+ Antworten
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 290

Medieval 2: Berichte, Strategien, Positives und Negatives.

Eine Diskussion über Medieval 2: Berichte, Strategien, Positives und Negatives. im Forum PC Strategie. Teil des Strategie-Bereichs; Habs mir heute gekauft und jetzt mal 2 Stunden gespielt. Einfach geil das Spiel. Im Prinzip wir Rome, aber von ...

  1. #1
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r

    Medieval 2: Berichte, Strategien, Positives und Negatives.

    Habs mir heute gekauft und jetzt mal 2 Stunden gespielt.
    Einfach geil das Spiel. Im Prinzip wir Rome, aber von allem mehr.

    Mehr Einheitenauswahl, mehr Diplomatie, Religion, geilere Grafik, Wahl zwischen
    Stadt oder Burgenbau, Kaufmänner, Prinzessinnen, viele Staaten die man spielen kann
    usw. usw.

    Das einzige was mir bis jetzt negativ aufgefallen ist:

    Beim Verfolgen von fliehenden Einheiten, stellt sich die Kavallerie immer noch
    dümmlich an. Erst links vorbei, dann rechts vorbei, dann anhalten und warten.

  2. #2
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Habs mir gestern besorgt, kam aber erst jetzt zum zocken o_0 Hab mal so 20min reingeschaut.

    Nunja, was mich gleich stutzig machte:
    Warum dauert die Installation bei mir ca. 45min??? bin ich bescheuert? Ich hab nen Pornolaptop und da braucht das Spiel so lange zum installen? glaub es hackt.

    Im Spiel: diese gottverdammte Höfflichkeit der Personen geht mir verdammt nochmal auf den Sack. Is ja schrecklich was die immer für nette Kommentare abgeben -_-

    Ansonsten bleiben NOCH (!) meine Kritikpunkte aus Rome-Zeiten bestehen: Die Einheiten brauchen zu lange um von A nach B zu kommen, die Ländergrenzen sind schlecht auszumachen und die Missionen stören mich auch.

    Ich will die Welt so erobern wie ich das will und nicht wie irgendein fiktiver Computer, der mir ständig vorschreibt, welche Provinz ich einnehmen soll -_-
    Die Rome-Spieler werden damit überhaupt keine Probleme haben, keine Frage, jedoch ich, der nur Shogun und Medieval1 gewöhnt ist, hat andere "Erwartungen"
    I werd morgen mal die Einführung spielen... mal schauen, ob ich dann immer noch so denke.

  3. #3
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Die Missionen musst du ja nicht machen.
    Mit dem Adel oder Gilden kann man es sich nicht versauen.
    (Jedenfalls hatte meine Ignoranz gegenüber diesen Aufträgen keine
    negativen Auswirkungen)
    Einzig die Papstmissionen sollte man versuchen zu erfüllen.

    Zum Installieren:
    Auf meinem PC hats etwa 15 Minuten gedauert es zu installieren.
    Hat ja immerhin 11 Gigabyte das Spielchen. ^^

  4. #4
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Prozessortyp: Intel Core Duo / Taktfrequenz: 1830 MHz / RAM:2048 MB / Festplattenspeicher: 120 GB / Display: 15,40 Zoll / Displaytyp: WXGA / Grafikchipsatz: nVidia GeForce Go 7600 / Grafikspeicher: 512 MB / Optische Laufwerke: DVD-Brenner


    Bei so nem Laptop kann man schon was erwarten o_0
    Auch das runterladen der Demo hat mit meinem DSL6000 Anschluss 5 Stunden gedauert


    Edit: so, habs jetzt 4 Stunden lang gespielt, auch mal die Einführungsmissionen.
    Spiel grad mit Deutschland und befinde mich im Krieg mit Dänemark, Venedig und Mailand. Alle Länder haben im Prinzip keine Chance gegen mich, nur meine Einheiten sind zu schlecht verteilt >_<
    Was mir sehr schön aufgefallen ist: endlich keine Vergebung der Titel wie im ersten Teil (war sehr nervig und man war hin und hergerissen, wen man die Titel gab). Auch die Finanzen lassen sich einfacher regeln bzw man bekommt leichter Geld.

    Und sonst so... so ganz hinter die Fähigkeiten der Kaufleute bin ich noch nicht gestiegen; auch was die Leute vor meinen Brugen/Städten wollen (die überreichen mir irgendwas und erhalten irgendwas zurück).
    Geändert von AKira223 (11.11.2006 um 18:29 Uhr)

  5. #5
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von BlauAufmBau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    569
    Was nützt Dir eine schnelle CPU, wenn Du 'ne lahme Platte hast?

    Mach ne Hitachi 7K rein, dann wirds besser.

  6. #6
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Habs jetzt mit den Engländern durch.

    Die lange Kampagne ist fordernd.
    Man hat 245 Runden um 45 Provinzen + einer orientalischen Stadt zu erobern.
    Man ist ständig mit Diplomatie und Eroberungen beschäftigt. Der Papst nervt öfter mal.
    Man wird von einem anderen katholischen Staat angegriffen und bekommt dann vom
    Papst die anweisung diese Kämpfe einzustellen. Macht man es nicht, wird man exkommuniziert. An sich nicht sooo schlimm. Nur geht die Laune der eigenen Bevölkerung merklich in den Keller.

    Das Truppensystem ist sehr gut gelungen. Man ist ständig damit beschäftigt seine
    Burgen auszubauen um noch stärkere Einheiten bauen zu können. Man muss also ständig am Ball bleiben um zumindest Gleichwertige Einheiten in die Schlacht zu führen.

    In den Kämpfen kommt das Stein, Schere, Papiersystem stark zum tragen.
    Es ist kein Problem für Ritter, die stärksten schweren Infanterieeinheiten in Sekunden
    abzumetzeln. Andersrum ist es bei Lanzenträgern andersrum. Reitet man frontal mit Rittern in die selbigen, sitzen die Ritter sehr schnell aufn Boden.

    Die Einheitenvielfalt ist enorm. Jede Nation hat eine Spezialeinheit, die auf ihrem Gebiet
    sehr stark oder unübertroffen ist. Spass machen auch die Kanonen und Hakenbüchsenschützen. Es macht einfach Laune denen beim feuern zuzuschauen.

    Sehr gut ist auch das man endlich auf Holzpallisaden Einheiten postieren kann.

    Negativ sind mir die Händler aufgefallen. Kosten 550 Gulden und bringen beim Handel mit Ressoursen nicht wirklich viel ein. Die Priester sind aber ne ganz gute Sache. Man kann schon bevor man eine Siedlung angreift die Bevölkerung bekehren, so das es zu aufständen kommen kann. Das selbe kann der Feind natürlich auch bei einem selber machen. Dann gibts noch Ketzer und Hexen auf die man unbedingt achten muss.
    Es geht nämlich sehr schnell das eine Provinz, wo ne Hexe rumtobt heidnisch wird.

  7. #7
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    wah habs mir auch samstag gekauft komm aber absolut nicht dazu es zu spielen
    Verdammte axt nochmal..

    Naja anhand der demo hab ich immerhin kleinere eindrücke.Ich denk mir mal das das spiel abartig viel spaß macht :>
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  8. #8
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Habs mit Deutschland vorerst aufgegeben, bin jetzt mit den Engländern unterwegs.

    England gehört komplett mir, der Franzose ist keine Gefahr mehr, der Däne pisst mir alle paar Runden ans Bein (ihm schick ich dann ne Strafexpedition vorbei ^^). Muss jetzt gucken: Entweder ist der Portugiese oder Mailänder dran. Einer von beiden muss weg, damit ich platz zum expanden hab.
    Problem ist nur: Die Mongolen stehen schon in Polen @____@ ka wie ich die abwehren soll (deswegen lass ich den Dänen erstmal da stehen)


    Was mir sehr gut gefällt: Das Stadt und Burgen System. Man kann besser festlegen, wo man sein Geld bekommt. Was mich stört ist die automatische Stadtverwaltung (jaaaa, ich weiss, ich kann die ein- und ausschalten... nur bei so unwichtigen Städten hab ich die an), denn durch die werden an den unnötigsten Orten sau gute Einheiten gebaut, z.Bsp. im Norden von England >_< Subber, da hab ich dann sau geile EInheiten stehen, bis ich die aber an die Front gezogen hab, dauert das ewig. Das die KI dann plötzlich EInheiten baut, müsste man abschalten können o_0

    Was auch noch sau lustig ist: Das sich um Persönlichkeiten ein Gefolge bildet. Is wirklich lustig... auch die Texte, die manchmal dabei stehen. Eines der besten Kommentare ist: Seine Ehegattin trägt einen Damenbart - Sein Ehebruch ist allgemein bekannt -2 öffentliche Ordnung oder so.
    Als ich das gelesen hab konnt ich nur noch lachen

    Auch sehr schön ist, dass man die Attentäter und Spione richtig einsetzen kann. Wenn beim ersten Teil einer versagt hat, war er sofort tot. Im neuen Teil kann sich dann der Betreffende zurückziehen und in der nächsten Runde eingesetzt werden.

    Was mich am meisten stört ist das Wanderverhalten von Truppen und Schiffen. Ich erlebs immer wieder im englsichen Kanal: Da muss nur ein fremdländisches Schiff stehen, schon fahren die eigenen Einheiten um ganz Schottland rum >_< Wenn man sich da mal verklickt, dauert die Reise ne ganze Runde länger.
    Und das gleiche ist dann auch bei den Landeinheiten.Wenn man sich da mal verklickt, laufen die nen rießigen Umweg.
    Das war im ersten Teil besser geregelt: Einfach die Einheit in das Land ziehen und basta. piep egal ob da ein Gegner steht oder keine Brücke ist oder sonstwas


    so far.... es ist ein geiles Spiel geworden ^^

  9. #9
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Also die Engländer sind recht leicht zu spielen.
    Habs jetzt auch mit den Dänen durchgespielt, was schon ein Stück weit schwerer war.
    (Auf Leicht/Schwer)

    Dann hab ich mit den Schotten angefangen auf Mittel/Schwer.
    Erstmal hats schon 40 Runden gedauert bis ich die Engländer im Griff hatte. Dann angefangen in Frankreich zu erobern. Hat auch anfangs recht gut geklappt. Nach 120 Runden hatte ich 20 Provinzen. Also England komplett und den grossteil Frankreichs.
    Die Dänen und Polen waren richtig gross geworden. Hab dann halt nach und nach eine
    Provinz nach der anderen eingenommen, da man ja nur 245 Runden hat um zu gewinnen.

    Dann auf einmal desertierte eine Armee nach der anderen, was mich richtig aufgeregt hat. Hatte mehrer Panzerritter und Adelshighlander-Bogenschützen mit 3 Goldbalken,
    die dann einfach wech waren. Insgesamt haben 3 meiner 4 Grossarmeen in 10 Runden desertiert, was es einfach unmöglich gemacht hat diese Runde zu gewinnen.

    Wenn sowas passiert kann man gleich neu anfangen weil die Zeit einfach nicht ausreicht, neue Grossarmeen auszuheben. Das ist bis jetzt mein Hauptkritikpunkt an dem Spiel. Die Rundenzahl ist einfach zu knapp bemässen. Mit den Dänen hatte ich erst 27 Runden vor Schluss die Gewinnersequenz auf dem Bildschirm.

    Wenn die schon auf Mittel so schnell desertieren, werde ich Schwer und sehr Schwer garnicht erst ausprobieren. Weil das wird ja unmöglich zu schaffen sein.

    Hab jetzt mit den Mailändern angefangen und wieder auf Leicht/Schwer gestellt.
    Sonst rege ich mich wieder auf wenn meine Elitearmee einfach mal so desertiert.

    Obwohl es auf leicht schon fordernd ist, das Spiel in 245 Runden zu schaffen.
    Geändert von Asgard (18.11.2006 um 17:36 Uhr)

  10. #10
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Hört das Spiel nach 245 Runden bzw 45 Ländern auf oder kann man noch weiterspielen?

    Beim ersten Teil wars so, dass man entweder nach 60% eroberten Gebieten aufhören oder weiterspielen konnte (sofern man noch genug Zeit hatte). Somit hatte man die Chance, ganz Europa einzunehmen.
    Das halte ich von meinem momentanen Wissenstand für unmöglich. Wenn ich sehe, dass ich nur 2 Angriffsarmeen und in meinen Städten riesige Armeen zur Bewachung stationiert habe, ist es fast unmöglich, Alles einzunehmen.


    Gegen Desertierungen: Feldlager bauen und nach Möglichkeit verheiraten


    Was mich verwundert: Die Rebellenschiffe. Die kotzen mich immer mehr an. Die ganze Zeit machen die nix, aber dann, wenn ich mal einen "Truppentransporter" vorbeischicke, wird der natürlich angegriffen und versenkt. Subber, ne sau gute Armee weg.... zum Glück hatte ich die Runde vorher abgespeichert ^^

  11. #11
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Verheiraten schön und gut. Aber man hat nicht immer nen General mit hohen
    Loyalitätswerten parat. Ab und zu kommt es vor das ich spontan aus 4-5 Städten eine Armee zusammenstellen muss um einen Angriff abzuwehren und dann halt keinen General dabei habe.

    Übers Meer transportiere ich Armeen nie wenn ich nicht mindestens 10 Schiffe in der Transportflotte habe. Is mir nämlich auch schon passiert das ich versenkt wurde und ne ganze Armee verloren habe.

    @ Runden

    Wenn man die 45 Provinzen inklusive Jerusalem hat, kommt die Siegsequenz.
    Danach kann man aber weiterspielen wenn man will.

  12. #12
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Sooooo

    Spiel zur zeit mit den franzosen auf mittel/schwer und hab mittlerweile Frankreich ( Logisch) spanien , portugal, Mailand und ein paar verschiedene provinzen in osteuropa.Lustigerweise hab ich nun landesweite unruhen und Epidemien
    Das macht die ganze angelegenheit schon weeeeeeeeeit schwerer denn ohne geld und ohne menschen kann ich schlecht verteidigen geschweige denn verteidigen

    und zur zeit haben die mongolen bereits die Polen ausgelöscht und haben russland so gut wie platt gemacht..wird amüsant wenn die vor meiner tür stehen :/

    Aber mal ne frage: wie könnt ihr in der großen Kampagne schottland und so spieln?
    Bei mir stehen nur Frankreich,england,Hrrdn,Venedig und Spanien zur verfügung

    °_°
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  13. #13
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Die anderen Nationen bekommst du wenn du die Kampagne einmal durch hast.

  14. #14
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    ah sehr gut..Dann weiß ich ja was ich zu tun hab :>
    Möchte so gern mit den schotten daddeln
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  15. #15
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Yeah, so langsam hab ich den Dreh raus ^^
    Bin in Runde 201 mit 39 Provinzen. In Europa besteht keine Gefahr mehr, ich bin der unumstrittene Herrscher.
    Mein Angstgegner, der Mongole, war nichts als heiße Luft o_0 Seine 8-9 Sterne-Generäle hatte er alle einzeln auf der Karte stehen, sodass ich die alle leicht töten konnte.

    Muss jetzt noch bissel Russland erobern,damit ich meine 6 Provinzen bekomme, und dann noch meine Flotte klar machen, damit ich Jerusalem im Handstreich erobern kann

  16. #16
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    soo

    daddel nun auch mit schottland und habe nach 80 runden auf mittel/mittel
    dänemark, england und nordwestfrankreich unterjocht.
    Franzosen und Engländer haben mir keine großartigen probleme bereitet aber die dänen waren schon fiese hunde..Werde diese Kampagne aber kaum gewinnen da ich bereits exkommuniziert wurde und ich mit 4 staaten im krieg bin...eigentlich ärgerlich aber ich hab abnormal viele schlachten
    pro runde 6-7 mindestens.
    Hatte schon die grandiose schlacht das 1000 deutsche zusammen mit 1000 mailändern mich verdroschen haben...:/
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  17. #17
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Joa. Wie gesagt. Auf Mittel ist es schon echt ziemlich schwer das zu packen.

    Mit Mailand hatte ich kein Bock mehr, weil die nur schrottige Einheiten haben.
    Hab jetzt mit Venedig angefangen und es macht irre Spass. Die ersten 40 Runden hab
    ich hauptsächlich über Diplomatie Regionen erpresst. Hab einige Adelsmissionen bekommen, wofür ich dann ständig Panzerritter und ähnliches bekommen habe.
    Erst immer Handelsbeziehungen aufgebaut und geschachert, um dann mit meiner überlegenen Militärmacht von schwachen Nationen Provinzen verlangt. Hat 3 mal geklappt.

    Danach hab ich von den Mailändern 3 Städte erobert. Nur war das Problem das irgendwie HRRDN, Mailand, Sizillien, Ungarn, Byzanz, Polen, Frankreich und Venedig (Ich) irgendwie mit jedem Bündnisse usw. hatten. Als ich dann Mailand angriff, zerfiel das alles und jeder begann mit jedem Krieg.

    War sehr korius die ganze Sache, zumal die ersten 40 Runden kaum Krieg unter den Nationen war.

  18. #18
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    viel komischer find ich das der mailänder bei mir ausnahmslos genua-armbrustschützen baut.Die sind ja schön und gut aber die masse von denen bringts irgendwie nicht
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  19. #19
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Das sind bei den Mailänder fast die besten Einheiten.

  20. #20
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    nadoll hilft denen auch nicht sonderlich weiter wenn pferde auf ihnen tanzen
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

+ Antworten
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Positives und Negatives aus C&C4
    Von Clues1 im Forum Tiberian Twilight
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 19:23
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 13:40
  3. Strategien und Bo's
    Von Soul_Drainer im Forum Generals
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2003, 15:45
  4. positives und negatives zum uf tunier
    Von MrYuRi im Forum United-BattleZone
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.01.2003, 19:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •