Benzinpreise in Deutschland

Dec 7, 2004
5,311
0
0
du sollst damit auch keine städte versorgen, sondern ein kraftwerk, das wasserstoff erzeugt...

und wenn da die nachtschicht wegfällt, heult bestimmt keiner in sein kopfkissen .^^

es spricht also nix gegen sonnenenergie :wub

also es geht ja nur darum, wie man den wasserstoff erzeugen kann...

mfg
 
Apr 21, 2004
4,566
0
0
34
Allgäu ...
www.esl-europe.net
Springmaus said:
ja lol... das ITER - projekt ist eine kernfusions-machbarkeitsstudie die bis zum jahr 2050 angesetzt ist...

d.h. vorher kann man nichtmal sagen, ob es überhaupt möglich ist langfristig die plasmaströme/-temperaturen aufrechtzuerhalten, die man zur energiegewinnung brauch...


btw: das problem ist nicht die gewinnung von wasserstoff...

das problem ist der transport und die verteilung...

wenn ne ölraffinerie mal in brand gerät, brennt die tagelang und kontinuierlich ab... gibt auchn paar kleine explosionen, aber ned weiter schlimm...

wenn ein riesiger wasserstoffdrucktank explodiert (und ja, die explodieren schön...)
dann is von der ganzen anlage nix mehr übrig... und da tankstellen das zeug bitteschön auch irgendwo lagern möchten, um es zu verkaufen, haste n problem...

ein dummer unfall und ein schon haste n paar häuser weniger...

btw: wenn man die sahara voll mit sonnenkraftwerken pflastert, was sich ganz gut trifft, da die halbleiterstoffe (silizium) aus denen die kollektoren bestehen aus sand gewonnen werden, dann wäre das problem der wasserstofferzeugung gelöst... nur die verteilung und der transport wäre immernoch saugefährlich... extrem gefährlich...
gefährlich gefährlich meingott wenn benzin explodiert heult man auch ... unter der erde son schöner tank wird net sooooo viel passieren :)

und 2050 ja bis dahin haben sie gesagt sind sie mit forschung und tests fertig und wollen schon die ersten städte damit versorgen :) hast dich wohl bissel verlesen ;) und 2050 wird dann das öl schon seine 5-10 euro erreicht haben ^^ also ich hoff das die vorher schon ergebnisse erzielen :)
 
Oct 13, 2004
304
0
0
NRW
Genauer gesagt gibt es einige "optimistische" Prognosen die davon ausgehen das 2050 evtl. ein Fusionsreaktor der auch ökonomisch betrieben werden kann denkbar ist.

Wie lange es tatsächlich dauert erfahren wir freilich erst wenn es schon soweit ist ;)

Transport und Lagerung von Wasserstoff ist im übrigen tatsächlich nicht sooo gefährlich wie es hier geschildert wurde, gewisse risiken sind zwar nicht von der Hand zu weisen, aber Rohöl, Benzin, Diesel, etc. gehören auch nicht gerade in die Kategorie "Milchprodukte" :D

(z.Z. im test befindlichen Wasserstofftanks explodieren selbst bei schweren unfällen nicht)