Brettspiele....

Mitglied seit
8 Apr 2007
Beiträge
6.474
Punkte
0
So hab nun auch mal wieder zugeschlagen zu Weihnachten:

Heidelberger Spieleverlag HE349 - Villen des Wahnsinns
http://www.amazon.de/Heidelberger-Spieleverlag-HE349-Villen-Wahnsinns/dp/B0050E3CMY/ref=sr_1_1?s=toys&ie=UTF8&qid=1387740101&sr=1-1&keywords=Mansions+of+Madness


Heidelberger Spieleverlag HE105 - Arkham Horror Deutsch
http://www.amazon.de/gp/product/B000HVE9RM/ref=oh_details_o00_s00_i01?ie=UTF8&psc=1

Dungeons & Dragons Fantasy Roleplaying Game: Starter Set
http://www.amazon.de/gp/product/0786956291/ref=oh_details_o01_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Apr 2007
Beiträge
6.474
Punkte
0
So da mein letzter Thread schon etwas her ist, wollte ich mal ein neues Spiel vorstellen.
Es ist zwar "nur" ein Kartenspiel aber es ist einfach, dennoch nicht langweilig. Es heißt Wizard.

In dem Spiel geht es dadrum sich selber (sein Blatt) einzuschätzen und so "Stiche" zu sammeln.

Es gibt 4 verschiedene Farben und je Farbe gibt es die Zahlen von N, 1,2,3... bis ...12,13, Z.
N (Narre) bedeutet die Karte zählt nichts und verliert gegen alles außer wenn alle N legen, dann hat der erste verloren.
Z (Zauberer) schlägt ALLES man hat sozusagen einen sicheren Stich solang man den Zauberer nicht auf einem anderen Zauber drauf "abwirft".

Nun kann das Spiel auch schon beginnen. Zu Anfang bekommt jeder Spieler eine Karte. Nun muss der Spieler sagen, wieviel Stiche er mit dieser Karte schafft. (Man darf auch 0 sagen)

Nachdem alle ihre Tipps abgegeben haben wird gespielt. Da in der ersten Runde nur ein Stich möglich ist, ist diese schnell vorbei. Nach dem jeder seine Karte gelegt hat, kommt die Auswertung.

Jeder der richtig getippt hat bekommt 20 Grundpunkte + die Anzahl der getippten Stiche:

Beispiel:
Spieler 1 hat 1 Stich getippt und gemacht dann bekommt er 30 Punkte.
Spieler 2 hat 0 Stich getippt und gemacht dann bekommt er 20 Punkte.

Wer falsch getippt hat, bekommt die Differenz abgezogen:

Beispiel:
Spieler 1 hat 0 Stich getippt und 1 gemacht dann bekommt er -10 Punkte.
Spieler 2 hat 1 Stich getippt und 0 gemacht dann bekommt er -10 Punkte.

Das geht nun soweiter bis in der letzten Runde alle Karten vergeben wurden. Das sind bei 3 Spielern 20 Runden jeder Spieler hat 20 Karten auf der Hand.
Sofern übrigens nicht alle Karten vergeben sind, was nur in der letzten Runde der Fall ist, wird die oberste Karte vom restlichen Kartenstapel aufgedeckt. Diese Farbe ist trumpf. (Bei Z darf der Spieler, der mit dem Verteilen an der Reihe ist, sich Trumpf aussuchen und bei N gibt es keinen Trumpf)

Gewonnen hat übrigens der mit den meisten Punkten ;)

-----
Je nach Spielsituation kann man sehr gut andere ins Verderben laufen lassen aber sich auch selber gut vertun beim Tippen :)


Link:
http://www.amazon.de/Amigo-Spiel-Freizeit-06900-6900/dp/B00006YYXI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1401558899&sr=8-1&keywords=wizard
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Mai 2002
Beiträge
24.873
Punkte
0
So da mein letzter Thread schon etwas her ist, wollte ich mal ein neues Spiel vorstellen.
Es ist zwar "nur" ein Kartenspiel aber es ist einfach, dennoch nicht langweilig. Es heißt Wizard.
[...]


jau, hatte ich anfang des Jahres bei Freunden gespielt. Regeln versteht man allerspätestens nach der ersten Runde - macht sehr gut Laune und hat Kurzweil :)
 
Mitglied seit
12 Jun 2014
Beiträge
9
Punkte
0
Meine Favoriten früher waren:

Slotter
Sagaland
Café International
Auf Achse
Heimlich und Co
Das verrückte Labyrinth

Verrückt, während ich die ganzen Spiele hier so aufschreibe, bekomme ich richtig Lust dazu, die mal wieder zu spielen!!!
 
Mitglied seit
28 Mrz 2010
Beiträge
14.318
Punkte
0
Na wenn ihr den Fred schon rausgekramt habt.

Mein Favorit: Carcassonne + den Erweiterungen. (Spiel des Jahres 2001)
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
0
Falls jemand gerne Bloodball gespielt hat und eine etwas vereinfachte Version sucht die man auch gut mit nicht-Warhammer interessierten Spielen spielen kann der sollte sich mal Kaos Ball angucken. Ist vor allem im Free4All ( 1vs1vs1vs1) sehr lustig. War ein Kickstarterprojekt aber wird sicherlich in Kürze auch bei irgendwelchen Publishern landen.
http://www.kaosball.com/

[video=youtube;WtDnegbkhUw]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=WtDnegbkhUw[/video]
 
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
3.898
Punkte
0
[video=youtube;X0XRVTacNxI]https://www.youtube.com/watch?v=X0XRVTacNxI[/video]
das ist doch bestimmt so episch :D
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
0
Game of Thrones ist super. Wenn man ne feste Gruppe und zu viel Zeit hat. Selbst mit Spielerfahrung sollte man fünf Stunden pro Partie einplanen. Ne "schnelle" Runde ist dann aber auch schon mal in drei Stunden vorbei.
 

Vasaal

Moderator

Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
9.163
Punkte
260
Kennt jemand Qwixx und/oder Qwirkle?
Jap, aber meist loose ich da immer ab :D weil immer genau ein anderer den 6. Stein zieht und nen Qwirkle legt.

B2T:

Bin gerade daran, eine Tabelle aufzustellen um einen Spieleabend punktemäßig festzuhalten. Ich will sozusagen ein Archiv erstellen, aus allen Spieleabenden.
Hatte erst vor kurzem einen Abend, an dem zeitmäßig grade mal 2 Spiele gespielt werden konnten (6 Personen ca. 5h Gesamtspielzeit)

Diese waren: Stadt, Land, Vollpfosten und Black Stories

Nun, da es schon immens viele Spiele gibt fällt es schwer, auch alles durchzuspielen, was man sich so parat legt.
Drum nehme ich gern auch mal recht schnelle Spiele mit auf, die aber selten mit mehr als 4 Spieler gespielt werden können...
Schnelle Spiele sollten max. 30 min gehen.

Hat jemand die Schlag den Raab Serie mal ausprobiert? Bis auf die großen Studiogames, kann man ja das ein oder andere Spiel nachmachen, bzw. ein Minispiel zwischen größere Spiele mit reinmischen.

Ich stelle mir vor, immer eine Session zu organisieren, welche Spiele wann dran kommen, ungefähre Zeiteinplanung und Wiederspielbarkeit und das mit der ganzen Party (also der gesetzten Anzahl an Spielern).


Nächste Session wird ungefähr so aussehen:

  1. Dominion - Basisspiel
  2. Heisser Draht
  3. Make'n'Break
  4. Kartenduell (Schlag den Raab) (3vs3)
  5. Flohhüpfen

Es beginnt meist mit einem länger andauernden Spiel (1st pos.)
Dann ein kurzes zwischenrein (Heisser Draht)
Danach wieder mittellang... usw.
Zum Schluss dann eher schnelle Runden

Das sind jetzt dann natürlich nur Spiele, die ich selbst kenne und/oder besitze. Der Reiz ist natürlich immer, Spiele von anderen zwischen rein zu pressen.

Eine weitere Spielerei von mir wird es sein, Thementage auf den Tisch zu rufen, wie z.B. Geschicklichkeits-Thementag, an dem ausschließlich Geschicklichkeitsspiele wie eben Heisser Draht etc. gespielt werden.

Btw: Gibt es noch das "Pulver-Fass" ? Ich meine, das gabs mal von Ravensburger, finde es aber nirgends ... :(

Hier eine Geschicklichkeits-Session:

  1. Jenga
  2. Packesel
  3. Heisser Draht
  4. Dobble
  5. Match Ball
 
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
7.026
Punkte
0
Hab mir Game of Thrones: The Board Game bestellt. Sobald es geliefert ist und ich ein paar Spiele durch habe werde ich mal berichten ob es taugt. Sieht auf jeden Fall spannend aus. Und Gott sei Dank gibt es Video, welches das Spiel erklärt, damit man es seinen Freunden nicht erklären muss :o
 

Vasaal

Moderator

Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
9.163
Punkte
260
Hat zufällig jemand das Herr der Ringe Mau Mau? Gehört ja eigentlich in einen Kartenspielthread ☺
 
Oben Unten