kaputtmachen" geschrieben hat, habe ich aufgehört weiterzulesen.
Lest euch den Thread auf GR durch.

Gamereplays-User Methusalem ist dafür verantwortlich, dass jetzt endlich Hacker gebannt werden. Er konnte dies bei den EA-Leuten durchsetzen, was ihm viel Überredungsarbeit gekostet hat. Eine gute Sache! Ich könnte mir vorstellen, dass jetzt einige Leute aufhören zu hacken oder zu scudbuggen. Erste Beispiele gibt es wohl schon ;)
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2.715
Punkte
0
Eure fragen warum und wieso und wieso kein patch wurden schon mehrmals beabtwortet ;)
also ich keinen keinen einzigen sinnvollen grund warum EA nie was gegen bugs oder mh getan hat

warum wirds nicht ingame angekünfigt. is so viel fairer und wesentlich effektiver!!!!!!!!!!!!!!!!!

so machts keinen sinn und ist auch keine feine sache micha
 
Mitglied seit
8 Apr 2009
Beiträge
673
Punkte
0
Belokzok versuch dich mal in die Arbeit von EA hineinzuversetzen, dann raffst du es vielleicht und verschonst uns mit deinen Statements über "wäre" "hätte" "wenn" und "aber".
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
2.715
Punkte
0
Belokzok versuch dich mal in die Arbeit von EA hineinzuversetzen, dann raffst du es vielleicht und verschonst uns mit deinen Statements über "wäre" "hätte" "wenn" und "aber".
im gegensatz zu denen kann ich meinen job ganz gut...soviel steht fest

das sie scheinbar sogar ein einfacher text im startbildschirm überfordert is echt erbärmlich
 
Oben Unten