Allgemeine Tipps gegen Sommerhitze

Thunderskull

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
26.998
Punkte
405
Lieblings C&C



Werte Kameraden,

da sich ja leider wieder ein Sommer ankündigt hat, habe ich mir mal die Zeit genommen eine Übersicht möglicher Tipps gegen die Hitze zu erstellen.


1. Das richtige Lüften:

Kosten: Keine
Positiv: Kühlt die Raumtemperatur ab
Negativ: N/A

Man sollte generell an heißen Tagen nur in den späten Abendstunden beziehungsweise über Nacht bis in die frühen Morgenstunden lüften um kühle Luft ins Haus zu lassen.
Hierbei kann man denn Effekt verbessern durch Querlüften von Räumen (wenn man diese Möglichkeit hat) ansonsten durch die Unterstützung von Standventilatoren wenn man die kühle Luft von Außen ansaugt.
Für Dachgeschoss gilt nutzt wenn möglich den Kamineffekt das heißt Fenster im Dachgeschoss auf und durch offene Türen und Fenster im Geschoss darunter den Durchzug nutzen.
Ganz wichtig; Besorgt euch falls noch nicht vorhanden ein Funk Außenthermometer mit Hygrometer (für die Luftfeuchtigkeit)
Erst wenn die Außentemperatur UNTER der Innentemperatur liegt wieder aufmachen zum lüften. Ich persönlich lass es lieber etwas stickig als das ich die Hitze reinlasse.

2. Ventilatoren:

Kosten: ab ca. 30€ bis Ende offen
Positiv: Kühlt den Körper
Negativ: Kühlt nicht den Raum*

Sie können die Raumtemperatur zwar nicht senken (*außer in Verbindung mit Punkt 1) aber wenn man Wind über die Haut bekommt wird die gestaute Körperwärme abgeführt und somit fühlt sich dies kühl an. Tipp: Ein billig Standventilator kann leicht zum Deckenventilator umgerüstet werden, Standfuß komplett ab, Ketten dran und Verlängerungskabel an die Decke hoch. Sieht ggf. nicht so hübsch aus bringt aber deutlich mehr. Alternativ wer das Geld hat holt sich direkt einen richtigen Deckenventilator.

3. Schotten dicht:

Kosten: Mittel bis hoch
Positiv: Hält die Sonne und damit die Hitze fern
Negativ: Effektivität abhängig von der Ausführung, ggf. hohe Kosten

Die Sonne sollte erst gar nicht die Chance bekommen durchs Fenster zu scheinen und die Bude aufzuheizen. Daher alle Schotten dicht. Perfekt sind natürlich Panzerrolladen von außen, diese sind am effektivsten. Aber für alle die diesen Luxus nicht haben oder nicht anbringen dürfen heißt es alles andere vor die Fenster. Das Können Plissees, Rollos, Sichtschutz, Styroporplatten , Holzplatten usw. sein. Nehmt was ihr habt oder kauft zumindest Rollos. Hier gilt das Zwiebelsystem, je mehr „Lagen“ desto besser.
Für Schräge Dachfenster ohne Sonnenschutz empfehle ich einen zurecht geschnittenen Karton der mit der silbernen Seite einer Rettungsdecke bestückt vor das Fenster innen kommt um die Sonnenstrahlen zu reflektieren. Generell sollte die Außenschicht weiß oder silber sein um die größtmögliche Reflektion zu erreichen.

4. Wäsche waschen:

Kosten: Gering (Waschmittel/Wasser/Strom)
Positiv: Kühlt die Raumtemperatur ab in kleinen Räumen, es duftet frisch
Negativ: Kann die Luftfeuchtigkeit unangenehm erhöhen, Gefahr schon Schimmel Bildung bei zu hoher Luftfeuchtigkeit

Wenn man frisch gewaschene Wäsche aufhängt kann die durch das trocknen entstehende Verdunstungskälte den Raum kühlen. Natürlich darf der Raum nicht riesig sein sonst verpufft der Effekt gänzlich. Ein Ventilator auf die Wäsche gerichtet verstärkt den Effekt.
Man kann natürlich auch wenn man gerade keine Wäsche waschen muss ein Bettlaken nehmen nass machen und aufhängen. Sollte nicht angewendet werden wenn es generell schwül ist da diese Methode die Luftfeuchtigkeit noch weiter dann hochtreiben würde.
Anbei eine Liste mit der optimalen Luftfeuchtigkeit für diverse Räume:

Badezimmer20 - 23 °C50 - 70 %
Kinderzimmer20 - 23 °C40 - 60 %
Wohnräume & Arbeitsräume20 - 23 °C40 - 60 %
Küche18 - 20 °C50 - 60 %
Schlafzimmer17 - 20 °C40 - 60 %
Flur15 - 18 °C40 - 60 %
Keller10 - 15 °C50 - 65 %

5. Klimaanlagen:

Kosten: hoch bis sehr hoch
Positiv: Kühlt die Raumtemperatur optimal ab und senkt die Luftfeuchtigkeit.
Negativ: Sehr hohe Anschaffungskosten, hohe Betriebskosten, muss regelmäßig gewartet und desinfiziert werden, bei zu großen Temperaturunterschieden können Kreislaufprobleme, Erkältungen oder Bindehautentzündungen auftreten.

Eins vorweg: mobile Klimaanlagen sind einfach nur Geldverschwendung! Sie verwandelt einfach nur Geld in Kälte und bei großen Räumen kann man auch das vergessen. Dazu kommt das man die warme Abluft vernünftig wegbekommen muss. Hierzu müsste man ein Fenster öffnen, dieses mit einer Holzplatte mit Loch für den Abluftschlauch versehen und alle Ränder vernünftig abdichten. Dazu käme noch das der Abluftschlauch auch isoliert werden sollte.
In meinen Augen auch aufgrund der geringen Leistung die Anschaffung nicht wert.
Die einzig wahre Klimaanlage ist mit Splitgerät, sprich Inneneinheit und Außeneinheit.
ABER: die Anschaffungskosten sind sehr hoch, der Betrieb kostet nicht wenig Strom und ob sich die Nachbarn ggf. über den Lärm der Außeneinheit beschweren bzw. ob der Anbau vom Vermieter überhaupt gestattet wird steht noch aus. Nur was für diejenigen die gut verdienen und es sich leisten können. Wer eine hat sollte die Anlage regelmäßig warten und vor allem Desinfizieren lassen da sich sonst Schimmel in der Anlage bilden kann dieser stinkt und kann gesundheitsschädlich werden. Tipp hierzu nach dem kühlen die Anlage noch einige Minuten Lüften lassen damit das Kondenswasser verdunsten kann.

6. Klimaanlagen im Auto:

Kosten: erhöhter Spritverbauch
Positiv: Kühlt die Innenraumtemperatur gut ab
Negativ: erhöhter Spritkosten, muss regelmäßig gewartet und desinfiziert werden. Bei zu großen Temperaturunterschieden können Kreislaufprobleme, Erkältungen oder Bindehautentzündungen auftreten.

Jeder der eine im Auto hat kann sich glücklich schätzen, ich gehöre dazu ^^
Den erhöhten Spritverbrauch nehme ich dafür gerne in Kauf.
Hier gilt das gleiche wie stationäre Klimaanlagen, regelmäßig warten und desinfizieren lassen.
Tipp für eine optimale Abkühlung des Innenraums:
Wer die Zeit hat sollte vor Fahrtbeginn die Türen und Kofferraum öffnen um die heiße Luft aus dem Innenraum zu lassen. Parken nach Möglichkeit immer in der Garage oder Schatten falls verfügbar. Wer die Zeit nicht hat sollte beim losfahren die Fenster öffnen und durch den Fahrtwind die heiße Luft raus befördern. Dann Lüftung auf volle Pulle, alle Düsen auf, maximal auf kalt einstellen und GANZ wichtig auf Umluft schalten! Damit wird erst mal die Innenraumluft und damit auch die Verkleidungen des Innenraums runter gekühlt. Erst wenn dieser angenehm kühl ist die Umluft ausschalten um Frischluft von Außen anzusaugen.
Ein paar Minuten vor Fahrt Ende sollte man die Klimaanlage ausschalten aber die Lüftung volle Pulle weiter laufen lassen damit der innere Wärmetauscher der Klimaanlage trocknen kann das vermindert Schimmel Bildung. Sonnenschutzmatten sind empfehlenswert wenn das Auto in der Sonne steht.

7. Eigene kleine Klimaanlage bauen:

Kosten: gering bis mittel je nach Ausführung
Positiv: Kühlt den Körper ab
Negativ: kann nicht den Raum effektiv kühlen, Eis benötigt

Nehmt euch einen großen Eimer mit Deckel. Schneidet den Deckel so auf das ihr einen Ventilator drauf montieren könnt. Danach schneidet ihr an einer Seite ein Loch rein wo ihr ein Stück Rohr anklebt das wird unsere Kühlungsöffnung.
Jetzt wird der Eimer mit Einswürfel gefüllt und der Ventilator angemacht.
Die Luft die rein gesaugt wird, wird abgekühlt und strömt auf euch zum kühlen.
Nachteil ist halt man muss immer wieder Eis produzieren dafür.

Ganz Billig Variante: Große Schüssel mit Eiswürfel füllen und Ventilator von hinten drauf pusten lassen. Ist aber dann nicht sehr gezielt und hält nicht so lange.

8. Elektrogeräte abschalten:

Alle Geräte die man nicht unbedingt braucht sollten komplett abgeschaltet werden.
Das heißt auch alle Geräte im Standbybetrieb! Am besten über eine schaltbare Steckdosenleiste abschalten.
Diese Geräte produzieren unnötige Wäre die den Raum aufheizt.
Beim Kochen und backen gilt möglichst reduzieren und ggf. mal kalte Gerichte essen.
Beim braten und kochen wenn vorhanden die Küchenabluft einschalten wenn diese die warme Abluft nach draußen befördert. Klappt logischerweise nicht bei Umluftbetrieb.

9. Leuchtmittel austauschen gegen LEDs

Kosten: gering bis mittel
Positiv: reduziert die Aufheizung der Räume, spart Strom, mehr Helligkeit
Negativ: Anschaffungskosten

Ein weiterer Faktor sind Leuchtmittel. Man sollte nach Möglichkeit alle Leuchtmittel gegen LED Leuchtmittel austauschen.
Meine persönliche Empfehlung sind LED Leuchtmittel von Megaman da ich auf der Arbeit viel damit zu tun hab und auch zuhause verbaut habe.
Alte Glühlampen und auch Kompaktleuchtstoffröhren (Energiesparlampen) produzieren Wärme. Es gibt auch für alte Leuchtstoffröhrenlampen neue LED Röhren.
Wichtig ist das man bei dem Betrieb der LED Röhren die Starter rausdrehen muss, diese werden nicht mehr benötigt für den Betrieb.
Sollte man die drin lassen hat man ein sehr kurzes LED vergnügen beim einschalten ^^

10. Körperkühlung:

Kosten: variabel
Positiv: Kühlt den Körper ab
Negativ: Effekt bei jedem unterschiedlich

Es gibt auch viele Dinge die man zusätzlich machen kann um den Körper zu kühlen bzw. sich zu erfrischen:

- Fußbad: Eine Wanne / großen Eimer mit kaltem Wasser füllen und die Füße rein stellen
- Handgelenke kühlen: Kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen gibt einen erfrischenden Effekt.
- Unterwäsche in den Kühl / Gefrierschrank und vor dem schlafen gehen anziehen
- Kälteflasche: Eine Wärmflasche mit kalten Wasser füllen und zwischen die Beine legen
- Duschen: an heißen Tagen am besten vor dem Schlafengehen lauwarm duschen. Wenn man kalt duscht regt das nur den Stoffwechsel an und man produziert Wärme und die Poren der Haut schließen sich um die Wärme drin zu halten!
- Feuchte Kompressen auf Stirn oder Nacken legen
- Körperspray herstellen: Sprühflasche mit Wasser und Mentholöl (Apotheke) füllen und die Haut damit einsprühen. Durch die Verdunstungskälte fühlt man ich erfrischt.
- Im Badezimmer die Fußmatten weg. Man kann den Körper relativ gut durch kalte fliesen kühlen wenn man Barfuß drauf tritt.

11. Sonstige Tipps:

- Viel trinken! Immer eine Wasserflasche in Sichtweite stehen lassen so trinkt man automatisch mehr. Nach Möglichkeit kein Alkohol der Entzieht dem Körper Wasser, Koffein belastet den Kreislauf.
Eiskalte Getränke sind zwar schön im Moment des trinkens können aber den Kreislauf anregen weil dieser das Getränk auf Körpertemperatur aufheizen muss!
Dadurch könne wir wieder stärker schwitzen.
- Wasserhaltige Früchte essen wie Wassermelonen, Gurken, Pfirsiche usw.
- Fette Mahlzeiten nach Möglichkeit vermeiden, lieber leichte Kost die den Kreislauf nicht so fordert.
- Insektenschutzgitter anbringen an Fenster und Türen um die lästigen Plagegeister draußen zu halten.
- Pflanzen wie Katzenminze, Rosmarin, Lavendel, Basilikum, Pfefferminze und Ringelblume halten die Viecher auch weg
- Wenn möglich während der Mittagsstunden ein kurzes Nickerchen halten
- Bettwäsche und Matrazenbezug aus Satin soll besser sein als Baumwolle
- Schaut auf eure Mitmenschen! Viele Menschen vergessen genug zu trinken vor allem ältere und Kinder. Wenn ihr ältere Menschen seht die verwirrt wirken kann es an Flüssigkeitsmangel liegen. Denkt auch an eure Haustiere.
- Solltet ihr raus müssen vergesst nicht euch einzucremen, gg. Sonnenbrille und Kopfbedeckung mitnehmen. Haltet euch nach Möglichkeit im Schatten auf und habt was zu trinken dabei. Es hilft auch Einlegesohlen ins Gefrierfach legen und vor dem rausgehen in die Schuhe legen,
- Nochwas zum Thema Auto: Wer ein Kind oder Tier in einem Auto im Sommer bei Sonnenschein vorfindet sollte als erstes Versuchen den Besitzer ausfindig zu machen.
Auf jeden Fall Zeugen und Helfer suchen, Polizei/Feuerwehr alarmieren. Ist das Kind oder Tier nicht ansprechbar, hat gekotzt oder ist unmächtig, und die Rettungskräfte brauchen ggf. zu lange darf man aufgrund eines Notstands die Scheibe einschlagen um dem Kind/Tier zu helfen. Nach Möglichkeit eine Seitenscheibe einschlagen und nie die Scheibe die direkt vor dem Kind/Tier ist. Ein Anspruch des Fahrzeugführers/Halters auf Schadensersatz gegenüber des Helfers besteht nicht, da die Handlung auch nach dem BGB über den Notstand (§228 BGB) gerechtfertigt ist. Trotzdem Zeugen suchen die das bestätigen können sowie Fotos machen, Kennzeichen notieren etc.

Hierzu gilt:


34 StGB
Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt. Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.


Weitere Tipps sind herzlich willkommen :)

 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.231
Punkte
365
Lieblings C&C



Wärmepumpe haste vergessen, außerdem würde es mich interessieren wie oft im Jahr die Klimaanlage gereinigt werden sollte?
 

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.159
Punkte
335
Lieblings C&C



Werte Kameraden,

da sich ja leider wieder ein Sommer ankündigt hat, habe ich mir mal die Zeit genommen eine Übersicht möglicher Tipps gegen die Hitze zu erstellen.


1. Das richtige Lüften:

Kosten: Keine
Positiv: Kühlt die Raumtemperatur ab
Negativ: N/A
Bis hierhin und schon falsch! :nono

Negativ: Scheiß Fliegeviecher, sofern man kein Fliegengitter vor dem Fenster hat. D.h.: Kosten: Für das Fliegengitter.
 

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.159
Punkte
335
Lieblings C&C



Schnauze, du noob!


Man sollte generell an heißen Tagen nur in den späten Abendstunden beziehungsweise über Nacht bis in die frühen Morgenstunden lüften um kühle Luft ins Haus zu lassen.
Hierbei kann man denn Effekt verbessern durch Querlüften von Räumen (wenn man diese Möglichkeit hat) ansonsten durch die Unterstützung von Standventilatoren wenn man die kühle Luft von Außen ansaugt.
Für Dachgeschoss gilt nutzt wenn möglich den Kamineffekt das heißt Fenster im Dachgeschoss auf und durch offene Türen und Fenster im Geschoss darunter den Durchzug nutzen.
Ganz wichtig; Besorgt euch falls noch nicht vorhanden ein Funk Außenthermometer mit Hygrometer (für die Luftfeuchtigkeit)
Erst wenn die Außentemperatur UNTER der Innentemperatur liegt wieder aufmachen zum lüften. Ich persönlich lass es lieber etwas stickig als das ich die Hitze reinlasse.

Weiterhin:
91158

Weiterhin:


Nö!

Und was hilft mir das bei 11., wenn es nichtmal bei 1. steht. Der Ort, an dem es hingehört.
 

Phill

Will Reno haben!
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
33.030
Punkte
370
Lieblings C&C



Wenn ich mir vorstelle wie Thunderskull mit gefrorener Unterwäsche fluchend vor dem Monitor sitzt... :santa
 

Thunderskull

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
26.998
Punkte
405
Lieblings C&C



Wow da setzt man sich ein paar Stunden hin (im völligem Dunkel bis auf das Licht der Monitore meiner Höhle unter dem selbstgebauten Deckenventilator) sucht im Netzt alles in erster Linie GEGEN HITZE und macht dann noch weitere Tipps die nicht direkt gegen Hitze sind und dann kommt so was? :nono

Klimaanlagen sollten mindestens einmal im Jahr gewartet werden und ein bis 2 mal im Jahr desinfiziert.
 

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.159
Punkte
335
Lieblings C&C



Wow da setzt man sich ein paar Stunden hin (im völligem Dunkel bis auf das Licht der Monitore meiner Höhle unter dem selbstgebauten Deckenventilator) sucht im Netzt alles in erster Linie GEGEN HITZE und macht dann noch weitere Tipps die nicht direkt gegen Hitze sind und dann kommt so was? :nono
Jup. :wub

Und du brauchst mich gar nicht zu facepalmen, so lange der Fehler da noch drin steht. Wir sind hier in Deutschland, hier wird mit Effizienz gearbeitet! :sado
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.231
Punkte
365
Lieblings C&C



Ich bin da ganz ehrlich, ich habe ungelogen rund 20 dieser Gel Packs in der Tiefkühltruhe, da kann Mann schon gut seine Eier mit abkühlen^^

Und du brauchst mich gar nicht zu facepalmen, so lange der Fehler da noch drin steht. Wir sind hier in Deutschland, hier wird mit Effizienz gearbeitet! :sado
Für gewöhnlich liest man sich erst den ganzen Post durch, bevor man dies dann umsetzt :p

Außerdem Facepalme ich so oft wie ich will! (Ja, ich weiß Du meinst Fundi^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.159
Punkte
335
Lieblings C&C



Musste ich da nicht. Ich habe mir 1. durchgelesen und es steht nirgendwo. Bis man da unten bei 11. ist, haben einen die Viecher schon gefressen.
 

Thunderskull

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
26.998
Punkte
405
Lieblings C&C



Jup. :wub

Und du brauchst mich gar nicht zu facepalmen, so lange der Fehler da noch drin steht. Wir sind hier in Deutschland, hier wird mit Effizienz gearbeitet! :sado
Jetzt bleibt das erst recht so

Und ich glaube euch 2 werde ich aus meinen nächsten Freds fernhalten, DAS wäre effizient!
 
Mitglied seit
26 Dez 2004
Beiträge
15.009
Punkte
315
Lieblings C&C



was fürn umgangston hier oO?

sieht für aussenstehende wie som aggresives board voller Kinder aus :D
 

Ka$$aD

Moderator

Mitglied seit
28 Jul 2004
Beiträge
14.013
Punkte
350
Lieblings C&C



Insektenschutzgitter ist ein Muss. Habe ich das ganze Jahr über an allen Fenstern dran, die wir zum Lüften verwenden. Ansonsten renne ich den ganzen Sommer über zuhause nur in der Badehose im Haus und im Garten rum, habe draußen einen aufblasbaren Pool (eigentlich für die Kinder^^) stehen, der mich immer wieder abkühlt und zwei Sonnenschirme auf der Terrasse. Gegen Dauerschweißflecken unter den Armen bei der Arbeit gibts Mittelchen (z.B. Yerka auf Amazon). Zudem ist unser Tiefkühlfach immer gefüllt mit diesen Wassereis-Dingern, die sehr erfrischend sind. Alles halb so wild, wie ich finde. Man kann abends lange draußen sitzen, die Natur erwacht zum Leben, viele Grillparties, viel Baden im See oder sonstwo, viel draußen sitzen / liegen, viel Biergarten... ich finde Sommer geil!
 

Thunderskull

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
26.998
Punkte
405
Lieblings C&C



Havoc und Amerize oder Haverize bzw Amevoc von euch erwarte ich nicht mehr viel... nehmt euch an Phill ein Beispiel der hat neben Kassad was vernünftiges gepostet.
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.231
Punkte
365
Lieblings C&C



Hey, ich habe immerhin angemerkt, dass Du bei Deiner Auflistung die Wärmepumpe vergessen hat, die halt sehr teuer ist (rund 20K+), aber dafür das Haus nebenher auch passiv kühlen kann.
 

Thunderskull

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
26.998
Punkte
405
Lieblings C&C



Mag sein aber wer von euch normalsterblichen kann sich das hier schon leisten?

Eine Erwähnung ist es aber wert da geb ich dir recht.
 

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.159
Punkte
335
Lieblings C&C



Und meinen Fehler hast du immernoch nicht ausgebessert. Also Klappe zu mit nicht nützlich.
 
Oben Unten