+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
Like Tree1x Danke

Bastelzeit

Eine Diskussion über Bastelzeit im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Jeder kennts jeder spielts oder hat es hin und wieder gespielt. Es geht mal wieder um den Brettspielklassiker "Mensch ärgere ...

  1. #1
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103

    Glühbirne Bastelzeit

    Jeder kennts jeder spielts oder hat es hin und wieder gespielt. Es geht mal wieder um den Brettspielklassiker "Mensch ärgere dich nicht"
    Weil mir die Vanille Version langsam in den Klöten austrocknet, wirds Zeit mal wieder ne frische Variante zu entwickeln.

    Da ich als "KGC" immer wieder für verrückt erklärte Ideen auf Lager habe, poste ich mal eben den ersten Vorschlag:

    Mensch ärgere dich nicht - Tabletop RPG Style -

    Grundidee:

    Aus dem Spiel ein kleines RPG-ähnliches Spielverhalten kreiren


    Regelwerk:

    Basiert auf den Standardregeln, bis auf folgende Ausnahmen / Abänderungen:



    • Alle Pins sind als "Kämpfer / Krieger" deklariert
    • Mit dem Würfeln einer "Sechs" hat man weitere Möglichkeiten:






        • Krieger ausbilden (anstatt mit einem der 4 Startkrieger rauszuziehen, einen Krieger ausbilden
        • Werte eines ausgewählten Kriegers upgraden
        • Krieger aufs Feld schicken (das übliche Herausziehen mit einer Spielfigur)





    Um dies Reallife-technisch umzusetzen , bedarf es einigen Basteleien. Ich habe bereits etliche Sekt / Weinkorken bestellt, die dann die speziellen Spielfiguren darstellen.
    Das erste Paket trudelt erst demnächst bei mir ein. Um sie unterscheiden zu können habe ich mir gedacht:

    - den Kopf mit der jeweiligen Farbe anmalen, sowie noch ein paar Streifen rundherum oben wie unten
    - in die Mitte, also zwischen den Streifen kommt das Symbol (ich bin mir noch unschlüssig ob ich Symbole aus den Dingbat Fonts von dafont.com wählen soll - würde ich viele verschiedene Typen erstellen

    wäre das wohl am sinnvollsten - oder direkt mit nem Marker die Symbole reinzeichne

    Außerdem sind die aus D&D bekannten Rollenspielwürfel (W4,W10,W100 etc.) erforderlich um u.a. die Schadens- und Wahrscheinlichkeitsberechnungen durchzuführen.

    Nun, da steckt ne gewisse Arbeit dahinter, zunächst mal für jedes Team (4 Farben) dieselbe Anzahl an möglichen Kriegern zur Verfügung zu stellen. Da man mehr als 4 Figuren auf dem Spielfeld bewegen kann

    (und das für jedes Team) sind mindestens 200 Korken von Nöten. Will man (oder will ich ... und ich werde wahrscheinlich wollen) mehrere Typen (Bogenschützen, Ritter, Hexer, etc.) zur Verfügung stellen

    reichen diese 200 bei Weitem nicht aus.

    Um zu gewinnen muss man weiterhin mit seinen Figuren in der Zielzone stehen. Diese sind allerdings nur mit Einsen zu begehen.

    to be continued ...

    Schwertkämpfer:
    =============

    Typ: [ Nahkampf ]
    LP: [ 8 ]
    Schaden: [ 1W6 ]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W6 ]
    Trefferchance: [ 100% ]
    Ausweichchance: [ 10% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W6 ]
    Fluchtchance: [ 40% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 1 ]
    Ausbildungszeit: [ 1 eigene Runde ]

    Schwertkämpfer sind die Standard-Einheiten einer jeden Gruppe. Da sie Nahkampfeinheiten sind, können sie nicht aus der Distanz angreifen, sondern duellieren sich nur, wenn auch der Gegner auf selbem Feld ist.

    Bogenschütze:

    ============

    Typ: [ Fernkampf ]
    LP: [ 6 ]
    Schaden: [ 1W4/2 ] [ 1 - 2 ]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W6 ]
    Trefferchance: [ 100 % ] [ 80 % ] [ 50 %] [ 20 % ]
    Ausweichchance: [ 15% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W6 ]
    Fluchtchance: [ 40% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 1 ]
    Ausbildungszeit: [ 1 eigene Runde ]
    Pfeile: [ 20 ]

    Talente / Fähigkeiten:

    • Verstecken: [ 40% ] [ 20% ] [ 10% ]


    Der Bogenschütze ist ein konventioneller Fernkampfkrieger. Er hat die Fähigkeit, aus der Distanz anzugreifen. Wenn der Bogenschütze bis zu maximal 3 Felder vor oder hinter einer feindlichen Einheit steht kann er von dort aus einen Pfeil abfeuern. Die Trefferwahrscheinlichkeit ist bei dem letzten Feld am niedrigsten, auf selbem Feld am höchsten. Es kommt allerdings nicht sofort zu einem Kampf, wenn der Bogenschütze den Pfeil abgefeuert hat. War es ein Fehlschuss, so hat es die Einheit, auf die er geschossen hat nicht bemerkt. Der Bogenschütze kann solange Pfeile auf eine Einheit abfeuern, wie er Pfeile zur Verfügung hat und so lange er will. Ein Bogenschütze startet mit 20 Pfeilen Munition. Trifft der Schütze die feindliche Einheit, so hat die betroffene Einheit Kenntniss davon erhalten und kann handeln.

    Ist die betroffene Einheit eine Nahkampfeinheit, kann sie, sofern ein Verstecken-Wurf des Schützen fehlgeschlagen ist, ein Feld Richtung Bogenschütze gehen. Das kann solange weitergeführt werden, bis es zu einem regulären Kampf kommt.

    Ist die betroffene Einheit eine Fernkampfeinheit, kann sie, sofern ein Verstecken-Wurf des Schützen fehlgeschlagen ist und die Reichweite ausreicht, ebenfalls einen Angriff aus der Ferne auf den Feuer-Eröffner starten.

    Pikenier:
    =============

    Typ: [ Nahkampf ]
    LP: [ 8 ]
    Schaden: [ 1W4 gegen Infanterie, 2W6+5 gegen Kavallerie]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W6 ]
    Trefferchance: [ 100% ]
    Ausweichchance: [ 15% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W6 ]
    Fluchtchance: [ 40% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 1 ]
    Ausbildungszeit: [ 2 eigene Runden ]

    Pikeniere sind die ideale Wahl wenns um Reitgetier geht.

    Talente / Fähigkeiten:

    • Kavalleriemauer (keine Kavallerieeinheit kann vorüberziehen, wenn sich 2 oder mehr Pikeniere auf einem Feld befinden.)


    Speerkämpfer:
    ==================

    Typ: [ Nahkampf ]
    LP: [ 7 ]
    Schaden: [ 1W4 ]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W8 ]
    Trefferchance: [ 100% ]
    Ausweichchance: [ 25% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W8 ]
    Fluchtchance: [ 50% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 1 ]
    Ausbildungszeit: [ 2 eigene Runden ]

    Eine bessere Geschicklichkeit als das vorhergehende Fußvolk und eine erhöhte Zuggeschwindigkeit machen die Wahl für einen Speerkämpfer interessant.

    Spartaner:
    ===================

    Typ: [ Nahkampf ]
    LP: [ 14 ]
    Schaden: [ 1W6]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W4 ]
    Trefferchance: [ 100% ]
    Ausweichchance: [ 0% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W8 ]
    Fluchtchance: [ 30% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 3 ]
    Ausbildungszeit: [ 3 eigene Runden ]

    Spartaner sind weniger beweglich als die anderen Kameraden. Dafür haben sie ein Schild zum Schutz vor Angriffen parat.

    Talente / Fähigkeiten:

    • Schild [ 50% ] (Gelingt der Würfelwurf, so wird der ihm zugefügte Schaden halbiert. Bei ,5 wird abgerundet)
    Geändert von Vasaal (24.09.2011 um 04:49 Uhr)


  2. #2
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Du brauchst doch nur so viele Korken, weil du upgraden willst, oder? Mach das Ausbildungssystem doch über Nadeln mit farbigen Köpfen oder so.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  3. #3
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Also ein Korken soll eine Figur (Spielfigur) darstellen. Weitere Figuren können ausgebildet werden (deswegen weitere Korken). Die Figuren die ausgebildet werden, brauchen allerdings ne Zeit und stehen nach Ausbildungsende im Feld bereit, wo sich die 4 Figuren zum Anfang an auch befinden. Es kann auch nur ausgebildet werden, wenn Felder frei sind. Es können sich maximal 10 Figuren eines Teams auf dem Feld befinden.

    Das Ausbildungssystem lass ich mir nochmal durch den Kopf gehen. Upgraden ist mit Würfeln einer Sechs möglich. Talente oder spezielle Fähigkeiten sollen sie erlernen können, wenn sich einer im Zielfeld befindet.


  4. #4
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    hast du keine drehbank zur hand, wo du aus ner welle schicke vollmetallfiguren drehen kannst? die sehen garantiert besser aus und fühlen sich auch besser an als als so billiger korkverschnitt. auch das spielfeld könnte aus metall sein. ein blech zurechtgeschnitten und spielfelder draufgefräst kommt sicher cool und man kann sich bei der cnc-programmierung ein bisschen austoben. hinterher kannst du alles noch lackieren oder mit der fräse schraffieren, je nach lust und laune.

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  5. #5
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    kostspielige Sache. Mit Sicherheit sieht dass echt heavy aus, aber wenn man so gar nich oft spielt, eher unrentabel. Außerdem bräucht ich jemanden mit ner Drehbank.


  6. #6
    Wubmaster
    Avatar von tofa
    Registriert seit
    21.10.2002
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.819
    Name
    Torsten
    Nick
    tofa
    Clans
    nope
    und jemand der das dann mit dir Spielt

  7. #7
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Dit wird einfach beim nächsten Spieleabend ausgepackt


  8. #8
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    schade in meiner generation gibts sowas nicht mehr mit meinen freunden geht nur noch saufen , vögeln, kiffen,... sowas wie mal n spieleabend oder pokern is irgentwie ausgestorben...

    zum spiel: ich würde lieber maco als micro machen falls du verstehst was ich meine, dass man z.b.: mit ner kleinen"armee" auf einem feld dicht macht, die anderen blockier bis man fertig ist oder sowas... mit dem aufleveln würde das ja in einer rechenorgie enden...
    für die kämpfe kann man ja das so machen wie in "risiko" falls dir das was sagt...

  9. #9
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ich glaub du hast einfach die falschen Freunde

    Sind 200 Units pro Fraktion nicht etwas overkill? Ein ME-Feld hat doch nur so um die 64 Felder?

  10. #10
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    nope hab genug freunde um sagen zu können das leute die sowas noch machen recht rahr gesäät sind...

    man könnte ja n größeres spielbrett z.b. aus holz machen die felder dann mit filzstift aufmalen oder so, dann abschleifen die farbe zieht ja ins holz ein dadurch müsste des nach dem abschleifen ganz gut rüber kommen...

  11. #11
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    Sind 200 Units pro Fraktion nicht etwas overkill? Ein ME-Feld hat doch nur so um die 64 Felder?
    Es heisst ja nicht, dass man ALLE Spielfiguren aufs Feld schicken darf. Remember Starcraft? Einheitenlimit Bestimmten Units werde ich einen höheren Index aufbrummen. Z.B. dass die stärkste Figur gleich 4 Plätze einnimmt. Wie das Trägerraumschiff der Protoss (nahm das nich sogar 8 ein )


  12. #12
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    wenn du vll noch ideen brauchst "das malefitzspiel" falls das einem was sagt, halte ich sogar für noch spannender als "mensch ärgere dich nicht", da es doch bisschen auf strategie etc ankommt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Malefiz_%28Spiel%29
    old school

  13. #13
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    natürlich lässt sich allerhand zusammenkombinieren.

    Um eine Testrunde zu starten habe ich mich zunächst für mittelalterliche Krieger entschieden ---> http://www.dafont.com/time-warriors.font

    natürlich werden nich gleich alle Bilder, die hier abgebildet sind auch verwendet. Nur die nötigsten und die am einfachsten zu spielen sind (Schwertkämpfer, Bogenschütze)

    Mal kurz Schwertkämpfer vorstellen:
    =============

    Typ: [ Nahkampf ]
    LP: [ 6 ]
    Schaden: [ 1W6 ]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W6 ]
    Trefferchance: [ 100% ]
    Ausweichchance: [ 10% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W6 ]
    Fluchtchance: [ 40% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 1 ]
    Ausbildungszeit: [ 1 eigene Runde ]

    Bogenschütze:
    ============

    Typ: [ Fernkampf ]
    LP: [ 6 ]
    Schaden: [ 1W4/2 ] [ 1 - 2 ]
    Zuggeschwindigkeit: [ 1W6 ]
    Trefferchance: [ auf selbem Feld 100%, 1 Feld Abstand: 80%, 2 Felder Abstand: 50%, 3 Felder Abstand: 20% ]
    Ausweichchance: [ 20% gegenüber Nahkampf, 0% gegenüber Fernkampf ]
    Initiative: [ 10 + 1W6 ]
    Fluchtchance: [ 40% ]
    Bevölkerungs-Index: [ 1 ]
    Ausbildungszeit: [ 1 eigene Runde ]

    Die Chancen lassen sich problemlos mit nem W100/10er (Prozentwürfel) und nem W10 bestimmen. Liegt der erwürfelte Wert unter dem angegebenen Wert einer Chance oder ist dieser gleichauf, so ist die Chance erfolgreich.

    PS: Gibts hier im UF vllt. echte Spielleiter von Pen'n'Paper? Könnten die mir vllt. verraten wie das mit den Initiativewürfen funktioniert?
    Geändert von Vasaal (21.09.2011 um 23:55 Uhr)


  14. #14
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von Vasaal Beitrag anzeigen
    PS: Gibts hier im UF vllt. echte Spielleiter von Pen'n'Paper? Könnten die mir vllt. verraten wie das mit den Initiativewürfen funktioniert?
    An welchem System orientierst du dich? Initiativewürfe bestehen meistens aus einem festen Faktor (der sich aus den Spielwerten ergibt) + einem Würfelwurf. Wer den höchsten Wert hat, liegt in der INI-Liste weiter oben.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  15. #15
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    An welchem System orientierst du dich?
    DnD


  16. #16
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Au Junge, gerade das hab ich schon ewig nicht mehr gezockt.
    Aber da wars der halbe Charakterlevel+Geschicklichkeits-Modifier+versch.Boni/Abzüge aus Verwundungen, Feats, etc + den Geschicklichkeitswurf
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  17. #17
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    ok, ich seh schon da muss ich meine eigenen Formeln erfinden ... Sonst wird das in jedem Kampf echt mühselig


  18. #18
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Da empfehl ich dir das DSA-System. Jeder Charakter hat nen INI-Basiswert (orientiert sich an den Eigenschaften Mut, Intuition und Gewandtheit, kann man aber natürlich auch willkürlich festlegen), darauf wird dann ein W6 addiert.
    Sprich Ritter Alrik hat einen INI-Basis von 10, würfelt eine 4 und hat damit eine Initiative von 14. Der flinke Dieb hat eine INI-Basis von 12, würfelt eine 1 und ist mit der 13 dann nach dem Ritter dran. INI-Basiswerte kannst du den Klassen etc dann einfach zuordnen.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  19. #19
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Ich verschiebe mal ins RL, es klingt hier etwas humaner als für die Kegge sonst üblich

    @deviant: Es scheint, als kennst du dich damit sehr gut aus, weisst du vielleicht obs nen Regelwerk online irgendwo gibt? Ah, ok hab hier ne .pdf gefunden

    http://www.nostria-saga.de/Regeln/DSA-Live2.pdf

    OH, das is etwas für Larp ... hmmm


  20. #20
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Nein, DSA ist eine kostenpflichtige Publikation, aber ich kenn mich tatsächlich aus, spiel seit 7 Jahren wöchentlich Also wenn du Fragen hast..
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •