+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Neuer PC -> Absturz

Eine Diskussion über Neuer PC -> Absturz im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo allerseits, also ich hab mir nen pc zusammengestellt, mit folgenden Teilen: Gehäuse: Xigmatek Midgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz http://www3.hardwareversand.de/artic...27225&agid=631 ...

  1. #1
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri

    Daumen runter Neuer PC -> Absturz

    Hallo allerseits,

    also ich hab mir nen pc zusammengestellt, mit folgenden Teilen:

    Gehäuse: Xigmatek Midgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    http://www3.hardwareversand.de/artic...27225&agid=631

    Netzteil: Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt
    http://www3.hardwareversand.de/artic...23718&agid=240

    Prozessor: Intel Core i7 950 "bloomfiel"
    http://www.alternate.de/html/solrSea...+Core+i7+950+%
    22bloomfiel%22++&referer=detail&link=solrSearch%2F listing.productDetails

    Graka: PowerColor HD5870 PCS+
    http://www.alternate.de/html/solrSea...productDetails

    Mainboard: Asrock X58 Extreme
    http://www.alternate.de/html/solrSea...productDetails

    ram: 2x Kingston ValueRAM DIMM 2 GB DDR3-1066
    http://www.alternate.de/html/solrSea...nk=solrSearch%
    2Flisting.productDetails

    Alles gleich zusammengebaut. Dann gleich mal windows 7 rauf, die ganzen driver und dann ist er ca 2 stunden problemlos gelaufen, noch bisschen software installiert. Und als ich dann starcraft2 intstallieren wollte, stüzt er ab! So als würde man einfach den Stecker ziehen und er lässt sich erst nach ein paar minuten wieder einschalten, aber er stürtz dann immer wieder nach durchschnitllich 8 min Betriebszeit ab. Immer das gleiche.

    Vielleicht könnt ihr mir eure Meinung über die Zusammenstellung sagen, könnte da etwas inkompatibel sein?
    Ist es wahrscheinlich, dass vllt einfach Komponeten defekt sind?
    Temperaturen der CPU und GPU hab ich mit bios und speedfan geprüft, sollte alles stimmen.

    Wäre um jede Hilfe und um jeden Hinweis dankbar!
    Ist schon echt blöd wenn man seinen neuen pc hat und der nich funzt

    mfg

  2. #2
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    also meine ersten 2 Verdächte: Entweder wird er zu heiss und schaltet deshalb von selbst ab oder du hast ein kaputtes mobo erwischt, die temperaturthese würde ich zuerst prüfen, lass mal das seitenteil deines PCs offen und blas zusätzlich mit nem ventilator luft rein und guck obs dann besser ist/länger hält bis er abstürzt.
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  3. #3
    Ich denke wenn etwas inkompatibel wäre, dann würde er nicht angehen. Macht er irgendwelche Geräusche? Ich hatte mal ein ähnliches Problem und ich denke es lag an der Festplatte (die hat nach geschätzten 10 Abstürzen angefangen Geräusche zu machen, jedes mal wenn er danach noch mal abstürzte). Ich habe halt den ganzen Laptop zurückgeschickt.

  4. #4
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Bau die Ram Rigel mal neu ein (oder nur einen) und schau was passiert...

    Kann sein das einer Defekt oder nicht ganz richtig drin ist.

  5. #5
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ja, da könnte einiges nicht stimmen:

    a) Hardware defekt
    b) Hardware lose oder nicht richtig verbaut
    c) wird zu heiß

    Ich wüde mal versuchen von c) nach a) alles nach und nach auszuschließen. Klingt für mich aber mehr nach einem Temperaturproblem, würde mal Everest bemühen und dieses OpenGL GPU Belastungstool. Der Name fällt mir gerade nicht ein....
    Aber genauso ähnlich hat sich mein alter Rechner verhalten wenn er überhitzt ist.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  6. #6
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri
    Hab jetzt mal das Netzteil (war die einzige Komponete die heiß wurde) anders herum eingbaut, sodass der Lüfter ins Gehäuse rein geht und nicht raus. Den ram raus und wieder rein und alle Stromversoungskabel nochaml überprüft. Jetzt läuft er schon ca. 2- 3 Stunden problemlos, sogar ein starcraft macht gespielt.
    Mal schaun wie lang noch

  7. #7
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    *edit*

    Ist da in dem Gehäuse oben ein Deckenlüfter drin? Wenn ja könnte es sein das er sich damit gebissen hat.
    Wenn nicht wäre es möglich das sich eben die warme Luft dort oben gestaut hat und keine kalte mehr nach kam.
    Geändert von Little. (08.10.2010 um 18:47 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  8. #8
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri
    Scheint jetzt zu funzen. Heut den ganzen Tag gezockt und er is nicht abgestürz, hat alles gepasst. Wir wohl das Netzteil zu heiß geworden sein und hat sich selber abgeschaltet.
    Dake für eure Hilfe.

  9. #9
    passt doch UF zu diensten

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •