+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Berechtigung bei Ordnern ( Linux )

Eine Diskussion über Berechtigung bei Ordnern ( Linux ) im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hi, Also ich habe ein problem mit der Berechtigung in Punkto Zugriff auf gemountete Festplatten ( bzw. sie sind als ...

  1. #1
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N

    Berechtigung bei Ordnern ( Linux )

    Hi,
    Also ich habe ein problem mit der Berechtigung in Punkto Zugriff auf gemountete Festplatten ( bzw. sie sind als Ordner gemountet, gab bei der Installation kleine Probleme ), ich will nicht nur, das root auf sie Zugriff zum schreiben hat sondern auch mein normaler User ( Dort liegen immerhin alle meine Daten), wenn ich jez in konqueror die Berechtigung für alle aktiviere und dann weiterklicke, speichert er seltsamerweise nich die Berechtigungen.

    Ich weiß auch, dass es über die Konsole geht, google konnte mir leider nicht helfen und bei der Forensuche kam ich auch zu keinem guten Ergebnis.

    Hat wer eine Idee ?
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  2. #2
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    1.
    also in /etc/fstab muss in der Zeile wo das mounten steht, "user" bei den optionen
    stehen
    2.
    der mount point (also das verzeichnis wohin gemountet wird), sollte
    chmod 777 haben

    Mit konqueror kenne ich mich leider nicht so aus.
    ....

    Habe gerade mit konqueror mal probiert, auf der rechten maustaste
    ist ein menue eigenschaften / Berechtigungen / erweiterte Berechtigungen

    Da geht das. Du musst aufpassen, dass Du nicht nur die Verzeichnisrechte
    unterhalb des mount points setzt, sondern vor allem die von dem mount point selber.

    viel erfolg

    ----------wie immer wenns um linux geht, natürlich von meinem vater geschrieben------
    Geändert von Springmaus (10.04.2005 um 14:10 Uhr)
    cya

  3. #3
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Vielleicht noch zur Erläuterung der komischen Zahlenkette nach chmod:

    Die erste der 3 Ziffern legt die Rechte fest, die der Besitzer des Ordners hat, im Falle deiner Festplatte (Linux behandelt auch Laufwerke so als wären sie Ordner) scheint das root zu sein.

    Die zweite Ziffer die Rechte der Gruppe. Es kann z. B. sein, dass nur die Benutzer eines Systems, die dieser Gruppe angehören, auf bestimmte Dateien/Ordner/Laufwerke zugreifen dürfen. Gruppenzuordnungen von Benutzern sind zum Beispiel sinnvoll, wenn es um das Schreiben von CDs oder DVDs geht. Dies darf normalerweise nur root. Um diese Problematik zu lösen, wird eine Gruppe von Usern erstellt und dieser Gruppe Schreibrechte auf diese Laufwerke gegeben. Jeder User, der dieser Gruppe zugeteilt wird, darf fortan auch DVDs oder CDs brennen. Viele Distributionen erledigen das bereits bei der Installation, so dass man sich darum nicht kümmern muss.

    Die dritte Ziffer bestimmt die Rechte von allen anderen.

    Dem Leserecht ist die Ziffer 4 zugeteilt, dem Schreibrecht die Ziffer 2 und dem Ausführrecht (z. B. bei Programmen) die Ziffer eins.

    Beispiel:
    chmod 764

    Der Besitzer darf: Lesen (4), Schreiben (2) und Ausführen (1) -> 4 + 2 + 1 = 7

    Die Gruppe darf: Lesen (4), Schreiben (2), ausführen darf sie hingegen nicht -> 4 + 2 + 0 = 6

    Alle anderen dürfen: Lesen (4), Schreiben und Ausführen hingegen nicht -> 4 + 0 + 0 = 4

    Falls du noch Fragen zu chmod oder anderen Befehlen hast, hilft dir die jeweilige Manpage weiter.

    Dazu gibst du in der Konsole:

    man [Befehl]

    ein. In diesem Fall also: man chmod
    Geändert von Touji (10.04.2005 um 16:27 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  4. #4
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Touji
    Vielleicht noch zur Erläuterung der komischen Zahlenkette nach chmod:

    Die erste der 3 Ziffern legt die Rechte fest, die der Besitzer des Ordners hat, im Falle deiner Festplatte (Linux behandelt auch Laufwerke so als wären sie Ordner) scheint das root zu sein.

    Die zweite Ziffer die Rechte der Gruppe. Es kann z. B. sein, dass nur die Benutzer eines Systems, die dieser Gruppe angehören, auf bestimmte Dateien/Ordner/Laufwerke zugreifen dürfen. Gruppenzuordnungen von Benutzern sind zum Beispiel sinnvoll, wenn es um das Schreiben von CDs oder DVDs geht. Dies darf normalerweise nur root. Um diese Problematik zu lösen, wird eine Gruppe von Usern erstellt und dieser Gruppe Schreibrechte auf diese Laufwerke gegeben. Jeder User, der dieser Gruppe zugeteilt wird, darf fortan auch DVDs oder CDs brennen. Viele Distributionen erledigen das bereits bei der Installation, so dass man sich darum nicht kümmern muss.

    Die dritte Ziffer bestimmt die Rechte von allen anderen.

    Dem Leserecht ist die Ziffer 4 zugeteilt, dem Schreibrecht die Ziffer 2 und dem Ausführrecht (z. B. bei Programmen) die Ziffer eins.

    Beispiel:
    chmod 764

    Der Besitzer darf: Lesen (4), Schreiben (2) und Ausführen (1) -> 4 + 2 + 1 = 7

    Die Gruppe darf: Lesen (4), Schreiben (2), ausführen darf sie hingegen nicht -> 4 + 2 + 0 = 6

    Alle anderen dürfen: Lesen (4), Schreiben und Ausführen hingegen nicht -> 4 + 0 + 0 = 4

    Falls du noch Fragen zu chmod oder anderen Befehlen hast, hilft dir die jeweilige Manpage weiter.

    Dazu gibst du in der Konsole:

    man [Befehl]

    ein. In diesem Fall also: man chmod
    ich häts nich besser erklären können
    man ist dein freund
    (btw apt-get moo -_-)

    €: verlässt du dich vll n bisschen zu viel auf konqueror? ich log einfach immer als su im bash ein -_-

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anmeldung bei Linux fehlgeschlagen
    Von sHiRoKKo im Forum Technik Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 22:25
  2. Chat funzt bei mir net warum ?
    Von AgAiNaWaY im Forum United Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2001, 01:29
  3. LAN-Treff bei obi ;)
    Von Snake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.08.2001, 18:36
  4. LAN-Treff bei obi ;)
    Von Snake im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.2001, 00:30
  5. Problem bei counter-strike!WICHTIG!
    Von CybaYoda im Forum Shooter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 08:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •